Forum / Sex & Verhütung

Von Lamuna 30 auf Yasminelle

Letzte Nachricht: 15. September 2008 um 16:17
15.09.08 um 12:55

hallo ihr lieben,
habe nur kurz eine Frage bezüglich des wechsels auf yasminelle.
musste im vorletzten lamuna 30 blister eine Pille doppelt nehmen und hatte ein ersatzblister begonnen, bei dem nun nur noch 20 pillen drin sind. Heute nehmen ich von diesem letzten Blister die letzte (also 20. Pille).
Habe dann gleich morgen, meinen ersten Pausentag, einen Tag früher als sonst (dienstag statt mittwoch). dh ich muss nach sieben einnahmefreihen tagen mit dem nächsten Blister auch einen Tag früher als sonst beginnen (also praktisch dienstag statt mittwoch).
fange allerdings nach der Pause mit der yasminelle an..
meine Frage ist allerdings nur ob das ganze was ich oben geschrieben habe richtig ist und es egal is ob ich die 21. pille nicht nehmen kann, solange ich auch einen Tag eher mit dem neuen Blister anfange... und es dürfte auch kein problem sein wenn das präperat etwas anders ist oder?
vielen dank einstweilen
liebe grüße

Mehr lesen

15.09.08 um 13:21

Naja...
... er meinte ganz normal nach der pause...
dh wenn ich nur einen tag eher in die Pause gehe und dann nach sieben einnahme freihen tagen am achten mit der yasminelle beginne , wird es keine probleme geben... die pause ist ja dann ganz normal, danach fange ich mit der neuen pille an... und das ganze eben nur um einen tag nach vorne verschoben...die verschiebung um einen tag nach vorne ist ja dann kein problem oder? normal kann man ja auch biszu 7 pillen weglassen um die Blutung nach vorne zu verschieben...bei mir wärs ja jetzt nur eine...geht eben nur darum obs ein problem gebn wird wenn ich dann mit ner andren pille beginne...

Gefällt mir

15.09.08 um 13:55

Mhh
das verwirrt mich jetzt allerdings ein wenig, da mein FA mir nichts davon gesagt hat, dass ich wenn ich eben nach der Pause normal weitermache, erst mal 7 tage einnahme haben müsste bevor alles so wirkt wie es soll... weil da würds ja dann drauf hinauslaufen...
die lamuna 30 hat eben 0,03 mg ethinylestraldiol und die yasminelle nur 0,02 ... dh sie ist niedriger dosiert..
hat mich selbst gewundert dass ihc einfach so weiter machen soll, weil ich bisher immer gedacht habe dass es wohl beser ist beim pillenwechsel einfach nen langzeitzyklus zu machen und zwei blister aneinanderzu hängen...
wie gesagt dass mit dem ersten tag der mens klingt iwie schon logsich aber hab ich eben noch nicht gehört und mein FA hat auch nichts davon gesagt...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

15.09.08 um 14:05

Ok
ja ok danke für deine Hilfe und deinen Ratschlag! ich werde vll noch mal bei meiner FA anrufen und fragen.. ansonsten wart ich sicherheitshalber trotzdem noch 7 tage...egal wann ich mit der neuen pille anfange... dann kann nichts schiefgehen und mein freund wirds wohl auch überlebn
dankeschön noch mal!

Gefällt mir

15.09.08 um 16:17

Anmerkung
hab gedacht ich schau trotzde nochmal kurz ob ich irgendwo infos finde und in so nem kleinen heftchen dass bei der yasminelle dabei liegt steht folgendes über die einnahme von yasminelle:
wenn sie von einer anderen "pille" (mit zwei hormonellen wirkstoffen) oder von einem kontrazeptiv wirksamen vaginalring oder pflaster wechseln: Sie können mit der Einnahme von Yasminelle am Tag nach dem üblichen einnahmefreien INtervall, das auf die Einnahme der letzten wirkstoffhaltigen "Pille" ihres Vorgängerpräparates folgt, beginnen (wenn die packung ihrer "Vorgängerpille" auch Tabletten ohne wirkstoff enthlt, müssen sie un mittelbar nach der Einnahme der letzten wirkstofffreien Pille mit der einnahme von Yasminelle beginnen).
das in klammern trifft ja auf mich nicht zu... aber ich kann daraus nichts entnehmen, dass der schutz nicht da wäre, wenn ich es so mache wie es in der packungsbeilage steht. dh einfach ganz normal weitermachn und nur eben das präparat wechseln...

Gefällt mir