Home / Forum / Sex & Verhütung / Warum stehen starke Frauen immer auf so ... Typen"????

Warum stehen starke Frauen immer auf so ... Typen"????

6. Juni 2009 um 23:09

Ich habe vor gut vier Wochen einen Mann kennengelernt. Optisch ist er ein Traummann.
Im Bett hat es mich ein wenig enttäuscht, ich bin andere Ausmaße gewöhnt. Darüber sieht man aber gerne hinweg, wenn man verliebt ist! Und soooo klein ist er ja auch nicht

Ich selbst würde mich als wirklich starke Frau (also nicht vom Umfang her sondern vom Charakter) bezeichnen, mich haut so schnell nichts um und ich kann auch meinen Mund aufmachen, wenn mir etwas nicht passt und das angemessen sagen.

Wenn ich mit ihm SMS schreibe oder so bin ich schon sehr offen, auch dem Thema Sex gegenüber.
Sitz ich ihm dann aber gegenüber bin ich sehr schüchtern, ich geh erst dann wieder auf, wenn ich von ihm geküsst und verführt werde. Das bedeutet, ich bin auch oft die jenige, die das Spiel zuerst anfängt und ihm gerne vorab mal einen bläst.

Wie sich herausgestellt hat, ist er eher einer der auf "härteren" Sex steht. Puh, das hat mich überrascht, da hat er mich nicht vorgewarnt und ich habe mit meinen 26 Jahren so etwas noch nicht kennengelernt. Schon als er mich das erste Mal fest am Haaransatz zog war das schmerzhaft, aber irgendwie hatte es auch sehr viel Spannung und machte Spaß.

So bin ich also weiterhin dabei
Seine Wünsche gehen noch weiter, ich soll mich gerne mal in High Heels und netten halterlosen Strümpfen sehen lassen. Halterlose hab ich ihm schon erfüllt, schöne Wäsche sowieso immer, rasiert auch. Aber die Heels waren wieder neu für mich.

Vor kurzem bin ich aufgewacht und dachte mir "Mensch, was lässt du nur alles mit dir machen, so kennst du dich ja gar nicht". Ich muss dazusagen er ist 12 Jahre älter als ich und ich liebe dieses Alter

Mittlerweile sind wir so weit, dass er entscheidet, wann er mich sehen will.
Ich schreibe also viel mehr als er, oder rufe mal an.
Wenn ich ihn aber im richtigen Zeitpunkt erwische und wir haben Sex, dann ist es wunderschön und ich will auch nicht mehr.

Aber ich frage mich halt, warum ich gerade wenn ich im Alltag eher aufgeschlossen, kontaktfreudig und selbstbewusst bin, im Bett dann genau das Gegenteil bin. Da trau ich mich nicht sagen, wobei man sagt ja auch nichts sondern stöhnt es nur heraus.

Aber ich denke, ihr wisst sicher was ich meine.


Oje, vielleicht könnt ihr mir einen Tipp geben, wie ich mit dem Macho und diesem "ich nehm dich dann, wann ich will" ein wenig besser umgehe. Bzw. wie sollte ich mich verhalten??? Was ratet ihr mir?
Vielleicht kann ich ja eine Kleinigkeit ändern und den Spieß mal umdrehen?

6. Juni 2009 um 23:37

Stimmt.
Aber er antwortet ja auch nicht immer auf meine netten Mails
Er holt sich das nur, wenn ihm danach ist.

Gefällt mir

6. Juni 2009 um 23:45

Du meinst ich soll mich nicht melden?
Oje, da sterb ich ja fast.
Naja, einen Versuch wäre es wert. Wenn er heiß ist wird er von selbst kommen, oder?

Hmh, guter Tipp! Danke!

So hast du das doch gemeint, oder?

Stehen Männer auf diese Abwechslung - mal bist du der Chef, mal ich? Das wusste ich bisher gar nicht?

Gefällt mir

6. Juni 2009 um 23:55

Einen Versuch ist es wert...
... hmh, ich finde es nur schade, wenn das so auf Einseitigkeit beruht.
Naja, ist halt nur eine Bettgeschichte und ist ok so. Aber Vertrauen und mal hören wie es dem anderen geht, das sollte man schon drauf haben.

Gefällt mir

7. Juni 2009 um 9:22

...
genau!

Gefällt mir

7. Juni 2009 um 16:32

Denke das ist alles normal...
Hallo Vollweib,

Ich denke das ist alles normal was du geschrieben hast.
Du fühlst dich aus mehreren Gründen zu ihm hingezogen , einmal weil es dein Typ ist (auch wenn nicht so üppig gebaut, aber alles andere paßt) , dann weil er dir etwas neues zeigt (Sexuellerichtung) die dir wie es scheint auch spaß macht und dich neugirig macht auf mehr.
Klar hat er dann damit natürlich auch die Zügel in der Hand und bestimmt dich. Dabei trägt natürlich auch seine sexuelle Vorliebe(Dominat /devot) bei, was auch dafür spricht das er "bestimmt" was, wann, wo passiert .
Ob du dann hier so einfach den Spieß umdrehen kannst weiß ich nicht , denke aber eher nicht, weil er bestimmt nicht gern der "devote" part spielen will.
Mein Rat , solange dir diese Spielart , Sex und lockere Beziehung Spaß macht, geniese sie . Solltest du merken das es nichts für dich ist oder er sich nicht auf dich einläßt und wird diese Beziehung über lang oder kurz ihren Reitz verlieren .

Gruß Raycer

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen