Home / Forum / Sex & Verhütung / Voll frustriert! Einfach keinen Bock mehr!!!

Voll frustriert! Einfach keinen Bock mehr!!!

11. Dezember 2008 um 11:53

Hi Leute,

mein Name ist Maria, bin 23 Jahre alt.
Ich führe eigentlich eine ganz normale Partnerschaft, bin verheiratet seit einem halben Jahr und wir haben ein gemeinsames Kind.
Mein Mann behandelt mich eigentlich sehr zuvorkommend, er kümmert sich um mich, sorgt sich wenn es mir schlecht geht, wir kuscheln auch viel miteinander.
Wir lieben uns sehr.

Aber das Problem war schon immer der Sex. Er hat einfach keine Lust, ich habe schon alles probiert, mit Dessous, Sexpsielzeug, alles mögliche. Habe auch einfach mal ne Zeitlang ihn nicht drauf angesprochen, ich dachte er kommt dann von alleine an. Aber NICHTS!!!
Manchmal kommt er einmal die Woche an, dann soll ich ihm einen blasen und manchmal "erbarmt" er sich dann auch zum Sex, aber mittlerweile will ich das nicht mehr weil ich genau merke wie sehr es ihn nervt.
Und wenn ich ihm einen blase dann bleibe ich selbst auf der Strecke, es bringt mir ja nicht die Befriedigung-aber das versteht er irgendwie nicht!!!

Ich weiß halt nicht was ich noch tun soll, ich könnte ihn nie betrügen, weil ich ihn ja liebe (darüber nachgedacht hab ich allerdings schon oft). Aber soll das jetzt schon alles gewesen sein in meinem Alter? Das kanns doch wohl auch nicht sein!

Könnt ihr verstehen dass ich mich total unattraktiv und ungeliebt fühle??? Normal finde ich mich nicht unattraktiv, aber das nagt eben schon alles am Selbstbewusstsein....

Freue mich auf Antworten, vielleicht auch eigene Erfahrungen.

Viele liebe Grüße
Marry

11. Dezember 2008 um 13:13

Hmmmm?
War es schon immer so bei euch beiden? Also schon am Anfang? Mag er denn keinen Sex?

Also das hört sich sehr verzwickt an. Wenn ihr darüber geredet habt, was hat er denn dann dazu gesagt? Ich bin selbst 23 und könnte ohne SEX niemals leben, also kann ich auch deine Verzweiflung verstehen, du hast Gefühle und Bedürfnisse, das musst Du ihm auch klar machen...

Gefällt mir

11. Dezember 2008 um 13:26
In Antwort auf neugiermaus

Hmmmm?
War es schon immer so bei euch beiden? Also schon am Anfang? Mag er denn keinen Sex?

Also das hört sich sehr verzwickt an. Wenn ihr darüber geredet habt, was hat er denn dann dazu gesagt? Ich bin selbst 23 und könnte ohne SEX niemals leben, also kann ich auch deine Verzweiflung verstehen, du hast Gefühle und Bedürfnisse, das musst Du ihm auch klar machen...

Hi
also am Anfang war es genau das Gegenteil. Und der Sex war immer sehr gut, für beide ( das denk ich kann ich so behaupten, dass es auch ihm gefiel).


@fallen77: Also Probleme hat er keine mit seinem "Freund", der steht eigentlich immer gleich wenn wir uns mal küssen oder so. Wenn wir dann mal Sex haben oder ich ihm einen blase kommt er auch immer ziemlich schnell und es kommt mir auch so vor, dass er Lust dabei hat...
Das verwirrt mich alles noch mehr.

Angebote hätte ich genug, aber da ich ihn liebe kann und will ich ihn einfach nicht betrügen. Außerdem gehören für mich Sex und Liebe zusammen und ich könnte glaub mit keinem Mann Spaß haben den ich nicht liebe.....

Ach ja, alles zuuuu kompliziert. (

Gefällt mir

11. Dezember 2008 um 13:55

Hmmm
Hey kann Dich gut verstehen.
Ich bin sexuell sehr offen, hab schon viel versucht und meine Fraueher verklemmt. Hattemich arangiert, weil der Sex den wir hatten sehr gut war, nix besonderes, aber schön. Seid der Schwangerschaft und danach ist bei uns tote Hose. Alle 8 Wochen mal Sex wenns hoch kommt, und evtl mal Per Hand.
Wenns denn mal soweit ist, ist es auch gut, sie kommt und es ist schön, halt nur sehr selten.
HAb mich mit abgefunden, aber denke bei Frauen ist es wohl normal nach der Geburt, auch wenn mir die erkenntniss nix bringt, aber auch viele Männer haben Geburtstrama und Probleme mit der Frau zu schlafen nach der Geburt.
Hast du mal mit ihm geredet Warum es so ist?
Das einzige was man in einer Beziehung machen muss ist reden!

Dasmit demFremdgehen kann ich verstehen, hatte auch schon angebote, aber bisher hab ich immer die Kurve bekommen.

Gefällt mir

11. Dezember 2008 um 14:11

Reden
ja kann durchaus sein , dass er nciht will wiel er angst hat zu versagen.
Gib ihm das Gefühl das es egal ist und zeige ihm, dass er dich auch ohne sex stimulieren kann und das nciht das wichtigste ist.

Ich denke als erstes müsstest du wie mein Kollege shcon sagteerstmal reden und rausfinden wo eighentlicuh das problem ist.

Gefällt mir

11. Dezember 2008 um 14:23
In Antwort auf yoda1978

Reden
ja kann durchaus sein , dass er nciht will wiel er angst hat zu versagen.
Gib ihm das Gefühl das es egal ist und zeige ihm, dass er dich auch ohne sex stimulieren kann und das nciht das wichtigste ist.

Ich denke als erstes müsstest du wie mein Kollege shcon sagteerstmal reden und rausfinden wo eighentlicuh das problem ist.

.
Versuche schon so oft mit ihm zu reden, aber immer blockt er entweder ab oder erfindet immer andere Gründe.
"Versagt" hat er eigentlich noch nie, ich bin immer auf meine Kosten gekommen und das weiß er auch. Sooo schnell kommt er jetzt auch wieder nicht.

wenns nach ihm geht am besten gar kein Sex sondern nur Blowjob, aber er kapierts halt nicht dass das für mich ziemlich unbefriedigend ist. Da er auch NIEMALS bereit wäre es mir mit der Zunge oder der Hand zu machen- das hat er noch nie gemacht und findet es furchtbar.

Gefällt mir

11. Dezember 2008 um 14:29

Klar
klar muss sich was ändern,baer mach dir nixht mehr druck als du eh schon hast.
Geh locker damit um, wenn alles ok in der beziehung ist, gibts einen anderen grund dafür und der ist sicher lösbar. Wenns nicht im bett klappt weildie beziheung schlecht ist dann würde ich mir gedanken machen.
Ich halte das nun seid3 Jahren aus und bin sicher nicht zufrieden, aber die gute partnerschaft, die familie, und so weiter sind mir wichtiger. Wir hatten viele Gespräche und geändeert hat sich nix, sie hat keine Lust weil siegestreßt ist undwenn sie kieine lust hathat sie keine, hat nix mit mir zu tun. Siekönnte auch einiges anders machen, aber man darf nicht in vorwürfe verfallen , denn letzendlich leidet sie und das wird bei deinem mann nicht anders sein genauso, und ihm vorwürfe oder druck zu machen machts noch schlimmer.
Rede mit ihm aber nicht vorwurfsvoll oder vordernd sondernbiete ihm an, gemeinsam eine lösung zu finden.

Gefällt mir

11. Dezember 2008 um 15:51

Ja,sehr hart sogar
Also er war nicht dabei bei der Geburt und es war auch schon in der Schwangerschaft dass er nicht wollte, da hat ers dann auf den Bauch geschoben. Aber ganz ehrlich war es auch vor der Schwangerschaft schon so, dass er nicht wollte.
Ich such ja auch immer wie blöd nach Gründen. Momentan arbeitet er viel, es gab aber auch Monate in denen er nicht viel zu tun hatte, irgendwie passt das alles nicht....

Das mit der Pistole auf der Brust hab ich in meiner Verzweiflung vor kurzem auch schon versucht, er meinte halt dann dass er sich dann sofort trennt wenn ich mir den Sex woanders hole...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen