Forum / Sex & Verhütung

Warum gestatten Männer ihren Frauen Sex mit anderen Frauen, aber nicht mit anderen Männern?

4. Januar um 14:37 Letzte Antwort: 11. Januar um 14:27

Wie kommt es, dann Männer ihren Freundinnen/Frauen oft Sex mit anderen Mädchen/Frauen gestatten, ihn manchmal sogar fördern, aber auf keinen Fall wollen, dass sie Sex mit einem anderen Mann haben?

Ich habe diese Einstellung bei meinem Ex-Freund erlebt, und ich höre jetzt immer öfter von Freundinnen, dass es ihnen mit ihren Freunden auch so geht...

Wie kommt das? Finden Jungs das sexy, wenn ihre Freundin was mit einem anderen Mädchen hat? Haben die Jungs keine Angst, dass ihre Freundin nicht zurückkommt, sondern bei dem Mädchen bleibt, weil es vielleicht schöner ist?

LG
Andine 

Mehr lesen

4. Januar um 15:19

Mein Mann hat damit kein Probleme - keine Problem.
Auch der Mann von unserem (Intim) befreundeten Paar. 
Sie mögen beide den MMF mit uns Frauen im Tausch. 

1 LikesGefällt mir

4. Januar um 15:40
In Antwort auf

Wie kommt es, dann Männer ihren Freundinnen/Frauen oft Sex mit anderen Mädchen/Frauen gestatten, ihn manchmal sogar fördern, aber auf keinen Fall wollen, dass sie Sex mit einem anderen Mann haben?

Ich habe diese Einstellung bei meinem Ex-Freund erlebt, und ich höre jetzt immer öfter von Freundinnen, dass es ihnen mit ihren Freunden auch so geht...

Wie kommt das? Finden Jungs das sexy, wenn ihre Freundin was mit einem anderen Mädchen hat? Haben die Jungs keine Angst, dass ihre Freundin nicht zurückkommt, sondern bei dem Mädchen bleibt, weil es vielleicht schöner ist?

LG
Andine 

Mein Freund denkt da zum Glück genauso wie ich. 
Sex mit jemand Anderen käme für uns nicht in Frage. Egal ob männlich oder weiblich. 
Allerdings musste ich feststellen das wohl viele Männer darauf stehen. 
Zumindest hier im Forum. Die meisten männlichen User gingen davon aus das ich trotz Beziehung nebenbei Sex mit Frauen habe. 

Gefällt mir

4. Januar um 19:46

Weil viele Männer lesbische Liebe nicht ernst nehmen und es eher für eine Spielart halten. Die sind dann auch völlig erstaunt, wenn Frau das nicht mag - ist doch nichts schlimmes!

Damit sind aber schon viele auf die Nase geflogen...

Gefällt mir

5. Januar um 0:43

Ich würde mal nicht ausschließen, dass da auch die ferne Idee eines FFM-Dreiers mitschwingt: Erst wenn sie Gefallen an Zärtlichkeiten mit einer anderen sie gefunden hat, kann er hoffen zu einem solchen Dreier zu kommen.

Abwegig?

Gefällt mir

5. Januar um 2:21

Na wir Herren der Schöpfung sehen halt in einer Frau keine potentielle Gefahr (die hat ja keinen Penis).) Deswegen sind viele sehr sensibel wenns um andere Männer geht. Bei anderen Frauen denken Sie, geil Dreier zwei zum Preis von einer.)

Nun wir Männer (oder viele) sind uns halt sicher das unser Penis das allerwichtigste ist und unersetzbar.)

Erstaunlicherweis liest man nur von Frauen die Ihre Männer an andere mänenr "verloren haben". Ich würde tippen als Mann seine Frau an eine Frau zu verlieren ist neben männlicher Bisexualität eines der görßten Stigmata das noch geblieben ist.

1 LikesGefällt mir

5. Januar um 9:37

Ich kann das sogar nachvollziehen, ich will meinen Partner schließlich auch nicht mit einer anderen Frau teilen. Sollte er nebenbei gleichgeschlechtliche Ambitionen haben, kann ich ihm dieses Gefühl nicht geben, ich kann es aber akzeptieren, dass er das hin und wieder ausleben möchte.

Ebenso erwarte ich das dann aber auch anderherum. Da er mir das, was ich mit einer Frau erlebe, nicht geben kann, sollte er nichts dagegen haben, dass ich das gelegentlich auslebe.

Gefällt mir

5. Januar um 11:31
In Antwort auf

Wie kommt es, dann Männer ihren Freundinnen/Frauen oft Sex mit anderen Mädchen/Frauen gestatten, ihn manchmal sogar fördern, aber auf keinen Fall wollen, dass sie Sex mit einem anderen Mann haben?

Ich habe diese Einstellung bei meinem Ex-Freund erlebt, und ich höre jetzt immer öfter von Freundinnen, dass es ihnen mit ihren Freunden auch so geht...

Wie kommt das? Finden Jungs das sexy, wenn ihre Freundin was mit einem anderen Mädchen hat? Haben die Jungs keine Angst, dass ihre Freundin nicht zurückkommt, sondern bei dem Mädchen bleibt, weil es vielleicht schöner ist?

LG
Andine 

@andine
Die Antwort auf Deine Frage ist doch Sonnenklar. Warum wohl würde es einem Mann ehr missfallen wenn ein anderer Mann beim Sex mitmischt?.
1. Der andere könnte einen grösseren Penis haben.
2. Der andere könnte es Dir besser besorgen.
3. Der andere könnte besser aussehen.
4. Du könntest Dich in den anderen verlieben.
5. Du könntest ihn wegen dem anderen verlassen.
6. Dein Partner könnte es nicht ertragen wie Dich ein anderer Mann vor seinen Augen zum Höhepunkt bringt.
7. Dein Partner könnte es nicht geniessen wenn Du vor Wolllust mit einem anderen Mann fast vergehen würdest, er würde sich dabei wie ein armes Würstchen fühlen.
Das ist doch alles klar, oder?. Würdest Du Dich umgekehrt übrigens "gut" fühlen wenn Dein Mann sich bei einem dreier in das andere Girl verknallt, oder beim Sex nur noch auf die andere scharf ist, Doch links liegen lässt?. Ein dreier führt früher oder später zu Eifersucht, ob mit 2 Frauen oder 2 Männern, weil "einer/e" ist immer "zuviel".

morgaine_le_fay 

Gefällt mir

5. Januar um 11:58

Mein Mann gönnt mir beides.

1 LikesGefällt mir

5. Januar um 12:14
In Antwort auf

Mein Mann gönnt mir beides.

Das ist aber wohl ehr die Ausnahme als die Regel. 
Solange es für euch beide stimmt ist ja auch alles ok, nur jede/r kann oder will damit halt auch nicht so locker umgehen. Jede/r wie er/sie es mag, für mich wäre es nichts.

morgaine_le_fay 

 

Gefällt mir

5. Januar um 12:34

Ich finde es wahnsinnig erregend, wenn es meine Partnerin mit anderen Männern treibt!
Ich bin gerne dabei, auch passiv.
Aber ich lass es mir auch gern von ihr danach detailliert erzählen. Sie genießt ihre Freiheit und uns beide erregt das. 

Gefällt mir

5. Januar um 13:42

Männer und ihre Fantasien

Denke viele Männer träumen eher davon bzw. denken, dass kommt sowieso nicht zu stande. 

ob das wirklich "alle" zulassen würden, fraglich. 

2 LikesGefällt mir

5. Januar um 14:23
In Antwort auf

Mein Mann gönnt mir beides.

Sehr großzügig

Gefällt mir

5. Januar um 20:13

Es ist eben keine Konkurrenz auf demselben Gebiet. Es mag eben Bedürfnisse geben, die man als Mann einer Frau nicht zu 100% erfüllen kann. Wenn es nicht dazu führt, dass sie den Mann deshalb "nicht mehr braucht" , ist man(n) da vielleicht toleranter als bei einem heterosexuellen Seitensprung/Affäre.
Zudem gehen Männer wohl davon aus, dass Sex zwischen Frauen sanfter vonstatten geht und die Frau quasi "jungfräulich" und unbesudelt weil unpenetriert zurückgegeben wird. 
 

Gefällt mir

5. Januar um 23:46
In Antwort auf

@andine
Die Antwort auf Deine Frage ist doch Sonnenklar. Warum wohl würde es einem Mann ehr missfallen wenn ein anderer Mann beim Sex mitmischt?.
1. Der andere könnte einen grösseren Penis haben.
2. Der andere könnte es Dir besser besorgen.
3. Der andere könnte besser aussehen.
4. Du könntest Dich in den anderen verlieben.
5. Du könntest ihn wegen dem anderen verlassen.
6. Dein Partner könnte es nicht ertragen wie Dich ein anderer Mann vor seinen Augen zum Höhepunkt bringt.
7. Dein Partner könnte es nicht geniessen wenn Du vor Wolllust mit einem anderen Mann fast vergehen würdest, er würde sich dabei wie ein armes Würstchen fühlen.
Das ist doch alles klar, oder?. Würdest Du Dich umgekehrt übrigens "gut" fühlen wenn Dein Mann sich bei einem dreier in das andere Girl verknallt, oder beim Sex nur noch auf die andere scharf ist, Doch links liegen lässt?. Ein dreier führt früher oder später zu Eifersucht, ob mit 2 Frauen oder 2 Männern, weil "einer/e" ist immer "zuviel".

morgaine_le_fay 

Wie isses zu viert?

Gefällt mir

6. Januar um 20:20
In Antwort auf

Wie kommt es, dann Männer ihren Freundinnen/Frauen oft Sex mit anderen Mädchen/Frauen gestatten, ihn manchmal sogar fördern, aber auf keinen Fall wollen, dass sie Sex mit einem anderen Mann haben?

Ich habe diese Einstellung bei meinem Ex-Freund erlebt, und ich höre jetzt immer öfter von Freundinnen, dass es ihnen mit ihren Freunden auch so geht...

Wie kommt das? Finden Jungs das sexy, wenn ihre Freundin was mit einem anderen Mädchen hat? Haben die Jungs keine Angst, dass ihre Freundin nicht zurückkommt, sondern bei dem Mädchen bleibt, weil es vielleicht schöner ist?

LG
Andine 

Weil sie bei anderen Frauen hoffen auch mitmachen zu dürfen und bei Männern Angst haben, daß die Frau sich zu dem neuen hingezogen fühlt.

Gefällt mir

6. Januar um 21:26
In Antwort auf

Wie kommt es, dann Männer ihren Freundinnen/Frauen oft Sex mit anderen Mädchen/Frauen gestatten, ihn manchmal sogar fördern, aber auf keinen Fall wollen, dass sie Sex mit einem anderen Mann haben?

Ich habe diese Einstellung bei meinem Ex-Freund erlebt, und ich höre jetzt immer öfter von Freundinnen, dass es ihnen mit ihren Freunden auch so geht...

Wie kommt das? Finden Jungs das sexy, wenn ihre Freundin was mit einem anderen Mädchen hat? Haben die Jungs keine Angst, dass ihre Freundin nicht zurückkommt, sondern bei dem Mädchen bleibt, weil es vielleicht schöner ist?

LG
Andine 

Was meinst du denn mit "gestatten"? Eine Frau ist ja nicht das Eigentum eines Mannes, dass der das Recht hätte, ihr zu verbieten, was sie mit ihrem Körper macht. Umgekehrt natürlich genauso. 

Sex mit Männern oder Frauen ist einfach eine Vorliebe. Aus männlicher Sicht kann ein anderer Mann der Partnerin ja nichts geben, dass er selbst ihr nicht auch geben kann. Was der Sex mit einer anderen Frau jedoch der Partnerin gibt, kann ein Mann nicht erfüllen.

Es kann natürlich sein, dass sich die Partnerin in die Frau verliebt, mit der sie Sex hat. Das kann aber bei einem Mann ebenfalls passieren. Ein gewisses Risko hat man da wohl immer. Es ist aber nicht notwendigerweise so, dass man sich in die Person verliebt, mit der man Sex hat. Manche Menschen können das sehr gut voneinander trennen.

Gefällt mir

6. Januar um 22:02
In Antwort auf

Was meinst du denn mit "gestatten"? Eine Frau ist ja nicht das Eigentum eines Mannes, dass der das Recht hätte, ihr zu verbieten, was sie mit ihrem Körper macht. Umgekehrt natürlich genauso. 

Sex mit Männern oder Frauen ist einfach eine Vorliebe. Aus männlicher Sicht kann ein anderer Mann der Partnerin ja nichts geben, dass er selbst ihr nicht auch geben kann. Was der Sex mit einer anderen Frau jedoch der Partnerin gibt, kann ein Mann nicht erfüllen.

Es kann natürlich sein, dass sich die Partnerin in die Frau verliebt, mit der sie Sex hat. Das kann aber bei einem Mann ebenfalls passieren. Ein gewisses Risko hat man da wohl immer. Es ist aber nicht notwendigerweise so, dass man sich in die Person verliebt, mit der man Sex hat. Manche Menschen können das sehr gut voneinander trennen.

👍🙂 endlich jemand der es gecheckt hat, Gott DANKE 🙏, es gibt doch noch "normale" Menschen 🙏, DANKE. 👍

morgaine_le_fay 

Gefällt mir

7. Januar um 18:24
In Antwort auf

Sehr großzügig

Das beruht eben auf Gegenseitigkeit. Ich habe nichts dagegen, wenn er sich mit einer anderen Frau begnügt. Allerdings legen wir beide Wert darauf, bei all diesen heißen Spielchen dabei zu sein.

Gefällt mir

7. Januar um 19:31
In Antwort auf

Wie kommt es, dann Männer ihren Freundinnen/Frauen oft Sex mit anderen Mädchen/Frauen gestatten, ihn manchmal sogar fördern, aber auf keinen Fall wollen, dass sie Sex mit einem anderen Mann haben?

Ich habe diese Einstellung bei meinem Ex-Freund erlebt, und ich höre jetzt immer öfter von Freundinnen, dass es ihnen mit ihren Freunden auch so geht...

Wie kommt das? Finden Jungs das sexy, wenn ihre Freundin was mit einem anderen Mädchen hat? Haben die Jungs keine Angst, dass ihre Freundin nicht zurückkommt, sondern bei dem Mädchen bleibt, weil es vielleicht schöner ist?

LG
Andine 

Ich kenne keinen Mann, dem es gefallen würde, dass seine Freundin mit einer anderen Frau Sex hat oder gar fördern würde.

Hat was von Cuckold Fantasie...die eher in einer ganz kleinen Minderheit zu finden ist.
 

Gefällt mir

7. Januar um 19:33
In Antwort auf

Ich kenne keinen Mann, dem es gefallen würde, dass seine Freundin mit einer anderen Frau Sex hat oder gar fördern würde.

Hat was von Cuckold Fantasie...die eher in einer ganz kleinen Minderheit zu finden ist.
 

Na du musst es ja wissen... Nur weil du niemanden kennst 🤣🤣

Gefällt mir

7. Januar um 19:38
In Antwort auf

Was meinst du denn mit "gestatten"? Eine Frau ist ja nicht das Eigentum eines Mannes, dass der das Recht hätte, ihr zu verbieten, was sie mit ihrem Körper macht. Umgekehrt natürlich genauso. 

Sex mit Männern oder Frauen ist einfach eine Vorliebe. Aus männlicher Sicht kann ein anderer Mann der Partnerin ja nichts geben, dass er selbst ihr nicht auch geben kann. Was der Sex mit einer anderen Frau jedoch der Partnerin gibt, kann ein Mann nicht erfüllen.

Es kann natürlich sein, dass sich die Partnerin in die Frau verliebt, mit der sie Sex hat. Das kann aber bei einem Mann ebenfalls passieren. Ein gewisses Risko hat man da wohl immer. Es ist aber nicht notwendigerweise so, dass man sich in die Person verliebt, mit der man Sex hat. Manche Menschen können das sehr gut voneinander trennen.

***Was meinst du denn mit "gestatten"? Eine Frau ist ja nicht das Eigentum eines Mannes, dass der das Recht hätte, ihr zu verbieten, was sie mit ihrem Körper macht.*** 

Wow, solch theatralischer wortverdrehender Feminismus kommt auch noch aus dem Mund eines Mannes.  

In einer monogamen Beziehung gibt es gewisse Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen, ansonsten heißt es auf Wiedersehn. Das mag dich jetzt schockieren aber ich bin so eiskalt und verbiete meiner Frau mit anderen Männern oder Frauen zu schlafen.

Du wirst überrascht sein, aber viele Frauen finden das sogar sehr gut, vorallem wenn es auf Gegenseitigkeit beruht.
 

1 LikesGefällt mir

7. Januar um 19:46
In Antwort auf

Na du musst es ja wissen... Nur weil du niemanden kennst 🤣🤣

Toller Beitrag. Du weisst es natürlich besser und kannst es mit Studien belegen oder wie?  

Gefällt mir

7. Januar um 19:51

Ich warte......


Ach so, dass war auch "nur" deine Meinung. 

Gefällt mir

7. Januar um 19:56
In Antwort auf

Toller Beitrag. Du weisst es natürlich besser und kannst es mit Studien belegen oder wie?  

Nee besser. Mit Erfahrung. 

Gefällt mir

7. Januar um 20:05
In Antwort auf

Nee besser. Mit Erfahrung. 

Erfahrung ist so ne Sache. Es gibt Menschen die haben ganz schlimme Erfahrungen gemacht. Alltäglich sind aber solche Erfahrungen nicht und spiegeln nur den Kreis in dem man sich bewegt. Du wirst dich in speziellen Kreisen bewegen und nach solchen suchen. Erfahrung ist definitiv keine Messlatte.

Gefällt mir

7. Januar um 20:09
In Antwort auf

Erfahrung ist so ne Sache. Es gibt Menschen die haben ganz schlimme Erfahrungen gemacht. Alltäglich sind aber solche Erfahrungen nicht und spiegeln nur den Kreis in dem man sich bewegt. Du wirst dich in speziellen Kreisen bewegen und nach solchen suchen. Erfahrung ist definitiv keine Messlatte.

Da gebe ich dir Recht. 
Aber ne bloße Meinung ist ebensowenig ne Messlatte. 🤷🏼‍♂️

Gefällt mir

7. Januar um 20:17
In Antwort auf

Da gebe ich dir Recht. 
Aber ne bloße Meinung ist ebensowenig ne Messlatte. 🤷🏼‍♂️

Hab ich doch gar nicht behauptet!? Es ist nur meine Meinung die ich aus meinem Kreis ziehe. Sorry, das nächste mal werde ich es als Meinung kennzeichen. Ich konnte ja nicht riechen, dass du mich als Maßstab siehst 

Gefällt mir

7. Januar um 23:10
In Antwort auf

Wie kommt es, dann Männer ihren Freundinnen/Frauen oft Sex mit anderen Mädchen/Frauen gestatten, ihn manchmal sogar fördern, aber auf keinen Fall wollen, dass sie Sex mit einem anderen Mann haben?

Ich habe diese Einstellung bei meinem Ex-Freund erlebt, und ich höre jetzt immer öfter von Freundinnen, dass es ihnen mit ihren Freunden auch so geht...

Wie kommt das? Finden Jungs das sexy, wenn ihre Freundin was mit einem anderen Mädchen hat? Haben die Jungs keine Angst, dass ihre Freundin nicht zurückkommt, sondern bei dem Mädchen bleibt, weil es vielleicht schöner ist?

LG
Andine 

Die Eingangshypothese ist schon falsch. Wie sollen da richtige Antworten raus kommen??

Gefällt mir

7. Januar um 23:14

Von anderen Frauen werden Sie nicht schwanger! 

Gefällt mir

8. Januar um 17:33
In Antwort auf

***Was meinst du denn mit "gestatten"? Eine Frau ist ja nicht das Eigentum eines Mannes, dass der das Recht hätte, ihr zu verbieten, was sie mit ihrem Körper macht.*** 

Wow, solch theatralischer wortverdrehender Feminismus kommt auch noch aus dem Mund eines Mannes.  

In einer monogamen Beziehung gibt es gewisse Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen, ansonsten heißt es auf Wiedersehn. Das mag dich jetzt schockieren aber ich bin so eiskalt und verbiete meiner Frau mit anderen Männern oder Frauen zu schlafen.

Du wirst überrascht sein, aber viele Frauen finden das sogar sehr gut, vorallem wenn es auf Gegenseitigkeit beruht.
 

Ja, stell dir vor, auch Männer können es gut finden, eine Beziehung auf Augenhöhe mit einer Frau zu führen. Überrascht mich aber nicht, dass dir das kein Begriff ist, das geht aus deinen Beiträgen hier ohnehin hervor.

Natürlich gibt es in Beziehungen gewisse Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen (nicht nur in monogamen Beziehungen). Grenzen verhandelt man aber in beiderseitigem Einvernehmen aus. Dann braucht es auch keine Verbote, die sowieso nicht funktionieren - denn wer lässt sich schon gerne etwas von einem anderen Menschen verbieten?

Dass du es überhaupt nötig hast, deiner Frau etwas zu verbieten, sagt schon ganz viel über dein Ego aus. Du nimmst dich anscheinend wichtiger, als du bist. Aber das wirst du bestimmt schon oft genug bemerkt haben, denn mit dieser Art, mit anderen Menschen umzugehen, eckst du garantiert regelmäßig an. 

Gefällt mir

8. Januar um 21:07
In Antwort auf

Ja, stell dir vor, auch Männer können es gut finden, eine Beziehung auf Augenhöhe mit einer Frau zu führen. Überrascht mich aber nicht, dass dir das kein Begriff ist, das geht aus deinen Beiträgen hier ohnehin hervor.

Natürlich gibt es in Beziehungen gewisse Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen (nicht nur in monogamen Beziehungen). Grenzen verhandelt man aber in beiderseitigem Einvernehmen aus. Dann braucht es auch keine Verbote, die sowieso nicht funktionieren - denn wer lässt sich schon gerne etwas von einem anderen Menschen verbieten?

Dass du es überhaupt nötig hast, deiner Frau etwas zu verbieten, sagt schon ganz viel über dein Ego aus. Du nimmst dich anscheinend wichtiger, als du bist. Aber das wirst du bestimmt schon oft genug bemerkt haben, denn mit dieser Art, mit anderen Menschen umzugehen, eckst du garantiert regelmäßig an. 

Die eine Hälfte Unterstellungen, die andere diffamierende persönliche Angriffe. 
Genauso wie du schon mit "gestatten" angefangen hast, führst du deine beschränkt monotonen geistigen Ergüsse fort. Kurz: Monogame Beziehung spricht für sich, da braucht man kein Verbot aussprechen. Allein deswegen erübrigt sich dein geblubber über gestatten. Man sollte schon Zusammenhänge und Umgangssprache verstehn, bevor man ungefilterten Käse von sich gibt. 

Auf Augenhöhe? Soweit ich weiß, steht es jedenfalls nicht für kastrierte Männer im Röckchen, die darauf konditioniert wurden sich theatralisch auf diverse Begriffe zu stürzen. 

 

Gefällt mir

8. Januar um 21:10

Oder doch? 

Gefällt mir

8. Januar um 21:23
In Antwort auf

Die eine Hälfte Unterstellungen, die andere diffamierende persönliche Angriffe. 
Genauso wie du schon mit "gestatten" angefangen hast, führst du deine beschränkt monotonen geistigen Ergüsse fort. Kurz: Monogame Beziehung spricht für sich, da braucht man kein Verbot aussprechen. Allein deswegen erübrigt sich dein geblubber über gestatten. Man sollte schon Zusammenhänge und Umgangssprache verstehn, bevor man ungefilterten Käse von sich gibt. 

Auf Augenhöhe? Soweit ich weiß, steht es jedenfalls nicht für kastrierte Männer im Röckchen, die darauf konditioniert wurden sich theatralisch auf diverse Begriffe zu stürzen. 

 

Niedlich. Netter Provokationsversuch, leider misslungen. 

Gefällt mir

11. Januar um 6:34
In Antwort auf

Wie kommt es, dann Männer ihren Freundinnen/Frauen oft Sex mit anderen Mädchen/Frauen gestatten, ihn manchmal sogar fördern, aber auf keinen Fall wollen, dass sie Sex mit einem anderen Mann haben?

Ich habe diese Einstellung bei meinem Ex-Freund erlebt, und ich höre jetzt immer öfter von Freundinnen, dass es ihnen mit ihren Freunden auch so geht...

Wie kommt das? Finden Jungs das sexy, wenn ihre Freundin was mit einem anderen Mädchen hat? Haben die Jungs keine Angst, dass ihre Freundin nicht zurückkommt, sondern bei dem Mädchen bleibt, weil es vielleicht schöner ist?

LG
Andine 

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Männer das tun, weil sie drauf stehen, wenn 2 Frauen sich gegenseitig verwöhnen. 

Gefällt mir

11. Januar um 9:31

Beim Partner verhält es sich wie bei den anderen Dingen im Leben: Manche teilen gerne, viele nur ganz ungerne oder gar nicht.

Und bei Frau mit Frau macht man eher eine Ausnahme als Mann. Hintergedanke beibt, daß man irgendwann selbst mitmachen darf.

Gefällt mir

11. Januar um 14:27

Weil viele Typen einfach doof sind und gleichgeschlechtliche weibliche Liebe für eine Fantasie, Vorspiel für einen Dreier oder eine bloße Laune halten... 🤣

Gefällt mir