Home / Forum / Sex & Verhütung / Verzweifelt durch die Pille?!

Verzweifelt durch die Pille?!

3. Mai 2017 um 15:41

Hallo erstmal! Ich habe  jetzt bald seit 3 Monaten einen freund. Die Pille (asumate 30) nehme ich seit dem wir zusammen gekommen sind. Am Anfang war wirklich alles okay habe zwar gemerkt dass ich etwas zickiger und empfindlicher wurde, aber das hat sich dann gelegt. Jetzt bin ich ungefähr bei dem dritten pillenstreifen und seit dem ich mit dem angefangen habe merke ich dass ich totale stimmungsschwankunge habe und seit ein paar Tagen heulanfälle die meistens wirklich unbegründet oder wegen Dingen,die mir früher nicht wirklich was ausgemacht hätten. Zudem geht das jetzt soweit dass ich sogar in der schule heulen muss und an den Gefühlen meines Freundes zweifle und oft sauer auf ihn bin und sehr eifersüchtig wegen KLEINIGKEITEN. Zudem erschrecke ich mich vor mir selber wenn ich daran denke dass mein freund mich verlassen könnte oder betrogen könnte weil ich noch nie so glücklich war und eigentlich nie an seiner oder meiner liebe gezweifelt habe , war er mich wirklich sehr sehr gut behandelt und ich mir niemals hätte vorstellen können dass ich überhaupt mal so denken würde . Ich habe so eine angst mir dadurch alles kaputt zumachen ich weiß nicht weiter... Ist das normal? Wird das irgendwann weniger mit dem heulanfälle mit der Eifersucht und allem? Habt ihr gleiche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen