Home / Forum / Sex & Verhütung / Was anfangen mit einer verheirateten Frau

Was anfangen mit einer verheirateten Frau

4. April 2008 um 16:08 Letzte Antwort: 28. April 2008 um 21:11

Hallo Leute!

Ich hätte da gern mal ein Problem. Und zwar folgendes: Ich habe eine tolle Frau kennengelernt und sie findet mich gut und ich sie. Wir konnten uns sehr gut unterhalten und sogar über das Thema Sex haben wir uns lange ausgetauscht. Sie hat mir ehrlich erzählt, dass sie verheiratet ist, aber sich sehr vernachlässigt fühlt von ihrem Mann. Wenn ich den Kontakt zu ihr halte, dann landen wir sicher demnächst in der Kiste. Aber: soll ich das riskieren? Fühle mich irgendwie nicht so gut dabei, weil sie dann ihrem Mann ja hintergehen würde. Oder soll ich es einfach drauf ankommen lassen und mir sagen: egal, ich geh da jetzt aufs Ganze...?

Mehr lesen

4. April 2008 um 16:18

Warum nicht
Sie muss sich nur im Klaren sein, dass Du für sie keine Alternative bist. Wenn die beiden sich mal trennen, muss sie sich keine Hoffnungen machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2008 um 16:30

...
Sex gefällt mir aber besser als ein Gespräch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2008 um 16:31
In Antwort auf pachjo_11903460

...
Sex gefällt mir aber besser als ein Gespräch

...
aber vielleicht muss ich mich dann im Schrank verstecken oder hab ein Messer im Rücken vom Ehemann, der dann wegen vorübergehender Bewusstseinstrübung eine Bewährungsstrafe kriegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2008 um 18:28

Mach es nicht
wenn du nicht trennen kannst.denn sie bleibt zu 80 % bei ihm...sicherheit usw....wenn du die grenzen gesteckt hast und es wirklich nur sex ist,bist du an ihren betrug ihres mannes zwar mitschuld...aber hey!sie will es doch auch baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2008 um 19:07

Wenn sie es AUCH will, ....
... dann ja!
Warum soll ich mir den Kopf für ihren Mann machen?
Wenn ich es nicht bin, dann ist es eben ein anderer nach mir.

Allerdings würde ich den Teufel tun und von meiner Seite aus eine verheiratete Frau anbaggern / umgarnen. In solch einem Fall ist die Frau strikt tabu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2008 um 9:42

Die Idee ist reizvoll...
aber schräg. Seeeehr schräg!
(Es sei denn, mann hiesse 'bel ami'...)

Nach dem Rausch kommt ganz sicher die Ernüchterung und ein seeehr schaler Beigeschmack.

Und vielleicht gar die Idee, man hätte die Zeit auch gleich in 'was Gescheites' investieren können...


Zu denen zu gehören, die man als (Ehe-)Mann fürchten muss?
Für mich ein ganz schlechtes Gefühl ...


asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2008 um 12:08

Ich merke schon...
heikles Thema. Kommt ja aber nicht selten vor. Die meisten schweigen sicher darüber. Ich weiß noch nicht, wie es weitergeht... mal sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2008 um 13:26
In Antwort auf pachjo_11903460

Ich merke schon...
heikles Thema. Kommt ja aber nicht selten vor. Die meisten schweigen sicher darüber. Ich weiß noch nicht, wie es weitergeht... mal sehen...

Also
die meisten schweigen sich darüber aus? was möchtest du denn hören? was kann man denn dazu sagen? niemand kann dir hier sagen, was du tun sollst. du allein weisst, wie du gegründet bist, womit du stimmig bist und was dir behagt. jeder sollte das machen was er meint tun zu müssen. das ist dein leben und niemand kann es für dich leben oder wird für dich die konsequenzen dafür tragen. daher müssen wir selbst entscheiden und nach reiflicher überlegung eine wahl treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2008 um 13:36
In Antwort auf Cosmicgirl

Also
die meisten schweigen sich darüber aus? was möchtest du denn hören? was kann man denn dazu sagen? niemand kann dir hier sagen, was du tun sollst. du allein weisst, wie du gegründet bist, womit du stimmig bist und was dir behagt. jeder sollte das machen was er meint tun zu müssen. das ist dein leben und niemand kann es für dich leben oder wird für dich die konsequenzen dafür tragen. daher müssen wir selbst entscheiden und nach reiflicher überlegung eine wahl treffen.

Sicher
entscheide ich selbst. Ich verlange ja auch keine definitive antwort von irgendwem. aber wie du siehst, kommt ja eine disskussion zu stande und verschiedene standpunkte und einstellungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2008 um 14:32

An deine Stelle
Die Frau behaubtet es, ob es wahr oder nicht, weiss niemand, von ihr Rede verstehe ich, dass sie fremdgehen moechte. An deine Stelle werde ich mit ihr schlafen (wenn meine Frau fremdgeht werde ich sie nicht beklagen, ich werde mich beklagen warum sie es sowas macht)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2008 um 18:03

Du hast da ein Problem.....
Naja, das ist ja ganz Deine Sache.... Du schreibst ja: "Ich hätte da gern mal ein Problem".
Also ich hätte da kein Problem damit ! Wenn ich mich mit einer Frau verstehen würde, würde ich ihr natürlich gerne helfen, wenn sie zu Hause vernachlässigt wird. Vielleicht wacht ihr Mann ja auf und die Sache renkt sich wieder ein, dann hast Du eine Ehe gerettet. Vielleicht vernachlässigt er sie weiterhin, dann tröstest Du eben eine Strohwittwe.
Wenn mehr daraus werden sollte, naja, dann ist es halt so.

Wenn ich Dir helfen soll, dann sag es mir - dann kümmere ich mich um sie ))

Grüßle
Jochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2008 um 21:11

Wow - tolle Haltung
Wenn du dich nicht gut fühlst, würde ich es lassen. Und dass du dir Gedanken machst, spricht echt für dich.

Die meisten Menschen sind leider anders - inklusive meiner eigenen Freundinnen, die sich mit Verheirateten eingelassen haben. Das hat mich enttäuscht, dass sie nur an den eigenen Spass gedacht haben.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook