Home / Forum / Sex & Verhütung / Warum verstehen manche Männer kein "Nein"??

Warum verstehen manche Männer kein "Nein"??

23. Oktober 2015 um 20:52

Hallo!

Ich hätte mal eine Frage, da es mich einfach interessiert, wie andere dieses Thema betrachten.
Ich habe letztens einen Mann bei sich Zuhause besucht. Wir wollten uns gern näher kennenlernen (es war aufgrund gewisser Umstände nur möglich, dass wir uns bei ihm Zuhause treffen).
Wir haben uns geküsst und gekuschelt und ich habe es zugelassen, dass er mich an intimeren Stellen berührt.

Trotzdem wollte ich keinen Sex und habe ihm das auch gesagt. Dennoch hat er es immer weiter versucht, und mich auch weiter berührt, nachdem ich seine Hand beiseite geschoben habe usw. (Ich habe es aber teilweise auch weiter zugelassen, und ihn in dieser Situation nicht vehement zurückgewiesen)

Nachdem das eine ganze Weile so ging habe ich mich quasi "breit schlagen lassen", was ich bereue, allerdings war es für keinen von uns beiden befriedigend.

Seine Reaktion war, dass er mir im Anschluss vorgehalten hat, dass ich ihn an diesem Abend so lange hingehalten habe.

Was ich mich jetzt frage ist, ob ich ihn nicht deutlicher hätte zurückweisen müssen. Ob es vielleicht nicht reicht, wenn man einfach nur sagt, dass man keinen Sex haben möchte und es einem zu schnell geht???

Ich habe ihn mit meiner Sicht der Dinge konfrontiert und er konnte es rein gar nicht nachvollziehen.

Mir passiert so etwas in der Art nicht zum ersten mal, und deswegen frage ich mich, was da schiefläuft. Ich frage mich, ob der Fehler darin liegt, dass ich mich falsch verhalte, oder ob ich mir einfach immer die falschen Männer aussuche ...

Vielleicht kann mir ja jemand hier bei dieser Frage helfen ....... danke im Voraus.

24. Oktober 2015 um 12:23

Du
musst klare Grenzen setzen! Nein heißt Nein und wenn es weiter macht, dann stehe auf und sage: STOPP! Wenn Du ihn weiter machen lässt denkt er das Du es doch auch willst und Dich nur zierst....das es ein Spiel von Dir ist.

1 LikesGefällt mir

26. Oktober 2015 um 16:58

Du hast das alte Spiel gespielt.
Ja zu Küssen + Kuscheln, n bissen deinen Intimbereich anfassen (welchen), dann wegschupsen, dann wieder zulassen.
Und du hast die Grenzen nicht vorher klar definiert.
Und keine konsequente eindeutige Handlung gemacht = aufstehen uns gehen!
Dass su das jetzt bereust = typisch!

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 15:48

Ich habe sowas nur einmal erlebt.  Die Grenzen waren klar definiert...Letzten Endes bin ich gegangen. Ich kenne so etwas auch von Freundinnen. Ich persönlich habe einfach das Gefühl Männer müssen sich auf biegen und brechen etwas beweisen. Was ist glaube ich bei den Männern sehr unterschiedlich
. Auf jedenfall schade weil es für mich sehr sehr unangenehm war. Seitdem gibt es aber auch keine dates mehr bei jemandem Zuhause. Zum Glück schon lange her und nie wieder passiert. 

Gefällt mir

13. Januar um 16:16

Ich (lesbisch) habe auch schon Frauen erlebt, die kein "Nein" verstehen.

2 LikesGefällt mir

13. Januar um 17:04
In Antwort auf vicci1

Ich (lesbisch) habe auch schon Frauen erlebt, die kein "Nein" verstehen.

Ja das kann ich mir vorstellen Hab halt nur für mich bezüglich Männern Stellung bezogen, da ich die Erfahrung leider/zum Glück mit Frauen noch nich hatte  

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen