Home / Forum / Sex & Verhütung / Viel weniger Sex nach 1 Jahr Beziehung

Viel weniger Sex nach 1 Jahr Beziehung

3. April 2012 um 16:13

Ich bin jetzt seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass wir viel weniger Sex haben. Natürlich ist mir klar, dass das wohl so ist, wenn man etwas länger zusammen ist, wobei ich ein Jahr eigentlich noch garnicht so lang finde. Da ich aber auch bisher noch nicht eine so lange Beziehung hatte, fehlt mir da die Erfahrung. Mit ihm hatte ich auch erst zum ersten Mal Sex. Am Anfang hatten mehrmals am Tag Sex. Da ich aber vorher noch Jungfrau war, war ich halt auch immer etwas unsicher. Er hat mir damals mal gesagt, dass er es auch mal gerne hätte, wenn ich einfach bestimme, wie und was wir machen, aber dafür war ich gerade am Anfang viel zu unsicher. Gekommen bin ich auch noch nie, obwohl er es sich sehr wünschen würde. Und jetzt seit 2 Monaten haben wir immer seltener Sex, nur noch am Wochenende und evt. noch einmal in der Woche. ich habe einfach das Gefühl, dass er keine Lust mehr auf mich hat. Die letzten Male ging es auch oft von mir aus, dass wir Sex hatten.
Nun hatte ich am Freitag extra eine Korsage für ihn angezogen und "früher" hätte er es nicht abwarten können, mich zu vernaschen, sobald er gemerkt hat, dass ich soetwas an habe. Am Freitag aber hatte er mich auf nachts vertröstet. da hatten wir dann aber doch keinen Sex, weil er zu betrunken war. Dafür dann am Samstagmorgen.
Dann war es gestern so, dass er mich massiert hat. Dadurch habe ich Lust bekommen und fing an ihn zu streicheln. Aber es passierte nichts zwischen seinen Beinen. Das habe ich ehrlich gesagt noch nie bei ihm erlebt. Er hat dann gesagt, dass es nichts mit mir zu tun hat und er einfach total müde ist. Leider konnte ich da nicht gut mit umgehen, da dieses Thema ja eh schon in meinem Kopf war und nachdem er ein paar Mal fragte, ob alles ok sei, fing ich an zu weinen. Ich sagte dass ich das gefühl hätte, dass er keine Lust mehr auf mich habe. Er sagte mir, dass er immer noch gerne mit mir schlafe und dass ich mir nicht solche Gedanken machen soll.
Ich weiss auch, dass es ihm zur Zeit nicht sooo gut geht udn er hat auch psychische Probleme, nimmt Antidepressiva. Aber das war sonst auch so und hat bisher unser Sexleben nicht beeinträchtigt. Ich weiss, dass meine Reaktion mit dem Weinen wirklich nicht die Beste war... Ich weiss jetzt auch garnicht, wie ich mich weiterhin verhalten soll. Am besten einfach warten, bis er wieder sexuell auf mich zukommt, oder? Ich hab einfach Angst, dass der Sex für ihn langweilig geworden ist, weil ich ja auch lange Zeit so unsicher war, nicht soviel Erfahrung hatte und auch nicht soviel "neues" miteinbringe.

3. April 2012 um 17:57

Antidepressiva
Ich hab den beipackzettel davon noch nicht gelesen, aber kann schon sein, dass das ne Nebenwirkung ist. Andrerseits nimmt er dieses Medikament schon seitdem wir zusammen sind und bis vor 2 Monaten gabs deswegen ja keine Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen