Home / Forum / Sex & Verhütung / Vibrator

Vibrator

11. August 2013 um 15:05

hi,

ich wende mich mit einer sehr intimen frage und auch einer kleinen beichte an euch:

vor vielen jahren schon wohnte in der wohnung über mir ein pärchen, das ich manchmal - ohne mich anzustengen - beim sex hören konnte.
besonders im sommer, wenn die fenster offen waren. ihn habe ich fast nie gehört, aber sie.
sie hatte dann einen schönen, unverkrampften, orgasmus, der sich nicht - wie manchmal - fast nach schmerz anhörte.
das ist an sich nicht so ungewöhnlich. aber die dauer des orgamsmus hat mich damals schon beschäftigt:
sie lag m.e. daran, dass das pärchen einen vibrator benutzt hat:
einmal hörte ich sie ihren mann bitten "nicht aufhören".
das war für mich natürlich so aufregend, dass ich qausi jede nacht darauf wartete, sie zu hören.
darin lag auch ein besonderer reiz, weil ich sie als nachbarin ja kannte und sie wirklich hübsch anzusehen war.

eine peinlichkeit will ich dabei auch noch erzählen:
natürlich war ich nicht der einzige, der das mit anhören durfte.
ihrem schlafzimmer gegenüber - von fenster zu fenster keine 8 meter - wohnte damals ein einanders - mir echt unympathisches paar:
die frau blickte immer sehr unzufrieden und voller lebensverdruss -,
wenn nun wieder dieser wirklich schöne, ungequälte orgasmus zu hören war, dann lauschten sowohl mein unsympathischer nachbar als auch ich am offenene fenster - und bemerkten uns sicher.
er tat mir fast leid, denn er lag mit einer wirklich - man vergebe mir: in meinen augen - nicht begehrenswerten frau im bett, und musste anhören, wie ein anderes paar sehr, sehr schönen sex hatte.
leider ist das pärchen später umgezogen und mit dem schönen orgasmus war es - jedenfalls für die lauscher- vorbei.
in die wohnung zog dann die mutter des mannes ein. auch sie hatte - wenn sie sich mit einer urlaubsbekanntschaft traf - lauten sex, aber eher auf die dampflockart und nur - verhältnismäßig - kurz.
später bin auch ich umgezogen.

in meiner neuen wohnung hatte ich - allerdings nur selten, denn die nachbar-wohnung stand meist leer - ein kleines erlebnis der besonderen art lasse ich jetzt mal unerwähnt - sehr schöne sexgeräusche von nebenan:
die Wänder sind - leider - erschreckend dünn:
manchmal war die besitzerin der nachbarwohnung da, und sie hatte dann sehr schöne orgasmen.
das war für mich einerseits sehr schön, andererseits belastend:
ich lag mit meiner feundin im bett wand and wand - sie hatte einen festen schlaf und das nie mitbekommen - na ja:
ihr konnte ich nie einen solchen orgasmus geben wie meine zeit-nachbarin ihn erleben durfte.
das war sehr belasted für mich, weil ich mir so sehr wünschte, meiner damaligen freundin einen schönen orgasmus geben zu können.
ich erinnere mich nicht mehr genau, glaube aber eher nicht,
ob ich mich in diesen momenten zwischen meiner damaligen freundin
und der wand, die mich von der orgasmusverwöhnten frau trennte,
ob ich mich da selbst befriedigte.
sicher aber hat meine hand nach meinen steifen gefasst und vielleicht war der auch schon feucht vor lust.
mittlerweile wohnt jemand fest in der wohnung, den ich bestenfalls mal pfeifen höre.

seit einiger zeit bin ich häufig in der wohnung einer neuen freudin, mit der ich endlich wieder schönen sex habe
und der ich auch einen schönen orgasmus geben kann.

jetzt kommt das, was ich eigentlich erzählen will und was den bogen zur ersten geschichte schliesst:
eines frühen abends habe ich heftige geräusche - fast wie bei einem umzug - gehört.
ich habe diese geräusche aus dem nachbarhaus, eins, zwei stockwerke über mir vermutet.
tatsächlich waren es aber bettgeräusche. das hat so gekracht, dass ich an einen umzug glaubte !
kapiert habe ich es erst, als ich die frau hörte: nicht sehr enspannt, eher angestrengt, aber ungemein heftig und laut,
sodass ich es vollkommen klar hören konnte - zum schluss auch den mann !.
das ist seither einige male passiert, und jetzt weiss ich auch, dass das aus der wohnung unter der meiner freundin kommt.
das besondere an diesem sexgäusch ist nicht nur die hefigkeit ihres orgasmus - die frau - ich glaube ich habe sie auch schon gesehen, sie wohnt nicht hier, kommt nur manchmal zu besuch - ist wirklich laut und stöhnt
und ich weiss gar nicht wie man das nennt, es ist wirklich beeindruckend.

ich war schon mit meiner freindin im bett, sie war schon am einschlafen, da hörte ich wieder diesen orgasmus. ich bin dann ins wohnzimmer, um das besser hören zu können.
ich war so erregt, dass ich zu meiner freundin bin, sie um etschuldigung bat, und ihr beichten wollte, was los war:
dass ich diesem orgasmus lauschte und ihr keinen solchen gegeben konnte.
sie hat mein verhalten aber anders verstanden und sich mir gegeben.

das besondere am orgasmus dieser nachbarin ist die dauer ! sie hat 25, 30 minuten lang diesen orgasmus - ohne pause !

ich weiss nur von einem mann, dass er so lange standvermögen hat - sogar über stunden, hat mir eine freudnin erzählt.
bei mir ist es i.d.r. so, dass ich komme, sobals meine feudin kommt, weil mich dass extrem geil macht,
wenn ich sie spüre. aber dann ist es ja aus, und sie könnte vielleicht noch länger.
na ja: ich denke, dass die pärchen im ersten und im letzten fall einen vibrator nutzen:
der kann so lange, bis die frau gekommen ist.

daher möchte ich euch alle fragen,
was ihr von diesen heftigen und langen orgasmen haltet
und ob ein vibrator das gleiche kann.
was haltet ihr davon, einen vibrator zu benutzen ?
und wie schlage ich das meiner freundin vor ?

11. August 2013 um 18:13

Kleine Erklärung.
Einen Orgasmus kann man ohne Stöhnen haben und nur weil man stöhnt, hat man nicht gleich einen.
Du kannst gar nicht sagen, ob du deinen Freundinnen nicht doch bereits tolle Orgasmen ermöglicht hast, Die waren möglicherweise besser als die von der Stöhnenden.
Übrigens hat auch frau nicht 25, 30 Minuten einen Orgasmus, mach dich mal gleich frei von dem Gedanken.
Frauen können mehrere haben, aber die sind nicht so lang im Einzelnen.
Ein Orgasmus mit Vibrator ist ein anderer als mit Mann, ja. In der Regel sind beide aber toll.
Sprich deine Feundin einfach drauf an, probiert es aus. Aber erwarte nicht, dass sie nen 30-minütigen Orgasmus hat, das ist nicht möglich.

Gefällt mir

11. August 2013 um 19:02
In Antwort auf iridescenthoney

Kleine Erklärung.
Einen Orgasmus kann man ohne Stöhnen haben und nur weil man stöhnt, hat man nicht gleich einen.
Du kannst gar nicht sagen, ob du deinen Freundinnen nicht doch bereits tolle Orgasmen ermöglicht hast, Die waren möglicherweise besser als die von der Stöhnenden.
Übrigens hat auch frau nicht 25, 30 Minuten einen Orgasmus, mach dich mal gleich frei von dem Gedanken.
Frauen können mehrere haben, aber die sind nicht so lang im Einzelnen.
Ein Orgasmus mit Vibrator ist ein anderer als mit Mann, ja. In der Regel sind beide aber toll.
Sprich deine Feundin einfach drauf an, probiert es aus. Aber erwarte nicht, dass sie nen 30-minütigen Orgasmus hat, das ist nicht möglich.

Danke
danke für deine schnelle antwort !
ich denke auch, dass das mehr aus freude am sex kommt, als dass es ein langer orgasmus ist. man kann ja auch aus freude am sex verscheiden reagieren. vielleicht ist das stöhen und was es sonst noch ist ja teil der freude, einfach lange sex zu haben, also lange ganz intim zu sein, was ja eine tolle sache ist. ich selbst bin ja auch ziemlich still dabei..,
es ist für mich nur einfach sehr erregend, wenn ich andere beim sex hören kann - vielleicht ist das bei männern ja auch normal, bei frauen auch ? ich weiss nicht - es ist ja teilnahme ein einer sehr intimen begegnung, ganz konkret - und verstohlen:
na ja, ich denke, die beiden wisen, dass sie so laut sind, dass man sie hören kann, haben vielleicht gerade daran ihre freude.
meine freundin werde ich - wenn gelegenheit ist - mal fragen, was sie daavon hält - also vom vibrator - ob ich ihr beichten soll, dass es mich erregt, andere beim sex zu hören ?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen