Home / Forum / Sex & Verhütung / Vertrautheitsgefühl hemmt Orgasmus?

Vertrautheitsgefühl hemmt Orgasmus?

10. April 2007 um 13:41

Hallo zusammen!
Ich stell da vielleicht ne Frage die bei vielen Stirnrunzeln bewirkt ich wäre jedoch trotzdem um ernstgemeinte Antworten erfreut.

Ich bin jetzt ein bisschen mehr als ein Jahr mit meinem Freund zusammen. Meistens sehen wir uns nur am Wochenende und dann kommen wir oft den halben Tag nicht aus dem Bett .
Das Problem (oder auch nicht) ist folgendes:
Wir schlafen ziemlich oft miteinander (ungef. 4 - 5 mal am Tag), wir versuchen auch immer mal wieder was Neues und mein Schatz hat jetzt diese Tage über Ostern oft erwähnt, dass "der Sex mit mir immer heisser werde". Klar wenn man einen Partner schon länger hat und ihm vertraut, getraut man sich auch mehr Sachen... Ich find den Sex mit ihm auch sehr gut, aber seit zwei drei Monaten ist irgendwie das Prickelnde ein wenig verloren gegangen. Er beschwert sich manchmal darüber, dass ich nicht mehr so oft komme (an ihm kanns nicht liegen, er macht nix schlechter ;D). Ist es denn so dass dieses Vertrautheitsgefühl das Prickelnde mit der Zeit vertreibt? Ich liebe ihn wirklich und ich finde ihn eigentlich sehr sexy... Ich versteh selbst nicht ganz... War es einfach das Ungewisse, die Spannung wenn man jemanden noch nicht so gut kennt?

Erzählt mir bitte wie's bei euch so ist!

PS: Rollenspiele oder Sex an Ungewöhnlichen Orten und so machen wir auch oft es kann also nicht an der Abwechslung liegen...

10. April 2007 um 13:50

Hmmm
Könnte es vieleicht sein, dass ihr einfach zu viel Abwechselung rein bringt? Das erzeugt ja auch etwas Druck innerlich. Was vielleicht ein Grund sein kann für das fehlende Prickeln.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen