Home / Forum / Sex & Verhütung / Vorbereitung zum Analverkehr

Vorbereitung zum Analverkehr

21. Juli 2003 um 9:14

Hi Leutls,
mein Freund und ich wollen es mal mit Analverkehr versuchen und haben uns auch über die Vorgehensweise schlau gemacht. Was mich aber beschäftigt und worauf ich noch keine Antwort gefunden habe ist, wie bereite ich mich als Frau auf den AV vor? Wie macht ihr das mit der Sauberkeit? Waschen ist klar, aber innen? Muss ich einen Einlauf machen und wie mache ich das?
Bitte gebt mir Tipps ich will mich nicht blamieren.
Grüssle Julia

Mehr lesen
21. Juli 2003 um 10:40

Einlauf ist nicht nötig..........
Hi Julia,

wichtig ist eigentlich nur, dass Dein Freund nicht "switchen" sollte, d. h. nicht aus dem Po in die M*schi. Höchsten Ihr macht den AV mit Kondom und zieht ihn ab bevor er Dich in Deine Mu... poppt.

Ansonste reicht es eigentlich, wenn Du vorher nochmal auf's Klo gehst und waschen schadet sicher nichts, aber das ganze solltet ihr jetzt trotzdem nicht so "Generalstabsmäßig" planen.

Wenns soweit ist, empfiehlt sich auf jeden Fall Gleitgel und Du solltest mal schauen, ob Du Deinen Schließmuskel auf Kommando entspannen kannst, das vermeidet Schmerzen, wenn er ihn reinsteckt.

1 LikesGefällt mir

21. Juli 2003 um 16:57

Bischen lang, aber hilfreich
Hi romeoejulia
hier eine
kleine Anleitung zum Analsex


Wieso möchte man Analsex haben?
Für viele Menschen ist Analsex das absolute, unantastbare Tabu. Der Ausdruck ... verleiht ihm einen ordinären und schmutzigen Ton, während sich Analsex technisch anhört. In den 90ern wurde Analsex negativ bewertet, da HIV, der Virus, der AIDS verursacht, am einfachsten und schnellsten durch analen Verkehr übertragbar ist.

Aber einige lieben analen Sex, genauso wie ihn andere hassen. Wieder andere haben ihn noch nicht ausprobiert und sind neugierig. Und viele fühlen sich dazu hingezogen, gerade weil es so ein großes Tabu und in gewisser Weise mysteriös ist.



Was ist Analingus?

Ein Teil des Körpers, an dem manche Leute es genießen zu lecken oder dort geleckt zu werden, ist der Anus. Am Anus befindet sich die Hälfte aller Nervenenden des Beckenbereichs und viele finden es sexuell erregend dort berührt zu werden.

Safer Sex muß hier unbedingt erwähnt werden: der Anus und das Rectum beherbergen viele Krankheitskeime, die sich günstig auf den Verdauungstrakt auswirken, die aber im Mund oder im Magen gesundheitsschädlich sein können. Anilingus zu praktizieren ist ein gefährliches Verhalten, das zu einer Vielzahl bakterieller Infektionen führen kann. Praktiziere deshalb Safer Sex, um Dich selbst zu schützen, falls Dir und Deinem Partner diese Praktiken gefallen.



Tut analer Sex weh?

Analsex sollte nicht schmerzen. Falls er schmerzt, machst Du etwas falsch. Mit ausreichend Gleitmittel und genügend Geduld ist es vollkommen möglich, ihn als sicheren und erfüllenden Teil des Sexlebens zu genießen.

Jedoch werden manche ihn nie mögen. Falls Dein Liebhaber zu diesen Personen gehört, solltest Du seine Limits akzeptieren und niemanden zu etwas zwingen.



Kann analer Sex eigentlich Vergnügen bereiten?

Das Vergnügen des Analsex leitet sich von vielen Dingen ab. Etwas Schmutziges zu tun spricht viele Menschen an, besonders in sexueller Hinsicht. Etwas Besonderes zu tun, um das Sexleben in Schwung zu bringen, dass zur Gewohnheit wurde, kann ebenfalls dazu beitragen. Zudem sind die physischen Empfindungen, die man während des analen Verkehrs erlangt einmalig und verschieden von allem anderen. Das Rectum ist mit Nervenenden versehen, die dem Gehirn signalisieren Dich mit "guten Gefühlen" zu belohnen, wenn diese stimuliert werden. Für Männer kann die Prostata eine Quelle für großartige Lust sein. Und für einen tatkräftigen Penis kann der Muskelring des Anus zu neuen und intensiven Gefühlen führen.



Was brauche ich für analen Sex?

Die wichtigsten Ratschläge, die irgendjemand über Analsex geben kann, sind: Gleitmittel, Kondome und Geduld.

Kaufe kein Gleitmittel auf Ölbasis. Versichere Dich, dass das Gleitmittel, dass Du kaufst kondomverträglich ist, denn alles andere ist unsinnig. Gleitmittel auf Ölbasis wie Vaseline oder Baby-Öl beschädigen das Kondom lange bevor der Verkehr beendet ist. Außerdem überziehen viele ölhaltige Substanzen die Darmschleimhaut, wodurch vielen potentiellen Infektionen eine Angriffsfläche geboten wird.



Muss ich ein Kondom verwenden?

Auch wenn Du Dir sicher bist, dass sowohl Du als auch Dein Partner keine Krankheiten haben, solltest Du dennoch ein Kondom benutzen. Das Rectum ist Brutstätte vieler infektiöser Bakterien, die ein Brennen sowie eine Infektion der Harnwege des Penis hervorrufen können. Es wird außerdem beim Reinigen danach helfen.



Ich habe Angst, dass Analsex dreckig sein wird.

Analsex ist im Allgemeinen nicht schmutzig. Etliche, für die es das erste Mal ist, befürchten, dass es dreckig sein wird, aber die meisten Menschen sind in der Lage zu sagen, wann sie zur Toilette müssen. Ein Kondom wird natürlich später beim Saubermachen helfen und wenn Du wirklich besorgt bist, wird ein herkömmlicher Einlauf vor dem Akt helfen.



Wie sollen wir uns auf Analsex vorbereiten?

Viel Geduld ist es, die Du benötigst, um analen Verkehr möglich zu machen. Das anfängliche Eindringen ist immer der schwierigste Teil des Analsex der Anus ist ein straffer Muskelring an der Öffnung des Hinterns der das Ausscheiden körperlicher Abfälle kontrolliert. Er ist teilweise unter eigener Kontrolle und teilweise empfänglich für Stimulation. Dein Partner muss sich entspannen und Du musst langsam vorgehen, um seinen Anus dazu zu bringen sich weit genug zu öffnen, damit dieser Deinen Penis aufnehmen kann.

Fang mit einem gut mit Gleitmittel versehenem Finger oder einem dünnen Dildo, der kleiner als dein Penis sein sollte, an. Der Dildo ist realistischer, aber Deine Finger sind beweglich und können fühlen, was sie in ihrem Hintern tun. Führe einen Finger langsam ein und lass sie sich daran gewöhnen. Zieh deinen Finger wieder ganz heraus, dann schiebst Du ihn wieder zurück. Gib ihrem Anus Zeit, um sich auf diese Art von Aktivität einzustellen. Führe dann einen zweiten Finger ein. Zieh in Betracht, wie groß Dein Penis ist und mach Dir klar, dass zwei Finger sicherlich genug sind.



Welche Position sollten wir für den Analsex verwenden?

Für den eigentlichen Verkehr ist es wichtig eine Position auszusuchen. Viele Frauen wollen sich oben befinden um zu kontrollieren, wie schnell die Penetration erfolgt. Andere liegen gerne auf dem Bauch, knien sich hin oder bevorzugen es, bei der Penetration auf der Seite zu liegen. Sucht aus, was für Euch das Angenehmste ist bevor ihr beginnt.

Wie immer: halte Dich selbst unter Kontrolle. Nimm Dir Zeit und verwende viel Gleitmittel Leute, die Analsex mögen sagen, dass zu viel Gleitmittel gerade genug ist. Hör auf sie; wenn sie Dir erzählt, dass es anfängt ihr weh zu tun, halte Dich zurück.

Eventuell ergibt sich während eures Liebesspiels eine Gelegenheit, in der ihr Anus entspannt genug ist, um mit der Eichel in sie einzudringen. Falls sie vollkommen entspannt ist, sollte das Eindringen gänzlich schmerzlos sein. Nur weil Du nun in ihr bist sollte dies kein Grund für Dich sein, wie verrückt in sie zu stoßen. Lass sich ihren Körper darauf einstellen, nimm Dir Zeit. Vielleicht werdet ihr beide dann zu mehr bereit sein.



Kann ich vom Analsex schwanger werden?

Es ist technisch nicht möglich von Analsex schwanger zu werden; es gibt keinen Weg, auf dem Sperma vom rektalen in den vaginalen Trakt gelangen kann.

Jedoch ist analer Sex nach wie vor keine sehr gute Verhütungsmethode. Samen, der nach dem Verkehr aus dem Anus ausläuft, kann über das Perineum (der kleine Bereich zwischen Vulva und After, allgemein Damm genannt) laufen und eine Schwangerschaft verursachen. Die Versagensrate für diese Methode ist überraschend hoch! Jährlich bekommen 8% der Paare, die Analsex als Verhütungsmethode verwendet haben, Kinder.



Was, wenn ich es nicht mag?

Es kann sein, dass Du findest, dass Analsex einfach nicht das Richtige für Dich ist. Das ist OK. Niemand sagt, dass man sich etwas hingeben muss, dass einem nicht gefällt.

Gruß Jonny

2 LikesGefällt mir

21. Juli 2003 um 20:48

Also ihr zwei...
geht ja ganz schön ran!! Vor 2 Monaten kam Dein Freund das erste Mal zu Dir und jetzt möchtet ihr schon Analverkehr ausprobieren! Finde ich ... geil!

Trotzdem: Ich persönlich glaube nicht, dass Neugier alleine reicht, damit das erste Mal AV ein schönes Erlebnis wird. Wenn Du vielleicht schon bei einem Finger nichts besonderes verspürst und keine Lust nach was 'dickerem' bekommst, dann wird es sicher auch mit dem 'besten Freund' deines Freundes nicht so toll. Drum: Gedulded euch ein wenig und mach du zuerst (alleine) ein paar Versuche mit einem/zwei Fingern oder einem Hilfmittel aus der Früchte- und Gemüseabteilung. Wenn Du merkst, dass Dir das gefällt, dann könnt ihr es wagen...

Nachtvogel

1 LikesGefällt mir

22. Juli 2003 um 13:45
In Antwort auf nachtvogel

Also ihr zwei...
geht ja ganz schön ran!! Vor 2 Monaten kam Dein Freund das erste Mal zu Dir und jetzt möchtet ihr schon Analverkehr ausprobieren! Finde ich ... geil!

Trotzdem: Ich persönlich glaube nicht, dass Neugier alleine reicht, damit das erste Mal AV ein schönes Erlebnis wird. Wenn Du vielleicht schon bei einem Finger nichts besonderes verspürst und keine Lust nach was 'dickerem' bekommst, dann wird es sicher auch mit dem 'besten Freund' deines Freundes nicht so toll. Drum: Gedulded euch ein wenig und mach du zuerst (alleine) ein paar Versuche mit einem/zwei Fingern oder einem Hilfmittel aus der Früchte- und Gemüseabteilung. Wenn Du merkst, dass Dir das gefällt, dann könnt ihr es wagen...

Nachtvogel

Danke für die Ratschläge
..die werden mir mit Sicherheit helfen.
@ nachtvogel, du hast recht wir sind noch nicht sehr lange zusammen, aber mein Freund ist ein gestandener Mann und ich bin auch kein junges Mädchen mehr. Wir sind auf dem Weg einiges in unseren Leben anders zu machen und da gehörten eben auch sexuelle Änderungen dazu. Ich will jetzt das kennenlernen was mir bisher bei meinem Ehemann verborgen geblieben ist. Ich hoffe damit auch eine Erklärung für meine manchmal einfältigen Fragen abgegeben zu haben.

Grüssle Julia

Gefällt mir

23. Juli 2003 um 21:23
In Antwort auf romeoejulia

Danke für die Ratschläge
..die werden mir mit Sicherheit helfen.
@ nachtvogel, du hast recht wir sind noch nicht sehr lange zusammen, aber mein Freund ist ein gestandener Mann und ich bin auch kein junges Mädchen mehr. Wir sind auf dem Weg einiges in unseren Leben anders zu machen und da gehörten eben auch sexuelle Änderungen dazu. Ich will jetzt das kennenlernen was mir bisher bei meinem Ehemann verborgen geblieben ist. Ich hoffe damit auch eine Erklärung für meine manchmal einfältigen Fragen abgegeben zu haben.

Grüssle Julia

Da habe ich...
euch wohl völlig falsch eingeschätzt. Irgendwie hatte ich immer zwei 16-jährige vor Augen: Während sie von Kuschelsex im Kuschelzimmer träumt, geht es ihm mehr darum, möglichst bald einmal alle Stellungen und Körperöffnungen ausprobiert zu haben. (Soll ja vorkommen, sowas). Ich habe darum vielleicht ein bisschen belehrend gewirkt.... Sorry!

Es wäre schön, wenn Du mal schreiben würdest, ob (und wie) es bei euch denn nun geklappt hat.

Liebe Grüsse

Nachtvogel

Gefällt mir

27. Juli 2003 um 21:25
In Antwort auf launebaer

Einlauf ist nicht nötig..........
Hi Julia,

wichtig ist eigentlich nur, dass Dein Freund nicht "switchen" sollte, d. h. nicht aus dem Po in die M*schi. Höchsten Ihr macht den AV mit Kondom und zieht ihn ab bevor er Dich in Deine Mu... poppt.

Ansonste reicht es eigentlich, wenn Du vorher nochmal auf's Klo gehst und waschen schadet sicher nichts, aber das ganze solltet ihr jetzt trotzdem nicht so "Generalstabsmäßig" planen.

Wenns soweit ist, empfiehlt sich auf jeden Fall Gleitgel und Du solltest mal schauen, ob Du Deinen Schließmuskel auf Kommando entspannen kannst, das vermeidet Schmerzen, wenn er ihn reinsteckt.

Uuuups
Ich glaub, Jonnyman hat früher mal Anleitungen zum Aufbau von IKEA-Regalen geschrieben... nicht böse sein, aber A-Sex kann für beide irre sein und da hatte ich Probleme mit seiner generalstabsmässigen Beschreibung. Obwohl ja technisch-inhaltich alles (bis auf den Einlauf) stimmt.

Meine Erfahrung (als Mann) damit: Ein langsames, von der Frau gesteuertes Eindringen (weil Du entweder oben sitzt oder REDEST) und vor allem Anfangs kein zu tiefes Eindringen sind wichtig. Allerdings: wenn Du oben sitzt, ist es schwerer, zu entspannen, also solltest Du entspannt liegen oder knien. Gleitmittel: Na ja, es ging auch schon ohne, weil Kondome (muss!) eh meist gut rutschen... aber es schadet mit Sicherheit nicht!

Meiner Partnerin hat es enormen Spass gemacht, wenn ich Sie dann auch noch zusätzlich mit der Hand an der Klit stimuliert habe. Das Ergebnis war ein O der ganz neuen Art, absolut intensiv und ein Wahnsinn, wie sie meinte...

Diese ganze Fingersteckerei vorher... ich weiss nicht! Die Frau empfindet vor allem an der Aussenseite, also am Anus und dann erst wieder tiefer drin. Es gibt da ja die Fortsetzungen der Klit, die stimuliert werden können. Hab mal gelesen, dass die bis zu 20cm tief noch im Körper sind und dabei eben auch um den Bereich reichen, der Anal stimuliert wird. Von der Fingerei könnte es Dir also eher vergehen... besser wäre da ein wenig Leckerei aussen, das macht wirklich enorme Lust auf mehr!

Auf jeden Fall ist anal bei weitem nicht so verrucht, schmutzig, schmerzhaft, .... bla bla bla, wie immer gesagt wird. Es kann eine sehr sinnliche und intime Erfahrung sein, wenn es nicht von der puren Geilheit, sondern eben von Gefühl und Lust auf eine neue Erfahrung begleitet wird.

Und jetz: Viel Spaß beim probieren!

Gefällt mir

27. Juli 2003 um 22:33
In Antwort auf dadoc

Uuuups
Ich glaub, Jonnyman hat früher mal Anleitungen zum Aufbau von IKEA-Regalen geschrieben... nicht böse sein, aber A-Sex kann für beide irre sein und da hatte ich Probleme mit seiner generalstabsmässigen Beschreibung. Obwohl ja technisch-inhaltich alles (bis auf den Einlauf) stimmt.

Meine Erfahrung (als Mann) damit: Ein langsames, von der Frau gesteuertes Eindringen (weil Du entweder oben sitzt oder REDEST) und vor allem Anfangs kein zu tiefes Eindringen sind wichtig. Allerdings: wenn Du oben sitzt, ist es schwerer, zu entspannen, also solltest Du entspannt liegen oder knien. Gleitmittel: Na ja, es ging auch schon ohne, weil Kondome (muss!) eh meist gut rutschen... aber es schadet mit Sicherheit nicht!

Meiner Partnerin hat es enormen Spass gemacht, wenn ich Sie dann auch noch zusätzlich mit der Hand an der Klit stimuliert habe. Das Ergebnis war ein O der ganz neuen Art, absolut intensiv und ein Wahnsinn, wie sie meinte...

Diese ganze Fingersteckerei vorher... ich weiss nicht! Die Frau empfindet vor allem an der Aussenseite, also am Anus und dann erst wieder tiefer drin. Es gibt da ja die Fortsetzungen der Klit, die stimuliert werden können. Hab mal gelesen, dass die bis zu 20cm tief noch im Körper sind und dabei eben auch um den Bereich reichen, der Anal stimuliert wird. Von der Fingerei könnte es Dir also eher vergehen... besser wäre da ein wenig Leckerei aussen, das macht wirklich enorme Lust auf mehr!

Auf jeden Fall ist anal bei weitem nicht so verrucht, schmutzig, schmerzhaft, .... bla bla bla, wie immer gesagt wird. Es kann eine sehr sinnliche und intime Erfahrung sein, wenn es nicht von der puren Geilheit, sondern eben von Gefühl und Lust auf eine neue Erfahrung begleitet wird.

Und jetz: Viel Spaß beim probieren!

Jonnyman ...
... ist ein Meister des auf anderen Seiten Kopierens und hier kommentarlos Reinstellens. Aber auch ein geklauter Beitrag kann ja hilfreich sein.

1 LikesGefällt mir

31. Juli 2003 um 9:39
In Antwort auf nachtvogel

Da habe ich...
euch wohl völlig falsch eingeschätzt. Irgendwie hatte ich immer zwei 16-jährige vor Augen: Während sie von Kuschelsex im Kuschelzimmer träumt, geht es ihm mehr darum, möglichst bald einmal alle Stellungen und Körperöffnungen ausprobiert zu haben. (Soll ja vorkommen, sowas). Ich habe darum vielleicht ein bisschen belehrend gewirkt.... Sorry!

Es wäre schön, wenn Du mal schreiben würdest, ob (und wie) es bei euch denn nun geklappt hat.

Liebe Grüsse

Nachtvogel

Es war super
so schön habe ich es mir nicht vorstellen können.
Aber alles schön der Reihe nach.
Mein Freund war gestern hier und wir haben geschmust, gekuschelt und dann hat er mir ein Vorspiel geboten das sich sehen lassen konnte. Ich war so heiss auf ihn, dass ich fast verrückt geworden bin. Er hat mir meinen Anus so zärtlich bearbeitet, dass das Eindringen so gut wie garnicht geschmerzt hat. Nur ganz kurz und schon war er drin. So einfühlsam wie er vorgegangen ist war es ein Erlebnis das ich nicht beschreiben kann.
Eure Tips und Ratschläge habe ich befolgt und möchte mich dafür bedanken.

Grüssle Julia

Gefällt mir

31. Juli 2003 um 18:09
In Antwort auf romeoejulia

Es war super
so schön habe ich es mir nicht vorstellen können.
Aber alles schön der Reihe nach.
Mein Freund war gestern hier und wir haben geschmust, gekuschelt und dann hat er mir ein Vorspiel geboten das sich sehen lassen konnte. Ich war so heiss auf ihn, dass ich fast verrückt geworden bin. Er hat mir meinen Anus so zärtlich bearbeitet, dass das Eindringen so gut wie garnicht geschmerzt hat. Nur ganz kurz und schon war er drin. So einfühlsam wie er vorgegangen ist war es ein Erlebnis das ich nicht beschreiben kann.
Eure Tips und Ratschläge habe ich befolgt und möchte mich dafür bedanken.

Grüssle Julia

Lol
..also erstmal RESPEKT das du diesen Schritt gewagt hast, macht nicht jede Frau bzw nicht gern, Frag mich nur wie ihr auf einmal darauf gekommen seits.
mmhh naja Ratschläge hab ich fast keine gesehen und sagen kann ich auch nix dazu da ich noch keinen AV hatte. Vielleicht kommt es mal dazu vielleicht auch nicht.
Wünsch da mal viel spass beim AV

mfg Freedy

Gefällt mir

8. August 2003 um 16:47
In Antwort auf romeoejulia

Es war super
so schön habe ich es mir nicht vorstellen können.
Aber alles schön der Reihe nach.
Mein Freund war gestern hier und wir haben geschmust, gekuschelt und dann hat er mir ein Vorspiel geboten das sich sehen lassen konnte. Ich war so heiss auf ihn, dass ich fast verrückt geworden bin. Er hat mir meinen Anus so zärtlich bearbeitet, dass das Eindringen so gut wie garnicht geschmerzt hat. Nur ganz kurz und schon war er drin. So einfühlsam wie er vorgegangen ist war es ein Erlebnis das ich nicht beschreiben kann.
Eure Tips und Ratschläge habe ich befolgt und möchte mich dafür bedanken.

Grüssle Julia

Mutig...
finde ich das.Kompliment.
Ich würds auch gern mal ausprobieren, aber ich hab ehrlich gesagt Angst davor, es war ja am Anfang schon schwer die 5cm Durchmesser vorne reinzubekommen*g*
Ist das nicht auch gefährlich, wenn beom AV der Schwanz so einen großen Durchmesser hat.

Gefällt mir

11. Mai 2007 um 23:59

So wirds gemacht
Liebe Julia!
am besten du nimmst dir aus dem Kühlschrank ein stück butter. nicht kerrygold. die schmierst du dir dann auf einen penisähnlichen gegenstand und führst ihn langsam in deinen popo ein. so, das war dann schon die halbe arbeit. jetzt nimmst du den rest der butter und verteilst ihn auf dem Lümmel von deinem freund. dann musst du noch was geiles sagen (z.B. "immer rein in den auspuff") und schon bist du verarztet.
Viele gruesse und spass beim ...
Dein Gustav

Gefällt mir

29. Januar 2013 um 13:09

Hallo romeoejulia
ich würde sagen bück dich einfach und lass ihn ansetzen zum reinschieben!
so haben wir das damals auch gemacht und da war nichts was meine Ex-Freundin gestört hat

Gruß Matthias

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen