Home / Forum / Sex & Verhütung / Warum hat man als devoter Mann keinen Erfolg?

Warum hat man als devoter Mann keinen Erfolg?

8. Oktober 2009 um 16:02

Hallo,

ich frage mich warum keine junge Frau einen devoten Mann (23) will der ihr vieles bezahlt, sie verwöhnt und kaum ansprüche stellt und sie sogar nebenbei noch andere Typen haben kann?

Das hat doch nur Vorteile? Ich verstehe das nicht, finde einfach keine dominante Frau!

Hat jemand Tipps wo ich die finden kann?

lg

9. Oktober 2009 um 0:41

Soweit kommts noch!
Ich nenne mich auch devot. Aber das ist auf meine Sexualität bezogen. Und auch da muss ich sie nicht immer ausleben. Ich könnte mir auch in einer richtigen Beziehung gar nicht vorstellen IMMER den devoten zu miemen.

Soweit kommts noch dass mich eine Frau als Lusche bezeichnen würde. (ausser es gehört zum sexuellen Rollenspiel *zwinker*)

Also Frauen, verwechselt nicht jeden devoten Mann mit einer Lusche! Damit hat das nichts zu tun!

Ich glaube genau so wenig dass die devoten Frauen die braven heimchen am Herd sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2009 um 0:46

Sorry, aber
hier oder in ähnlichen konservativen Foren findest Du bestimmt nichts passendes.
Schau doch mal bei fetisch.de rein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2009 um 0:49
In Antwort auf ilbert_12874201

Soweit kommts noch!
Ich nenne mich auch devot. Aber das ist auf meine Sexualität bezogen. Und auch da muss ich sie nicht immer ausleben. Ich könnte mir auch in einer richtigen Beziehung gar nicht vorstellen IMMER den devoten zu miemen.

Soweit kommts noch dass mich eine Frau als Lusche bezeichnen würde. (ausser es gehört zum sexuellen Rollenspiel *zwinker*)

Also Frauen, verwechselt nicht jeden devoten Mann mit einer Lusche! Damit hat das nichts zu tun!

Ich glaube genau so wenig dass die devoten Frauen die braven heimchen am Herd sind.

Es gibt aber viele,
bei denen ist devot nicht nur auf den kurzen Zeitraum des Aktes beschränkt.
Manche wollen das devote 24/7 ausleben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2009 um 1:49
In Antwort auf ilbert_12874201

Soweit kommts noch!
Ich nenne mich auch devot. Aber das ist auf meine Sexualität bezogen. Und auch da muss ich sie nicht immer ausleben. Ich könnte mir auch in einer richtigen Beziehung gar nicht vorstellen IMMER den devoten zu miemen.

Soweit kommts noch dass mich eine Frau als Lusche bezeichnen würde. (ausser es gehört zum sexuellen Rollenspiel *zwinker*)

Also Frauen, verwechselt nicht jeden devoten Mann mit einer Lusche! Damit hat das nichts zu tun!

Ich glaube genau so wenig dass die devoten Frauen die braven heimchen am Herd sind.

Kannst du
denn auch "normal" sex haben oder brauchst du diese devotion, um erregt zu sein? wie ist das mit der zärtlichkeit und so weiter bei dir? findet das alles so statt, wie bei andern auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2009 um 4:19

Frauen wollen keine Männer, die a priori devot sind!
Sie suchen Opfer, die sie step for step entmündigen und erniedrigen und führen das , wenn das geeignete Opfer gefunden ist, bis zur totalen Vernichtung des Opfers, der EHE!

Dann verfügt die Frau auch über die Finanzen, ohne sich von ihrem Knecht die Stiefel lecken zu lassen!
Sie sagt Dir bestenfalls Du kannst mich mal... und wird es Dir doch verweigern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2009 um 6:23
In Antwort auf mina_12758409

Kannst du
denn auch "normal" sex haben oder brauchst du diese devotion, um erregt zu sein? wie ist das mit der zärtlichkeit und so weiter bei dir? findet das alles so statt, wie bei andern auch?

Natürlich
Wie ich schon sagte muss ich nicht IMMER die devote Rolle übernehmen. Ich kann auch "normalen" Sex wunderbar geniesen. Ausserdem gibt es gar nicht genug dominante Frauen um damit ein gesundes Sexualleben zu führen. *grins*

Als Mann über zärtlichkeit zu sprechen ist immer etwas gefährlich *zwinker*, aber auch ich liebe es einfach mal zärtlichkeiten mit einer Frau auszutauschen.

Ausserdem, wie schon so oft genannt, bedeutet dominanz und devotion nicht, dass man im Lederkombi mit der Peitsche übereinander herfällt. *zwinker*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2009 um 19:14

Nun
Wie Frank es schon erwähnt hat gibt es Männer die sich voll und ganz von der Frau kontrollieren lassen....also auch das komplete Leben durch die Frau bestimmen lassen.

Wenn du das als "echten devoten" Mann ansiehst, ja dann bin ich kein echter devoter Mann.


Ich sehe mich aber als echten, devoten Mann. Vieleicht war das Wort "Rollenspiel" auch nicht so gut von mir gewählt. Das ist nicht etwa etwas das ich einfach ein und ausschalten kann. Das ist eine echte Lust....aber eben, nur auf das sexuelle bezogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen