Home / Forum / Sex & Verhütung / Vertrauen zum frauenarzt nicht wirklich da, und neue Pille, und das nun schon die dritte.....Yaz...

Vertrauen zum frauenarzt nicht wirklich da, und neue Pille, und das nun schon die dritte.....Yaz...

17. März 2009 um 14:14

Hallo meine Damen!

Ich war erst gestern wieder bei meinem frauenarzt, nachdem der wechsel zu einem, der sehr empfohlen wurde, nicht geklappt hat, da dieser völlig ausgebucht ist.
Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich diesem Arzt vertrauen sollte, ich habe sogar von einer Bekannten gehört, die an Epilepsie erkrankt ist, das sie eine Pille von ihm verschrieben bekommen hat, die die Epilepsie verstärkt. Obwohl er das ja auch wusste.

Ich suche eine Pille, die mir nicht den Heisshunger bringt, die meine Periode vermindert, und das die Schmerzen wneiger werden. Und möglichst auch eine kürzerer periode, die dennoch der natürlichen ähnelt....
Und ebenfalls möchte ich etwas gegen meine unreine Aknehaut tun.

Zuerst hatte ich die Valette, die hat mir nicht wirklich geholfen, die tage waren imemr noch lang und stark und schmerzhaft...der Haut hat sie auch nicht wirklich geholfen.

Nun habe ich die Bellisima bekommen, soll eine billigere variante sein als irgendeine andere.
Aber seitdem ich die nehme hab ich Hauauschlag bekommen, der durch ausscghließn anderer möäglichkeiten nur von de rpille kommen kann, und nun war ich gestern bei dem arzt und der hat mir die recht neue Yaz verschrieben, ich nehme also dann 24 tabletten und 4 plazebos und nehme durchweg die pille, nix mit pause...nun ahb ich auch noch gelesen, das diese pille den körper in bezug auf periode verwirren soll....

Ich schau ich die nächsten atge mal nach einem neuen arzt um, denn sowirklich vertraue ich dem nicht. und das sollte schon sein.

Kann mir denn jemamnd von erfahrungen der Yaz erzählen?

Liebe Grüße, BlackRose99

17. März 2009 um 15:14

Klar weiss ich das
Natürlich weiß ich das ein placebo einfach nur zur Überbrückung ist....ich hab bisher immer eine Woche Pause gemacht, und hab nie verpasst wieder pünktlich anzufangen. Das ist eztwas, das ich nicht brauche.
Zumindets vonder Sichtweise gesehen.

Aber ich habe auf einem Forum gelesen, das die Yaz wirklich den körper durcheinanderbringt. Da sie ja nur vier Tage Blutung zulässt. Und die meisten bekommen ihre Tage erst am dritten oder vierten Hormonzugabefreien tag...ich nämlich auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2009 um 15:58

Richtig,
ich bekomme mit der Yaz die Blutung auch erst am 3./4. Tag der Einnahme der Placebos und blute sozusagen noch ca. 2-3 Tage weiter, auch wenn ich bereits mit dem neuen Blister beginne.
Verstehe also auch nicht, warum die Yaz den Körper in Bezug auf die Blutung durcheinander bringen soll.
Man sollte vielleicht nicht alles glauben, was so im Internet veröffentlicht wird. Sinnvoller wäre es, seine eigenen Erfahrungen zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2009 um 19:25


herzlichen glückwunsch. auch ich durfte alle diese "modepillen" durchprobieren, mit dem ergebnis, antiandrogene pillen nicht zu vertragen. erst mit eigener bestellung wurde es besser.
ich hatte zuers aida/welcher deiner yaz entspricht, dann belara/welche deiner belissima entspricht und danach die valette. dann sollte ich diane 35 nehmen, weil ich unerklärlicherweise akne bekam. ausgelös von den antiandrogenen pillen.

da du bisher nur antiandrogene gestagene gestestet hast, wäre vllt eine gestagen der zweiten oder ersten generation besser geeignet? diese sind verträglicher. so ist levonorgestrel immer noch die nummer eins, der verhütungsgestagene und hat neben norethisteron die geringste thrombonität.

klar, kann ihr arzt nicht sagen, welche pille die richtige ist, er sollte jedoch nicht nur zu den teuren markenprodukten zurückgreifen. das finde ich ja immer richtig arm. ich hatte nichtmal pickel, warum musste ich eine antiandrogene pille nehmen? alle diese pillen kosten zudem als N3 60 oder über 60 euro. außer generika eben. die meisten FAs haben mit konzernen verträge. so hat jenapharm damals 2006 das projekt "flying doctos" ins leben gerufen. jeder FA, der in 4 wochen min 50 frauen zu aida gebracht hat, hat eine flugsimulation gewonnen. denkt ihr immer noch, ihr bekommt die pille nur, weil sie zu euch passt? FAs sind auch nur menschen, die sich manipulieren lassen und meistens geldgeil sind. die konzerne, die die teuersten pillen haben, wollen diese auch absetzten, das geht am besten mit gewinnspielen und werbegeschenken, deshalb hatten TS und ich wohl auch die selben pillen, wie auch die meisten mädchen in deutschland. belara, yasminelle/aida/yaz und leona hexal sind zeut zeit die am häfigsten verschriebenen pillen.

deshalb einfach infomieren und selbst aussuchen. das ist anstregend führt aber häufig schneller zum erfolg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2009 um 22:38

Ich nehme die YAZ nun schon seit 4 Monaten,
und ich muss sagen, ich bin sooo froh!

Hatte erst die Diane 35 wg meiner starken Akne. Bei der hatte ich aber ziemlich starke Schmerzen an meinen Tagen, die immer 7 Tage lang waren

Dann habe ich ein Jahr lang die Valette genommen wg. der niedrigeren Dosierung. Anfangs hat es sehr gut geklappt, hatte nur 3 Tage meine Blutung. Aber dann haben diese Kopfschmerzen und Migräne-Anfälle angefangen und ich hatte auch wieder starke Schmerzen während meiner Blutung.

Seit Dezember nehme ich nun die YAZ und ich muss die echt mal loben!!! Habe seitdem KEINERLEI Kopfschmerzen oder Migräne mehr, auch mein Heißhunger (welcher bei der Valette extrem ausgeprägt war-->10 Kilo hab ich zugenommen) hat abgenommen, hab ohne Diät jetzt schon 4 Kilo wieder runter.

Dadurch, dass du bei der YAZ nur 4 Tage Pause hast, sinkt dein Hormonspiegel nicht so extrem ab wie bei 7 Tagen. Das heißt, dass deine Hormone weniger verrückt spielen. Ich habe keinerlei Schmerzen mehr während oder vor meinen Tagen.

Ich kann jedenfalls nur gutes von der YAZ berichten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2009 um 9:13
In Antwort auf jil_12156960

Ich nehme die YAZ nun schon seit 4 Monaten,
und ich muss sagen, ich bin sooo froh!

Hatte erst die Diane 35 wg meiner starken Akne. Bei der hatte ich aber ziemlich starke Schmerzen an meinen Tagen, die immer 7 Tage lang waren

Dann habe ich ein Jahr lang die Valette genommen wg. der niedrigeren Dosierung. Anfangs hat es sehr gut geklappt, hatte nur 3 Tage meine Blutung. Aber dann haben diese Kopfschmerzen und Migräne-Anfälle angefangen und ich hatte auch wieder starke Schmerzen während meiner Blutung.

Seit Dezember nehme ich nun die YAZ und ich muss die echt mal loben!!! Habe seitdem KEINERLEI Kopfschmerzen oder Migräne mehr, auch mein Heißhunger (welcher bei der Valette extrem ausgeprägt war-->10 Kilo hab ich zugenommen) hat abgenommen, hab ohne Diät jetzt schon 4 Kilo wieder runter.

Dadurch, dass du bei der YAZ nur 4 Tage Pause hast, sinkt dein Hormonspiegel nicht so extrem ab wie bei 7 Tagen. Das heißt, dass deine Hormone weniger verrückt spielen. Ich habe keinerlei Schmerzen mehr während oder vor meinen Tagen.

Ich kann jedenfalls nur gutes von der YAZ berichten!


Das freut mich für Dich!

Bei mir ist es ganz genauso wie bei Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2009 um 18:23
In Antwort auf erma_12045099


Das freut mich für Dich!

Bei mir ist es ganz genauso wie bei Dir.

Also...
Ich nehme die yaz jetzt seit 3 monaten (erste pille!) und merke (optisch und durch ziehen) total, dass meine brüste wachsen, passe inzwischen fast nicht mehr in meine 75B in die ich vorher grad so gepasst habe! Außerdem habe ich zugenommen am bauch, inzwischen gut 5 kilo, was aber bestimmt auch mitunter an meinem essverhalten liegt (ich esse nicht gerade wenig, was sich aber zuvor nie in irgend einer weise auf mein gewicht ausgewirkt hat!) Aber durch die pille halte ich es einfach nicht länger wie 3 stunden ohne essen aus.
Und der FA wollte mir weismachen ich würde dadurch NICHT zunehnen
Naja sonst hat die pille aber weder positive noch negative auswirkungen.

lg
Überlege jetzt ob ich wechseln soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club