Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Wann wird 3-Monatsspritze verabreicht?

Wann wird 3-Monatsspritze verabreicht?

13. Oktober 2010 um 17:17 Letzte Antwort: 19. Oktober 2010 um 14:58

Hallo,

also ich habe am 24. September 2010 zum zweiten Mal die 3-Monatsspritze verabreicht.
Wann muss ich wieder zum nächsten Spritzen kommen?
Die Arzthelferin hat gemeint 8 Wochen drauf.
Stimmt das?

Mehr lesen

13. Oktober 2010 um 19:52

Welcher...
...bescheuerte und absolut inkompetente FA gibt einer 18 Jährigen die DMS

Oder hast du Endometriose? Da könnte ich es ja noch irgendwie verstehen, wenn es keine andere Möglichkeit gäbe, aber nur zur Verhütung???? gott bewahre...

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 19:55

..
Pille habe ich mit 15 Jahren angefangen zu nehmen, aber meine Tage und Schmerzen haben nicht nachgelassen. Ich habe dann auf eine höher dosierte Pille gewechselt, aber es wurde nicht besser. Dann habe ich den Nuvaring versucht, aber da wurde es auch nicht besser. Ich habe meine Regel ca. 2 Wochen und dazu starke Schmerzen. Meine FÄ hat mir dann die DMS empfohlen.. das mit der Knochendichte wusste ich leider nicht.

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 20:04

Inwiefern
meinst du das? Kapier ich jetz nicht

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 20:11

Habe
ich schonmal gemacht, z.B. wenn ich im Urlaub war.

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 20:22
In Antwort auf cierra_12469470

Habe
ich schonmal gemacht, z.B. wenn ich im Urlaub war.

Und?
hat es funktioniert?
also, dass sich die blutung verschiebt, bis auch der zweite blister fertig war?

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 20:32
In Antwort auf tian_12091064

Und?
hat es funktioniert?
also, dass sich die blutung verschiebt, bis auch der zweite blister fertig war?

Hatte
in den ersten zwei Tagen nachdem ich den zweiten Blister angefangen habe leichte Blutungen und als der fertig war hab ich mine Regel bekommen, aber das Problem war bzw. es hat mich am meisten gestört, dass die Regel bei mir ewig lang war und ich starke Bauchschmerzen hatte.

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 20:37
In Antwort auf cierra_12469470

Hatte
in den ersten zwei Tagen nachdem ich den zweiten Blister angefangen habe leichte Blutungen und als der fertig war hab ich mine Regel bekommen, aber das Problem war bzw. es hat mich am meisten gestört, dass die Regel bei mir ewig lang war und ich starke Bauchschmerzen hatte.

Lass...
...die DMS sofort bleiben und nimm die Pille im Langzeitzyklus. Dann hast du wenns hoch kommt ein paar schmerzlose Schmierblutungen und das wars.

Die DMS kann die Gebärmutterschleimhaut unter Umständen so stark schädigen, dass du später keine Kinder mehr bekommen kannst.

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 20:45
In Antwort auf thekla_11874897

Lass...
...die DMS sofort bleiben und nimm die Pille im Langzeitzyklus. Dann hast du wenns hoch kommt ein paar schmerzlose Schmierblutungen und das wars.

Die DMS kann die Gebärmutterschleimhaut unter Umständen so stark schädigen, dass du später keine Kinder mehr bekommen kannst.

Kann
ich die DMS einfach so "absetzen"?
Und ist das dann eine spezielle Pille, die man im Langzeitzyklus nimmt?

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 20:47
In Antwort auf thekla_11874897

Lass...
...die DMS sofort bleiben und nimm die Pille im Langzeitzyklus. Dann hast du wenns hoch kommt ein paar schmerzlose Schmierblutungen und das wars.

Die DMS kann die Gebärmutterschleimhaut unter Umständen so stark schädigen, dass du später keine Kinder mehr bekommen kannst.

Dem stimme ich voll zu.
ich verstehe echt nicht, warum diese empfehlung nicht schon vom Arzt kam. statt mit etlichen präparaten und dosierungen rumzuexperimentieren hättet ihr das problem sofort gelöst: Pille immer durchnehmen und dadurch nie eine blutung bekommen.

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 20:51
In Antwort auf cierra_12469470

Kann
ich die DMS einfach so "absetzen"?
Und ist das dann eine spezielle Pille, die man im Langzeitzyklus nimmt?

Du musst warten...
bis die hormone vom körper abgebaut werden, ist ja klar. da kann man ja nicht einfach durchspülen und dann ist alles weg.

die pille beginnt man wenn eigentlich der termin für die nächste DMS wäre.

für den langzeitzyklus kann man jede pille nehmen. es kann aber passieren, dass evtl bei manchen pillen die dosierung zu gering ist, sodass es wärend des langzeitzyklus zu schmierblutungen kommt. das muss man wohl erst mal ausprobieren.

nimm am besten einfach eine pille mit der du auch vorher gut klargekommen bist.

mfg, amily

Gefällt mir
17. Oktober 2010 um 21:02
In Antwort auf tian_12091064

Du musst warten...
bis die hormone vom körper abgebaut werden, ist ja klar. da kann man ja nicht einfach durchspülen und dann ist alles weg.

die pille beginnt man wenn eigentlich der termin für die nächste DMS wäre.

für den langzeitzyklus kann man jede pille nehmen. es kann aber passieren, dass evtl bei manchen pillen die dosierung zu gering ist, sodass es wärend des langzeitzyklus zu schmierblutungen kommt. das muss man wohl erst mal ausprobieren.

nimm am besten einfach eine pille mit der du auch vorher gut klargekommen bist.

mfg, amily

Frage,
wurde eigentlich mal nach der ursache für die starken menstruationsbeschwerden gesucht?

ich mein, es kann ja nicht sein, dass man einfach nur die symptome bekämft. was machst du denn, wenn du mal die pille absetzt, weil du kinder möchtest? sollst du dann leiden, bis du endlich schwanger wirst (was auch schonmal monate dauern kann)? oder wenn du auf die 40 zugehst, wo die pille ja schon ein hohes risiko ist?

es gibt ja einige mittel, die bei menstruationsschmerzen helfen können: magnesiumtabletten, ingwertee, nachtkerzenöl ect.

vielleicht gibt es auch faktoren, die die dauer der menstruationblutung beeinflussen. habe mal von einer gehört, die an eisenmangel litt, nachdem das behoben wurde, hatte sie ihre tage sehr viel kürzer.
vielleicht gibt es da auch noch mehr...

mfg, amily

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 10:28
In Antwort auf tian_12091064

Frage,
wurde eigentlich mal nach der ursache für die starken menstruationsbeschwerden gesucht?

ich mein, es kann ja nicht sein, dass man einfach nur die symptome bekämft. was machst du denn, wenn du mal die pille absetzt, weil du kinder möchtest? sollst du dann leiden, bis du endlich schwanger wirst (was auch schonmal monate dauern kann)? oder wenn du auf die 40 zugehst, wo die pille ja schon ein hohes risiko ist?

es gibt ja einige mittel, die bei menstruationsschmerzen helfen können: magnesiumtabletten, ingwertee, nachtkerzenöl ect.

vielleicht gibt es auch faktoren, die die dauer der menstruationblutung beeinflussen. habe mal von einer gehört, die an eisenmangel litt, nachdem das behoben wurde, hatte sie ihre tage sehr viel kürzer.
vielleicht gibt es da auch noch mehr...

mfg, amily

Habe
Magnesiumtabletten eine Zeitlang genommen, wurde davon aber komischerweise auch nicht besser. Meine Mutter litt auch an starken Bauchschmerzen während der Regel. Eisenmangel kann es nicht sein, da alle drei Monate bei mir Eisen- und Schilddrüsenwert getestet wird.

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:52


Was ist das?

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 14:58

Trotzdem danke.
Was für Erfahrungen hast du mir der Spritze gemacht?

Gefällt mir