Home / Forum / Sex & Verhütung / Warum stöhnt kaum ein Mann

Warum stöhnt kaum ein Mann

4. September 2009 um 10:37

Bei Frau wird es vorausgesetzt, und Mann schweigt

Ist es peinlich für den Mann oder woher kommt das? Ich hatte schon einige Sexpartner und gerade 2 haben gestöhnt

4. September 2009 um 10:55

Ich habe ja keine Erfahrung mit Männern, aber...
...Ich weiss von mir, dass Ich stöhne bis die Polizei kommt. Meistens kommt sie aber zu spät...

Gefällt mir

4. September 2009 um 10:59

Kommt drauf an..meistens auf die Frau .-))
das ist situativ...kommt drauf an wie der Orgasmus ist, manchmal rausschreien...manchmal ein leises stöhnen..manchmal ein lautes...

Gefällt mir

4. September 2009 um 11:17

Hm
also ehrlich gesagt ist das bei mir auch so ne sache mit dem stönen.. ich atme eher tief ein und aus wenn ich wie ein wild gewordener hase "reinrammle" da geht schnell die puste aus ^^

Gefällt mir

4. September 2009 um 11:57

Du hast es erfasst
für mich ist es fast schon nur sport und wird belohnt mit dem oragasmus für die arbeit

Gefällt mir

4. September 2009 um 12:05

Ja,
es kann durchaus damit zusammenhängen. Es ist oft nicht leicht, denn nach außen können wir kaum zeigen, wie wir uns fühlen, aus von Dir besagten Gründen. Doch wenn wir eine Frau lieben, können wir usn bei ihr geborgen fühlen und fallen lassen. Es kann aber lange dauern, bis es soweit ist, daß MANN sich völlig fallen lassen kann. Es braucht viel Vetrauen und innerlich ist dann trotzdem oft noch die Angst da, als unmännlich zu gelten, wnen man z.B. weint oder die "Kontrolle" verliert. Es liegt wirklich mit daran, wie Jungs in dieser Gesalleschaft erzogen werden durch die Medien, Filme, Vorbilder, Mitmenschen, Schule und Freunde oder "Altersgenossen". Aber eine Frau kann einen Mann "Knacken" wenn sie ihm das Gefühl gibt, keine Angst vor einer Blamage haben zu müssen, als weich zu gelten.

Gefällt mir

4. September 2009 um 12:19

Warum stöhnt kaum ein Mann?
Weil es für sie zu anstrengend ist, zwei Dinge gleichzeitig zu tun: Sex mit der Partnerin zu haben und dabei an eine andere zu denken...

Gefällt mir

4. September 2009 um 12:24

Berechtigte Frage
... ich glaube das in der Tat viele Männern nicht bzw. kaum stöhnen, es aber von der Frau erwarten.
Es ist wirklich so, das da wohl bei Männern die Hemmschwelle höher liegt. Ich kann zwar nicht wirklich sagen warum, aber früher bin ich mir dabei auch blöd vorgekommen. Mitlerweile stehe ich zu mir, meiner Sexualität und weiß was ich will und was ich geil finde. Und wenn man sich richtig gehen lässt, dann lässt man sich das auch anhören.

Natürlich kommt es auch auf die Art von Sex an... bzw. wie der Sexualpartner einem entgegen tritt. Wenn ich z.B merke das ne Frau total auf Kuschelsex steht, werde ich auch nicht meine im Grunde etwas anders orientieren Vorlieben voll ausleben - weil ich wüsste das Sie es dann nicht genießen würde und in weiterer Folge auch ich nicht.

Es kommt also auch immer n Stück weit auf das Gegenüber an.

Gefällt mir

4. September 2009 um 12:26
In Antwort auf enttaeuschte2

Warum stöhnt kaum ein Mann?
Weil es für sie zu anstrengend ist, zwei Dinge gleichzeitig zu tun: Sex mit der Partnerin zu haben und dabei an eine andere zu denken...

Oh oh...
das hört sich aber sehr nach schlechten Erfahrungen an ^^

Gefällt mir

4. September 2009 um 12:31

Wenn Du willst...
...daß Dein Mann stöhnt dann kauf Dir ein Paar neue Schuhe, und zeig ihm die Rechnung

Gefällt mir

4. September 2009 um 12:48

Antrainierte Heimlichkeit
Habe kürzlich in einem Buch gelesen, dass die meisten Männer in der Pubertät im Schnitt 8x mehr ... machen als Sex haben. Und das passiert in der regel heimlich zu Hause. Eltern und Geschwister sollen das ja nicht mitbekommen. Sprich, Stöhnen geht gar nicht. Diese Konditionierung kommt sicherlich zu den den anderen schon genannten Gründen (nicht geübt, Gefühle zu zeigen etc.) dazu.
Kann man auch wieder umtrainieren, dauert aber.

Gefällt mir

4. September 2009 um 12:55
In Antwort auf spieltriebentfacher

Antrainierte Heimlichkeit
Habe kürzlich in einem Buch gelesen, dass die meisten Männer in der Pubertät im Schnitt 8x mehr ... machen als Sex haben. Und das passiert in der regel heimlich zu Hause. Eltern und Geschwister sollen das ja nicht mitbekommen. Sprich, Stöhnen geht gar nicht. Diese Konditionierung kommt sicherlich zu den den anderen schon genannten Gründen (nicht geübt, Gefühle zu zeigen etc.) dazu.
Kann man auch wieder umtrainieren, dauert aber.

Hmm...
interessante theorie..

Gefällt mir

4. September 2009 um 13:00

Nee..
auch n argument..
aber ich denke mal, das junge kerle in der regel deutlich öfter masturbieren als mädels...(klar gibts auch ausnahmen, wollte die viel masturbierenden mädels nich angreifen!*grins*)

Gefällt mir

4. September 2009 um 13:08

Wie ihr duch wisst, Männer sind nicht multitaskingfähig
Entweder Stöhnen, oder Ausdauer
Beides ist zuviel verlangt.

Gefällt mir

4. September 2009 um 15:01
In Antwort auf spieltriebentfacher

Antrainierte Heimlichkeit
Habe kürzlich in einem Buch gelesen, dass die meisten Männer in der Pubertät im Schnitt 8x mehr ... machen als Sex haben. Und das passiert in der regel heimlich zu Hause. Eltern und Geschwister sollen das ja nicht mitbekommen. Sprich, Stöhnen geht gar nicht. Diese Konditionierung kommt sicherlich zu den den anderen schon genannten Gründen (nicht geübt, Gefühle zu zeigen etc.) dazu.
Kann man auch wieder umtrainieren, dauert aber.

Und wie trainiert man Mann dazu


Wenn ich sage ich will dich stöhnen hören dann fühlt er sich doch unter druck??

Gefällt mir

5. September 2009 um 12:43

Hmmm...
hab mir darüber noch keine Gedanken gemacht

Gefällt mir

6. November 2009 um 16:35
In Antwort auf spieltriebentfacher

Antrainierte Heimlichkeit
Habe kürzlich in einem Buch gelesen, dass die meisten Männer in der Pubertät im Schnitt 8x mehr ... machen als Sex haben. Und das passiert in der regel heimlich zu Hause. Eltern und Geschwister sollen das ja nicht mitbekommen. Sprich, Stöhnen geht gar nicht. Diese Konditionierung kommt sicherlich zu den den anderen schon genannten Gründen (nicht geübt, Gefühle zu zeigen etc.) dazu.
Kann man auch wieder umtrainieren, dauert aber.

Aber das würde ja dann auch
für dei frauen stimmen. die frauen machen ja auch ... seit der pubertät. und die dürfen ja genauso nicht laut werden.

habe irgendwo gelesen, es sei, weil die männer instinktiv stark und beherrscht sein möchten. also sie möchten herr der lage sein und sich nicht so gehen lassen. keine ahnung, ob das stimmt.

ich finde es als frau auch nicht immer einfach, sich einfach so gehen zu lassen. und zumindest zwei der männer, die mit mir waren, waren nicht allzu leise.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen