Home / Forum / Sex & Verhütung / Warum will er kein sex mehr?

Warum will er kein sex mehr?

16. März 2016 um 19:02

ich bin total verzweifelt, mein Freund will einfach nicht mehr mit mir schlafen ..... egal was ich tue, er blockt einfach ab. sogar wenn ich ihn küssen möchte, dann gibt er mir nur noch bussi .... habe ihm gesagt dass ich ihn richtig küssen will leidenschaftlich auch mal mit Zunge, und nicht nur solche schmatzer ... er sagt dann immer nur Sachen wie " ich bin nicht so der Knutscher" ... aber ich weiß dass das nur eine Ausrede ist, weil am Anfang haben wir uns auch viel mehr geküsst auch leidenschaftlich mit zunge. er will immer nur dass ich ihn krabble, am Rücken oder so, aber wenn ich ihn mal streicheln am Bauch und zärtlich weil es in Richtung Sex gehen soll, dann blockt er ab oder sagt dass er jetzt einfach keine Lust hat .... in letzter Zeit begründet er es immer damit dass er irgend etwas an seinem Penis hätte, und er deswegen kein Sex möchte. ich habe mich beim Arzt untersuchen lassen, und ich habe keinen Pilz oder ähnliches, und als ich sein Penis letztens im Bad kurz gesehen habe, habe ich gesehen dass da auch gar nichts ist, nicht rot oder sonstiges.... also ist es einfach nur eine Ausrede ... naja ab und so haben wir dann mal Sex, aber es geht dann meistens von mir aus und nur weil ich schon mehr oder weniger sauer bin weil er mich nicht mehr ran lässt. dann hat er "gezwungenermaßen" Sex mit mir. er sagt mir in dem Moment immer wie geil das Sex ist, und dass das einfach so wahnsinnig ist und ich so sexy aussehe. wenn das aber alles so stimmt wie er sagt, dann frage ich mich warum haben wir dann nicht mehr Sex, beziehungsweise will er auch mal von sich aus Sex haben?? ... ich bin nicht prüde ich mache alles mögliche mit wir haben viele verschiedene Stellung und ich blase für mein Leben gern.... das einzige Problem was ich manchmal habe, ist dass ich manchmal Schmerzen bekomme wenn er zu tief ihn reinsteckt ... das ist aber auch nicht jedes Mal so. auf jeden Fall ist es so dass immer nur ich die Initiative ergreifen soll, er möchte immer dass ich Strapse & Co anziehe aber er gibt sich nie Mühe mein Freund onaniert sehr viel und guckt sich täglich sogar mehrmals am Tag manchmal Pornos an. da ich der Meinung bin dass die Pornos schuld daran sind dass er keine Lust mehr auf mich hat, haben wir in letzter Zeit auch sehr viel Streit gehabt. das ist ein richtiger Teufelskreis. verletzt mich einfach so sehr dass er gerne jeden Tag Pornos guckt und sich dabei selbst befriedigt habe ihn einmal die Woche Sex schon zuviel ist mit mir we sucht auch immer nach ganz speziellen Frauen ....er gibt dann immer die Namen von denen ein und sucht Pornos mit den Darstellerinnen.... na ja was soll ich sagen großbusig lange Haare und so.... allerdings habe ich auch einen großen Busen, eine schöne Figur und lange Haare. ich weiß also nicht was ihnen dann bei mir fehlt könnt ihr mir weiterhelfen? ich wünsche mir so sehr einfach mal eine Nacht in der er von sich aus zu mir kommt, mich leidenschaftlich küsst und von sich aus dem Sex mit mir will letztens hat er zu mir gesagt dass ich ja schon förmlich drum bettel und das ja eigentlich schon sehr armselig ist .... das war mir megapeinlich, und hat mich so verletzt. vielleicht hat er auch deswegen schon keine Lust mehr auf mich. er weiß ja dass ich sowieso sofort mit ihm schlafen wollen würde, also warum soll er sich bemühen. er findet auch dass ich ihn teilweise zu sehr unter Druck setze.... aber ist das unter Druck setzen wenn ich am Wochenende einmal Sex mit ihm will?

16. März 2016 um 20:05

Dein ernst?
das kann doch nicht sein dass das einfach jetzt das Ende sein soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2016 um 22:04

Liebe HoneyKiss86
Vielleicht kannst du außer mit ihm zu reden, ihm anders deine Unzufriedenheit über diese Situation zeigen. Wir Frauen können ja sehr kreativ sein Männer für uns zu gewinnen (und auch zurück zu gewinnen).

Sexuell immer verfügbare Frauen können für einige Männer *langweilig* werden. Ich kann die Situation natürlich nur aus deinen Beschreibungen einschätzen, aber dein Freund scheint sich zu langweilen (warum auch immer) und sexuelle Reize bei anderen Frauen zu suchen, also diesen gewissen Darstellerinnen, die er immer wieder sucht im Netz.

Vielleicht kannst du ihm zeigen, dass auch du deine Reize hast. Nicht über Reizwäsche oder ähnlichen Anzüglichkeiten, auf die er bislang nicht anspringt. Mach rar. Vielleicht fällt ihm auf, was er verpasst, wenn du eben nicht mehr ständig verfügbar bist.
Such nicht mehr seine Nähe, lass ihn von alleine ankommen. Das ist ne Weile hart (du brauchst ja auch deine Nähe), aber so kannst du schauen, ob er von alleine ankommt, wenn es ihm irgendwann fehlt. Ich weißt nicht wie eurer Alltag aussieht - wenn ihr jeden Abend zuhause seid, triff dich ruhig ein paar Mal öfter mit Freundinnen. Schau einfach mal was passiert, wenn du dich nicht die ganze Zeit um ihn drehst und ständig ankommst. Ihm wird mit Sicherheit auffallen, dass irgendwas plötzlich anders ist zwischen euch.

Und dann gibts zwei Möglichkeiten: Er beginnt dich zu vermissen (und auch den Sex) und kommt wieder alleine an - oder er bleibt distanziert und weiter ein Mann, dem seine Pornodarstellerinnen wichtiger sind als seine eigene Freundin. Wäre ich in deiner Lage, wäre mir dann ziemlich schnell klar, dass ich mit so einem Mann keine langfristige Beziehung haben möchte. Wie die meisten Frauen, möchte ich die Nummer 1 (in diversen Bereichen, auch sexuell) und möchte natürlich nicht, dass irgendwelche Frauen in Pornos spannender sind als echter Sex mit mir.

Liebe Grüße und viel Glück,

Moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2016 um 22:30
In Antwort auf monie1982

Liebe HoneyKiss86
Vielleicht kannst du außer mit ihm zu reden, ihm anders deine Unzufriedenheit über diese Situation zeigen. Wir Frauen können ja sehr kreativ sein Männer für uns zu gewinnen (und auch zurück zu gewinnen).

Sexuell immer verfügbare Frauen können für einige Männer *langweilig* werden. Ich kann die Situation natürlich nur aus deinen Beschreibungen einschätzen, aber dein Freund scheint sich zu langweilen (warum auch immer) und sexuelle Reize bei anderen Frauen zu suchen, also diesen gewissen Darstellerinnen, die er immer wieder sucht im Netz.

Vielleicht kannst du ihm zeigen, dass auch du deine Reize hast. Nicht über Reizwäsche oder ähnlichen Anzüglichkeiten, auf die er bislang nicht anspringt. Mach rar. Vielleicht fällt ihm auf, was er verpasst, wenn du eben nicht mehr ständig verfügbar bist.
Such nicht mehr seine Nähe, lass ihn von alleine ankommen. Das ist ne Weile hart (du brauchst ja auch deine Nähe), aber so kannst du schauen, ob er von alleine ankommt, wenn es ihm irgendwann fehlt. Ich weißt nicht wie eurer Alltag aussieht - wenn ihr jeden Abend zuhause seid, triff dich ruhig ein paar Mal öfter mit Freundinnen. Schau einfach mal was passiert, wenn du dich nicht die ganze Zeit um ihn drehst und ständig ankommst. Ihm wird mit Sicherheit auffallen, dass irgendwas plötzlich anders ist zwischen euch.

Und dann gibts zwei Möglichkeiten: Er beginnt dich zu vermissen (und auch den Sex) und kommt wieder alleine an - oder er bleibt distanziert und weiter ein Mann, dem seine Pornodarstellerinnen wichtiger sind als seine eigene Freundin. Wäre ich in deiner Lage, wäre mir dann ziemlich schnell klar, dass ich mit so einem Mann keine langfristige Beziehung haben möchte. Wie die meisten Frauen, möchte ich die Nummer 1 (in diversen Bereichen, auch sexuell) und möchte natürlich nicht, dass irgendwelche Frauen in Pornos spannender sind als echter Sex mit mir.

Liebe Grüße und viel Glück,

Moni

Hallo moni
vielen Dank für deine Nachricht. Also es ist so wir wohnen getrennt aber ich habe immer versucht jeden Tag bei ihm zu sein, dass es ihm dann auch schon zu viel geworden und das hat er mir auch zu verstehen gegeben. Der Grund warum ich immer bei ihm sein wollte war nicht dass ich nicht alleine sein kann, sondern der dass ich ihn kontrollieren wollte. Ich wollte nicht dass er sich Pornos anschaut, und ich wollte nicht dass er sich an anderen Frauen auf Geld, ich wollte dass er mich möchte. jetzt ist es so dass ich immer mehrere Tage am Stück bei mir bin und wir es fast nur noch auf das Wochenende beziehen. das mit dem Rar machen das habe ich mir auch schon überlegt, steht ja auch überall in Ratgebern geschrieben dass das die Männer dazu bringen soll sich wieder in einen zu verlieben....bzw interessant zu machen. ich habe ja auch Hobbys, und Freunde aber irgendwie ist jede Minute nur im Kopf meine Probleme mit ihm was ich habe und die Traurigkeit ich kann mich gar nicht auf Hobbys konzentrieren oder auch mal auf mich weil ich immer nur darüber nachdenke wie ist aktuell ist. und da ich ihn auch die ganze Zeit von der Ferne aus kontrollieren kann und sehen kann wo er sich gerade im Internet rumtreibt, verbringe ich jede freie Minute damit zu schauen was er gerade tut oder was er sich gerade anschaut. ich schaue ständig aufs Handy, und verbinde mich mit seinem Internet Explorer um zu schauen was er gerade ein gibt, das ganze macht mich fertig. Ich will ihn eigentlich gar nicht mehr kontrollieren weil es nicht sowieso nur verletzt und ich eh nur die Bestätigung Krieg was ich eigentlich eh schon weiß es ist wie ein Zwang, ein Zwang der mich so fertig macht das schlimme ist er weiß auch dass ich ihn kontrolliere ich bin selber schuld dass er keine Lust mehr auf mich hat. wer will schon so eine Freundin? was kann ich tun dass ich mich nur noch auf mich konzentrieren möchte und ich mich nicht ständig damit befasse was er tut, was kann ich machen dass es mir leichter fällt mich zu entfernen und rar zu machen? ich denke halt immer jede Sekunde die ich bei ihm sein kann ist eine Sekunde in der er mich nicht visuell betrügt. irgendwie habe ich auch Angst davor dass wenn ich mich rar mache und vielleicht auch nicht mehr so oft melde, er vielleicht auch merkt dass es besser ist und er mich verlässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 12:39


Wir hatten ein ähnliches Problem. Zum Schluss hatte ich dann auch keine Lust mehr und mittlerweile sind wir getrennt.

Ich denke er fühlt sich unter Druck gesetzt und dann bleibt nichts übrig für Lust. Vielleicht solltest du ihn einfach nur mal so küssen und nicht immer gleich Sex haben wollen und das auch nicht gleich vermitteln. Irgendwann kommt die Lust wieder

LG LISA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 14:06
In Antwort auf honeykiss86

Hallo moni
vielen Dank für deine Nachricht. Also es ist so wir wohnen getrennt aber ich habe immer versucht jeden Tag bei ihm zu sein, dass es ihm dann auch schon zu viel geworden und das hat er mir auch zu verstehen gegeben. Der Grund warum ich immer bei ihm sein wollte war nicht dass ich nicht alleine sein kann, sondern der dass ich ihn kontrollieren wollte. Ich wollte nicht dass er sich Pornos anschaut, und ich wollte nicht dass er sich an anderen Frauen auf Geld, ich wollte dass er mich möchte. jetzt ist es so dass ich immer mehrere Tage am Stück bei mir bin und wir es fast nur noch auf das Wochenende beziehen. das mit dem Rar machen das habe ich mir auch schon überlegt, steht ja auch überall in Ratgebern geschrieben dass das die Männer dazu bringen soll sich wieder in einen zu verlieben....bzw interessant zu machen. ich habe ja auch Hobbys, und Freunde aber irgendwie ist jede Minute nur im Kopf meine Probleme mit ihm was ich habe und die Traurigkeit ich kann mich gar nicht auf Hobbys konzentrieren oder auch mal auf mich weil ich immer nur darüber nachdenke wie ist aktuell ist. und da ich ihn auch die ganze Zeit von der Ferne aus kontrollieren kann und sehen kann wo er sich gerade im Internet rumtreibt, verbringe ich jede freie Minute damit zu schauen was er gerade tut oder was er sich gerade anschaut. ich schaue ständig aufs Handy, und verbinde mich mit seinem Internet Explorer um zu schauen was er gerade ein gibt, das ganze macht mich fertig. Ich will ihn eigentlich gar nicht mehr kontrollieren weil es nicht sowieso nur verletzt und ich eh nur die Bestätigung Krieg was ich eigentlich eh schon weiß es ist wie ein Zwang, ein Zwang der mich so fertig macht das schlimme ist er weiß auch dass ich ihn kontrolliere ich bin selber schuld dass er keine Lust mehr auf mich hat. wer will schon so eine Freundin? was kann ich tun dass ich mich nur noch auf mich konzentrieren möchte und ich mich nicht ständig damit befasse was er tut, was kann ich machen dass es mir leichter fällt mich zu entfernen und rar zu machen? ich denke halt immer jede Sekunde die ich bei ihm sein kann ist eine Sekunde in der er mich nicht visuell betrügt. irgendwie habe ich auch Angst davor dass wenn ich mich rar mache und vielleicht auch nicht mehr so oft melde, er vielleicht auch merkt dass es besser ist und er mich verlässt

???
***und da ich ihn auch die ganze Zeit von der Ferne aus kontrollieren kann und sehen kann wo er sich gerade im Internet rumtreibt, verbringe ich jede freie Minute damit zu schauen was er gerade tut oder was er sich gerade anschaut. ich schaue ständig aufs Handy, und verbinde mich mit seinem Internet Explorer um zu schauen was er gerade ein gibt, das ganze macht mich fertig.***


Warum tust du sowas? Konzentriere dich doch auf deinen eigenes Leben. Du machst dich komplett abhängig von ihm. Und damit geht es dir ja nicht gut. Du solltest ganz dringend was ändern. Ein Mann, der dich schlecht behandelt, sollte niemals dein Lebensmittelpunkt sein!

Und hör auf dir einzureden, dass du schuld bist.

***irgendwie habe ich auch Angst davor dass wenn ich mich rar mache und vielleicht auch nicht mehr so oft melde, er vielleicht auch merkt dass es besser ist und er mich verlässt***

Wenn der Worst-Case-Falle eintritt, dass er dich wirklich verlässt ... dann ist das gut so, dass du diesen Mann nicht mehr an der Backe hast. Ich verstehe nicht, wie man in einer Beziehung glücklich sein kann, in dem der eine viel mehr investiert als der andere. Es wirkt aus deinen Beschreibungen echt so, als würdest du dir sehr viel Mühe und Gedanken und deine Beziehung machen ... und dein Kerl macht nichts weiter als zu *dulden* dass du seine Freundin bist. Will dich nicht so oft sehen, findet andere Frauen interessanter, findet Selbstbefriedigung spannender als echten Sex mit seiner Freundin ... sorry, das klingt jetzt hart: Mach dich bloß schnell frei von diesem Mann und such dir einen, der dich besser behandelt! Das ist JETZT sehr schwer, aber SPÄTER wirst du total froh sein und dich fragen warum du solange mit so nem Kerl deine Zeit verschwendet hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 14:35
In Antwort auf honeykiss86

Hallo moni
vielen Dank für deine Nachricht. Also es ist so wir wohnen getrennt aber ich habe immer versucht jeden Tag bei ihm zu sein, dass es ihm dann auch schon zu viel geworden und das hat er mir auch zu verstehen gegeben. Der Grund warum ich immer bei ihm sein wollte war nicht dass ich nicht alleine sein kann, sondern der dass ich ihn kontrollieren wollte. Ich wollte nicht dass er sich Pornos anschaut, und ich wollte nicht dass er sich an anderen Frauen auf Geld, ich wollte dass er mich möchte. jetzt ist es so dass ich immer mehrere Tage am Stück bei mir bin und wir es fast nur noch auf das Wochenende beziehen. das mit dem Rar machen das habe ich mir auch schon überlegt, steht ja auch überall in Ratgebern geschrieben dass das die Männer dazu bringen soll sich wieder in einen zu verlieben....bzw interessant zu machen. ich habe ja auch Hobbys, und Freunde aber irgendwie ist jede Minute nur im Kopf meine Probleme mit ihm was ich habe und die Traurigkeit ich kann mich gar nicht auf Hobbys konzentrieren oder auch mal auf mich weil ich immer nur darüber nachdenke wie ist aktuell ist. und da ich ihn auch die ganze Zeit von der Ferne aus kontrollieren kann und sehen kann wo er sich gerade im Internet rumtreibt, verbringe ich jede freie Minute damit zu schauen was er gerade tut oder was er sich gerade anschaut. ich schaue ständig aufs Handy, und verbinde mich mit seinem Internet Explorer um zu schauen was er gerade ein gibt, das ganze macht mich fertig. Ich will ihn eigentlich gar nicht mehr kontrollieren weil es nicht sowieso nur verletzt und ich eh nur die Bestätigung Krieg was ich eigentlich eh schon weiß es ist wie ein Zwang, ein Zwang der mich so fertig macht das schlimme ist er weiß auch dass ich ihn kontrolliere ich bin selber schuld dass er keine Lust mehr auf mich hat. wer will schon so eine Freundin? was kann ich tun dass ich mich nur noch auf mich konzentrieren möchte und ich mich nicht ständig damit befasse was er tut, was kann ich machen dass es mir leichter fällt mich zu entfernen und rar zu machen? ich denke halt immer jede Sekunde die ich bei ihm sein kann ist eine Sekunde in der er mich nicht visuell betrügt. irgendwie habe ich auch Angst davor dass wenn ich mich rar mache und vielleicht auch nicht mehr so oft melde, er vielleicht auch merkt dass es besser ist und er mich verlässt

Gegen Dich ist die STASI ja 'ne Spielgruppe.....
Wenn man von seinem Partner - egal ob m oder w - derart kontrolliert und ausspioniert wird, vergeht einem echt die Lust.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kupferspirale & Periode
Von: tjark_12731241
neu
17. März 2016 um 13:33
Wie seht ihr eure Beziehung/euer Sexleben?
Von: banananu
neu
16. März 2016 um 15:12
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club