Home / Forum / Sex & Verhütung / Vibratoren und was daraus entsteht

Vibratoren und was daraus entsteht

28. Oktober 2016 um 14:35

Hallo liebe Frauen,
da ich im Internet nichts darüber finde, würde ich von Euch gerne erfahren, welche Erfahrungen Ihr mit einem Vibrator gesammelt hat. Und zwar interessiert es mich besonders, ob ihr dadurch Berührungsempfindlicher geworden seit oder nicht. Kommt Ihr seit dem häufiger oder seltener zum Orgasmus beim Geschlechtsverkehr. Welchem Orgasmus gibt Ihr den Vorzug - dem mit der Hand oder Partner, oder den Vibrationen?. Hat das Gerät Eure Lust nach Sex gesteigert?
Dank an alle, die sich an meiner Frage beteiligen.

28. Oktober 2016 um 14:45

Habe meiner Frau einen "unauffälligen" gekauft, um am Kitzler ein wenig zu spielen. Sie war etwas schockiert und er liegt seit dem originalverpackt in der schublade. Ausser Zunge, Mund und Finger will sie nichts anderen spüren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 21:37

 Danke für Deine informative Mitteilung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 21:41
In Antwort auf gilles1983

Habe meiner Frau einen "unauffälligen" gekauft, um am Kitzler ein wenig zu spielen. Sie war etwas schockiert und er liegt seit dem originalverpackt in der schublade. Ausser Zunge, Mund und Finger will sie nichts anderen spüren.

Deine Frau verbannt die Technik aus Ihrem Sexualleben und das ist auch OK so.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 16:53

 " Wie, zum Teufel, kann man im Internet nix zum Thema Vibrator finden?":
 
Über Vibratoren wird genug berichtet, aber nicht über die daraus folgenden Gefühlsveränderungen und deren Folgen. Und wie ich bereits in Erfahrung bringen konnte, darf man sich durchaus darüber Gedanken machen. Daß diese Dinger nur Lustspender sind, möchte ich nach etlichen Zuschriften, so nicht stehen lassen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 22:00

""Rappelottos" gehören also in den seltensten Fällen dazu."

 Es geht hier nicht um psychische Situationen, sondern um  eine körperliche Problematik, die daraus entstehen kann. Nicht betroffen sind Frauen, die mit ihrer Orgasmusfähigkeit noch nie ein Problem hatten. Problematisch wird es  überwiegend für Frauen, die bisher nur selten einen sexuellen Höhepunkt erreichten. Frauen, die ohne Vibrator noch nie einen Orgasmus bekommen haben, bedeutet er erst einmal einen Segen.  Genaueres kann ich aber erst berichten, wenn ich genügend Erfahrungsberichte zusammengetragen  habe. Nur eins scheint schon jetzt fest zu stehen: Je stärker die Vibrationen, um so mehr verliert sich die Sensibilität auf körperliche Reize -  bei Frauen, mit einer Orgasmusproblematik..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2016 um 16:41

Für mich und meine Freundin sind unsere Sexspielzeuge eher ne Erweiterung für unser Sexleben. Wenn wir mal etwas mehr Zeit haben suchen wir uns was schönes aus unserer
Sammlung und bauen es in unser Liebesspiel mit ein.
Natürlich nimmt sie die Spielsachen auch zur Selbstbefriedigung her.

lg JustForFun27

Test und Erfahrungsberichte für Sexspielzeug
https://enjoythesextoy.wordpress.com/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2016 um 18:44

Finger, Zunge und der original Freudenspender am Mann übertrifft jeden Vibrator. Das ist nun mal so.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2016 um 18:44

Finger, Zunge und der original Freudenspender am Mann übertrifft jeden Vibrator. Das ist nun mal so.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2016 um 14:19

vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2016 um 22:53

Für Sie ist der Vibrator ein Verrat an ihrem eigentlichen Bedürfnis. Ich würde daran nichts ändern wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2016 um 8:41
In Antwort auf gilles1983

Habe meiner Frau einen "unauffälligen" gekauft, um am Kitzler ein wenig zu spielen. Sie war etwas schockiert und er liegt seit dem originalverpackt in der schublade. Ausser Zunge, Mund und Finger will sie nichts anderen spüren.

pack das ding aus und setz ihn beim nächsten mal bei eurem sex ein, verwöhne sie erst mit der zunge und überasche sie dann und du wirst sehen sie ist begeistert, ich zumindest hab es so gemacht und meine partnerin war zu der zeit auch nicht offen für spielzeug

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2016 um 23:37

Spaß kann es ihr schon bringen, aber das ist ein anderer Spaß, den sie nicht kennt und deshalb darauf verzichten kann. Wenn Du daran etwas änderst, können solche Späße manchmal auch daneben gehen. Hoffentlich nicht so dramatisch, wie es manchem Mann schon ergangen ist, der seine Frau zu einem Besuch im Swingerklub überredet hat. Für sie war es  im Positiven sehr erlebnisreich und er wird daraufhin ein Fall für den Psychiater.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Auf was bei Anale Selbstbefriedigung achten?
Von: rufino_12263519
neu
4. November 2016 um 22:53
Welche Sie zwischen 30 und 40 hat lust mir intime Bilder zu schicken ?
Von: pepe_12239020
neu
4. November 2016 um 22:33
Yoni Massage ausprobieren in München
Von: mariamoria
neu
4. November 2016 um 21:32
Teste die neusten Trends!
experts-club