Home / Forum / Sex & Verhütung / Wann ist "frau" gut im bett?

Wann ist "frau" gut im bett?

10. Februar 2003 um 22:01

hallo an alle!
wie definiert "mann" guten sex? ist kommen alleine wichtig?


oder können männer auch geniessen ohne erguss?

11. Februar 2003 um 0:59

Bist du noch Jungfrau?
Liebe bitch24, das ist mal so und mal so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2003 um 12:08
In Antwort auf osborn_12261489

Bist du noch Jungfrau?
Liebe bitch24, das ist mal so und mal so.

Nein, bin lange keine jungfrau mehr
...aber es interessiert mich trotzdem, da ich ja nun mal kein mann bin und entprechend nicht so fühlen/erleben kann..
ist es unbefriedigend für den mann, nicht zu kommen?

bei uns frauen ists ja eh so, dass die meissten schwer bis gar nicht zum orgasmus kommen, der sex wird aber trotzdem als schön/befriedigend empfunden...(ist bei mir zumindest so)

ists bei euch männern ähnlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2003 um 13:16
In Antwort auf bitch24

Nein, bin lange keine jungfrau mehr
...aber es interessiert mich trotzdem, da ich ja nun mal kein mann bin und entprechend nicht so fühlen/erleben kann..
ist es unbefriedigend für den mann, nicht zu kommen?

bei uns frauen ists ja eh so, dass die meissten schwer bis gar nicht zum orgasmus kommen, der sex wird aber trotzdem als schön/befriedigend empfunden...(ist bei mir zumindest so)

ists bei euch männern ähnlich?

Muss mal einschreiten
mag sein, dass ich seltsam bin, mag auch sein, dass mein freund seltsam ist, ist aber egal, weils ja passt:

wenn ich rattig werde und keine entspannung kriege weil er früher kommt, dann kann ich NICHT gut aufhören, irgendwann ist der punkt, da kann ich nicht einfach aufhören ohne einen höhepunkt erlebt zu haben (das ist sogar meistens so). aber ich komme eh fast immer und meistens kommen wir gleichzeitig oder nur kurz auseinander.

wenn allerdings ich früher komme, dann passiert es auch ab und an, dass er dann nicht "weitemacht". klar, oft geniesse ich es dann, ihn weiter zu verwöhnen, geniesse wie er sich fallenlässt. aber, es gibt auch tage, da will er nicht weitermachen, dann will er lieber nach einiger zeit (das kann auch mal viele stunden dauern) von neuem anfangen.

er kann also besser auf seine "entspannung" verzichten als ich. und auch ich werd mir bestimmt den schuh nicht anziehen, ich sei schlecht im bett, nur weil er nicht immer kommt....

wer entscheidet schon über gut und schlecht.

ich finde unser sexleben irre, und das ist alles was zählt, und wer kein gespür dafür entwickelt, ob es gut läuft oder nicht, ob es beiden spass und erfüllung bringt, wer nicht verwöhnen und geniessen kann, der kann sich gerne sein leben lang fragen ob er/sie "gut" ist.

gut ist wenn es sich gut anfühlt.
und zwar für beide. nicht immer aber immer öfter......*gg*
so sehe ich das zumindest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2003 um 14:21

Vielen...
...Dank für den Lacher am Nachmittag... bist goldig!

Liebe Grüsse
Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2003 um 16:51

Liegt garde mal unter dem Tisch!


Da ist was wahres dran.... Die Frage war doch, wann eine Frau gut im Bett ist, also blenden wir den ganzen Rest einfach aus...

1a Kommentar, Danke.... .-)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen