Home / Forum / Sex & Verhütung / Warum Gefühle unterdrücken???

Warum Gefühle unterdrücken???

24. September 2006 um 15:14

Hallo erstmal,
ich frage mich die ganze zeit,warum eine Frau ihre Gefühle zu einer anderen Frau unterdrückt? Ich befinde mich nämlich in so einer Situation,ich weiß das Sie mich liebt und ich auch Sie,aber warum redet sie nicht darüber und lässt es nicht zu?
Was meine haupte Frage an euch ist...Was geht in einem vor,wenn man verliebt ist und nicht in der Lage ist zu seinen Gefühlen zu stehen?
Gibt es hier vielleicht Frauen die das tun? Ich würde gerne wissen was in ihr vor geht,versteht ihr was ich damit meine?
Wäre nett wenn mir hier jemand Antwort darauf geben könnte,was da in einem vor geht
Liebe Grüße erstmal an euch alle!

24. September 2006 um 19:47

Mir wäre es zu peinlich ...
Ich würde es nie jemanden ,was solln den die Leute von einem halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 20:45

Ich
denke das sowas nix mit scham zu tun hat, zumindest nicht in erster Linie. Sondern meist Angst. So war es bei mir. Ich hatte Angst mir das einzugestehen, weil das ja auch nicht immer einfach ist!

Bye Sansi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 14:11
In Antwort auf manya_12629909

Ich
denke das sowas nix mit scham zu tun hat, zumindest nicht in erster Linie. Sondern meist Angst. So war es bei mir. Ich hatte Angst mir das einzugestehen, weil das ja auch nicht immer einfach ist!

Bye Sansi

Warum?
Erstmal hallo Sansi,ja aber was ging dir zu diesem zeitpunkt durch den Kopf?
Warum kann eine frau dann nicht einfach mit der anderen darüber reden,was in ihr vor geht und was sie bedrückt?
Was geht da alles so in einem vor?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 18:05

Hm
sag mal, woher weisst Du so sicher dass sie auch so fühlt wie du ?
und wenn es so wäre, machst Du es ihr leicht, dies zu zeigen ? und du selbst ? kannst Dir doch die Antwort bestimmt selbst geben... na ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 21:08
In Antwort auf beulah_12676831

Warum?
Erstmal hallo Sansi,ja aber was ging dir zu diesem zeitpunkt durch den Kopf?
Warum kann eine frau dann nicht einfach mit der anderen darüber reden,was in ihr vor geht und was sie bedrückt?
Was geht da alles so in einem vor?
Lg

Naja
in erster Linie gingen die Gedanken in: ist es schlimm? Was passiert, wenn ich doch nicht auf Männer stehe sondern nur auf Frauen? Was passiert mit meiner Beziehung?

Solche Sachen, da ich mit meinem Freund zusammenwohne, sind es auch existentielle Ängste.

Die sich aber zum Glück alle gelegt haben. Aber da ist jede Frau und jede Beziehung auch anders.

Bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 11:22
In Antwort auf linda2570

Mir wäre es zu peinlich ...
Ich würde es nie jemanden ,was solln den die Leute von einem halten.

@linda
ob du aber mit der einstellung in deinem leben glücklich wirst, ist eine andere sache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 12:04
In Antwort auf jill_12705471

@linda
ob du aber mit der einstellung in deinem leben glücklich wirst, ist eine andere sache...


Du hast woll recht,glücklich werde ich so nie ,aber ... mhm ...
ich kans ja mal versuchen

lg linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 15:51
In Antwort auf linda2570


Du hast woll recht,glücklich werde ich so nie ,aber ... mhm ...
ich kans ja mal versuchen

lg linda

Re:KleineMaus28
Hallo Alle!
Linda, wir kennen uns ja schon .
Zu deinem Problem. Ich denke in deiner Lage kannst du selbst am besten entscheiden was die Lösung des Problems ist. Ich könnte mir vorstellen, dass das Problem deiner Freundin an folgenden Dingen liegen könnte:
- sie steht nicht zu ihrer Homosexualität. Sprich kein coming out, Eltern und andere wichtige Bezugspersonen wissen nicht um eure Liebe/ihre Neigung.
- sie ist sich nicht sicher ob du die richtige bist
- sie hat eine andere Beziehung evtl. zu ihrer Ex noch nicht ganz abgeschlossen.
- Ich liebe dich zu sagen hat für sie vlt. eine sehr tiefe, innige Bedeutung und spricht es nur aus, wenn sie es wirklich ernst meint. Sich zum Beispiel Kinder mit dir vorstellen kann oder auf ewig zusammen leben. Frag sie doch mal was jemanden lieben für sie bedeutet. Bei mir war es so... deshalb konnte ich es in den ersten Monaten auf Nachfrage meiner Freundin nicht sagen. Zugegeben war auch in jemand anderen verliebt (nich haun bitte).

Alles Gute
am besten weiß es nur deine Freundin selbst, maus.

Bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 16:51
In Antwort auf autumn_12936359

Re:KleineMaus28
Hallo Alle!
Linda, wir kennen uns ja schon .
Zu deinem Problem. Ich denke in deiner Lage kannst du selbst am besten entscheiden was die Lösung des Problems ist. Ich könnte mir vorstellen, dass das Problem deiner Freundin an folgenden Dingen liegen könnte:
- sie steht nicht zu ihrer Homosexualität. Sprich kein coming out, Eltern und andere wichtige Bezugspersonen wissen nicht um eure Liebe/ihre Neigung.
- sie ist sich nicht sicher ob du die richtige bist
- sie hat eine andere Beziehung evtl. zu ihrer Ex noch nicht ganz abgeschlossen.
- Ich liebe dich zu sagen hat für sie vlt. eine sehr tiefe, innige Bedeutung und spricht es nur aus, wenn sie es wirklich ernst meint. Sich zum Beispiel Kinder mit dir vorstellen kann oder auf ewig zusammen leben. Frag sie doch mal was jemanden lieben für sie bedeutet. Bei mir war es so... deshalb konnte ich es in den ersten Monaten auf Nachfrage meiner Freundin nicht sagen. Zugegeben war auch in jemand anderen verliebt (nich haun bitte).

Alles Gute
am besten weiß es nur deine Freundin selbst, maus.

Bye

Ist es...
...richtig zu seinen gefühlen zu stehen?? wenn ja was ist dann? versuche meine feelings zu offenbaren aber leider krieg ich das nicht hin.

lg
nikon81

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2006 um 14:23
In Antwort auf sunny_12144786

Ist es...
...richtig zu seinen gefühlen zu stehen?? wenn ja was ist dann? versuche meine feelings zu offenbaren aber leider krieg ich das nicht hin.

lg
nikon81

Gefühle
natürlich ist es richtig zu seinen gefühlen zu stehen. es ist zwar mit sicherheit nicht immer der einfachste weg, aber doch der schönste, der erfüllenste.
was wäre der mensch ohne gefühle, ohne liebe, ohne vertrauen, ohne zuneigung, ohne angst, ohne freude...? eine leere hülle, die am leben vorbeiwandert, ohne zu erfahren, was "leben" überhaupt heißt. natürlich gibt es auch enttäuschungen, wenn menschen mit den gefühlen eines anderen nicht umgehen können, aber man fühlt sich dann befreiter, als wenn man sie immer unterdrückt und versteckt....

lg ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 19:41

Hey du
ich kenne es und befinde mich auch in so einer Situation.Warum man so etwas tut ist ganz leicht zu sagen. Man will keinen Ärger für beide schaffen,man will in Frieden leben, man hat Angst seine Gefühle zu zeigen. Vielleicht kann man so etwas auch nicht einfach tun wie andere Dinge.Gefühle sind gefährlich und man muss sie nun mal kontrollieren,sonst handelt man irgendwann zu affektiv. Man kann nicht immer nur an sich denken, man muss auch an andere denken.Wenn es das Beste ist für beide dann.....ist es eben so.
Kontrolle hat auch positive Seiten, man muss aber immer so seine Gefühle im Griff haben, das man seine Energie anderweitig los wird. Hobbys, Arbeit etc.Es gibt soviel mit dem man sich ablenken kann.
Ich weiß es ist schwer aber oft notwendig, denn man merkt irgendwann das man sich oft im Leben selbst was vorgemacht hat. Woher will man wissen was und wie der andere überhaupt fühlt????
Ich dachte auch immer zwischen uns ist etwas besonderes, eine Verbindung bis in den Tod....
eine Linie die immer da ist und weiter geht.....
...eine starke Liebe.....
aber woher soll ich wissen ob es die Wahrheit ist..............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2006 um 17:48
In Antwort auf jill_12705471

Gefühle
natürlich ist es richtig zu seinen gefühlen zu stehen. es ist zwar mit sicherheit nicht immer der einfachste weg, aber doch der schönste, der erfüllenste.
was wäre der mensch ohne gefühle, ohne liebe, ohne vertrauen, ohne zuneigung, ohne angst, ohne freude...? eine leere hülle, die am leben vorbeiwandert, ohne zu erfahren, was "leben" überhaupt heißt. natürlich gibt es auch enttäuschungen, wenn menschen mit den gefühlen eines anderen nicht umgehen können, aber man fühlt sich dann befreiter, als wenn man sie immer unterdrückt und versteckt....

lg ich

Aber...
...wie sagt man der betreffenden Person dass man sie mehr als nur mag. Man kann ja schlecht sagen...ey...hör zu ich liebe dich...usw.
ist schon richtig dass menschlichkeit das ganze ausmacht mit zuneigung zu empfinden, angst zu haben, freude in den augen zu lesen beim treffen...
aber manchmal ist es vllt. besser alles zu schlucken anstatt, die tür aufzumachen.
aber mal ne frage an euch: sieht man dem gegenüber überhaupt an dass man sich verschossen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2006 um 21:38
In Antwort auf sunny_12144786

Aber...
...wie sagt man der betreffenden Person dass man sie mehr als nur mag. Man kann ja schlecht sagen...ey...hör zu ich liebe dich...usw.
ist schon richtig dass menschlichkeit das ganze ausmacht mit zuneigung zu empfinden, angst zu haben, freude in den augen zu lesen beim treffen...
aber manchmal ist es vllt. besser alles zu schlucken anstatt, die tür aufzumachen.
aber mal ne frage an euch: sieht man dem gegenüber überhaupt an dass man sich verschossen hat?

Ich denke
du siehst es einem nicht an!!!
Man kann sich so verstellen dass keiner was merkt.Glaub mir, auch ich war mal leidenschaftlich in einen tollen Mann verliebt.
Der hat überhaupt nix gecheckt!Ist immer nur nett lächelnd an mir vorbei gelaufen. Schade wnn man seine Gefühle ständig unterdrücken muss. Aber oft ist es besser niemals die Tür zu öfnnen da gebe ich dir Recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 11:18
In Antwort auf motya_11967351

Ich denke
du siehst es einem nicht an!!!
Man kann sich so verstellen dass keiner was merkt.Glaub mir, auch ich war mal leidenschaftlich in einen tollen Mann verliebt.
Der hat überhaupt nix gecheckt!Ist immer nur nett lächelnd an mir vorbei gelaufen. Schade wnn man seine Gefühle ständig unterdrücken muss. Aber oft ist es besser niemals die Tür zu öfnnen da gebe ich dir Recht!

Tür zu
es ist vielleicht besser, die tür zu verschließen, aber es befriedigt einen nicht. man will sich doch nicht sein ganzes leben lang verstecken.
ist doch klar, dass nicht immer alles im leben einfach ist und dass man sich manchmal überwinden muss und mit sich kämpfen muss, um sich dazu zu entscheiden etwas zu tun.
ist auch klar, dass man genau abwägen muss, wem man seine gefühle zeigt und nicht hergeht und sie dem erstbesten offenbart.

@caro24x: ich weiß ja nicht, was für ein mann das war, aber wenn das so einer war, der jede haben kann, weil er so toll ist, dann hätte ich es dem mit sicherheit nicht gesagt. er hätte dich wahrscheinlich nur als eine weitere eroberung betrachtet und sich über dich lustig gemacht. aber, wie gesagt, ich weiß ja nicht, ob es so einer war.

@nikon81: kann das gut verstehen mit dem tür zumachen. irgendwann denkt man sich: "es hat doch eh keinen sinn mehr", "was mach ich hier überhaupt noch, das kann doch nur schlecht für micht enden", "ich würde doch eh nur enttäuscht wenn ich das jetzt sage, oder ich werde ausgelacht". und dann macht man die tür zu und flüchtet in sich hinein. man schaut nicht mehr raus und lebt in seiner eigenen abgekapselten welt und hofft, dass niemand hereinkommt und die waren gefühle hinter der fassade entdeckt.
möchtest du einem mann oder einer frau sagen, dass du ihn/sie liebst?

lg
ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 23:46
In Antwort auf jill_12705471

Tür zu
es ist vielleicht besser, die tür zu verschließen, aber es befriedigt einen nicht. man will sich doch nicht sein ganzes leben lang verstecken.
ist doch klar, dass nicht immer alles im leben einfach ist und dass man sich manchmal überwinden muss und mit sich kämpfen muss, um sich dazu zu entscheiden etwas zu tun.
ist auch klar, dass man genau abwägen muss, wem man seine gefühle zeigt und nicht hergeht und sie dem erstbesten offenbart.

@caro24x: ich weiß ja nicht, was für ein mann das war, aber wenn das so einer war, der jede haben kann, weil er so toll ist, dann hätte ich es dem mit sicherheit nicht gesagt. er hätte dich wahrscheinlich nur als eine weitere eroberung betrachtet und sich über dich lustig gemacht. aber, wie gesagt, ich weiß ja nicht, ob es so einer war.

@nikon81: kann das gut verstehen mit dem tür zumachen. irgendwann denkt man sich: "es hat doch eh keinen sinn mehr", "was mach ich hier überhaupt noch, das kann doch nur schlecht für micht enden", "ich würde doch eh nur enttäuscht wenn ich das jetzt sage, oder ich werde ausgelacht". und dann macht man die tür zu und flüchtet in sich hinein. man schaut nicht mehr raus und lebt in seiner eigenen abgekapselten welt und hofft, dass niemand hereinkommt und die waren gefühle hinter der fassade entdeckt.
möchtest du einem mann oder einer frau sagen, dass du ihn/sie liebst?

lg
ich

Gestehen...
...einserseits ja aber auf der anderen seite weiß ich nicht ob das so richtig ist. ja ich liebe sie und weiß nicht wie ich ihr das verständlich machen soll.
naja das mit dem nicht merken ist so ne sache....würd ich nicht direkt sagen. man verändert sich ja unbewußt ohne dass man es selber merkt. der gegenüber denke ich schon dass er es merkt. besonders wenn man in peinliche situationen reinkommt und man sich denkt...bitte lass es so schnell wie möglichst vorbei gehen. aber das herz einem was anderes sagt. so ist das leider mit der liebe.
aber ich denke immer ne tür verschlossen halten ist auch nicht so das richtige.

lg
nikon81

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2006 um 11:35
In Antwort auf jill_12705471

Tür zu
es ist vielleicht besser, die tür zu verschließen, aber es befriedigt einen nicht. man will sich doch nicht sein ganzes leben lang verstecken.
ist doch klar, dass nicht immer alles im leben einfach ist und dass man sich manchmal überwinden muss und mit sich kämpfen muss, um sich dazu zu entscheiden etwas zu tun.
ist auch klar, dass man genau abwägen muss, wem man seine gefühle zeigt und nicht hergeht und sie dem erstbesten offenbart.

@caro24x: ich weiß ja nicht, was für ein mann das war, aber wenn das so einer war, der jede haben kann, weil er so toll ist, dann hätte ich es dem mit sicherheit nicht gesagt. er hätte dich wahrscheinlich nur als eine weitere eroberung betrachtet und sich über dich lustig gemacht. aber, wie gesagt, ich weiß ja nicht, ob es so einer war.

@nikon81: kann das gut verstehen mit dem tür zumachen. irgendwann denkt man sich: "es hat doch eh keinen sinn mehr", "was mach ich hier überhaupt noch, das kann doch nur schlecht für micht enden", "ich würde doch eh nur enttäuscht wenn ich das jetzt sage, oder ich werde ausgelacht". und dann macht man die tür zu und flüchtet in sich hinein. man schaut nicht mehr raus und lebt in seiner eigenen abgekapselten welt und hofft, dass niemand hereinkommt und die waren gefühle hinter der fassade entdeckt.
möchtest du einem mann oder einer frau sagen, dass du ihn/sie liebst?

lg
ich

Hi du
also erst mal war der Mann den ich so toll fand, nicht darüber informiwert, dass ich mich in ihn verknallt hatte. Er und ich haben uns immer angelächelt, wenn wir uns begegnt sind. War nett, aber jetzt ist das nicht meh so. Würde sagen der Zauber ist verflogen, nachdem ich ihn besser kennengelernt habe.War wohl auch besser so, dass er nix davon wusste.Habe es auch nicht gezeigt.
So ist es ja oft, man verknallt sich in einen, man lernt es wie man es am besten für sich behält. Ich war schon öfter in jemanden verliebt, und ich habe es demjenigen nicht gesagt! War immer besser so im Nachhinein.Sollte man aber nicht immer tun,denn sonst verliert man irgendwann die Fähigkeit überhaupt noch Gefühle zu zeigen.Man stumpft ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2006 um 17:08

Hi du!!

danke für dein Statement. Also ich denke auf jeden Fall, dass ich mein Leben nach meinen Wünschen und Träumen lebe.Habe alles das geschafft was ich erreichen wollte. Jobmäßig bin ich voll glücklich, mein Privatleben ist auch super. Ich kann alles das verwirklichen was ich immer tun wollte. Habe viele gute Freunde die zu mir halten, alles was mir wichtig ist.

Sicher denke ich, du hast vollkommen recht mit dem was du sagst. Man soll sein Leben nicht danach ausrichten was andere von einem erwarten. Das tu ich schon lange nicht mehr. Aber darum geht es mir auch eigentlich nicht. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass manche Dinge eben so sind wie sie sind! Man kann sie nicht ändern!Man muss sie so akzeptieren wie sie sind, egal ob es einem passt oder nicht.
Man kann sicher nie wissen was die Wahrheit ist...sie ist subjektiv!!
Liebe ist ganz kompliziert, und das kennst du sicher auch. Oft ist es besser eine Tür niemals zu öffnen, weil du schon verher weißt das es besser ist! Habe einmal so eine Erfahrung gemacht, die ich nicht wiederholen möchte. Es hat nur Ärger gegeben.Und ich denke gerade wenn ich jemanden liebe, egal welches Geschlecht, muss ich zum Wohle aller Beteiligten handeln, oder was denkst du??natürlich weiß ich nicht was der andere dazu denkt, aber ich will nichts kaputt machen, vor allem wenn der andere verheiratet ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest