Home / Forum / Sex & Verhütung / Von Swingo 20 auf belara?

Von Swingo 20 auf belara?

23. Juli 2018 um 1:10

Hallo. Ich bin 16 Jahre alt und nehme seit ich 14 bin die Pille. Meine erste Pille war die swingo 20 die ich super vertragen habe, wenige bis keine Pickel nur manchmal leichte unterleibschmerzen während der Periode aber nicht weiter schlimm. Ich bin vor 3 1/2 Monaten zu meinem frauenarzt, der mir dann die Belara verschrieb wegen angeblichem östrogenmangel (jucken und trockene haustellen im intimbereich, stellte sich aber am ende raus das ich einen pilz hatte) und die ich seit dem auch nehme. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich von der Pille extreme Pickel bekommen habe, Stimmungsschwankungen und heißhunger. Habe auch paar kilo zugenommen. Als ich bei meinem Frauenarzt war und ihm das erzählt habe meinte er nur ich solle die Pille trotzdem nochmal 3 Monate weiter nehmen da sich die Haut normalerweise durch die Pille nur verbessern würde und es nicht gut wäre wenn ich so schnell wieder auf eine andere pille umsteige er meinte aber wenn sich bis dahin nichts bessert verschreibt er mir die swingo 30. Meine frage ist jetzt ob sich meine Haut wieder bessert in den 3 Monaten und vielleicht wegen der Umstellung so schlimm wurde? Aber normalerweise ist der Zeitraum ja schon recht lange, sodass man eine Veränderung ja sehen würde.. Mich belastet das sehr und fühle mich extrem unwohl...
Und wieso bekomme ich nicht die swingo 20 wieder sondern die 30? Wenn ich die 20 ja gut vertragen habe, wäre das jetzt ein Fehler mir die wieder zu geben und würde sich meine Haut trotz allem nicht wieder verbessern? Und wie lange würde das dauern? vielleicht hat hier jemand schonmal das selbe erlebt und kann mir helfen was ich gegen die pickel jetzt tun kann wenn sich das in den nächsten 3 monaten nicht bessert:/
 

23. Juli 2018 um 1:34

Das die Pille gewisse Nebenwirkungen mit sich bringt ist ja faktisch und das die unreine Haut, die Gewichtzunahme und die Stimmungsschwankungen eine Ursache des Umstigs sind ist nicht auszuschließen. Doch es ist bei Medikamenten, jeglicher Art, ratsam sie temorär einzunehmen damit eine gewünschte Dosis erreicht wird, damit der Körper vernünftig mit dem Medikament harmonieren und arbeiten kann. Eine Unverträglichkeiten wird deinem Arzt auffallen und dir das richtige verschreiben, da solltest du dir keine Sorgen machen. Gegen unreine Haut werden dir Cremes und Nahrungsmittel mit Hohem Vitamin E Gehalt helfen, um diese Zeit so gut wie möglich zu überbrücken. Die Gewichtszunahme kannst du durch eine Ernährungsveränderung vorbeugen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pillenwechsel - gute Idee?
Von: genieinabottle94
neu
22. Juli 2018 um 23:47
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram