Home / Forum / Sex & Verhütung / Was heißt das?

Was heißt das?

10. Oktober 2017 um 16:46

Hallo allerseits,
ich fange Mal damit an das ich (M 21)
mit meiner Freundin/verlobten (20)
seit nun mehr als 5 Jahren zusammen bin.
Bei uns war immer alles gut, bis vor ca. 6 Monaten, hatten wir so 2-3 Mal Sex die Woche haben nicht öfters als normal lebhafte Streitereien gehabt (Meinungsverschiedenheiten die mit Sex endeten)
so hin und wider ist auch Mal ein Kondom geplatzt
und jetzt halt der Punkt, um den es geht.
Vor 6 Monaten platzte ein Kondom prompt eine Reaktion, die ich davor noch nie bei Ihr gesehen habe.
Sie weinte los, als wen ich Sie gerade verlassen habe.
Wir beendeten alles und fuhren in die Apotheke und kauften die Pille danach.
Dan wollte Sie die Pille wider nehmen.
Also hatten wir kein Sex ( nicht mit Hand,nicht mit Mund )bis Sie Dan wirkte. Das dauerte, da Sie gerade erst ihre Tage hatte also 2 Monate tote Hose.
Als Dan die Pille ihrer Meinung Hundert pro wirkte, gab es Dan Sex ( Kondom als zweite Absicherung war auch dabei)
war natürlich bis zum ersten Moment toll
Nur auf einmal hatte Sie ihren Orgasmus und sagte weiter machen tut jetzt weh.
( Vor dem Ganzen waren 30 min bis zu 1h Normal
Ich bekomme seid dem kein Vorspiel. Sie kommt zwar auf ihre Kosten aber kommen ist meiner Meinung nicht alles.
Von 2-3 Mal die Woche sind es jetzt 1-2 Mal im Monat normalen Sex ( der sehr mager ausfällt) und zwischen durch mit Händen( wenn gut läuft 1x die Woche) und alle 2 Monate giebt es dan auch Oralen Spaß.


Die Pille hat sie abgesetzt.Gespräche haben wir schon so oft geführt aber sie sagt nur, ich brauch das halt nicht so oft.
(Pille abgesetzt seit 1 Monat ca.)
Sie hat jetzt auch eine schulische Ausbildung angefangen vor einem Monat und wir wohnen zurzeit etwas weiter auseinander
Also, obwohl Sie könnte, kommt Sie mich nie besuchen ich muss immer zu Ihr.
(Also sonst ist Sie immer mal vorbei gekommen. Nur jetzt sagt Sie lernen steht an und Co.)

Jetzt zur Frage:
Kann das wirklich sein das sich die Lust so verkrümelt auf einmal?
Oder muss ich mich ehrlich sorgen machen?

10. Oktober 2017 um 19:05
In Antwort auf heinrich2909

Hallo allerseits,
ich fange Mal damit an das ich (M 21)
mit meiner Freundin/verlobten (20)
seit nun mehr als 5 Jahren zusammen bin.
Bei uns war immer alles gut, bis vor ca. 6 Monaten, hatten wir so 2–3 Mal Sex die Woche haben nicht öfters als normal lebhafte Streitereien gehabt (Meinungsverschiedenheiten die mit Sex endeten)
so hin und wider ist auch Mal ein Kondom geplatzt
und jetzt halt der Punkt, um den es geht.
Vor 6 Monaten platzte ein Kondom prompt eine Reaktion, die ich davor noch nie bei Ihr gesehen habe.
Sie weinte los, als wen ich Sie gerade verlassen habe.
Wir beendeten alles und fuhren in die Apotheke und kauften die Pille danach.
Dan wollte Sie die Pille wider nehmen.
Also hatten wir kein Sex ( nicht mit Hand,nicht mit Mund )bis Sie Dan wirkte. Das dauerte, da Sie gerade erst ihre Tage hatte also 2 Monate tote Hose.
Als Dan die Pille ihrer Meinung Hundert pro wirkte, gab es Dan Sex ( Kondom als zweite Absicherung war auch dabei)
war natürlich bis zum ersten Moment toll
Nur auf einmal hatte Sie ihren Orgasmus und sagte weiter machen tut jetzt weh.
( Vor dem Ganzen waren 30 min bis zu 1h Normal
Ich bekomme seid dem kein Vorspiel. Sie kommt zwar auf ihre Kosten aber kommen ist meiner Meinung nicht alles.
Von 2-3 Mal die Woche sind es jetzt 1-2 Mal im Monat normalen Sex ( der sehr mager ausfällt) und zwischen durch mit Händen( wenn gut läuft 1x die Woche) und alle 2 Monate giebt es dan auch Oralen Spaß.


Die Pille hat sie abgesetzt.Gespräche haben wir schon so oft geführt aber sie sagt nur, ich brauch das halt nicht so oft.
(Pille abgesetzt seit 1 Monat ca.)
Sie hat jetzt auch eine schulische Ausbildung angefangen vor einem Monat und wir wohnen zurzeit etwas weiter auseinander
Also, obwohl Sie könnte, kommt Sie mich nie besuchen ich muss immer zu Ihr.
(Also sonst ist Sie immer mal vorbei gekommen. Nur jetzt sagt Sie lernen steht an und Co.)

Jetzt zur Frage:
Kann das wirklich sein das sich die Lust so verkrümelt auf einmal?
Oder muss ich mich ehrlich sorgen machen?

Ohje... ich kann da nur für mich sprechen. Aber mir ging es damals nit meinem Freund ähnlich. 
Ich war mir nicht mehr sicher ob ich diese Beziehung noch möchte und so habe ich mich auch zurück gezogen. Von keine Lust mehr auf Sex der schließlich sogar in Ekel umschlug, über Angst vor einer gemeinsamen Zukunft sprich zB Kinder über ich wollte ihn nicht mehr bei mir haben. Ich habe mit mir gerungen weil ich ihn doch eigentlich lieben sollte und nicht so empfinden sollte wie ich es tat, doch letztendlich habe ich die Beziehung dann beendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2017 um 20:46

Danke erst mal für die Antwort

Ich hatte im unteren Teil des Textes erwähnt, das alle Gespräche gleich enden
'Ich brauch nicht so viel Sex' oder 'Ich hab halt nicht so viel lust'

Ich meine der zweite Punkt nach etwas Brian Überlegung ist schon relativ nah liegend

Was sehr traurig wäre in dem Fall
aber wenn du das erlebt hast kann ich das irgendwie Beseitigen oder Verschnellern, weil ich bin, da ganz einfach gemacht und möchte immer die erlichkeit, wo ich Ihr aber auch immer gesagt hab.
Betrüger sind dem Galgen nah,
so sag es immer offen und klar.
und das hat immer gut funktioniert
Die ist halt auch sehr sehr eifersüchtig
Deswegen waren wir eigentlich immer auch gut am Fahren mit dem Motto

Ich meine, ich kann jetzt ja schlecht Schluss machen auf irgendwelchen Vermutungen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2017 um 22:00

Schon versucht
Bin sogar in Tränen ausgebrochen :/
Einsicht 0.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2017 um 22:06

Und keine sorge, ich trenne mich eh nicht sofort
Entweder es legt sich in der Nächsten zeit
oder ich erreiche meine Schmerzgrenze
Hätte ich aufgeben wollen, hätte ich keine Hilfe gesucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2017 um 22:16

Hey ,
Danke für Deine Antwort erst mal,
muss Dir aber sagen ich lese sogar sehr viel
Gerne so was wie Metro aber unter den TOP Favoriten liegt Dantes Göttliche Komödie
Bin aber fast durch
kann aber natürlich sein das Du schon recht hast mit dem langweilig
in neuen Erfahrungen
Den ich bekomme keine neuen Kollegen dazu, hab auch nicht viel übers Berufsleben zu erzählen
und da ich meine Freizeit mit lesen fülle, kann ich zum größten Teil nichts für Sie Relevantes erzählen Hast Du noch andere Vorschläge um mich, wider interessanter zu machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2017 um 22:43

Also danke,
Ich Denke mal nach was ich für Möglichkeiten habe mich in dem Sinne interessant zu machen
Deine Antwort hat mir eine Perspektive geöffnet.
Nur kurz als gegenfrage
Ist es richtig das ich mich verändern muss? Um die Beziehung wider in Schwung zu bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2017 um 7:13
In Antwort auf heinrich2909

Also danke,
Ich Denke mal nach was ich für Möglichkeiten habe mich in dem Sinne interessant zu machen
Deine Antwort hat mir eine Perspektive geöffnet.
Nur kurz als gegenfrage
Ist es richtig das ich mich verändern muss? Um die Beziehung wider in Schwung zu bringen.

Also meiner Meinung nach sollte man sich nicht grundlegend für den Partner verändern. Es ist nie verkehrt sich weiter zu entwickeln, aber dann auch nur wie man selber es möchte.
und man macht sich auch nicht interessanter nur weil man plötzlich mehr bücher liest.
ich finde es viel wichtiger sich zusammen weiter zu entwickeln! Zusammen zu wachsen.... erinnerungen zu schaffen und somit das gefühl von Verbundenheit und Intimität. Wenn jeder sich für sich verändert aber in verschiedene Richtungen ist doch auch keinen geholfen. 
Und vielleicht auch einmal in Aktivitäten investieren ohne auf Sex aus zu sein. ZB einen Abend wo ihr euch verwöhnt ohne Sex in den Vordergrund zu stellen. Sich massieren anfassen spüren und sich dem Partner neu bewusst werden. Dabei die offensichtlichen Stellen aussparen und sie bitten dir Anweisungen zu geben wo und wie sie berührt werden möchte und umgekehrt.
Man verfällt nach Jahren der Beziehung in ein Schema zu fallen weil man den Partner kennt. Und dann ist der Sex einfach nur Sex weil man Bock auf Sex hat und nicht mehr die Lust auf seinen Partner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2017 um 12:20

Nach jedem Satz einen Smily? Von so einem würd ich auch nichts wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwache Erektion
Von: friedl04
neu
11. Oktober 2017 um 9:50
Pille vergessen
Von: maria14011
neu
10. Oktober 2017 um 20:27
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper