Forum / Sex & Verhütung

Warum kaufen mehr Frauen als Männer in Tankstellen Kondome?

Letzte Nachricht: 26. Juli um 8:44
29.06.21 um 15:09

Bei all den aufregenden Meldungen in der Tageszeitungen war das heute sozusagen die harmloseste.

Ich frage mich allerdings, warum das so ist. Im Forum der Zeitung gibt es da zig Mutmaßungen, denn leider hat man nur die nackte Zahl und keine Gründe veröffentlicht. Außerdem stand da auch nichts zum Kaufverhalten in Supermärkten, Drogerien, Apotheken oder gar Sexshops.

Da bin ich mal gespannt, welche Theorie ihr so drauf habt.

Mehr lesen

29.06.21 um 16:13

Ich kann da nur für mich sprechen. 
Es ist bei mir schon öfter vorgekommen das ich an der Tankstelle Kondome gekauft habe. Man lernt jemanden kennen, möchte Sex. Also was tun? 
Zur nächsten Tankstelle und Kondome kaufen. Meistens wird dies begleitet vom Geflüstere der anderen Kundschaft. 
Geht ja auch gar nicht das sich Frau da einfach Kondoime kauft um ihren Spaß zu haben. 
Die Moralapostel lassen grüßen. 

3 -Gefällt mir

29.06.21 um 17:20

Hallo,

der Redakteur dieser harmlosen Meldung wird sich freuen, dass er jemandes Aufmerksamkeit damit erringen 
konnte.  

Ich hab keine Theorie. 
Welche Zahl wurde denn angegeben?

LG Sis

Gefällt mir

29.06.21 um 19:12

Weil Frauen die eher in der Drogerie kaufen, ist doch klar 😉

Gefällt mir

29.06.21 um 20:20

Leider wurden keine präzisen Zahlen angegeben.

Das Thema war, dass mehr Frauen Blumen, Windeln und Kondome kaufen.

Blumen und Windeln schien niemand zu erstaunen. Daher entwickelte sich das Kondomthema.

Mich interessiert nicht das Thema als solches, sondern auf welche Ideen Leute so kommen.

Eine schrieb sinngemäß, dass Männer sich weniger um die Verhütung kümmern und Frauen daher gezwungen wären, ...

Aber warum ausgerechnet in der Tanke? Wo es doch sowas in viel größerer Auswahl in jedem Supermarkt gibt?

Klar, dass einige Tankstellen tags und nachts geöffnet haben - aber das erklärt noch immer nicht, weshalb mehr Frauen als Männer ...

Sehr merkwürdig.

Ich halte die Sache eher für witzig und weniger für ein Problem.

Vor ein paar Tagen las ich in einem Anlegermagazin, dass Aktien, die etwas mit Verhütungsmittel zu tun haben, ein richtiger Renner sein könnten. In den USA habe sich nämlich nach dem Aufheben lokaler Beschränkungen gezeigt, dass massenweise Verhütungsmittel gekauft werden.

Ich werde jedenfalls in Solideres investieren. Mit der Koitusfrequenz von Leuten spekuliere ich mal lieber nicht an der Börse - es könnte ja ein Strohfeuer sein.

1 -Gefällt mir

24.07.21 um 21:51

Ist nicht Verhütung immer nur Sache der Frau?

Frauen stopfen schon mit 14 Chemie in sich und nach erfolgtem Kinderwunsch geht's dann mit Spirale weiter. Männer und Strilisation? Das (obwohl reparabel) wäre ja wie eine Entmannung.


Also ich glaube, dass es für Frauen leichter und selbsverständlicher ist, weil sie schon immer Verhütungsmittel gekauft haben. 
(und bitte nicht aufregen: nicht alle Männer sind gemeint)

Gefällt mir

25.07.21 um 11:45

Wenn ich so was an der Tanke kaufe, dann aber unterwegs, an einer Tanke, wo mich keiner kennt. Im Supermarkt kennt dich jeder dritte. Und dazu möchte ich mal eine ziemlich gewagte Theorie ins Spiel bringen. Im Drogeriemarkt, wie auch im Supermarkt, das muss man noch mal unterscheiden, weil hier beim Rossmann kaufen 80% Frauen ein, im Supermarkt ist das Publikum gemischt, wenn dich jemand Kondome kaufen sieht und du bist alleinstehend, ist Jedem sofort klar, die hat mal wieder einen Lover, und schon wird getuschelt..., wer könnte das sein?, die soll ja auch schon mal was mit einem Verheirateten gehabt haben.. usw, usw.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

25.07.21 um 12:59

...weil sie doch spontaner sind als man denkt?!

Ich glaub nicht, dass es ´was mit Schamgefühl zu tun hat.
Ich kaufe Kondome immer im Supermarkt bzw. Drogeriemarkt "nebenan".  Warum sollte man auch ein Geheimnis daraus machen, wenn man verhütet und sich gegen Krankheiten schützt? Ich hoffe so verklemmt ist keine Frau mehr bzw. so verklemmt wird kein Mädchen mehr erzogen! 

Gefällt mir

25.07.21 um 13:11
In Antwort auf

Wenn ich so was an der Tanke kaufe, dann aber unterwegs, an einer Tanke, wo mich keiner kennt. Im Supermarkt kennt dich jeder dritte. Und dazu möchte ich mal eine ziemlich gewagte Theorie ins Spiel bringen. Im Drogeriemarkt, wie auch im Supermarkt, das muss man noch mal unterscheiden, weil hier beim Rossmann kaufen 80% Frauen ein, im Supermarkt ist das Publikum gemischt, wenn dich jemand Kondome kaufen sieht und du bist alleinstehend, ist Jedem sofort klar, die hat mal wieder einen Lover, und schon wird getuschelt..., wer könnte das sein?, die soll ja auch schon mal was mit einem Verheirateten gehabt haben.. usw, usw.

Du solltest dich an das Motto von den Ärzten halten. Lass die Leute reden. 
Ich kaufe die Kondome beim Discounter um die Ecke wo ich Stammgast bin und wo mich jeder kennt. 
Getratscht wird jedes mal. 
Vor kurzem habe ich eine Nachbarin die sich darüber aufgeregt hat gefragt ob sie neidisch ist. Seitdem werde ich von ihr mit Verachtung gestraft. 
ich finde es amüsant. 

3 -Gefällt mir

25.07.21 um 18:17
In Antwort auf

Du solltest dich an das Motto von den Ärzten halten. Lass die Leute reden. 
Ich kaufe die Kondome beim Discounter um die Ecke wo ich Stammgast bin und wo mich jeder kennt. 
Getratscht wird jedes mal. 
Vor kurzem habe ich eine Nachbarin die sich darüber aufgeregt hat gefragt ob sie neidisch ist. Seitdem werde ich von ihr mit Verachtung gestraft. 
ich finde es amüsant. 

Klasse!! Beim nächsten mal sagst du bitte zu der Nachbarin "Ich kaufe die Kondome nur vorbeugend, dein Mann schaut mich in letzter Zeit immer so lüstern an"...

Gefällt mir

25.07.21 um 19:18
In Antwort auf

Klasse!! Beim nächsten mal sagst du bitte zu der Nachbarin "Ich kaufe die Kondome nur vorbeugend, dein Mann schaut mich in letzter Zeit immer so lüstern an"...

Das ist genial. 
Diesen Spruch müsste ich ihr echt mal reindrücken. Falls sie irgendwann mal wieder mit mir redet. Zurzeit werde ich ja ignoriert. 

Gefällt mir

26.07.21 um 8:22

Auf die Anfangsfrage habe ich eine einfache Antwort: Vielleicht weil Männer die Kondome unauffällig in der Männertoilette aus dem Automaten ziehen können.

Dabei fällt mir in dem Zusammenhang eine Frage an die Frauen ein. Gibts inzwischen auch Kondomatomaten in Damentoiletten?

Gefällt mir

26.07.21 um 8:44
In Antwort auf

Bei all den aufregenden Meldungen in der Tageszeitungen war das heute sozusagen die harmloseste.

Ich frage mich allerdings, warum das so ist. Im Forum der Zeitung gibt es da zig Mutmaßungen, denn leider hat man nur die nackte Zahl und keine Gründe veröffentlicht. Außerdem stand da auch nichts zum Kaufverhalten in Supermärkten, Drogerien, Apotheken oder gar Sexshops.

Da bin ich mal gespannt, welche Theorie ihr so drauf habt.

😄😄Hier im Forum gibt's einen Beitrag ob Frsuen sich in der Schlange an der Damentoilette anstellen oder durch zu den Männern gehen.....☝jetzt schließt sich der Kreis...😄😄😄

Gefällt mir