Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vox Partei in Andalusien - Abtreibungen

Vox Partei in Andalusien - Abtreibungen

4. Dezember um 13:47

Spannien war schon immer ein Land, das Frauenrechte nicht so ernst nahm. Immer wieder wurde versucht, Abtreibungen zu verhindern oder den Zugang stark einzuschränken. Also ein Dauerthema. Nun ist nach Jahrzehnten fortschrittlicher Regierungsparteien die ultrarechte Partei Vox besonders gut im Sattel. Deren Plan ist es, Frauenrechte zu sabotieren und wenn immer möglich Abtreibungen zu verbieten. Leider sehen wir bei einigen wichtigen Playern diese Entwicklung auch. So ist z.B. Trump gegen die finanzielle Unterstützung mit öffentlichen Mitteln der wichtigsten Abtreibungsklinikkette der USA. Man weiss ja wie er denkt und handelt und Frauen nur als ein lustiges Spielzeug behandelt. Oder megakrass Polen. Dass da Abtreibungen in jedem Fall verboten sind, ist ja der reinste Schwansinn (Kombination von Schwachsinn und Wahnsinn). Wo kommen wir da noch hin, wenn Mädchen und Frauen nicht mehr entscheiden dürfen, wann sie abtreiben möchten? Diese Entwicklung macht mir richtig Angst. Bin gerade schwanger mit einem weiblichen Embrio. Ich hoffe, meine Tochter wird bei Bedarf abtreiben können, sollte dies notwendig werden.

Mehr lesen

5. Dezember um 14:02
In Antwort auf 6mama6

Spannien war schon immer ein Land, das Frauenrechte nicht so ernst nahm. Immer wieder wurde versucht, Abtreibungen zu verhindern oder den Zugang stark einzuschränken. Also ein Dauerthema. Nun ist nach Jahrzehnten fortschrittlicher Regierungsparteien die ultrarechte Partei Vox besonders gut im Sattel. Deren Plan ist es, Frauenrechte zu sabotieren und wenn immer möglich Abtreibungen zu verbieten. Leider sehen wir bei einigen wichtigen Playern diese Entwicklung auch. So ist z.B. Trump gegen die finanzielle Unterstützung mit öffentlichen Mitteln der wichtigsten Abtreibungsklinikkette der USA. Man weiss ja wie er denkt und handelt und Frauen nur als ein lustiges Spielzeug behandelt. Oder megakrass Polen. Dass da Abtreibungen in jedem Fall verboten sind, ist ja der reinste Schwansinn (Kombination von Schwachsinn und Wahnsinn). Wo kommen wir da noch hin, wenn Mädchen und Frauen nicht mehr entscheiden dürfen, wann sie abtreiben möchten? Diese Entwicklung macht mir richtig Angst. Bin gerade schwanger mit einem weiblichen Embrio. Ich hoffe, meine Tochter wird bei Bedarf abtreiben können, sollte dies notwendig werden.  

Ja, das ist wirklich bedenklich. Aber leider nicht nur in Andalusien, sondern auch ganz krass in Polen, in mittelamerikanischen Staaten und selbst in den USA, wo viele Kliniken keine Spätabtreibungen mehr machen ohne medizinische Indikation. Vorher war dort ja bis SSW 24 normal. In New York immer noch kein Problem und daher auch der grosse Zulauf, eben auch aus Mittel- und Südamerika, wo in vielen Staaten Frauen drastig bestraft werden, wenn sie einen künstlichen Abort machen lassen. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen