Forum / Sex & Verhütung

Wann darf er in euch kommen (ohne Kondom)?

Letzte Nachricht: 20. September um 18:50
W
wiesenfee
25.07.22 um 9:59

Wenn ich einen Typen ohne Kondon ranlasse, dann darf er auch in mir kommen, ist ja das normalste auf der Welt. Es gibt schlimmere Sachen, als dass es wieder rausfliest. Es funktioniert ohnehin nicht, wenn du ihn bittest, ihn vorher rauszuziehen, macht er es genau deswegen nicht und behauptet, er dachte es geht noch zehn Sekunden. Bringt also nichts.

3 -Gefällt mir

Mehr lesen

L
lauras1999
25.07.22 um 10:34
In Antwort auf wiesenfee

Wenn ich einen Typen ohne Kondon ranlasse, dann darf er auch in mir kommen, ist ja das normalste auf der Welt. Es gibt schlimmere Sachen, als dass es wieder rausfliest. Es funktioniert ohnehin nicht, wenn du ihn bittest, ihn vorher rauszuziehen, macht er es genau deswegen nicht und behauptet, er dachte es geht noch zehn Sekunden. Bringt also nichts.

Ich würde gar nicht wollen, das er vorher raus zieht. Da würde mir etwas fehlen.

9 -Gefällt mir

N
nahuel
27.07.22 um 0:12
In Antwort auf wiesenfee

Wenn ich einen Typen ohne Kondon ranlasse, dann darf er auch in mir kommen, ist ja das normalste auf der Welt. Es gibt schlimmere Sachen, als dass es wieder rausfliest. Es funktioniert ohnehin nicht, wenn du ihn bittest, ihn vorher rauszuziehen, macht er es genau deswegen nicht und behauptet, er dachte es geht noch zehn Sekunden. Bringt also nichts.

Glaube mir, selbst wenn mann ihn vorher rausziehen wollte: es geht fast nicht bzw. nur widerwillig. Das alte biologische Programm lässt sich nicht einfach so umgehen. Ich weiß das aus eigener Erfahrung und es ist nicht einmal eine böse Absicht dabei. Genau deswegen muss die Entscheidung zur Verhütungsmethode ja vorher erfolgen, wenn beide noch klar denken können. 

1 -Gefällt mir

D
dancinggirl
27.07.22 um 7:03
In Antwort auf nataliap91

Ab wann darf euer Freund/Affäre ... in euch ohne Kondom kommen? Was bedeutet euch dies? Was denkt ihr hat es ihm bedeutet? Mögt ihr es wenn es wieder rausfließt?

Also ich mag dieses Gefühl von Sperma in mir nicht wirklich. Deswegen gibt es bei mir eigentlich nur Sex mit Kondom. Jedoch sind da meine Freunde bisher immer sehr enttäuscht gewesen.

Ich bin wahrscheinlich mit die einzige hier, aber ich mag es irgendwie auch nicht so gerne wenn man mir das Sperma in mich reinspritzt. Es läuft dann ewig nach und versaut einem je nachdem dann auch die Unterwäsche. Fühle mich dann irgendwie unwohl wenn ich so unterwegs bin. 
Auf der anderen Seite bin ich auch kein Fan von Kondomen wenn man in einer festen Beziehung ist und alles geklärt hat. Ohne ist vom Gefühl halt schöner!
Mir ist es daher tatsächlich am liebsten, er kommt einfach außerhalb von mir. Da gibt es ja verschiedene Möglichkeiten wie man ihn dazu bringen kann oder wie man das in den Sex einbindet. 

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
27.07.22 um 7:35
In Antwort auf dancinggirl

Ich bin wahrscheinlich mit die einzige hier, aber ich mag es irgendwie auch nicht so gerne wenn man mir das Sperma in mich reinspritzt. Es läuft dann ewig nach und versaut einem je nachdem dann auch die Unterwäsche. Fühle mich dann irgendwie unwohl wenn ich so unterwegs bin. 
Auf der anderen Seite bin ich auch kein Fan von Kondomen wenn man in einer festen Beziehung ist und alles geklärt hat. Ohne ist vom Gefühl halt schöner!
Mir ist es daher tatsächlich am liebsten, er kommt einfach außerhalb von mir. Da gibt es ja verschiedene Möglichkeiten wie man ihn dazu bringen kann oder wie man das in den Sex einbindet. 

Naja, es kommt sicher auch darauf an, wie groß die Ladung ist und wie tief er die reinjubelt. Wenn er dann noch eine Weile drin bleibt, kommt auch nicht zuviel zurück.

Außerdem kann er dich danach noch schön sauber putzen, wozu hat er eine Zunge?

Gefällt mir

B
bowmore
27.07.22 um 9:22
In Antwort auf nahuel

Glaube mir, selbst wenn mann ihn vorher rausziehen wollte: es geht fast nicht bzw. nur widerwillig. Das alte biologische Programm lässt sich nicht einfach so umgehen. Ich weiß das aus eigener Erfahrung und es ist nicht einmal eine böse Absicht dabei. Genau deswegen muss die Entscheidung zur Verhütungsmethode ja vorher erfolgen, wenn beide noch klar denken können. 

Natürlich ist das problemlos machbar, wenn man nur will.
Wenn man von vornherein keinen Bock hat, kann man sich natürlich auf die Ausrede: "oh, gegen das alte biologische Programm war ich machtlos", zurückziehen.
Wenn man möchte kann man zu jeder Zeit abbrechen. Man ist ja nicht in wolkenloser Trance und nicht mehr Herr seiner Sinne.

Aber das rausziehen natürlich keine Verhütungsmethode ist oder das Krankheitsrisiko minimiert ist hoffentlich jedem klar. 
Aber wenn Frau den Siff nicht in sich haben will und ewig lange warten will Bis das Zeug raus ist, ist es zu respektieren und für jeden Mann der sich etwas unter Kontrolle hat machbar das zu berücksichtigen.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
27.07.22 um 10:04
In Antwort auf bowmore

Natürlich ist das problemlos machbar, wenn man nur will.
Wenn man von vornherein keinen Bock hat, kann man sich natürlich auf die Ausrede: "oh, gegen das alte biologische Programm war ich machtlos", zurückziehen.
Wenn man möchte kann man zu jeder Zeit abbrechen. Man ist ja nicht in wolkenloser Trance und nicht mehr Herr seiner Sinne.

Aber das rausziehen natürlich keine Verhütungsmethode ist oder das Krankheitsrisiko minimiert ist hoffentlich jedem klar. 
Aber wenn Frau den Siff nicht in sich haben will und ewig lange warten will Bis das Zeug raus ist, ist es zu respektieren und für jeden Mann der sich etwas unter Kontrolle hat machbar das zu berücksichtigen.

Wenn eine Frau das nicht in sich haben will, ist das doch völlig legitim. Nur würde sie "den Rest" von mir auch nicht bekommen. Wenn ich ein Glas Wein trinke, schütte ich es mir auch nicht über die Schulter, um nicht betrunken zu werden!

Man muss ja nicht, wenn man bestimmte Dinge nicht mag.

1 -Gefällt mir

B
bowmore
27.07.22 um 10:45
In Antwort auf fuechslein-101

Wenn eine Frau das nicht in sich haben will, ist das doch völlig legitim. Nur würde sie "den Rest" von mir auch nicht bekommen. Wenn ich ein Glas Wein trinke, schütte ich es mir auch nicht über die Schulter, um nicht betrunken zu werden!

Man muss ja nicht, wenn man bestimmte Dinge nicht mag.

Jeder hat da seine Sicht

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
27.07.22 um 10:51
In Antwort auf bowmore

Jeder hat da seine Sicht

Und das ist ja auch gut so.

Gefällt mir

M
mndvid1993
27.07.22 um 12:11

Ich als Mann find es schon unverantwortlich das einfach so zu machen.
Davor miteinander reden ist hilfreich. 
Besonders außerhalb einer Beziehung würde ich sowas aber nicht wollen. Ganz einfach weil es die Risiken nicht wert sind.
Natürlich fühlt sichs für beide schöner an, aber entweder mit Kondom oder garnicht.

1 -Gefällt mir

F
frau-coco
27.07.22 um 12:35
In Antwort auf ami2002

Wir benutzen eigentlich nie Kondome, ich mag sie einfach nicht. Bei ONS vertraue ich auf die Wirkung der Pille und die Ehrlichkeit der Typen.

Und welcher Mann hat den schon mal gelogen um an Sex zu kommen.

Manche Menschen sind echt zu blöd um Sex haben zu dürfen.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
27.07.22 um 12:52
In Antwort auf mndvid1993

Ich als Mann find es schon unverantwortlich das einfach so zu machen.
Davor miteinander reden ist hilfreich. 
Besonders außerhalb einer Beziehung würde ich sowas aber nicht wollen. Ganz einfach weil es die Risiken nicht wert sind.
Natürlich fühlt sichs für beide schöner an, aber entweder mit Kondom oder garnicht.

Wer glaubt, alles rüpeln zu müssen, was bei drei nicht auf dem Baum ist, sollte natürlich entsprechend verhüten. Aber es kommen eben auch mal Zeiten, wo man es ruhiger angehen lässt, wo man sich gut kennt, bevor man gemeinsam in der Falle landet... 

Gefällt mir

ami2002
ami2002
27.07.22 um 13:09
In Antwort auf frau-coco

Und welcher Mann hat den schon mal gelogen um an Sex zu kommen.

Manche Menschen sind echt zu blöd um Sex haben zu dürfen.

Deine Frage ergibt keinen Sinn, denn das Problem ist ja wechselseitig. Belügt mich der Typ um an Sex zu kommen, kann ich mir was einfangen, umgekehrt ist es aber auch der Fall!
Noch dazu könnte ich ihn mit einer Schwangerschaft linken.

Ich bin halt ehrlich und sage im Vorfeld dass ich ständig Sex mit wechselnden Typen habe, er hat dann die Wahl.

Logisch fängt man sich mal was ein aba, who cares?  
Besser kurz gelebt als nie!
 

Gefällt mir

K
karinundpatrick
27.07.22 um 13:09

Die Männer mit denen ich Geschlechtsverkehr hatte durften alle ohne Kondom in mir kommen .

3 -Gefällt mir

D
dancinggirl
27.07.22 um 14:01
In Antwort auf fuechslein-101

Naja, es kommt sicher auch darauf an, wie groß die Ladung ist und wie tief er die reinjubelt. Wenn er dann noch eine Weile drin bleibt, kommt auch nicht zuviel zurück.

Außerdem kann er dich danach noch schön sauber putzen, wozu hat er eine Zunge?

Stimmt schon, dass es auch drauf ankommt wie viel er abspritzt. Das weiß man aber ja vorher nie. Von daher macht das wenig Sinn. Naja und seine eigene Wi**se rauslecken? Keine Ahnung ob das jedermanns Sache ist  Ich müsste das jetzt auch nicht unbedingt haben. 

Gefällt mir

F
frau-coco
27.07.22 um 14:43

Wer wegen einem etwas besserem Gefühl seine Gesundheit riskiert, dem kann man getrost etwas Pech beim denken attestieren.

Aber auf welchem Niveau du dich bewegst hast du ja sehr schön selber bewiesen. 

Gefällt mir

F
frau-coco
27.07.22 um 14:45

Gutes Werkzeug macht aber noch keinen guten Handwerker

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
27.07.22 um 14:49
In Antwort auf frau-coco

Gutes Werkzeug macht aber noch keinen guten Handwerker

Stimmt, das ist eher was für Grobmotoriker, es geht doch nichts über Präzision.

Gefällt mir

N
nahuel
27.07.22 um 18:12
In Antwort auf bowmore

Natürlich ist das problemlos machbar, wenn man nur will.
Wenn man von vornherein keinen Bock hat, kann man sich natürlich auf die Ausrede: "oh, gegen das alte biologische Programm war ich machtlos", zurückziehen.
Wenn man möchte kann man zu jeder Zeit abbrechen. Man ist ja nicht in wolkenloser Trance und nicht mehr Herr seiner Sinne.

Aber das rausziehen natürlich keine Verhütungsmethode ist oder das Krankheitsrisiko minimiert ist hoffentlich jedem klar. 
Aber wenn Frau den Siff nicht in sich haben will und ewig lange warten will Bis das Zeug raus ist, ist es zu respektieren und für jeden Mann der sich etwas unter Kontrolle hat machbar das zu berücksichtigen.

Einen Coitus Interruptus musste ich bisher zum Glück noch nicht machen. Das meine ich ja eben: es muss vorher geklärt sein.

Im Notfall gibt es schließlich auch noch Hände und Finger, zum Höhepunkt kommt man immer irgendwie 😉

Gefällt mir

A
anja144
27.07.22 um 19:46

Mein Partner darf immer ohne Kondom in mir kommen.Ich habe das sehr gern und geniesse es.

5 -Gefällt mir

jobchen
jobchen
28.07.22 um 7:18

Meine Partner dürfen alle in mir kommen, ist ja so auch von der Natur gewollt. Ich mag auch das Gefühl wenn er in mir kommt und ich das Sperma spüre wie es läuft

3 -Gefällt mir

S
sandygirl
28.07.22 um 7:39
In Antwort auf jobchen

Meine Partner dürfen alle in mir kommen, ist ja so auch von der Natur gewollt. Ich mag auch das Gefühl wenn er in mir kommt und ich das Sperma spüre wie es läuft

Hast du so viele Partner?

Gefällt mir

jobchen
jobchen
28.07.22 um 11:20
In Antwort auf sandygirl

Hast du so viele Partner?

Nein, aber die die ich hatte 

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
28.07.22 um 14:26
In Antwort auf frau-coco

Gutes Werkzeug macht aber noch keinen guten Handwerker

Und falls du meinen Kommentar mit dem Schmied und seinem Hämmerchen suchst, da hat sich wohl einer "persönlich angegriffen" bzw. "belästigt" gefühlt...

Was solls!

Gefällt mir

F
frau-coco
28.07.22 um 18:07
In Antwort auf fuechslein-101

Und falls du meinen Kommentar mit dem Schmied und seinem Hämmerchen suchst, da hat sich wohl einer "persönlich angegriffen" bzw. "belästigt" gefühlt...

Was solls!

Ach, Ich hab mir abgewöhnt mich hier zu wundern. Weder über die User noch über die Mods und deren Löschpolitik bzw. deren Vorgaben.
Ist alles hier zum großen Teil Realsatire, eine sehr bittere.

2 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
28.07.22 um 18:43
In Antwort auf frau-coco

Ach, Ich hab mir abgewöhnt mich hier zu wundern. Weder über die User noch über die Mods und deren Löschpolitik bzw. deren Vorgaben.
Ist alles hier zum großen Teil Realsatire, eine sehr bittere.

Naja, User kann man ignorieren, die Mods leider nicht.

Aber egal. Vielleicht heißt ja jemand Schmied im realen Leben und fühlte sich deswegen auf den Schlips getreten. Was solls...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
amelie110390
30.07.22 um 6:37

Ich musste leider aus gesundheitlichen Gründen die Pille vor 4 Jahren absetzen.
Seither kam dann aus verschiedenen Gründen nur mehr Kondom in Frage.
Momentan hab ich jemand längerfristigen... aber geht halt momentan nur mit Kondom - ohne ist halt riskant...

Gefällt mir

laurette120
laurette120
30.07.22 um 14:12

Als ich hetero war, habe ich Kondome immer gehasst. Und die Pille und ich waren keine Freunde. Deshalb habe ich mir mit 20 eine Spirale einsetzen lassen. Diese habe ich mir letztes Jahr nach meinem Coming-Out entfernen lassen, da ich sie nicht mehr benötigte.

So, wann könnte er in mich kommen? Mein Ex-Mann wusste, dass ich darauf bestand, dass ich mindestens einmal den Höhepunkt erreiche, bevor er kam. Nachdem er gekommen war, blieb er ohne Unterbrechung in mir, bis er anfing, schlaff zu werden.

Gefällt mir

N
nahuel
30.07.22 um 14:47
In Antwort auf amelie110390

Ich musste leider aus gesundheitlichen Gründen die Pille vor 4 Jahren absetzen.
Seither kam dann aus verschiedenen Gründen nur mehr Kondom in Frage.
Momentan hab ich jemand längerfristigen... aber geht halt momentan nur mit Kondom - ohne ist halt riskant...

Riskant? Das ist eine Frage der Zielsetzung! 

Ich kenne Paare, die viele Jahre lang versucht haben, Eltern zu werden und dies nur mit viel Kontrolle und Plan geschafft haben. Da ist die Frage nach der Verhütung tatsächlich die am leichtesten zu lösende.

Gefällt mir

A
angel1234
15.08.22 um 5:15

Meiner kam beim ersten Mal schon in mir. (Schande über mein Haupt) ... Beide etwas angeschwippst und untervö... 
WIr kamen fast zeitgleich zu unserem Höhepunkt. Durch sein zucken beim kommen , kam ich dabei auf meine Kosten und er schenkte mir bis heute immer einen intensiven orgasmus. 
Mit kondom spüre ich ihn nicht so intensiv. Ich bereue diese schandtat keines falls und erlebte so meinen ersten intensiven und schönsten Orgasmus, bei dem ich mich so fallen ließ wie nie zuvor. 

Sind nun anderthalb Jahre zusammen. 

3 -Gefällt mir

M
muss-das
15.08.22 um 7:44

Bei meiner "noch" Frau direkt am ersten Abend, da hatte ich allerdings das Problem mit dem kommen können, das ging irgendwie nicht, erst als wir 2 Tage später bei ihr daheim Sex hatten.
Jetzt bei meiner Freundin, obwohl wir uns schon gut 2 Jahre vom Schreiben kennen und 2x real trafen (ohne Sex Gedanken), durfte ich beim ersten mal nur mit. Als ich sie 2 Wochen später besuchte lies sie es ohne zu, auch weil ich sterilisiert bin. Danach meinte sie, das wäre das erste mal seit Jahren gewesen das jemand ohne UND auch in ihr kommen durfte. Das fand ich sehr süß.
Tests habe ich vor Sex noch nie gemacht, entweder man vertraut sich, oder lässt es sein, fertig.

1 -Gefällt mir

solani4
solani4
15.08.22 um 8:22

ONS und nur so zufällige abenteurer tragen kondom. wenn ich jemanden längerfristig habe dann geht das natürlich auch ohne.

5 -Gefällt mir

handballgirly
handballgirly
23.08.22 um 23:29

Wenn man sich vertraut

5 -Gefällt mir

P
poas
24.08.22 um 7:00

Nachdem wir am Anfang unserer Beziehung beide einen Test gemacht haben und sie die Pille wieder genommen hat, stand dem kommen in ihr für uns nichts mehr im Wege.
Inzwischen einige Jahre und 4 Kinder später und nachdem ich nach dem vierten Wunschkind eine Vasektomie machen liess, zwischen den Kids haben wir mit Kondom verhütet da wie auf die Hormone der Pille verzichten wollten, steht dem in ihr kommen ohne Kondom gar nichts mehr im Wege. Sie mag es viel lieber in sich als auf sich. Einzig wenn wir nach dem Sex gleich weg gehen (insbesondere Ferien mit Bikini) stülpe ich das Kondom über da sie es nicht mag, wenn es danach rausläuft resp. sie einen Tampon dagegen nehmen muss. Abends vor dem Schlafen steht dem in ihr kommen gar nichts im Wege

1 -Gefällt mir

G
greta200
24.08.22 um 7:37
In Antwort auf waltraut_w

Genau so sehe ich das auch.

ach natürlich, mit Kondom ist es einfach nicht das selbe. Ich finde es unbeschreiblich, wenn das Sperma kommt und schließlich gehört es ja auch genau dahin.

6 -Gefällt mir

G
greta200
24.08.22 um 7:42
In Antwort auf omapetra

Da bin ich wohl das genaue Gegenteil. 
Ich mag es, wenn ein Mann schön tief in mich reinspritzt.
Und ich mag es, wenn der Saft später wieder rausfließt. 

oh ja, das ist immer wieder ein herrliches Gefühl, und es gehört auch einfach dazu.

7 -Gefällt mir

G
greta200
25.08.22 um 7:58
In Antwort auf handballgirly

Wenn man sich vertraut

aber darauf sind ja wohl schon die Meisten von uns reingefallen, oder?

2 -Gefällt mir

M
maja99
25.08.22 um 8:44

Ohne Kondom geht bei mir nicht, denn dafür habe ich einfach zu viel Sex. Da wäre ich ganz sicher in wenigen Jajhren an allem erkrnakt, was es an Geschlechtskrankheiten so gibt.

6 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
25.08.22 um 10:44
In Antwort auf greta200

aber darauf sind ja wohl schon die Meisten von uns reingefallen, oder?

Du würdest mit jemandem ins Bett steigen, dem du nicht zu 100 % vertrauen kannst?
 

Gefällt mir

N
nahuel
27.08.22 um 13:57
In Antwort auf maja99

Ohne Kondom geht bei mir nicht, denn dafür habe ich einfach zu viel Sex. Da wäre ich ganz sicher in wenigen Jajhren an allem erkrnakt, was es an Geschlechtskrankheiten so gibt.

LOL das klingt vernünftig. Vielleicht wird es bei Dir ja auch irgendwann mal ruhiger, dann steigt die Sicherheit. 

2 -Gefällt mir

A
alina75
27.08.22 um 13:58
In Antwort auf maja99

Ohne Kondom geht bei mir nicht, denn dafür habe ich einfach zu viel Sex. Da wäre ich ganz sicher in wenigen Jajhren an allem erkrnakt, was es an Geschlechtskrankheiten so gibt.

Würde ich nicht sagen mir war ein Kondom nie so wichtig und bin auch an nichts erkrankt und zurück gehalten ahb ich mich auch nicht

5 -Gefällt mir

F
frau-coco
27.08.22 um 18:40
In Antwort auf alina75

Würde ich nicht sagen mir war ein Kondom nie so wichtig und bin auch an nichts erkrankt und zurück gehalten ahb ich mich auch nicht

Dann solltest du auch mal Lotto spielen erwägen.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
27.08.22 um 18:43
In Antwort auf frau-coco

Dann solltest du auch mal Lotto spielen erwägen.

Warum? "Glück in der Liebe / Pech im Spiel." heißt es doch.

Sie sollte ihr Glück nicht überreizen!

1 -Gefällt mir

A
afanen_28501768
27.08.22 um 22:46

Ich bin dabei etwas vorsichtig. Bei den ersten Malen miteinander oder ONS nur mit Kondom. Oder auch bei Dreiern, Sexpartys etc. Wenn es ernster wird, kann man nach Absprache gerne weglassen. Aber ich finde auch Männer sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein. Nur weil Frau Schwangerschaften verhütet, will sie keine Geschlechtskrankheiten mitnehmen. Von Männern bzw Frauen, die jeden ausnahmslos ohne Kondom in sich spritzen lassen oder ausnahmslos in jede spritzen, halte ich nicht viel. Vor allem weil viele Frauen das meist nur machen, um gefügiger zu wirken. 

2 -Gefällt mir

mila1001
mila1001
28.08.22 um 13:47

Nur in einer festen Beziehung. 
Affären, F+ usw. nur mit Kondom.

3 -Gefällt mir

E
evarie1403
28.08.22 um 15:22

Bei jeglichem GV mit einer Person, die nicht mein fester Partner wäre, würde ich immer mit Kondom sagen.

Mein fester Partner darf ohne, da bei uns die Verhütung sichergestellt ist und er keine übertragbaren Geschlechtskrankheiten hat. Wir haben es auc beide lieber ohne. Fühlt sich einfach schöner an. Wenn du es nicht magst, dass es aus dir raus fließt, lass ihn doch einfach nicht in dir kommen. Gibt ja auch andere Möglichkeiten. Ich selbst habe halt nie Lust direkt zum Klo zu rennen weil ich mag es überhaupt gar nicht, wenn das Bett dann vollgesaut ist.

1 -Gefällt mir

A
anja144
28.08.22 um 18:20
In Antwort auf evarie1403

Bei jeglichem GV mit einer Person, die nicht mein fester Partner wäre, würde ich immer mit Kondom sagen.

Mein fester Partner darf ohne, da bei uns die Verhütung sichergestellt ist und er keine übertragbaren Geschlechtskrankheiten hat. Wir haben es auc beide lieber ohne. Fühlt sich einfach schöner an. Wenn du es nicht magst, dass es aus dir raus fließt, lass ihn doch einfach nicht in dir kommen. Gibt ja auch andere Möglichkeiten. Ich selbst habe halt nie Lust direkt zum Klo zu rennen weil ich mag es überhaupt gar nicht, wenn das Bett dann vollgesaut ist.

Bei einem Partner,den ich nicht könne,würde ich auch ein kondom gebrauchen.
Ansonsten hab ich es mit Kondom nicht so gern.Ich spüre viel weniger,mir fehlt der direkte Kontakt der Kliteichel mit der Peniseichel undas Gleiten von Scheide und Penis aneinander sowie das Spritzen.Ich hab es gern,wenndas Sperma hinterher aus mir rausfliesst.
Das ist dann für mich erfüllter und natürlicher Sex,lege einfach ein Handtuch unter uns.

5 -Gefällt mir

A
alina75
03.09.22 um 15:33
In Antwort auf frau-coco

Dann solltest du auch mal Lotto spielen erwägen.

Vllt solltest du erwägen, nicht die mitzunehmen, welche ihr Teil seit ihrem 14 Lebensjahr nicht mehr gewaschen haben

Gefällt mir

user1619027557
user1619027557
03.09.22 um 16:09

Ich mag es lieber ohne Kondom,deshalb mache ich es nur mit Vertrauenspersonen

4 -Gefällt mir

F
frau-coco
03.09.22 um 19:53
In Antwort auf alina75

Vllt solltest du erwägen, nicht die mitzunehmen, welche ihr Teil seit ihrem 14 Lebensjahr nicht mehr gewaschen haben

Wusste gar nicht das man Krankheiten abwaschen kann.
Das riecht nach Medizinnobelpreis 

Btw: Ich habe seit über 15 Jahren den gleichen, aber wenn ich wechselnde Partner hätte, wäre ich bestimmt nicht so naiv wie du. Vielleicht solltest du erwachsen werden bevor du Sex hast.

2 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers