Home / Forum / Sex & Verhütung / Vieles spricht gegen eine Beziehung-aber

Vieles spricht gegen eine Beziehung-aber

15. Dezember 2014 um 18:20

Ich habe einen einfühlsamen und netten Mann kennengelernt. Er ist zwar übergewichtig und hat etliche gesundheitliche Probleme , aber das hat mich nach mehrmaligem treffen irgednwann nicht mehr gestört und war kein Thema für mich. Nun kam es zu der ersten gemeinsamen Nacht und bin wirklich erschrocken, wie klein sein Penis ist. Vielleicht 2cm im Durchmesser und nicht wirklich viel länger als eine Frauenfaust. Ich habe trotzdem mit ihm geschlafen, habe mir nichts anmerken lassen. Gefühlt habe ich ihn fast nicht und habe mich auch nicht ausgefüllt gefühlt. Ander Sexpraktiken beherrscht er perfekt. Jetzt weiss ich nicht ob das gute Gefühl in seinen Armen zu liegen und sich geborgen zu fühlen ausreicht, um auch noch über diesen körperlichen Makel hinwegzusehen zudem schnarcht er extrem laut, so dass ich nicht in einem Zimmer mit ihm schlafen kann trotz Ohrstöpsel

15. Dezember 2014 um 18:37

Naja
Mir war klar, dass er übergewichtig ist und es hat mich nicht gestört, aber die Penisgrösse hat mich dann doch geschockt und das habe ich vorher nicht wissen können. Mein Dilemma ist, dass ich nicht absehen kann, ob ich da auch mit der Zeit drüber hinwegsehen kann oder ob mir immer etwas fehlen wird. Er ist so klein, dass es wirklich Einschränkungen beim Sex gibt, wie z.B dass ich nicht sonderlich viel fühle,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2014 um 19:02

Er wäre nicht der erste Mann...
... der verlassen worden ist wegen so einen Grund. Wäre es wirklich tiefempfundene Liebe, dann hättest du eingesehen das es eine große Auswahl an Spielzeugen gibt damit du das Gefühl spürst ausgefüllt zu sein. Und er könnte wegen dem Schnarchen einen HNO-Arzt konsultieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2014 um 19:13
In Antwort auf raj_12881972

Naja
Mir war klar, dass er übergewichtig ist und es hat mich nicht gestört, aber die Penisgrösse hat mich dann doch geschockt und das habe ich vorher nicht wissen können. Mein Dilemma ist, dass ich nicht absehen kann, ob ich da auch mit der Zeit drüber hinwegsehen kann oder ob mir immer etwas fehlen wird. Er ist so klein, dass es wirklich Einschränkungen beim Sex gibt, wie z.B dass ich nicht sonderlich viel fühle,

Aha
Er hat bereits eine Schlafmaske, er war in einem Schlaflabor.Und ja, es gibt Sexspielzeug, aber bisher habe ich das nicht gebraucht und ich weiss nicht, ob das der richtige Ansatz ist. Vielleicht suche ich besser nach einem Mann bei dem mehr stimmt und gebe ihm auch die Chance noch eine besser passenden Partnerin zu finden. Und nach 4 mal treffen und einmal im Bett kann man doch sowieso nur von verliebtsein sprechen, Liebe kommt doch erst viel später.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Keine Lust am Sex
Von: anjali_12577417
neu
15. Dezember 2014 um 17:05
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram