Home / Forum / Sex & Verhütung / Was finden Männer eigentlich so reizvoll daran,

Was finden Männer eigentlich so reizvoll daran,

28. Juni 2018 um 11:26

ihrer Partnerin beim Sex mit anderen zusehen zu wollen?

28. Juni 2018 um 11:35

Hmm...
​Was findet man so schönes daran, Wein aus schönem Glas zu trinken und nicht aus der Plastikverpackung? Es bleibt doch dasselbe?..

Die eigene Frau mit einem anderen (kann aber auch andere F sein) zu sehen, ist wahrscheinlich nicht sehr logisch. Dafür ist allein der Gedanke, die Vorstellung sehr erregend.

​Sie auch aus anderer Perspektive zu sehen, ihre (evtl. anders ausfallende) Emotionen und Reaktionen... Eine gehörige Portion Voyeurismus und das Wissen, dass dieses schönes Mädchen trotz allem dir gehört...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 11:47

Es ist immer eine schwierige Frage, warum jemanden das erregt, was ihn erregt. Ich würde sagen "mich reizt es, weil es mich geil macht", aber das hilft Dir auch nicht weiter.

Es ist bei mir nicht so, dass meine Partnerin mit anderen Sex hat, damit ich zusehen und mich daran aufgeilen kann. Es ist so, dass wir gerne Dreier, Vierer und Gruppensex machen, und dabei ergibt es sich natürlich, dass ich meine Partnerin beim Sex mit anderen sehe (währen ich selber auch Sex mit anderen habe).

Vielleicht kann man es so erklären: allgemein erregt es mich beim Sex, wenn etwas meine Freundin erregt. Sex bedeutet ja nicht einfach, sich selbst am Partner körperlich zu befriedigen. Man genießt es, dem Partner Lust zu bereiten und ihn/sie zum Höhepunkt zu bringen. Wenn ich sie lecke, dann macht es mir Spaß, aber auch nur, weil ich weiß, dass es ihr gefällt. Logisch, oder?

Wenn ich nun sehe, dass sie Sex mit einem anderen hat und es genießt, dann sind meine Empfindungen ähnlich. Immerhin bin ich zumindest teilweise verantwortlich, denn ich ermögliche es ihr, indem ich damit einverstanden ist.

Meine Freundin mag es übrigens auch, mir beim Sex mit anderen Frauen zuzusehen. Sie sagt, dass sie dann gewissermaßen stolz auf mich ist. Ihr Freund wird von anderen Frauen begehrt und sie möchten Sex mit ihm, aber danach gehen wir wieder zusammen nach Hause.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 14:25

Das sehe ich nicht so.
Zumindest nicht in meinem Fall.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 14:35

Das halte ich auch für eine sehr gewagte Theorie. Es ist meiner Meinung nach eine Art Fetisch und unabhängig von der Penisgröße. 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 9:40

Aber genau der Vergleich mit dem Porsche finde ich gut!

"Willst du auch mal kurz fahren?..."
​Heißt ja nicht, dass ich den Wagen dann verschenke  
​Ich durfte z.b den neuen BMW vom Kollegen kurz auf der Autobahn ausprobieren

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 9:40

Ja so ist das eben mit Fetischen und Vorlieben, die man selber nicht hat. Das kann man auch auf Hobbys, Lebensmittel und Urlaubsziele anwenden: Wenn es einen selbst nicht reizt, kann man den Reiz eben auch nicht nachvollziehen.

Das trifft für mich auf jede Menge Dinge zu. Ich finde es interessant, was Menschen gerne machen, egal ob im Bett, im Keller, im Urlaub oder im Wald, was ich niemals tun würde. Aber das alles aufzählen zu wollen würde den Rahmen sprengen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 9:50
In Antwort auf heva38

Aber genau der Vergleich mit dem Porsche finde ich gut!

"Willst du auch mal kurz fahren?..."
​Heißt ja nicht, dass ich den Wagen dann verschenke  
​Ich durfte z.b den neuen BMW vom Kollegen kurz auf der Autobahn ausprobieren

Du hast Recht, aber in dem Fall, den dorian69 schildert, würde ja immer jemand anders den Porsche fahren.

Interessant finde ich den Vergleich aber aus einem anderen Grund: ein Auto habe ich nur zu einem einzigen Zweck, nämlich um damit herumzufahren. Wenn ich ihn abgebe, nutzt jemand anders diese Funktion und ich habe gar nichts von dem Auto. Laut diesem Vergleich hätte ein Mann seine Frau/Freundin dann auch nur zu einem Zweck: Sex. Wenn jemand anders Sex hat, habe ich dann nichts mehr von Der Beziehung.

Mir würde ohne Sex in der Beziehung zwar etwas fehlen, aber ich würde nicht behaupten, dass das der einzige Grund ist, warum ich eine Freundin habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 18:32
In Antwort auf bibea74

ihrer Partnerin beim Sex mit anderen zusehen zu wollen?

für mich völlig unvorstellbar zuzusehen wie jemand ander sie fick#!×

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 18:39
In Antwort auf heva38

Aber genau der Vergleich mit dem Porsche finde ich gut!

"Willst du auch mal kurz fahren?..."
​Heißt ja nicht, dass ich den Wagen dann verschenke  
​Ich durfte z.b den neuen BMW vom Kollegen kurz auf der Autobahn ausprobieren

Das hat dann wohl etwas mit der Steigerung von angeben zu tun. Es reicht nicht, dass der Kollege nur sehen darf. Er muss auch das Gefühl der Probefaht genießen, um danach in sein armseliges Leben zurückzukehren. Spannender Gedanke.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 18:43

Eventuell was das bei euch auch ein homoerotisches Ding, was er nicht ausleben konnte. Erst wenn er DIR beim Sex zugesehen hat, hat ihn das ausreichend erregt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 19:22

Ich glaube, das gestaltet sich bei jedem anders. 2006 war meine Ehe und unser Sexualleben so gut wie vorbei. Dann bekam ich über die Nachbarn mit, daß meine Frau (jetzt Exfrau, was aber nicht daran lag) immer am Vormittag Männerbesuch von einem Mann bekam. Es blieb beim Gerücht, sämtliche Andeutungen meinerseits bügelte sie ab. Aber im Bett ging es plötzlich mehr ab und ich versuchte, die Zeiten abzupassen, zu denen er kommen könnte, ich wollte sie unbedingt erwischen und mehr und mehr war ich nur erregt davon und nicht mehr wütend, weil ich ihr irgendwie dieses Vergnügen auch gönnte. Erwischt habe ich sie nie. Seitdem träume ich davon und habe es jetzt zum ersten Mal erlebt und bin noch ganz verwirrt davon, daß es mich wirklich erregt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 21:43
In Antwort auf bibea74

ihrer Partnerin beim Sex mit anderen zusehen zu wollen?

Ich fände das alles andere als gut. im gegenteil

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2018 um 2:52

Durch niedermachen diskussion ersetzen finde ich eher weniger erhellend. ich mach es jetzt auch: Das war wohl eine Projektion!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2018 um 20:08

Du hast Recht, hier ist das Bild manchmal etwas verzerrt, weil sich einige mehr hervortun als andere. So entsteht schnell der Eindruck, es wären sehr viele betroffen, obwohl es nur einige wenige sind. Da wird gerne mal etwas vorschnell zum neuen „Trend“, nur weil einige wenige es dazu erklären. 

Ebenso wichtig finde ich Deinen Hinweis, das man mit dem Umsetzen vorsichtig sein sollte. Allerdings glaube ich nicht, das etwas kaputt geht, wenn beide es probieren wollen und mit der nötigen Umsicht vorgehen. Ich finde es gefährlicher, wenn man sich selbst vor lauter Angst ständig selbst beschränkt. Wir haben auch schon so Manches ausprobiert, was wir garantiert nicht wiederholen werden. Einiges davon ist immer mal wieder für einen Lacher gut. Das Leben sollte doch Spaß machen, oder?

Was Du zu allererst beschreibt ist die Angst, jemand könnte Deiner Partnerin weh tun. Wie kommst Du denn auf so etwas? Wir haben schon oft Partnertausch gemacht und meine Freundin ist zwar nicht immer so ganz zufrieden mit den Männern, aber weh getan hat ihr niemals jemand. Das ist auch bei allen Paaren und Frauen so, mit denen ich darüber geredet habe. Wir haben beide viel über uns selbst und unsere Sexualität gelernt und ich möchte diese Erfahrungen nicht missen, aber es ist eben nicht für jeden etwas. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2018 um 7:11

Dazu möchte ich nur noch zwei Dinge ergänzen:

"Wenn wirklich beide gar nicht eifersüchtig sind und sich dessen sicher sind, ok, warum nicht, wenn sie es echt wollen."

Ja, das ist eine Grundvoraussetzung. Aber leider keine Garantie. Auch bei eifersuchtsfreien Menschen kann diese plötzlich zuschlagen, wenn die Fantasie zur Praxis wird. Manchmal auch mit Verzögerung, ich habe auch Paare erlebt, die das schon eine Weile machen - und dann löst irgendeine Situation doch Eifersucht aus. Ich denke, die ganze Beziehung muss schon sehr stabil sein, damit es funktioniert.

Deine Angst bezüglich der Schmerzen ist verständlich aber unbegründet. Die Männer sind sensibel genug und Frauen sind nicht so zerbrechlich, wie Du denkst. 

Die Damen sorgen schon dafür, dass sie selber bereit sind, schließlich wissen sie, was sie erwartet, denn dafür sind sie da und das wollen sie. Wenn eine Frau wirklich extrem empfindlich ist, dann wird sie den Mann schon vorher entsprechend instruieren 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 6:03

Natürlich stellt dieser Schritt ein großes Risiko dar.
Keiner kann mit Sicherheit sagen, wie die Beziehung danach aussehen wird.
Es ist etwas, was man entweder wagt - oder nicht. Wenn überhaupt ein Interesse besteht.

Ich sehe es als etwas neues an, was (für mich) die Beziehung im sexuellen Bereich definitiv "aufrütteln" wird. Und hoffentlich, zum guten
So ein Risiko ist ja auch die Entscheidung, Kinder zu bekommen, oder Haus zu bauen; daran gehen auch Beziehungen kaputt... Trotzdem wagen das die Menschen immer wieder.

Vielleicht muss man etwas "draufgängerisch" sein, risikofreudiger, oder einfach nicht weitsichtig genug

Und es ist gut, dass sogar hier nur die wenigen sich das vorstellen können bzw. wünschen.
Denn normal (im Sinne von typisch) ist es nicht, ist schon eher Fetisch...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 6:23
In Antwort auf bibea74

ihrer Partnerin beim Sex mit anderen zusehen zu wollen?

Hmm das ist eine sehr gute Frage ^^ vielleicht bin ich in der Hinsicht etwas altmodisch ^^ aber wen ich eine Partnerin habe genieße ich es doch lieber mehr, ohne einer weiteren Person ^^ aber jeden den es gefällt Soll es doch ruhig ausleben : ) 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 7:36

"Aber ich könnte mir vorstellen, dass solchen Dingen( auch Dreier&Co.) nicht selten nur zugestimmt wird, um den Partner zufriedenzustellen bzw. nicht zu verlieren."

Das mag vorkommen, ob es selten oder nicht selten ist, vermag ich nicht zu sagen. Es gibt immer wieder Personen, die egoistisch genug sind, ihre Wünsche ohne Rücksicht auf Verluste durchzusetzen. Auf der anderen Seite braucht es aber auch einen Partner, der nachgiebig genug ist, um das gegen den eigenen Willen mit sich machen zu lassen.

Letztendlich trifft das aber auf alle Sexualpraktiken und viele weitere Dinge im Leben zu.

In der Praxis wird man es aber mit Sicherheit merken. Immerhin sind hier mehr Menschen involviert als bloß zwei. Ich habe jedenfalls keine Lust, im Swingerclub meine Zeit mit Menschen zu verschwenden, die nicht zu 100% mit Leidenschaft bei der Sache sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 7:46

Ich halte es für falsch, so etwas nur für den Partner zu machen.
Wenn schon, dann soll es eine gemeinsame Entscheidung sein, hinter der beide stehen, und die Folgen tragen. Überreden hilft da auf lange Sicht nicht, man muss es selber ausprobieren wollen.

Und falls einer das nicht akzeptiert - dann bleibt es eben nur im Kopf, im Rahmen dieser Partnerschaft.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 9:37
In Antwort auf heva38

Ich halte es für falsch, so etwas nur für den Partner zu machen.
Wenn schon, dann soll es eine gemeinsame Entscheidung sein, hinter der beide stehen, und die Folgen tragen. Überreden hilft da auf lange Sicht nicht, man muss es selber ausprobieren wollen.

Und falls einer das nicht akzeptiert - dann bleibt es eben nur im Kopf, im Rahmen dieser Partnerschaft.
 

Ich gebe Dir Recht, aus meiner Sicht wäre es auch ein Fehler, so etwas nur dem Partner zuliebe zu machen. Allerdings muss auch hier jeder selber die Entscheidung treffen, und wenn das der Preis für die Partnerschaft ist, sind sicherlich einige dazu bereit ihn zu zahlen. Und wer möchte das verurteilen?

Überreden bedeutet außerdem nicht automatisch, dass es immer aus Zwang geschehen muss. So mancher möchte eben einfach gerne ein wenig überredet werden, obwohl er/sie es eigentlich möchte. Es kann auch sein, dass man anfangs nicht möchte, aber dann Gefallen daran findet. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 13:18
In Antwort auf bibea74

ihrer Partnerin beim Sex mit anderen zusehen zu wollen?

So pauschal wird man die Frage nicht stellen können. Ob ich ein solches Ereignis als reizvoll empfinden kann, hängt sehr von dem anderen Mann ab. Ist er sympathisch, hat er Ausstrahlung und Niveau? Dann kann es schon ein schönes Kompliment sein zu sehen, wie auch andere die geliebte Frau begehren. Ebenso kann es (vor allem mit zunehmender Reife) reizen, sie auf Händen zu tragen, ganz besonders zu verwöhnen, ihr etwas zu gönnen, wo man in jungen Jahren an Eifersucht (und Unsicherheit) erstickt wäre und zu genießen, wie sie aus sich herauskommt und sich völlig gehen lässt.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2018 um 8:35
In Antwort auf bibea74

ihrer Partnerin beim Sex mit anderen zusehen zu wollen?

Also mich macht es echt mega an. Hatte das früher schon uns viel erlebt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2018 um 10:22
In Antwort auf bilove2014

Also mich macht es echt mega an. Hatte das früher schon uns viel erlebt. 

Die Frage war sicher nicht so sehr, ob, sondern viel mehr, was Dich daran anmacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 20:52
In Antwort auf bibea74

ihrer Partnerin beim Sex mit anderen zusehen zu wollen?

Absoluter clickbait titel bin voll reingefallen  wie peinlich 🙈

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2018 um 19:12

Naja, hat ja auch was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie erzähle ich meiner Freundin von meinen Fantasien
Von: misterbi23
neu
30. September 2018 um 1:13
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram