Forum / Sex & Verhütung

Warum ist der Sex eingeschlafen?

15. September 2003 um 9:22 Letzte Antwort: 26. September 2003 um 16:37

Mit meinem Freund bin ich seit über 2 Jahren zusammen. Es läuft auch sehr gut in der Beziehung. Harmonisch, liebevoll, eigenltich so, wie man es sich nur wünschen kann.
Es gibt nur ein Problem: der Sex!
Mittlerweile haben wir, wenn es gut geht, 2 mal im Monat Sex. Das kann doch in einer 2 jährigen Beziehung nicht normal sein. Ich weiß aber nicht woran es liegt. Anfangs hatten wir natürlich noch viel öfter Spaß miteinander, aber mit der Zeit hat es sehr stark abgenommen.

Bis vor ein paar Monaten habe ich noch öfter den Anfang gemacht, da er auch nicht so der große Sexfanatiker ist. Aber mittlerweile habe ich auch fast gar keine Lust mehr darauf, deshalb stört es mich auch gar nicht weiter, wenn es nicht dazu kommt. Ich habe vor kurzem die Pille abgesetzt, jetzt verhüten wir mit Kondomen. Naja, das ist auch nicht unbedingt das Wahre.
Gestern wollte er mal wieder, ich habe aber total abgeblockt, natürlich kam dann eine Disskussion zu dem Thema. Nicht mit Vorwürfen, er kann mir ja auch nichts vorwerfen, da er meist ja selbst nicht so aktiv ist.
Aber es beschäftigt mich schon sehr, da ich mir denke, es kann doch nicht normal sein. Da hätten wir in 5 Jahren ja überhaupt keinen Sex mehr. Wir lieben uns, Zärtlichkeiten und Umarmungen gibt es ja auch, aber die Leidenschaft ist nicht da und ich kenne nicht mal die Ursache dafür.
Hat jemand einen Tipp?

Mehr lesen

15. September 2003 um 10:04

Phantasien?
Hallo Du,

das klingt ja ganz schrecklich nach 2 Jahren. Also ich war zwar mit meinem Ex nach 2 Jahren nicht ganz so extrem dran wie du, aber es nahm eben ab von 1 bis 2 mal am Tag auf 1 mal in der Woche, was mir etwas wenig war. Bin ja auch jung und so.
Was uns half ist, dass ich einfach seine Phantasien angesprochen hab, frag was er gern machen würde, was er sich beim wichsen vorstellt. Auch Pornos können recht anregend sein. Vielleicht solltet ihr auch mal in nen Swingerclub gehn, nicht zum mitmachen sondern den anderen einfach dabei zusehn. Vielleicht bringt das euer Blut wieder in Wallung. Redet einfach darüber warum ihr keine Lust mehr habt, welcher Gedanke durch eure Köpfe schwebt wenn der eine will und man selber nicht und so. Da hilft nur reden und was dagegen tun. Von nichts kommt nix, also alles ausprobieren. Sonst geht einer von euch beiden bald fremd (oder tut es einer schon??) und die Beziehung geht den Bach runter.

Anna

Gefällt mir

16. September 2003 um 9:29

Ist leider nichts neues!
In jeder Beziehung flaut die sexuelle Anziehung mit der Zeit ab. Bei manchen etwas weniger, bei anderen mehr.
In meiner jetzigen, seit vier Jahren dauernden Beziehung ist es genauso. Dieses Problem haben viele Päärchen. Entweder der Mann hat nur mehr wenig Lust oder eben die Frau. Bei mir ist es meine freundin.
Gründe dafür gibt es viele. Ich zähle mal ein paar auf, die ich in meiner Beziehung gefunden habe:
Sexuelles Verlangen bei Mann und Frau sind komplett unterschiedlich und können auch von Mann zu Mann und Frau zu Frau unterschiedlich sein. Die Anfangsverliebtheit flaut einfach ab, so wie bei meiner Freundin, die am meisten Lust hatte, als wir frisch verliebt waren. Sie braucht einfach diese Schmetterlinge im Bauch.

Unterschiedliche berufliche Auslastung kann ein weiterer Grund sein:
Einer der Partner hat viel Streß, ist ausgelastet und kann auch am Abend erst sehr spät vom Job abschalten.Der andere PArtner hat dagegen mehr Zeit und evtl. somit auch mehr Lust.(ist bei mir so)

Unerfüllte Erwartungen und Zukunftssorgen sind weitere Gründe.

Mit etwas mehr Phantasie im Bett, kann man nur kurzfristig was erreichen. Ist zumindest meine Erfahrung. DAs ist 1-2 mal sehr sehr schön, dann flaut es wieder ab.

Bei mir ist es so, dass meine Freundin oft wenig Lust dazu hat. Ihre Begründung: sie ist am aktivsten, wenn sie was neues erlebt, sich frisch verliebt hat und dieses Kribbeln im Bauch hat. Nicht falsch verstehen.Sie ist absolut treu.
Auch hat sie manchmal nicht so doll Lust, weil ich den Sex oft zelebriere. Soll heissen, ich lasse mir oft viel zeit, langes Vorspiel und halte mich auch dann noch zurück damit sie nur ja zum Höhepunkt kommt. Hier hat sie mir erklärt, dass sie den Sex mit mir irsinnig genießt, aber es ihr oft einfach zu lange dauert. Sie spürt mich sehr gerne in sich, hat aber nicht immer Lust auf einen Orgasmus sondern hätte dafür lieber mal einen Quickie.
So fahren wir zur Zeit eigentlich ganz gut.

Ich glaube, es ist wichtig, dass man viel miteinander redet, auch über Sex. Aber man kann auch dieses Thema völlig totdiskussieren.

Es bedarf viel Einfühlsamkeit dem anderen zu entlocken, was er will, was seine Vorstellungen und Wünsche sind. Ebenso was seine Ängste,Probleme und Sorgen sind. Denn die sind oft daran Schuld, wenn es mal nicht so klappt.

roberto



Gefällt mir

24. September 2003 um 0:09
In Antwort auf

Phantasien?
Hallo Du,

das klingt ja ganz schrecklich nach 2 Jahren. Also ich war zwar mit meinem Ex nach 2 Jahren nicht ganz so extrem dran wie du, aber es nahm eben ab von 1 bis 2 mal am Tag auf 1 mal in der Woche, was mir etwas wenig war. Bin ja auch jung und so.
Was uns half ist, dass ich einfach seine Phantasien angesprochen hab, frag was er gern machen würde, was er sich beim wichsen vorstellt. Auch Pornos können recht anregend sein. Vielleicht solltet ihr auch mal in nen Swingerclub gehn, nicht zum mitmachen sondern den anderen einfach dabei zusehn. Vielleicht bringt das euer Blut wieder in Wallung. Redet einfach darüber warum ihr keine Lust mehr habt, welcher Gedanke durch eure Köpfe schwebt wenn der eine will und man selber nicht und so. Da hilft nur reden und was dagegen tun. Von nichts kommt nix, also alles ausprobieren. Sonst geht einer von euch beiden bald fremd (oder tut es einer schon??) und die Beziehung geht den Bach runter.

Anna

Seit 1 Jahr kein Sex mehr
Dachte immer anderen gehts net beser, aber anscheinend bin ich die Arme... Habe seit 1 Jahr und 2 Monaten keinen Sex mehr mit meinem Freund... Sind seit fast 5 Jahren zusammen, haben ein Kind.. Gut, Kind stört nicht..
Wir küssen uns ja nicht mal mehr..Also Bussi shcon, aber nix mit Zunge...
Mmmh, habe keine Erklärung für... Weil im BEtt war sonst immer gut was los bei uns... Aber seit er mal Aktbilder von mir fand, die ich auf meiner HP hatte, ist es bei ihm vorbei... Dumm...
Finde mich jethzt nicht sooo unattraktiv, bin ich anscheinend auch nicht, denn andere Männer find ich immer...
Habe aber auch so das Gefühl, dass es nicht mehr klappen würde... Kann es mir nicht mal mehr vorstellen.... Seltsam oder??
Er macht ja nicht mal Anstalten mit mir zu schlafen.. Geschweige denn mich anfassen.. Und: Er masturbiert NICHT.. Habe schon aufgepasst....
Weiss hier jemand Rat???

Gefällt mir

24. September 2003 um 20:29

Geht mir ähnlich..
bin mit meinem freund seit etwa 1 1/2 jahren zusammen und wir haben auch immer weniger sex miteinander. weiß auch nicht, wir küssen und streicheln uns, aber ich würd mir so wünschen, dass mal wieder so richtig die post abgeht wie am anfang, wo wir ganze wochenenden nur im bett verbrachten und er so scharf auf mich war, dass ich kaum zur tür reinkam und er mir schon an die wäsche ging. jetzt gehts meistens ganz schnell und ich komm nicht sonderlich auf meine kosten. gut, manchmal mag ich ne schnelle nummer, aber meist hab ichs doch lieber schön ausführlich, von allem etwas... hm, und jetzt hat er nen bandscheibenvorfall und ich hatte seit ca. 3 wochen keinen gescheiten sex mehr. das ist sooooo superfrustrierend. davon mal abgesehen, wie bloß krieg ich wieder schärfe/pfeffer in die beziehung.. echt schade, dass es nie so bleibt wie am anfang...

grüße vom brummele

ps. tut gut, wenn man hört/liest, dass es anderen auch net unbedingt besser ergeht...

Gefällt mir

26. September 2003 um 16:37

Stimmt..

..es tut gut zu hören, dass es anderen auch so geht. Ich denke aber auch, dass es mit Phantasien nicht getan ist. Wenn man keine Lust darauf hat und krampfhaft versucht Phantasien umzusetzten kann das auch lächerlich wirken. Und ob es die Leidenschaft wirklich zurückbringt? Ja, vielleicht für 1 - 2 mal, aber dann?

Tja, die Situation hat sich bei mir nicht gebessert. Das letzte Mal Sex hatten wir, glaube ich, vorige Woche. Er kam aber nicht zum ORgasmus, meinte es liege an den Kondomen.
Dann herrrschte eine eher angespannte Atmospähre. Ich weiß nicht mehr, wie das weitergehen soll. Ignorieren? Dem Sex nicht so viel Bedeutung beimessen? Sollte es in einer längeren Beziehung nicht wichtigere Dinge geben?
Ich weiß es nicht!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers