Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Völlig vergessen...

21. August 2002 um 22:44 Letzte Antwort: 23. August 2002 um 16:12

hab da nur ne klitzekleine frage:
wenn man nun ungewollt schwanger ist, kann man ja abtreiben. aber: wieviel kostet das so? und gibts noch andere Möglichkeiten um eine schwangerschaft "rückgängig" zu machen?
eure erfahrungen?

es ist eben so: ich will es ja überhaupt nicht auf eine schwangerschaft ankommen lassen, deshalb nehme ich die pille. aber vor kurzem (etwa 18 tage vor der nächsten periode) habe ich sie zu spät eingenommen, etwa 15 stunden später. danach hab ich sie wieder zur normalen zeit eingenommen.
nun warte ich auf meine periode...

ich weiss, ich weiss, ich hätte den Frauenarzt konsultieren sollen, aber nun will ich doch wissen, wann das risiko am grössten ist schwanger zu werden!

ich bin echt froh um eure antworten...

Mehr lesen

22. August 2002 um 8:27

Aha!
Den Abbruch zahlt die Krankenkasse nur dann, wenn du noch minderjährig bist oder noch in der Ausbildung. Wenn du dann Berufstätig bist und über ein bestimmtes Einkommen hast, musst du alles voll zahlen.
Es kostet ca. 250 Euro. Kommt aber immer auf die Klinik an, schätze ich.
Du mussst die auf jeden Fall beim Frauenarzt die Schwangerschaft bestätigen lassen und Blutuntersuchungen müssen durchgeführt werden
und du musst dir von einer Beratungsstelle (Pro Familia oder das Jugendamt) bescheinigen lassen, dass du über Vor- und Nachteile aufgeklärt worden bist.

Trotzdem rate ich dir von einem Abbruch ab. Mich hat es in ein tiefes Loch gezogen und ich habe über ein Jahr gebraucht um darüber hinweg zu kommen. Überlegs dir gut.

Gefällt mir

23. August 2002 um 16:12

Habs schon ernst genommen!!!
mit der abtreibung gehe ich natürlich auch nicht so locker um, wie es vielleicht im text oben getönt hat. mit diesem thema habe ich (wir, kolleginnen...) mich schon mal sehr intensiv befasst, ich nehme es daher wirklich nicht einfach so auf die leichte schulter! aber vielen dank, denn es gibt leider einige frauen (und auch männer) die die abtreibung als eine art verhütung anschauen und das kann ich nun wirklich nicht verstehen!
den beipackzettel habe ich natürlich auch schon gelesen, habe die infos dazu jedoch nicht gefunden. naja, auf jeden fall danke ich euch für eure hilfe. wenns wirklich nötig ist, gehe ich zum frauenarzt, aber eigentlich glaube ich noch nicht an eine schwangerschaft. mir kamen einfach plötzlich diese gedanken, "was wäre, wenn..." und da dachte ich, nachfragen kostet ja nichts.
die pille werde ich so schnell nicht wieder vergessen einzunehmen, da bin ich mir sicher!

lieber gruss von mir

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers