Home / Forum / Sex & Verhütung / Von wegen die Penisgröße spielt keine Rolle.

Von wegen die Penisgröße spielt keine Rolle.

29. Januar 2004 um 12:41

Ich bin jetzt 28 Jahre alt und muß sagen, daß die typische Feststellung diverser ?Sexexperten? ?Die Größe ist egal? ein frommes Märchen zur Beruhigung zu kurz gekommener Männer ist.
Mein Penis ist eregiert 7,5x2,5 cm und hat schlaff eine Länge von 3-4 cm. Ansich bin ich ziemlich gutausehend und es fällt mir leicht Frauen ins Bett zu bekommen. Aber dann beginnt die Tragödie.
Ist die Frau nur sexuell motiviert sieht man ihr nach dem ?auspacken? sofort die Enttäuschung an und oftmals drängt sich der Eindruck auf, daß sie mich nur schnell zum Abspritzen bringen will , um dann zu verschwinden. Eine hat sogar einmal laut losgelacht, als sie meinen Steifen gesehen hat (O.k. sie war betrunken)
Hat die Frau Gefühle für mich probiert sie es meist 1-2 Monate, um mich dann wegen meinem zu kleinen Schwanz zu verlassen. Inzwischen kann ich die Frauen gut verstehen, empfinde deshalb keine Wut oder gar Haß. Ich merke ja wie sehr sich die Frauen bemühen mit meinem Kleinen auszukommen. Aber Sex ist nun einmal wichtig, auch um die Bindung in der Beziehung zu intensivieren.
Ich empfinde es sogar sehr viel weniger verletzend, wen sie offen und ehrlich zugibt ?Er ist zu klein?, anstatt sich mit irgendwelchen aus den Fingern gesogenen Ausflüchten rauszureden.
Außer in meiner allerersten Beziehung mit 17 ist nur eine im Vergleich zu mir eher unattraktive Frau länger bei mir geblieben. Trotz zahlreicher dummer Sprüche und Anfeindungen aus meinem Bekanntenkreis z.B: ? Was willste denn mit der Fetten?? habe ich zu ihr gehalten und nachdem ich sie richtig liebgewonnen hatte kam durch einen Zufall raus, daß sie nebenbei eine Affäre mit einem gutgebauten Typen hatte. Nach dem Motto ich zum repräsentieren und er für die sexuelle Befriedigung.

29. Januar 2004 um 12:47

Oh man
Arme, arme Männerwelt.

So fühlen sich Frauen auch, die weniger Oberweite haben, tja.
Laune der Natur würde ich sagen.

Aber eines sei' gesagt: Auf jeden Topf passt ein Deckel und in jedes Türschloss ein Schlüssel :P

LG Bountyhuntress

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 12:51

Tja
Auch wenn ich damit reichlich Widerspruch hören werde:

Sicher spielt die Größe eine Rolle, genauso wie zum Beispiel schlank sein eine Rolle spielt.
Sicherlich gibt es sehr viele Frauen bzw. Männer, denen ein kleiner Schwanz nichts ausmacht bzw. denen viel Übergewicht bei einer Frau nichts ausmacht, aber wenn man sich mal den Durchschnitt anschaut, dann macht es eben doch schon was aus.

Im Endeffekt heißt das für dich entweder:
Versuch ihn zu vergrößern, schau dazu mal auf www.phallosan.de oder www.penisplus.de

oder du bist eben geduldig und versuchst eine Frau zu finden, der die Größe nichts ausmacht, die vor allem auch andere Praktiken wie Cunnilingus etc. gut oder noch besser findet usw.

Und bevor jetzt welche sagen, "wie kannst du nur ihn bestätigen?"....
seine Erfahrung zeigen doch, dass jedenfalls eine gewisse Mindestgröße BEI DEN MEISTEN Frauen schon etwas ausmacht.

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 12:54
In Antwort auf bountyhuntress

Oh man
Arme, arme Männerwelt.

So fühlen sich Frauen auch, die weniger Oberweite haben, tja.
Laune der Natur würde ich sagen.

Aber eines sei' gesagt: Auf jeden Topf passt ein Deckel und in jedes Türschloss ein Schlüssel :P

LG Bountyhuntress

Oberweite?
Das finde ich allerdings überhaupt nicht schlimm. Mir ist das egal, ob B oder C oder D und selbst A ist auch ok, solange die Frau dort erregbar ist. Was bringt mir eine Frau mit D (was eigentlich auch schon das absolute Maximum ist) wenn sie an den Brüsten nicht erregbar ist, auch sonst dementsprechend mollig ist, wegen der schweren Oberweite kaum Sport macht etc.....

Dann doch lieber knackig A oder B und Spass dabei.

2 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 12:58
In Antwort auf liveforfitness

Oberweite?
Das finde ich allerdings überhaupt nicht schlimm. Mir ist das egal, ob B oder C oder D und selbst A ist auch ok, solange die Frau dort erregbar ist. Was bringt mir eine Frau mit D (was eigentlich auch schon das absolute Maximum ist) wenn sie an den Brüsten nicht erregbar ist, auch sonst dementsprechend mollig ist, wegen der schweren Oberweite kaum Sport macht etc.....

Dann doch lieber knackig A oder B und Spass dabei.

Ja, Oberweite!
Ich wollte nur unserem "kleinem Mann" helfen.
Tatsache ist, dass die Allgemeinheit der Männer auf große, straffe Brüste steht und bei kleinen gar net hinschaut.
Wurde schon wegen meiner verlassen *fühlt sich geschlaucht*

Hab auch Freundinnen mit kleiner Oberweite, die haben es schwerer bei Männern anzukommen als welche mit praller Oberweite.

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 13:05

Soll vorkommen, bei Trotteln
ist so hat mein Ex gemacht.

Ich hab Oberweite, darum gehts ja... deswegen schlaucht es mich.
Er hat es mir ins Gesicht gesagt

Das fand ich heftig. Ist aber net das Thema hier.

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 13:08
In Antwort auf liveforfitness

Oberweite?
Das finde ich allerdings überhaupt nicht schlimm. Mir ist das egal, ob B oder C oder D und selbst A ist auch ok, solange die Frau dort erregbar ist. Was bringt mir eine Frau mit D (was eigentlich auch schon das absolute Maximum ist) wenn sie an den Brüsten nicht erregbar ist, auch sonst dementsprechend mollig ist, wegen der schweren Oberweite kaum Sport macht etc.....

Dann doch lieber knackig A oder B und Spass dabei.

Nicht schon wieder
"auch sonst dementsprechend mollig ist"
ganz falsch. mach mal lieber weniger fitness, ist besser fürs hirn. oder haste schon so ein verzerrtest bild davon, was mollig ist und was nicht? naja, manchen leuten ist halt echt nicht mehr zu helfen.
karicia

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 13:30
In Antwort auf karicia

Nicht schon wieder
"auch sonst dementsprechend mollig ist"
ganz falsch. mach mal lieber weniger fitness, ist besser fürs hirn. oder haste schon so ein verzerrtest bild davon, was mollig ist und was nicht? naja, manchen leuten ist halt echt nicht mehr zu helfen.
karicia

Hallo?
Nein, ich habe bestimmt kein verzerrtes Bild davon, was mollig ist und was nicht.
Aber Fakt ist nunmal, dass eine große Oberweite und ein ansonsten schlanker Körper sich oft ausschließen. Größe D und kleiner Po, flacher Bauch etc. das musst du mir erstmal zeigen, denn das findet man nicht oft.

Und da stehe ich lieber auf etwas weniger Oberweite und dafür schön schlank.

Im übrigen bringen solche Anfeindungen sowieso nichts. Damit machst du dich nur lächerlich, wenn du argumentativ nichts bringst.

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 13:39
In Antwort auf liveforfitness

Hallo?
Nein, ich habe bestimmt kein verzerrtes Bild davon, was mollig ist und was nicht.
Aber Fakt ist nunmal, dass eine große Oberweite und ein ansonsten schlanker Körper sich oft ausschließen. Größe D und kleiner Po, flacher Bauch etc. das musst du mir erstmal zeigen, denn das findet man nicht oft.

Und da stehe ich lieber auf etwas weniger Oberweite und dafür schön schlank.

Im übrigen bringen solche Anfeindungen sowieso nichts. Damit machst du dich nur lächerlich, wenn du argumentativ nichts bringst.

Also bitte
in so nem thread argumentativ was bringen?
sei nicht so empfindlich. anfeindungen...jaja.
was bitte hat der bauch mit der oberweite zu tun? allenfalls hat man etwas breitere hüften. das hat aber nix mit mollig zu tun. wenn man mollig ist, kann man abnehmen und ist wieder schlank. bei breiten hüften geht das schelcht. aber das brauch ich dir als fitnessprofi ja nicht erklären.

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 13:48
In Antwort auf karicia

Also bitte
in so nem thread argumentativ was bringen?
sei nicht so empfindlich. anfeindungen...jaja.
was bitte hat der bauch mit der oberweite zu tun? allenfalls hat man etwas breitere hüften. das hat aber nix mit mollig zu tun. wenn man mollig ist, kann man abnehmen und ist wieder schlank. bei breiten hüften geht das schelcht. aber das brauch ich dir als fitnessprofi ja nicht erklären.

Siehste
da haben wir das Problem.

Was hat der Bauch mit der Oberweite zu tun?
Sehr viel, da die weibliche Brust aus Drüsengewebe (das verändert sich nicht) UND FETTGEWEBE besteht.

Baust du Fett ab, verkleinert sich auch die Brust. Schau dir die Fitness-Athletinnen auf Wettkämpfen an. Warum haben die wohl fast ausschließlich Silikon-Brüste? Weil sie sonst bei ihrem geringen Körperfettanteil kaum noch was an Oberweite hätten.

Klar, wenn man mollig ist, kann man abnehmen, sicher, dann nimmst du aber auch an Oberweite ab.
Was das jetzt mit breiten Hüften deiner meinung nach zu tun hat, weiß ich nicht.

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 13:52
In Antwort auf bountyhuntress

Soll vorkommen, bei Trotteln
ist so hat mein Ex gemacht.

Ich hab Oberweite, darum gehts ja... deswegen schlaucht es mich.
Er hat es mir ins Gesicht gesagt

Das fand ich heftig. Ist aber net das Thema hier.

Wenn es so stimmt...
...ist Dein Ex echt ein armes "Würstchen"!Was für ein Armutszeugnis,wahrscheinlich nur Stroh im Kopf und sein Hirn(?) im Schwanz!

Ich bin selbst ziemlich "platt",kann aber nicht sagen,das ich damit jemals Probleme hatte.Mehr DAVON würde mich eh nur beim Sport stören!

LG
zickchen

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 13:55
In Antwort auf zickchen11

Wenn es so stimmt...
...ist Dein Ex echt ein armes "Würstchen"!Was für ein Armutszeugnis,wahrscheinlich nur Stroh im Kopf und sein Hirn(?) im Schwanz!

Ich bin selbst ziemlich "platt",kann aber nicht sagen,das ich damit jemals Probleme hatte.Mehr DAVON würde mich eh nur beim Sport stören!

LG
zickchen

Bist ne liebe & hast Recht zickchen11
Man lernt aus Fehlern.
Hab jetzt einen lieben Freund, der mein A-Körbchen liebt

Sportlich zu sein ist immer gut, sollt auch mal wieder aus dem Haus kommen

Mfg Bountyhuntress

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 14:07
In Antwort auf bountyhuntress

Bist ne liebe & hast Recht zickchen11
Man lernt aus Fehlern.
Hab jetzt einen lieben Freund, der mein A-Körbchen liebt

Sportlich zu sein ist immer gut, sollt auch mal wieder aus dem Haus kommen

Mfg Bountyhuntress

Ja...
..es gibt tatsächlich Männer,die ihr Hirn im Schädel und nicht im Schwanz haben!Meiner gehört zum Glück auch dazu !
Was machst Du denn fürn Sport,wenn Du mal aus dem Haus kommst ?

LG
zickchen

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 14:10
In Antwort auf zickchen11

Ja...
..es gibt tatsächlich Männer,die ihr Hirn im Schädel und nicht im Schwanz haben!Meiner gehört zum Glück auch dazu !
Was machst Du denn fürn Sport,wenn Du mal aus dem Haus kommst ?

LG
zickchen

Also,
habe damals noch Volleyball gespielt. Jetzt fehlt mir die Zeit, also mach ich Abends Dehnübungen, auf der Stelle laufen (zu kalt um draußen zu laufen), ab Frühjahr biken & sit-up's. Okay, dass meiste ist so zu Hause

Was machst du?

LG Bountyhuntress

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 14:14
In Antwort auf bountyhuntress

Also,
habe damals noch Volleyball gespielt. Jetzt fehlt mir die Zeit, also mach ich Abends Dehnübungen, auf der Stelle laufen (zu kalt um draußen zu laufen), ab Frühjahr biken & sit-up's. Okay, dass meiste ist so zu Hause

Was machst du?

LG Bountyhuntress

Wollen...
...wir nicht per email weiterquatschen?
zickchen11@gofeminin.de

LG
zickchen

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 14:16
In Antwort auf zickchen11

Wollen...
...wir nicht per email weiterquatschen?
zickchen11@gofeminin.de

LG
zickchen


Können wir machen, bis dann

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 14:32
In Antwort auf liveforfitness

Siehste
da haben wir das Problem.

Was hat der Bauch mit der Oberweite zu tun?
Sehr viel, da die weibliche Brust aus Drüsengewebe (das verändert sich nicht) UND FETTGEWEBE besteht.

Baust du Fett ab, verkleinert sich auch die Brust. Schau dir die Fitness-Athletinnen auf Wettkämpfen an. Warum haben die wohl fast ausschließlich Silikon-Brüste? Weil sie sonst bei ihrem geringen Körperfettanteil kaum noch was an Oberweite hätten.

Klar, wenn man mollig ist, kann man abnehmen, sicher, dann nimmst du aber auch an Oberweite ab.
Was das jetzt mit breiten Hüften deiner meinung nach zu tun hat, weiß ich nicht.

Nix siehste
wenn man ne große oberweite hat, dann hat man nicht automatisch auch nen dicken bauch. oft haben aber frauen mit großer oberweite auch breite hüften. viele leute meinen dann, einen als mollig zu bezeichnen. das haben die hüften damit zu tun. die sind einfach da, den bauch frißt man sich an, den hat man nicht wegen der goßen oberweite. deswegen versteh ich nicht, warum so viele leute meinen, frauen mit großer oberweite wären auch, so wie du gesagt hast, dementsprechend mollig. stimmt so nunmal nicht. mehr wollte ich doch gar nicht.
klar nimmt man auch am busen ab, wenn man diätet oder sport macht. andersrum ist das aber nicht so. wenn einem mädchen in der pubertät der busen wächst, dann wächst der bauch ja nicht mit. ich kann einfach dieses gelaber nicht mehr hören, dass frauen mit großem busen nicht schlank sein können. ist einfach falsch.
karicia

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 15:00

Hallo
man kann doch noch andere Spiele mit einer Frau machen...

lg leonie

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 16:01
In Antwort auf karicia

Nix siehste
wenn man ne große oberweite hat, dann hat man nicht automatisch auch nen dicken bauch. oft haben aber frauen mit großer oberweite auch breite hüften. viele leute meinen dann, einen als mollig zu bezeichnen. das haben die hüften damit zu tun. die sind einfach da, den bauch frißt man sich an, den hat man nicht wegen der goßen oberweite. deswegen versteh ich nicht, warum so viele leute meinen, frauen mit großer oberweite wären auch, so wie du gesagt hast, dementsprechend mollig. stimmt so nunmal nicht. mehr wollte ich doch gar nicht.
klar nimmt man auch am busen ab, wenn man diätet oder sport macht. andersrum ist das aber nicht so. wenn einem mädchen in der pubertät der busen wächst, dann wächst der bauch ja nicht mit. ich kann einfach dieses gelaber nicht mehr hören, dass frauen mit großem busen nicht schlank sein können. ist einfach falsch.
karicia

Aha
Wenn man abnimmt, dann auch am Busen. Wenn man zunimmt, dann nimmt man nicht am Busen zu? Was ist das denn für eine Logik?

Ich wollte ja auch gar nicht damit sagen, dass es sich gegenseitig ausschließt. Aber die Frauen, die einen großen Busen haben und trotzdem sehr schlank sind, sind eben doch nicht so häufig anzutreffen, wie Frauen, die auch dann etwas mollig sind. von breiten Hüften rede ich gar nicht.

Ich wollte ja auch nur damit verdeutlichen, dass ich eher auf Frauen mit nicht so großen Brüsten und schlank stehe, als auf Frauen mit großen Brüsten und mollig.

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 16:17
In Antwort auf liveforfitness

Aha
Wenn man abnimmt, dann auch am Busen. Wenn man zunimmt, dann nimmt man nicht am Busen zu? Was ist das denn für eine Logik?

Ich wollte ja auch gar nicht damit sagen, dass es sich gegenseitig ausschließt. Aber die Frauen, die einen großen Busen haben und trotzdem sehr schlank sind, sind eben doch nicht so häufig anzutreffen, wie Frauen, die auch dann etwas mollig sind. von breiten Hüften rede ich gar nicht.

Ich wollte ja auch nur damit verdeutlichen, dass ich eher auf Frauen mit nicht so großen Brüsten und schlank stehe, als auf Frauen mit großen Brüsten und mollig.

Ist das denn so schwer?
ich hab geschrieben "wenn einem mädchen in der PUBERTÄT der busen wächst..."
soll heißen, großer busen bedeutet nicht automatisch dicker bauch oder mollig oder sowas. wenn ich jetzt den ganzen tag fresse und zunehme, ists ja logisch, dass mein busen dann auch ein bischen größer wird. allerdings wage ich zu bezweifeln, dass sich das in körbchengrößen äußert, es sei denn, ich nehme 100 kilo zu.
ich denke auch nicht, dass es so ungewöhnlich ist, schlank zu sein, wenn man nen großen busen hat. kenne jedenfalls genug, die so aussehen.
karicia

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 16:25
In Antwort auf karicia

Ist das denn so schwer?
ich hab geschrieben "wenn einem mädchen in der PUBERTÄT der busen wächst..."
soll heißen, großer busen bedeutet nicht automatisch dicker bauch oder mollig oder sowas. wenn ich jetzt den ganzen tag fresse und zunehme, ists ja logisch, dass mein busen dann auch ein bischen größer wird. allerdings wage ich zu bezweifeln, dass sich das in körbchengrößen äußert, es sei denn, ich nehme 100 kilo zu.
ich denke auch nicht, dass es so ungewöhnlich ist, schlank zu sein, wenn man nen großen busen hat. kenne jedenfalls genug, die so aussehen.
karicia

Na logisch ...
... gibt's eine Menge Frauen, die schlank sind und trotzdem große Brüste haben. Das bekannteste Beispiel ist ja wohl die Monroe gewesen. Und solche gibts zu Abermillionen.

Grüße, Melandro

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 16:40
In Antwort auf bountyhuntress

Ja, Oberweite!
Ich wollte nur unserem "kleinem Mann" helfen.
Tatsache ist, dass die Allgemeinheit der Männer auf große, straffe Brüste steht und bei kleinen gar net hinschaut.
Wurde schon wegen meiner verlassen *fühlt sich geschlaucht*

Hab auch Freundinnen mit kleiner Oberweite, die haben es schwerer bei Männern anzukommen als welche mit praller Oberweite.

Hm..
klingt nach: einen Grund suchen den man nicht ändern kann, wenn es mit einer Beziehung nicht klappt.

Was immer in einer Beziehung wichtig ist, wenn es die Brustgröße - wie auch immer sie ist/sein soll - wird diese Beziehung nie lange halten.





Gefällt mir

29. Januar 2004 um 16:46
In Antwort auf bountyhuntress

Soll vorkommen, bei Trotteln
ist so hat mein Ex gemacht.

Ich hab Oberweite, darum gehts ja... deswegen schlaucht es mich.
Er hat es mir ins Gesicht gesagt

Das fand ich heftig. Ist aber net das Thema hier.

Nun
war das für ihn nicht leichter, als dir zu sagen, dass er unfähig ist, eine Beziehung mit dir zu führen?

Gibt ihm da keine Macht über dich. Er kannte deine Schwachstelle und nutze dies um sich als "Unschuldiger" aus dem Staub zu machen.
Und du, hast das Spiel mitgespielt.
Mädel, was wolltest du schon mit so einem
I.....?????

Such keine "Gleichgesinnten", wenn du ehrlich hinschaust, wirst du sehen es gibt Frauen die haben Partner ohne und mit .
Leider richtet man aber oft die Aufmerksamkeit genau in die falsche Richtung, und fühlt sich dabei bestätigt und mies, oder?

Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 16:47
In Antwort auf liveforfitness

Oberweite?
Das finde ich allerdings überhaupt nicht schlimm. Mir ist das egal, ob B oder C oder D und selbst A ist auch ok, solange die Frau dort erregbar ist. Was bringt mir eine Frau mit D (was eigentlich auch schon das absolute Maximum ist) wenn sie an den Brüsten nicht erregbar ist, auch sonst dementsprechend mollig ist, wegen der schweren Oberweite kaum Sport macht etc.....

Dann doch lieber knackig A oder B und Spass dabei.

100 Punkte !
Das sehe ich genauso Eigentlich ist die Grösse der Oberweite egal, solange sie zur Frau passt und schön ist. Habe "selten" eine Frau mit wirklich schönem Busen gesehen, die mehr als 75c hatte(von den Echten)!

Zum leidigen Thema"kleiner Penis", kann ich nur sagen, dass es mir nicht egal ist.

Grüße

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 16:48
In Antwort auf bountyhuntress

Ja, Oberweite!
Ich wollte nur unserem "kleinem Mann" helfen.
Tatsache ist, dass die Allgemeinheit der Männer auf große, straffe Brüste steht und bei kleinen gar net hinschaut.
Wurde schon wegen meiner verlassen *fühlt sich geschlaucht*

Hab auch Freundinnen mit kleiner Oberweite, die haben es schwerer bei Männern anzukommen als welche mit praller Oberweite.

So einfach ...
... kann man das wahrlich nicht sagen. Die kleinen machen mich zum Beispiel geil, während mich große eher abtörnen.


Grüße, Melandro

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 16:50
In Antwort auf Melandro

Na logisch ...
... gibt's eine Menge Frauen, die schlank sind und trotzdem große Brüste haben. Das bekannteste Beispiel ist ja wohl die Monroe gewesen. Und solche gibts zu Abermillionen.

Grüße, Melandro

Monroe?
Marilyn Monroe hatte meiner Meinung nach überhaupt keine grosse Oberweite. Aber sexy war sie auf jeden Fall!!


Zauberperle

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 16:58
In Antwort auf zauberperle

Monroe?
Marilyn Monroe hatte meiner Meinung nach überhaupt keine grosse Oberweite. Aber sexy war sie auf jeden Fall!!


Zauberperle

Ne?
Hatte die nicht? Für mein Dafürhalten schon. Die hatte doch riesen Möpse oder etwa nicht?

Grüße, Melandro

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 17:23

Zu groß ist auch eine Last
Hi,
ich kann nur sagen ein zu großer Penis ist eine
Last. Sicherlich starren einem Frau wie Männer auf die Badehose aber versuchmal dann eine ins Bett zukriegen. Manche Frauen verkrampfen bei dem Anblick und es lief dann garnichts. Aber ich bin seit 10 Jahren verheiratet und habe zwei Kinder. Wen es interessiert 27 cm mal 6,7 cm.

Druide1965

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 17:34
In Antwort auf Melandro

Ne?
Hatte die nicht? Für mein Dafürhalten schon. Die hatte doch riesen Möpse oder etwa nicht?

Grüße, Melandro

Re: "Ne?"
nein... hatte die monroe eigentlich nicht. geschickte kleiderwahl, kleinere hilfsmittel und gutes fotographieren sind die tricks. ein ordentliches dekolté gibr noch lange keine riesenbrüste.
es gab ein paar aktaufnahmen von ihr und da waren die brüste eher normal.

rm

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 17:41
In Antwort auf rexmundi

Re: "Ne?"
nein... hatte die monroe eigentlich nicht. geschickte kleiderwahl, kleinere hilfsmittel und gutes fotographieren sind die tricks. ein ordentliches dekolté gibr noch lange keine riesenbrüste.
es gab ein paar aktaufnahmen von ihr und da waren die brüste eher normal.

rm

Na o.k. ...
... dann habe ich da vermutlich was falsch in Erinnerung *g*


Grüße, Melandro

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 17:59

Re: "Von wegen die Penisgröße spielt keine Rolle. "
die grösse spielt wirklich keine grosse rolle... aufschrei der gemeinde..., nämlich dann, wenn sich die grösse innerhalb eines gewissen bereiches befindet. darüber und darunter ist sie entscheidend und damit hat "kleiners" recht!!!, denn er hat seine erfahrungen gemacht und die sind sicher nicht einfach vom tisch zu wischen. ein viel grösseres problem ist seinerseits, dass es keine wirklichen möglichkeiten gibt den "manko" gefühlsecht zu korrigieren. er ist also in der bedauernwerten lage damit leben zu müssen und zu finden hoffen was er sich wünscht... eine passende partnerin, nicht nur in sexueller hinsicht!

ein wort zu druide1965, denn er weiss das grösse nicht alles ist, es sei denn frau steht auf "pfählungen", zumal bei übergrossen "schwänzen" nicht alle möglichkeiten der sexuellen lusteringung praktikabel sind.

zu guter letzt zwei sätze an leonie7. sicher gibt es andere möglichkeiten befriedigung zu verschaffen, und eine umfrage hat ergeben das männer mit kleinen "schwänzen" es durch andere
praktiken in gewissen rahmen kompensieren können. dennoch, und ich beziehe ich mich auf meine partnerin, mag sie es z.b. sehr, nach oralstimulierten orgasmus und/oder orgasmen
nochmal "diurchgefickt" (ihre worte) zu werden, um sich letzendlich völlig fertig und zufrieden der erschöpfung hinzugeben.

rm

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 19:50
In Antwort auf bountyhuntress

Oh man
Arme, arme Männerwelt.

So fühlen sich Frauen auch, die weniger Oberweite haben, tja.
Laune der Natur würde ich sagen.

Aber eines sei' gesagt: Auf jeden Topf passt ein Deckel und in jedes Türschloss ein Schlüssel :P

LG Bountyhuntress

Oberweite vs. Penisgröße
Oberweite und Penisgröße sind nicht vergleichbar.
Die Größe der Oberweite als sekundäres Geschlechtsmerkmal spielt für die sexuelle Lust keine unmittelbare Rolle.
Ganz anders der Schwanz. Wenn da zu wenig ist und die Frau nichts spürt stellt sich auch keine oder jedenfalls nicht die volle Befriedigung ein.
Außerdem STEHEN nicht wenige Männer auf kleine Titten, während Frauen kleine Schwänze allenfalls gezwungenermaßen TOLERIEREN.

Trotzdem LG KleinerS

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 19:55
In Antwort auf liveforfitness

Tja
Auch wenn ich damit reichlich Widerspruch hören werde:

Sicher spielt die Größe eine Rolle, genauso wie zum Beispiel schlank sein eine Rolle spielt.
Sicherlich gibt es sehr viele Frauen bzw. Männer, denen ein kleiner Schwanz nichts ausmacht bzw. denen viel Übergewicht bei einer Frau nichts ausmacht, aber wenn man sich mal den Durchschnitt anschaut, dann macht es eben doch schon was aus.

Im Endeffekt heißt das für dich entweder:
Versuch ihn zu vergrößern, schau dazu mal auf www.phallosan.de oder www.penisplus.de

oder du bist eben geduldig und versuchst eine Frau zu finden, der die Größe nichts ausmacht, die vor allem auch andere Praktiken wie Cunnilingus etc. gut oder noch besser findet usw.

Und bevor jetzt welche sagen, "wie kannst du nur ihn bestätigen?"....
seine Erfahrung zeigen doch, dass jedenfalls eine gewisse Mindestgröße BEI DEN MEISTEN Frauen schon etwas ausmacht.

Vergrößerung und andere Praktiken
<i>"Im Endeffekt heißt das für dich entweder:
Versuch ihn zu vergrößern, schau dazu mal auf www.phallosan.de oder www.penisplus.de"</i>

Davon halte ich wenig. erwiesenermaßen bringt das höchstens einen kurzfristigen optischen Effekt und kann im Falle eines Expanders auch sehr schädlich sein.

</i>"oder du bist eben geduldig und versuchst eine Frau zu finden, der die Größe nichts ausmacht, die vor allem auch andere Praktiken wie Cunnilingus etc. gut oder noch besser findet usw."</i>

Ich setze meine Hoffung in erster Linie auf Frauen, die an Sex ansich wenig intewressiert sind. Gibt es in meinem alter leider viel zu wenig, was auch verständlich ist.

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 20:02
In Antwort auf leonie7

Hallo
man kann doch noch andere Spiele mit einer Frau machen...

lg leonie

Andere Spiele
Na klar. Darin habe ich im Laufe der Jahre sicherlich auch ein gewisses Geschick entwickelt.
Nur reicht das den allermeisten Frauen nicht aus. Eine Freundin von mir sprach einmal von "vaginaler Lehre". Dazu kommen noch negative Gefühle und Assoziationen anderer Art:
- Warum habe ich den Typen mit dem kleinsten Schwanz?
- Der optische Eindruck (Ich bin 1,84, dunkelhaarig und soprtlich-schlank, da wirkt ein Minischwanz lächerlich).

Wie gesagt, sollen jetzt keine Vorwürfe an die Frauen sein.

LG KleinerS

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 20:10
In Antwort auf rexmundi

Re: "Von wegen die Penisgröße spielt keine Rolle. "
die grösse spielt wirklich keine grosse rolle... aufschrei der gemeinde..., nämlich dann, wenn sich die grösse innerhalb eines gewissen bereiches befindet. darüber und darunter ist sie entscheidend und damit hat "kleiners" recht!!!, denn er hat seine erfahrungen gemacht und die sind sicher nicht einfach vom tisch zu wischen. ein viel grösseres problem ist seinerseits, dass es keine wirklichen möglichkeiten gibt den "manko" gefühlsecht zu korrigieren. er ist also in der bedauernwerten lage damit leben zu müssen und zu finden hoffen was er sich wünscht... eine passende partnerin, nicht nur in sexueller hinsicht!

ein wort zu druide1965, denn er weiss das grösse nicht alles ist, es sei denn frau steht auf "pfählungen", zumal bei übergrossen "schwänzen" nicht alle möglichkeiten der sexuellen lusteringung praktikabel sind.

zu guter letzt zwei sätze an leonie7. sicher gibt es andere möglichkeiten befriedigung zu verschaffen, und eine umfrage hat ergeben das männer mit kleinen "schwänzen" es durch andere
praktiken in gewissen rahmen kompensieren können. dennoch, und ich beziehe ich mich auf meine partnerin, mag sie es z.b. sehr, nach oralstimulierten orgasmus und/oder orgasmen
nochmal "diurchgefickt" (ihre worte) zu werden, um sich letzendlich völlig fertig und zufrieden der erschöpfung hinzugeben.

rm

Volle Zustimmung
"die grösse spielt wirklich keine grosse rolle, nämlich dann, wenn sich die grösse innerhalb eines gewissen bereiches befindet."

Blattschuß!
Deshalb sind die typischen Tennieängste wie "reichen 15 cm" auch für die Tonne. Wer im durchschnittlichen Bereich liegt, dürfe keine Probleme haben. Wenn Gefühlke seitens der Frau vorhanden sind, ist auch ein etwas kleinerer unschädlich. Unter einer gewissen Größe wird es einfach kritsich bis unmöglich.

"dennoch, und ich beziehe ich mich auf meine partnerin, mag sie es z.b. sehr, nach oralstimulierten orgasmus und/oder orgasmen
nochmal "diurchgefickt" (ihre worte) zu werden, um sich letzendlich völlig fertig und zufrieden der erschöpfung hinzugeben."

Vaginale Ausgefülltheit, sehr richtig.

LG KleinerS

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 20:36

Was ist mit der Liebe?
Was ist mit der Liebe? Wenn man wirklich verliebt ist, interessiert man sich nicht für die Länge von einem Penis . Man liebt jemanden nicht ,weil er schön oder attraktiv ist.
In unserer Zeit denken alle,dass nur ein perfekter Körper wichtig ist.
Die Frauen mit den du zusammen warst, haben dich nicht geliebt .Sie wollten nur Sex (hatten keine Ahnung von Gefühlen).In der Liebe ist nicht nur Sex wichtig. Es gibt attraktive Männer und Frauen ,aber jeder hat einen anderen Geschmack und nicht alle Männer mögen sehr schlanke Frauen oder Frauen mit den grossen Oberweiten. Das gleiche gilt für Frauen. Nicht alle mögen Männer mit Muskeln und langem Unterteil(zB:ich mag sehr sehr schlanke Männer, also so einer mit den Muskeln würde mir nicht gefallen und auch dann ,wenn er einen langen Penis hätte).Wichtig bei einem Mann ist ,ob er intelligent ist und denken kann, ob er lieb ist und sich um die Frau kümmern kann. Viele Frauen brauchen es die Wärme der Liebe zu spüren und keinen langen Penis !! Du hast noch nicht die richtige Frau gefunden!
Damit eine Beziehung glücklich ist, müssen sich zwei Menschen treffen ,die sich gut verstehen und zusammen sein wollen ,aber dazu braucht man Gefühle!!!!

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 21:02
In Antwort auf kleiners

Vergrößerung und andere Praktiken
<i>"Im Endeffekt heißt das für dich entweder:
Versuch ihn zu vergrößern, schau dazu mal auf www.phallosan.de oder www.penisplus.de"</i>

Davon halte ich wenig. erwiesenermaßen bringt das höchstens einen kurzfristigen optischen Effekt und kann im Falle eines Expanders auch sehr schädlich sein.

</i>"oder du bist eben geduldig und versuchst eine Frau zu finden, der die Größe nichts ausmacht, die vor allem auch andere Praktiken wie Cunnilingus etc. gut oder noch besser findet usw."</i>

Ich setze meine Hoffung in erster Linie auf Frauen, die an Sex ansich wenig intewressiert sind. Gibt es in meinem alter leider viel zu wenig, was auch verständlich ist.

Das ist, glaube ich, ist keine Lösung
Als ebenfalls eher unterdurchschnittlich ausgestatteter Mann (siehe andere Disk. von mir) verfolge ich die Diskussion sehr interessiert. Im Gegensatz zu Dir kann ich aber nicht wirklich auf Erfahrungen mit Frauen verweisen, da mich meine Angst vor negativen Reaktionen der bis jetzt davon abgehalten hat. Wie auch immer ... (kannst dort ja mal nachsehen)
Eigentlich wollte ich zu Deiner Antwort hier nur sagen, daß es, glaube ich, keinen Sinn für Dich macht, nach Frauen zu suchen, die an Sex wenig interessiert sind. Das mag sich irgendwie logisch anhören, aber ich glaube, falls Du eine solche findest, würde Dich eine Beziehung mit ihr auch nicht glücklich(er) machen. Schon allein sich in einem solchen Forum auszutauschen und eine solche Frau zu suchen ist ein Widerspruch. Denn letzlich macht eine Beziehung mit einer solchen Frau nur Sinn, wenn Du selbst nicht an Sex interessiert bist (und Deine Schilderungen sagen das Gegenteil - ich sage nur ONS!) Ich denke auch manchmal etwas ähnliches, gestehe mir dann aber selbst ein, daß dies Blödsinn ist. Letzlich, so meine Vermutung, suchst Du (wie ich) eine Partnerin, die trotz sexueller Aktivität/sex. Interesses mit Deinem kleinen Schwanz (gut) leben kann, der also es nicht wichtig ist, ob Du in sie eindringts beim Liebesspiel (also eher klitoral bezogen, orale Stimulation über alles mag, viel Wert auf langes ausgedehntes Streicheln legt usw.) Diese Frau soll natürlich auch Lust dabei haben, Dir oral oder mit der Hand Befriedigung zu verschaffen. Ich weiß nicht, ob es solche Frauen überhaupt gibt und, wenn ja, wo sie zu finden sind (und Deine Erfahrungen sagen ja eher das Gegenteil). Möglicherweise wird es Dir (und mir) nie gelingen. Aber alles andere wird nicht funktionieren und sehr große Gefühle zu Beginn einer Beziehung können (siehe ebenfalls Deine Erlebnisse) es auf Dauer nicht überblenden, wenn sich Frau nicht befriedigt fühlt. Ansonsten kannst Du eine Frau allenfalls an Dich dauerhaft binden, wenn die von Dir wirtschaftlich abhängig ist. Nur wird ihr der Sex dann auch keinen Spaß bereiten (und ich denke, daß hier der Kern des ganzen Problemgebildes liegt: Du willst, daß eine Frau, trotz Deines kleines Schwanzes, mit Dir ins Bett geht, weil es schön, lustvoll und befriedigend für SIE ist.

sonthin

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2004 um 21:59

@kleiners: Hmm....
Das scheint mir auf beiden Seiten (Du und Deine Frauen) zuviel Denkarbeit im Spiel, die das Blut sich im Hirn sammeln lässt, statt das Blut in den Lenden strömen zu lassen.

Du gehts ja schon vornherein mit mehr Nachdenken als Lust in den Sex. Soll kein Vorwurf sein, ist ne Feststellung.

Sie (diejenige Kategorie, die beim Anblick durchschimmern lässt, dass sie denkt) ist ebenfalls eher im Kopf beschäftigt.

Wenn beide zuviel denken, ist es mit erfülltem Sex dahin.

Die Länge, ja die Länge beim Mann und die Oberweite der Frau wurden verglichen. Ob manss vergleichen kann/darf? Ich weiss es nicht, sehe auch gewisse Parallelen, wenngleich nicht alles passt.

Die Vagina ist gerade in den ersten 5 bis 8 cm bei den meisten Frauen mit zahlreichen Nervenendigungen in der Haut ausgestattet, sprich: sensibel.

Das hat Mutter Natur wohl nicht umsonst so angelegt.

Sprich: wenn sie nicht nachdenkt (über die vermeintlich zu kleine Grösse) dürfte sie genug spüren.

Vielleicht mal die "Stossrichtung" ändern, so dass es "ordentlich" reibt (sorry für die Wortwahl, aber anderes kann ich des nicht ausdrücken).

Ich denke, mit einer vernünftigen Frau, die auch sexuelle Motive hat UND dich liebt, werdet ihr über die Grösse nicht mehr lang nachdenken, sondern spüren. Nur solcherart Frauen findet man nicht so leicht, auch das hat Mutter Natur schon ganz gut angelegt: wo kämen wir dahin, wenn sich jeder Mann in jede Frau verliebt (und umgekehrt) und Schmetterlinge im Bauch hat...

Meine Meinung dazu: weniger nachdenken und genauso weitermachen.

Sinnlich2004



Gefällt mir

29. Januar 2004 um 22:01
In Antwort auf druide1965

Zu groß ist auch eine Last
Hi,
ich kann nur sagen ein zu großer Penis ist eine
Last. Sicherlich starren einem Frau wie Männer auf die Badehose aber versuchmal dann eine ins Bett zukriegen. Manche Frauen verkrampfen bei dem Anblick und es lief dann garnichts. Aber ich bin seit 10 Jahren verheiratet und habe zwei Kinder. Wen es interessiert 27 cm mal 6,7 cm.

Druide1965

Sorry aber
27cm?? sowas sieht man ja nichtmals in den krassesten pornos. und 6,7cm durchmesser? da kann man sich na nichtmals einen blasen lassen.... das würde mir aber fehlen

mfg

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 22:02
In Antwort auf sonthin

Das ist, glaube ich, ist keine Lösung
Als ebenfalls eher unterdurchschnittlich ausgestatteter Mann (siehe andere Disk. von mir) verfolge ich die Diskussion sehr interessiert. Im Gegensatz zu Dir kann ich aber nicht wirklich auf Erfahrungen mit Frauen verweisen, da mich meine Angst vor negativen Reaktionen der bis jetzt davon abgehalten hat. Wie auch immer ... (kannst dort ja mal nachsehen)
Eigentlich wollte ich zu Deiner Antwort hier nur sagen, daß es, glaube ich, keinen Sinn für Dich macht, nach Frauen zu suchen, die an Sex wenig interessiert sind. Das mag sich irgendwie logisch anhören, aber ich glaube, falls Du eine solche findest, würde Dich eine Beziehung mit ihr auch nicht glücklich(er) machen. Schon allein sich in einem solchen Forum auszutauschen und eine solche Frau zu suchen ist ein Widerspruch. Denn letzlich macht eine Beziehung mit einer solchen Frau nur Sinn, wenn Du selbst nicht an Sex interessiert bist (und Deine Schilderungen sagen das Gegenteil - ich sage nur ONS!) Ich denke auch manchmal etwas ähnliches, gestehe mir dann aber selbst ein, daß dies Blödsinn ist. Letzlich, so meine Vermutung, suchst Du (wie ich) eine Partnerin, die trotz sexueller Aktivität/sex. Interesses mit Deinem kleinen Schwanz (gut) leben kann, der also es nicht wichtig ist, ob Du in sie eindringts beim Liebesspiel (also eher klitoral bezogen, orale Stimulation über alles mag, viel Wert auf langes ausgedehntes Streicheln legt usw.) Diese Frau soll natürlich auch Lust dabei haben, Dir oral oder mit der Hand Befriedigung zu verschaffen. Ich weiß nicht, ob es solche Frauen überhaupt gibt und, wenn ja, wo sie zu finden sind (und Deine Erfahrungen sagen ja eher das Gegenteil). Möglicherweise wird es Dir (und mir) nie gelingen. Aber alles andere wird nicht funktionieren und sehr große Gefühle zu Beginn einer Beziehung können (siehe ebenfalls Deine Erlebnisse) es auf Dauer nicht überblenden, wenn sich Frau nicht befriedigt fühlt. Ansonsten kannst Du eine Frau allenfalls an Dich dauerhaft binden, wenn die von Dir wirtschaftlich abhängig ist. Nur wird ihr der Sex dann auch keinen Spaß bereiten (und ich denke, daß hier der Kern des ganzen Problemgebildes liegt: Du willst, daß eine Frau, trotz Deines kleines Schwanzes, mit Dir ins Bett geht, weil es schön, lustvoll und befriedigend für SIE ist.

sonthin

Hallo sonthin
"Du willst, daß eine Frau, trotz Deines kleines Schwanzes, mit Dir ins Bett geht, weil es schön, lustvoll und befriedigend für SIE ist."

Gut getroffen.

Mit deiner Beschreibung der passenden Frau liegst du ebenfalls richtig.
Ich habe mich etwas unklar ausgedrückt. Selbstverständlich möchte auch ich in einer Beziehung nicht auf Zärtlichkeit und sexuelle Stimulation verzichten.
Nur die richtige Frau für mich darf auf die eigentliche Penetration keinen Wert legen. Darauf kann ich übrigens auch ganz gut verzichten, denn auch ich selbst spüre größenbedingt wenig beim Eindringen in eine Frau.

Zu deinem Problem:
Ich habe mir die Diskussion durchgelesen und muß mich den Teilnehmern dort anschließen. Die Feststellung hilft dir zwar nicht wirklich entscheidend weiter, aber auch ich denke du leidest eher an einer psychischen Selbstblockade.
12-13 cm liegen sicherlich leicht unter dem Schnitt, aber die Größe läuft bei den meisten Frauen schlimmstenfalls unter der Rubrik "Spaß reduziert aber akzeptabel". Wenn echte Gefühle im Spiel sind, sollten deine Maße nicht das geringste Problem darstellen.

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 22:20

"The End"
"Das ist eine wunderbares Posting, engelchen, nur leider scheint es durch romantische Literatur beeinflusst."

Imandra,ich bin nicht durch romantische Literatur beeinflusst.
Ich bin romantisch und die Liebe ist
viel wichtiger als Sex und ganz unwichtig ist
die Länge von Penis!!!

Gruss
engelchenxxx

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 22:23
In Antwort auf engelchenxxx

Was ist mit der Liebe?
Was ist mit der Liebe? Wenn man wirklich verliebt ist, interessiert man sich nicht für die Länge von einem Penis . Man liebt jemanden nicht ,weil er schön oder attraktiv ist.
In unserer Zeit denken alle,dass nur ein perfekter Körper wichtig ist.
Die Frauen mit den du zusammen warst, haben dich nicht geliebt .Sie wollten nur Sex (hatten keine Ahnung von Gefühlen).In der Liebe ist nicht nur Sex wichtig. Es gibt attraktive Männer und Frauen ,aber jeder hat einen anderen Geschmack und nicht alle Männer mögen sehr schlanke Frauen oder Frauen mit den grossen Oberweiten. Das gleiche gilt für Frauen. Nicht alle mögen Männer mit Muskeln und langem Unterteil(zB:ich mag sehr sehr schlanke Männer, also so einer mit den Muskeln würde mir nicht gefallen und auch dann ,wenn er einen langen Penis hätte).Wichtig bei einem Mann ist ,ob er intelligent ist und denken kann, ob er lieb ist und sich um die Frau kümmern kann. Viele Frauen brauchen es die Wärme der Liebe zu spüren und keinen langen Penis !! Du hast noch nicht die richtige Frau gefunden!
Damit eine Beziehung glücklich ist, müssen sich zwei Menschen treffen ,die sich gut verstehen und zusammen sein wollen ,aber dazu braucht man Gefühle!!!!

Liebe
Dem Grunde nach stimme ich mit deinem Beitrag überein. Ich weiß inzwischen natürlich nur zu gut, daß aus mir kein Super-Fickhengst mehr wird, dem die Frauen nach dem Akt hechelnd hinterhersabbern (obwohl ich äußerlich vielleicht so wirke).
Es müssen Gefühle im Spiel sein, klar.
Aber, Liebe kommt nicht aus dem Nichts und ist nicht gleich am Anfang der Beziehung in voller Intensität da. Am Anfang ist da eine Verliebtheit, dieses Kribbeln, das jeder von uns kennt. Nur nach einiger Zeit sollten sich diese recht spontanen Gefühle zur wirklichen nachhaltigen Liebe intensivieren. Dies kann aber nicht funktionieren, wenn in dem elemantaren Bereich der Partnerschaft, der Sexualität, solche massiven Probleme vorhanden sind. So jedenfalls meine Erfahrung. Die meisten meiner Freundinnen würde ich demnach auch nicht als oberflächlich oder sexfixiert bezeichnen, sondern einfach als überfordert mit der Situation.

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 22:26

Sinn und Unsinn
"Ich weiß nicht so ganz, was eigentlich der Sinn des Ursprungsposting ist, denn außer betroffen aus der Wäsche zu schauen, kann man ja nicht viel machen."

Du wirst lachen, ich weiß es selbst nicht. Vielleicht will ich mich einfach nur auskotzen, vielleicht hoffe ich auf die ultimativ-geniale Eingebung oder daß mich jemand wie Engelchen doch noch überzeugen kann. Vielleicht hat es auch wirlich keinen Sinn... Ich weiß es nicht.

LG KleinerS

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 22:39
In Antwort auf sinnlich2004

@kleiners: Hmm....
Das scheint mir auf beiden Seiten (Du und Deine Frauen) zuviel Denkarbeit im Spiel, die das Blut sich im Hirn sammeln lässt, statt das Blut in den Lenden strömen zu lassen.

Du gehts ja schon vornherein mit mehr Nachdenken als Lust in den Sex. Soll kein Vorwurf sein, ist ne Feststellung.

Sie (diejenige Kategorie, die beim Anblick durchschimmern lässt, dass sie denkt) ist ebenfalls eher im Kopf beschäftigt.

Wenn beide zuviel denken, ist es mit erfülltem Sex dahin.

Die Länge, ja die Länge beim Mann und die Oberweite der Frau wurden verglichen. Ob manss vergleichen kann/darf? Ich weiss es nicht, sehe auch gewisse Parallelen, wenngleich nicht alles passt.

Die Vagina ist gerade in den ersten 5 bis 8 cm bei den meisten Frauen mit zahlreichen Nervenendigungen in der Haut ausgestattet, sprich: sensibel.

Das hat Mutter Natur wohl nicht umsonst so angelegt.

Sprich: wenn sie nicht nachdenkt (über die vermeintlich zu kleine Grösse) dürfte sie genug spüren.

Vielleicht mal die "Stossrichtung" ändern, so dass es "ordentlich" reibt (sorry für die Wortwahl, aber anderes kann ich des nicht ausdrücken).

Ich denke, mit einer vernünftigen Frau, die auch sexuelle Motive hat UND dich liebt, werdet ihr über die Grösse nicht mehr lang nachdenken, sondern spüren. Nur solcherart Frauen findet man nicht so leicht, auch das hat Mutter Natur schon ganz gut angelegt: wo kämen wir dahin, wenn sich jeder Mann in jede Frau verliebt (und umgekehrt) und Schmetterlinge im Bauch hat...

Meine Meinung dazu: weniger nachdenken und genauso weitermachen.

Sinnlich2004



@sinnlich
Beim lesen deines Beitrags ist mir plötzlich eine naheliegende Möglichkeit eingefallen, warum das hier gepostet habe. Wahrscheinlich suche ich doch nur Trost.
Ansonsten müßte ich dir eigentlich das gleiche antworten wie engelchen.
Zur Technikfrage:
Glaube mir, ich habe alles schon durchprobiert. Die beste Stellung für Kleinbestückte ist normalerweise sie mit Kissen unter dem Po legt ihre Beine auf meine Schultern. Aber selbst bei dieser Stellung rutscht er immer wieder raus, schon bei der kleinsten Bewegung.
Ich könnte dir jetzt seitenweise Geschichten meiner Sexpannen zum besten geben, aber das ersparen wir uns und dem Forum.

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 23:06
In Antwort auf kleiners

Hallo sonthin
"Du willst, daß eine Frau, trotz Deines kleines Schwanzes, mit Dir ins Bett geht, weil es schön, lustvoll und befriedigend für SIE ist."

Gut getroffen.

Mit deiner Beschreibung der passenden Frau liegst du ebenfalls richtig.
Ich habe mich etwas unklar ausgedrückt. Selbstverständlich möchte auch ich in einer Beziehung nicht auf Zärtlichkeit und sexuelle Stimulation verzichten.
Nur die richtige Frau für mich darf auf die eigentliche Penetration keinen Wert legen. Darauf kann ich übrigens auch ganz gut verzichten, denn auch ich selbst spüre größenbedingt wenig beim Eindringen in eine Frau.

Zu deinem Problem:
Ich habe mir die Diskussion durchgelesen und muß mich den Teilnehmern dort anschließen. Die Feststellung hilft dir zwar nicht wirklich entscheidend weiter, aber auch ich denke du leidest eher an einer psychischen Selbstblockade.
12-13 cm liegen sicherlich leicht unter dem Schnitt, aber die Größe läuft bei den meisten Frauen schlimmstenfalls unter der Rubrik "Spaß reduziert aber akzeptabel". Wenn echte Gefühle im Spiel sind, sollten deine Maße nicht das geringste Problem darstellen.

O.k., Mißverständnisse beseitigt
Du meintest mit Sex die eigentliche Penetration. Jaja, ich fasse den Begriff halt weiter (das gab auch schon mal bei anderen Gelegenheiten Mißverständnisse).
Und vielen Dank auch für das, was Du zu mir geschrieben hast. Sicherlich ist es wohl bei mir in erster Linie ein psychisches Problem.
Weißt Du, daß mag jetzt komisch klingen, aber irgendwie beneide ich Dich auch ein Stück weit. Wie das? Nun, trotz Deines "Makels" (das siehst Du ja auch so) hast Du offenbar genügend sexuelle Erfahrungen gemacht, um überhaupt so umfangreiche Erfahrungsberichte geben zu können. Ich finde es faszinierend, daß Du Dich nicht davor gescheut hast, auch mal nur den schnellen sexuellen Kontakt zu suchen, egal was die Frauen (die in diesen Momenten sicher bloß geilen Sex wollten) zu Deinem Schwanz meinen. Und wenn sie eben nicht mit Dir zurechtgekommen sind, hast Du es trotzdem wieder versucht. Ok. sicherlich hat Dir das auch immer wieder (neu) weh getan, aber Du hast Dich dem weiblichen Geschlecht sexuell offensiv gestellt und das ist aus meiner Sicht höchst beeindruckend! Vielleicht war Deine erste Beziehung da eine Hilfe (?).
Ich wünschte, ich könnte das auch, v.a., weil ich jetzt wirklich eine Beziehung (mit Sex!) will und sie nicht (wie früher) für mich ausgeschlossen habe. Ich arbeite an der Uni in der Forschung (bin jetzt auch 28 Jahre), sicherlich nicht so besonders gut aussehend, aber auch nicht häßlich und über 1,90 m groß. Ich kann mich ausdrücken, Frauen durch meine Art gewinnen usw. (Ist mir auch einmal schon bis ins Bett gelungen, siehe meine Disk.). Jeden Tag bin ich wirklich massenhaft von tollen jungen Frauen umgeben (und ich meine dies nicht nur in bezug auf Aussehen und Figur - mir persönlich gefallen etwas mollige Frauen sowieso besser), Trotzdem schaffe ich es nicht, einfach mal "loßzuschlagen". Ich bin mir eigentlich sicher, daß ich eine Frau auch verführen kann, aber immer kommt mir der Gedanke an meinen Penis und ob ich damit ankomme. Dann versuche ich potentielle "Ziele" danach zu beurteilen, ob sie wohl mit ihm zurechtkommen oder nicht und schon ist wieder der Kopf im Spiel und ich gelähmt. Natürlich, so denke ich ähnlich wie Du, werde ich nicht der große Fickhengst und ohne Gefühle auf Seiten der Frau wird es nicht gehen. Aber wenn ich es doch nur mal alles darauf ankommen lassen könnte ... (und v.a. immer wieder auch nach Mißerfolgen)

sonthin

Gefällt mir

29. Januar 2004 um 23:59
In Antwort auf sonthin

O.k., Mißverständnisse beseitigt
Du meintest mit Sex die eigentliche Penetration. Jaja, ich fasse den Begriff halt weiter (das gab auch schon mal bei anderen Gelegenheiten Mißverständnisse).
Und vielen Dank auch für das, was Du zu mir geschrieben hast. Sicherlich ist es wohl bei mir in erster Linie ein psychisches Problem.
Weißt Du, daß mag jetzt komisch klingen, aber irgendwie beneide ich Dich auch ein Stück weit. Wie das? Nun, trotz Deines "Makels" (das siehst Du ja auch so) hast Du offenbar genügend sexuelle Erfahrungen gemacht, um überhaupt so umfangreiche Erfahrungsberichte geben zu können. Ich finde es faszinierend, daß Du Dich nicht davor gescheut hast, auch mal nur den schnellen sexuellen Kontakt zu suchen, egal was die Frauen (die in diesen Momenten sicher bloß geilen Sex wollten) zu Deinem Schwanz meinen. Und wenn sie eben nicht mit Dir zurechtgekommen sind, hast Du es trotzdem wieder versucht. Ok. sicherlich hat Dir das auch immer wieder (neu) weh getan, aber Du hast Dich dem weiblichen Geschlecht sexuell offensiv gestellt und das ist aus meiner Sicht höchst beeindruckend! Vielleicht war Deine erste Beziehung da eine Hilfe (?).
Ich wünschte, ich könnte das auch, v.a., weil ich jetzt wirklich eine Beziehung (mit Sex!) will und sie nicht (wie früher) für mich ausgeschlossen habe. Ich arbeite an der Uni in der Forschung (bin jetzt auch 28 Jahre), sicherlich nicht so besonders gut aussehend, aber auch nicht häßlich und über 1,90 m groß. Ich kann mich ausdrücken, Frauen durch meine Art gewinnen usw. (Ist mir auch einmal schon bis ins Bett gelungen, siehe meine Disk.). Jeden Tag bin ich wirklich massenhaft von tollen jungen Frauen umgeben (und ich meine dies nicht nur in bezug auf Aussehen und Figur - mir persönlich gefallen etwas mollige Frauen sowieso besser), Trotzdem schaffe ich es nicht, einfach mal "loßzuschlagen". Ich bin mir eigentlich sicher, daß ich eine Frau auch verführen kann, aber immer kommt mir der Gedanke an meinen Penis und ob ich damit ankomme. Dann versuche ich potentielle "Ziele" danach zu beurteilen, ob sie wohl mit ihm zurechtkommen oder nicht und schon ist wieder der Kopf im Spiel und ich gelähmt. Natürlich, so denke ich ähnlich wie Du, werde ich nicht der große Fickhengst und ohne Gefühle auf Seiten der Frau wird es nicht gehen. Aber wenn ich es doch nur mal alles darauf ankommen lassen könnte ... (und v.a. immer wieder auch nach Mißerfolgen)

sonthin

Erfahrungen
Wiederum hast du recht, meine erste Beziehung bewirkte in der Tat eine - wie sagt man so schön in der Psychologie - positive Konditionierung. Wir waren ein Jahr zusammen und Penisgröße war nie wirklich ein Thema, obwohl ich natürlich shon damals wußte, daß ich nicht gerade den Größten habe. Sie kannte es eben nicht anders, da konnnte sie auch nichts vermissen.
So beeindruckend waren meine Erfolge auch nicht. Vom Aussehen bin ich da sicher bevorteilt, so daß mir vieles einfach nur zugeflogen ist. Ganz einfach: Wenn eine Frau eindeutige Avancen macht, da schlägt man zu, ohne zu überlegen, Minipenis hin oder her. Auch was das Verhalten betrifft denke ich schon, daß ich den Bogen bei Frauen raus habe. Hinzu kommt eine natürliche Kommunikativität und ein Studienfach mit recht hohem Frauenanteil, ebenso wie mein jetziges Berufsumfeld (obwohl ich da eher vorsichtig bin aus bekannten Gründen )
Die oftmalige Zurückweisung wirkte dabei für mich weniger hemmend, sondern war geradezu die Triebfeder für neue Taten.

Zu Dir. Ich denke du hast eher allgemeine Probleme bei der Beziehungsanbahnung, die müssen sich zwangsläufig einsztellen, wenn man in unserem Alter noch keine Beziehung hatte. Dein spezielles Problem scheint zu sein, daß du dich in einen richtigen Penis-Wahn reinsteigerst. Wahrscheinlich habe ich durch meinen Ausgangsbeitrag das sogar noch verschlimmert.
Du mußt handeln. Denke nicht an deinen Penis und spreche die Frauen auch nicht darauf an, deine Größe ist o.k., aber Frauen hassen komplexbeladene Männer!
Und Pannen beim ersten Mal haben auch gutgebaute Männer. Der Premierehänger ist sogar bei sehr erfahrenen Männern durchaus nichts ungewöhnliches.
Also Kopf hoch und ran an die holde Weiblichkeit.

Gefällt mir

30. Januar 2004 um 0:06
In Antwort auf kleiners

Vergrößerung und andere Praktiken
<i>"Im Endeffekt heißt das für dich entweder:
Versuch ihn zu vergrößern, schau dazu mal auf www.phallosan.de oder www.penisplus.de"</i>

Davon halte ich wenig. erwiesenermaßen bringt das höchstens einen kurzfristigen optischen Effekt und kann im Falle eines Expanders auch sehr schädlich sein.

</i>"oder du bist eben geduldig und versuchst eine Frau zu finden, der die Größe nichts ausmacht, die vor allem auch andere Praktiken wie Cunnilingus etc. gut oder noch besser findet usw."</i>

Ich setze meine Hoffung in erster Linie auf Frauen, die an Sex ansich wenig intewressiert sind. Gibt es in meinem alter leider viel zu wenig, was auch verständlich ist.


Schau bei diesen Seiten mal rein. Erwiesenermaßen bringt es DAUERHAFT etwas und ist von Ärzten bestätigt worden, auch wegen seiner Risikolosigkeit.

Gefällt mir

30. Januar 2004 um 10:23
In Antwort auf druide1965

Zu groß ist auch eine Last
Hi,
ich kann nur sagen ein zu großer Penis ist eine
Last. Sicherlich starren einem Frau wie Männer auf die Badehose aber versuchmal dann eine ins Bett zukriegen. Manche Frauen verkrampfen bei dem Anblick und es lief dann garnichts. Aber ich bin seit 10 Jahren verheiratet und habe zwei Kinder. Wen es interessiert 27 cm mal 6,7 cm.

Druide1965

Falscher Nick
Solltest dich mit Long Dong Silver einloggen...

27cm (lach!) du meinst wohl 27mm!! Aber sonst hast du keine Komplexe oder???

Gefällt mir

30. Januar 2004 um 14:59
In Antwort auf caesar

Falscher Nick
Solltest dich mit Long Dong Silver einloggen...

27cm (lach!) du meinst wohl 27mm!! Aber sonst hast du keine Komplexe oder???

Falscher Nick
Das ist kein falscher Nick, zu mal ich das Forum erst seit 2 Wochen kenne.
Du scheinst aber meinen Schwanz kennen, ich kenne dich aber nicht. Ziemlich merkwürdig oder ?

Gefällt mir

31. Januar 2004 um 12:44
In Antwort auf Melandro

Ne?
Hatte die nicht? Für mein Dafürhalten schon. Die hatte doch riesen Möpse oder etwa nicht?

Grüße, Melandro

Halloo!!
Davon mal abgesehen, dass die Monroe eine Stilikone war, mal abgesehen. Und die Filme mit ihr einfach nur süss!(Manche mögens heiss usw.
Aber ich habe Bilder von ihr gesehen(nackt)wovon es auch nicht viele gibt, wo sie zwar recht üppig aussieht, aber überall! Und ihre Brüste eher spitz aussehen, und gar nicht riesig.
Wenn jemand Riesendinger hatte, dann Jayne Mainsfield oder Sophia Loren (Oldies)..

Aber auch egal, jeder hat wohl einen anderen Geschmack.

Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen