Home / Forum / Sex & Verhütung / Versteigerung: Getragenes Gehirn von geiler Studentin

Versteigerung: Getragenes Gehirn von geiler Studentin

8. April 2005 um 0:25

mein Beitrag in
http://forum.gofeminin.de/forum/couple2/__f8148_co-uple2-Getragene-wasche-von-geiler-studentin.html#78-202

hat mich inspiriert und auf eine Idee gebracht:
Wenn andere Frauen mit ihren Tangas Geld verdienen, warum sollte ich dann nicht auch mit meinem Gehirn Geld verdienen können?

Also liebe Männer (und Frauen):

==> Ich biete mein Gehirn zum Verkauf an! <==

Für die Teilnahme vieler Diskussionen - respektive der beliebten Umfragen à la "Wie Dick in mm sind Deine Schamlippen" und "Wie, wann, mit wem zu welcher Uhrzeit bei welcher Temperatur hattest Du Sex-Orgien?" (gerne von Männern, oder sagen wir lieber "Jungs" gestellt) ist es sowieso überflüssig.

Also warum mein Gehirn nicht zu Geld machen?

Die Frage lautet:
WIEVIEL Geld (Euro-Währung!) wärt Ihr bereit für mein Gehirn zu bezahlen?

Ihr wollt erst einmal wissen was Ihr für Euer Geld bekommt?

Ein Gehirn...
- randvoll gefüllt mit unnützem Wissen (9 Jahre bayerisches Gymnasium abschlossen mit 1er Abitur, 2 Jahre Politologie, Psychologie und Soziologie an einer deutschen Spitzenuni, 2 Jahre Political Science an einer renomierten US-Universität)
- randvoll gefüllt mit versauten sexuellen Gedanken
- randvoll gefüllt mit Erinnerungen an geile Sexerlebnisse

Und als Zusatzpaket nur für männliche Bieter...
- randvoll gefüllt mit Erinnerungen an LESBISCHE Sexerlebnisse (mit anderen hübschen jungen Studentinnen!)


Also:
WER BIETET MIT?

_____________
www.franciandfriends.com - evil today

8. April 2005 um 9:38

1 euro fürs gehirn > 'ich liebe dich'
frau du bist eine der besten hier
ta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 12:34

Genial
wo nimmst du nur solche Ideen her?
Im Übrigen hoffe ich, daß du dir das mit dem Verkauf noch mal überlegst. Wäre jammerschade , wenn du das alles nicht mehr hättest. Deine Beiträge hier sind nämlich immer wieder klasse. Und was würde dann aus deiner schönen Homepage werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 13:44

Gebot
Handelt es sich dabei auch um neuere wenig genutzte Erinnerungen oder eher oft benutzte sehr schamlose ...
bei ersteren wäre ich geneigt ein gebot abzugeben den ich helfe wo ich nur kann

Ps: Vergessen sinde es wirklich lesbische Erinnerungen oder eher nur Bi-Sexuelle Erinnerungen einer Heterosexuellen ?
Weil nur wirklich lesbische Studentenhirne einen hohen Preis erzielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 14:47
In Antwort auf jin-ho_12713626

Gebot
Handelt es sich dabei auch um neuere wenig genutzte Erinnerungen oder eher oft benutzte sehr schamlose ...
bei ersteren wäre ich geneigt ein gebot abzugeben den ich helfe wo ich nur kann

Ps: Vergessen sinde es wirklich lesbische Erinnerungen oder eher nur Bi-Sexuelle Erinnerungen einer Heterosexuellen ?
Weil nur wirklich lesbische Studentenhirne einen hohen Preis erzielen.

Teils teils
"Handelt es sich dabei auch um neuere wenig genutzte Erinnerungen oder eher oft benutzte sehr schamlose ...
bei ersteren wäre ich geneigt ein gebot abzugeben den ich helfe wo ich nur kann "

Es kommt drauf an welchem Teil meines Gehirns Du besondere Aufmerksamkeit schenken möchtest. Im Hypothalamus finden sich einige wenig genutzte Erinnerungen die Dir zusagen dürften. Die Amygdala solltest Du dagegen meiden, die quillt vor schamlosen Phantasien nur so über.

"Ps: Vergessen sinde es wirklich lesbische Erinnerungen oder eher nur Bi-Sexuelle Erinnerungen einer Heterosexuellen ?
Weil nur wirklich lesbische Studentenhirne einen hohen Preis erzielen. "

Was für eine Frage: Es sind lesbische Erinnerungen einer bisexuellen Frau, die aber eben nicht lesbisch sondern "nur" bi ist. Der Qualität der Erinnerungen an lange Stunden des Verwöhnens süßer Studentinnen tut das allerdings keinerlei Abbruch.

___________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 14:48
In Antwort auf lone_12627951

Genial
wo nimmst du nur solche Ideen her?
Im Übrigen hoffe ich, daß du dir das mit dem Verkauf noch mal überlegst. Wäre jammerschade , wenn du das alles nicht mehr hättest. Deine Beiträge hier sind nämlich immer wieder klasse. Und was würde dann aus deiner schönen Homepage werden?

Da viele Besucher...
dort ohnehin nur die Bildchen betrachten, würde sie aller Voraussicht nach auch weiterhin rege besucht werden.

__________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 14:53

Mein Herz...
ist leider temporär verpachtet, und ich kann den Pachtvertrag leider nicht so ohne Weiteres lösen.

Jedoch könnte ich eine Haarsträhne erübrigen.
Das Haar ist sehr seidig und gut gekämmt, dunkelbraun und hat eine Länge von etwa 60 cm.

Es erhält allerdings keine Erinnerungen an sexuelle Ausschweifungen oder intellektuelle Erkenntnisse, insofern würde ich das Interesse an meinem Gehirn doch bevorzugen.

___________
www.franciandfriends.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 14:56

Deine Anfrage...
"gibts das im Reagenzglas? "

Das Gehirn wird in einem praktischen FUTURAMA-Reagenzgefäß geliefert. Für die Dauer des Transports ist es in bewährtem Solo-Carbonit eingefroren der sich bei der Öffnung des Glases automatisch verflüssigt.

"wie siehts mit Portokosten aus? "

9.90 Euro Nachnahme zzgl. Portogebühren. Die Lieferung erfolgt über FedEx.

"Besteht Rückgabe, z.b. wenns nicht passt, oder Errinerungen, wisen, etc. schon vorhanden ist? "

Selbstverständlich besteht Rückgaberecht!
Alternativ kann ich eventuell auch ein Ersatzgehirn einer anderen Studentin beschaffen, gebe aber zu bedenken dass dieses Gehirn lange nicht so charismatisch, intelligent und versaut sein wird wie meins.

__________
www.franciandfriends.com - Evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 15:06

Falsche Produktbeschreibung - Aufklärung für männliche Interessenten!
"... aber leider dürfte deine sexuelle Orientierung in einem fast vierzigjährigen Männerkörper nicht besonders hilfreich sein"

Du hast etwas in der Handhabung von Gehirnen missverstanden.
Ich will es Dir einmal einfacher erklären, damit Du als Mann es auch verstehst. Daher in einem Männer-Jargon: Computer und Technik.

Du hast einen PC und der hat eine Festplatte. Auf der Festplatte sind das Betriebssystem, Deine ganzen Anwendungsprogramme, Software usw.
Dann hast Du eine Zweitlaufwerk das Randvoll mit Pornofilmchen ist.
Du kannst aber den PC nicht mit dem Zweitlaufwerk alleine laufen lassen.

Mein Gehirn ist das Zweitlaufwerk.

Also: Du tauschst nicht einfach Dein Gehirn gegen meins aus, sondern findest einen LAN-Stecker am FUTURAMA-Reagenzgefäß in dem mein Gehirn geliefert wird. Den steckst Du Dir durchs Innenohr.
Anschließend kannst Du bequem alle meine Erinnerungen anzapfen.
Es ist dabei Dir überlassen welche Dateien bzw. Erinnerungen Du öfter aufrufst. Wenn Dich als "fast vierzigjähriger Männerkörper" also meine sexuellen Erfahrungen mit Männer verschüchtern, könntest Du auch einfach nur meine lesbischen Erfahrungen aufrufen.

Oder Du tust etwas für einen Mann ganz und gar ungewöhnliches, und beschäftigst Dich mit meinen intellektuellen Eigenschaften.

__________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 15:07

Lehrvideos
"zumindest die zuletzt erwähnten erinnerungen kämen doch einem männerkörper zu gute....:P"

Sie könnten zumindest als nützliches Lehrmaterial dienen.

____________
www.franciandfriends.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 15:17
In Antwort auf marcie_12302627

Teils teils
"Handelt es sich dabei auch um neuere wenig genutzte Erinnerungen oder eher oft benutzte sehr schamlose ...
bei ersteren wäre ich geneigt ein gebot abzugeben den ich helfe wo ich nur kann "

Es kommt drauf an welchem Teil meines Gehirns Du besondere Aufmerksamkeit schenken möchtest. Im Hypothalamus finden sich einige wenig genutzte Erinnerungen die Dir zusagen dürften. Die Amygdala solltest Du dagegen meiden, die quillt vor schamlosen Phantasien nur so über.

"Ps: Vergessen sinde es wirklich lesbische Erinnerungen oder eher nur Bi-Sexuelle Erinnerungen einer Heterosexuellen ?
Weil nur wirklich lesbische Studentenhirne einen hohen Preis erzielen. "

Was für eine Frage: Es sind lesbische Erinnerungen einer bisexuellen Frau, die aber eben nicht lesbisch sondern "nur" bi ist. Der Qualität der Erinnerungen an lange Stunden des Verwöhnens süßer Studentinnen tut das allerdings keinerlei Abbruch.

___________
www.franciandfriends.com - evil today

Überlaufgefäß
Vor der Gebotsabgabe wäre allerdings nur noch zu klären ob ein halb mechanisches nur zu teilen gefülltes aber dichtes gehirn eines hetero mannes ausreichend groß wäre um die überlaufende menge der amygdala phantasien aufzunehmen.? wäre ja schade darum wen mann viel dafür bezahlt aber die hälfte verschüttet.. die erinnerungen des hypothalamus würde ich dir weiterhin überlassen und wäre wahrscheinlich so gar bereit einige abgründige männererinnerungen bei dir zu parken na ja alles kurzgeschichten wird ein männliches gehirn schon ausgelitert ? du scheinst ja recht versiert zu sein auf diesem doch recht heiklen gebiet.. werde jetzt mal unverfänglich bieten ... 27 1/2 Euro ( ist das schon teurer als getragene unterwäsche?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 15:35
In Antwort auf jin-ho_12713626

Überlaufgefäß
Vor der Gebotsabgabe wäre allerdings nur noch zu klären ob ein halb mechanisches nur zu teilen gefülltes aber dichtes gehirn eines hetero mannes ausreichend groß wäre um die überlaufende menge der amygdala phantasien aufzunehmen.? wäre ja schade darum wen mann viel dafür bezahlt aber die hälfte verschüttet.. die erinnerungen des hypothalamus würde ich dir weiterhin überlassen und wäre wahrscheinlich so gar bereit einige abgründige männererinnerungen bei dir zu parken na ja alles kurzgeschichten wird ein männliches gehirn schon ausgelitert ? du scheinst ja recht versiert zu sein auf diesem doch recht heiklen gebiet.. werde jetzt mal unverfänglich bieten ... 27 1/2 Euro ( ist das schon teurer als getragene unterwäsche?)

Mhm
"wäre wahrscheinlich so gar bereit einige abgründige männererinnerungen bei dir zu parken na ja alles kurzgeschichten "

Was soll ich denn mit sexuellen Erinnerungen anfangen die sowieso nie mehr als drei Minuten dauern?
Nein, ein Transfer in beide Richtungen von Gehirn zu Gehirn ist selbstverständlich ausgeschlossen, mein Gehirn hat nur den ROM-Modus.

27 Euro sind für so ein Upper Class-Gehirn eine Beleidigung.
Mein Gehirn fühlt sich eindeutig gekränkt.

_______________
www.franciandfriends.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 16:09

Bei dieser pseudointellektuellen Pampe...
...solltest Du Dich sowieso lieber mit dem intellektuellen Teil meines Gehirns kurzschließen, der scheint Dir eher zu liegen.

Oder wolltest Du mich lediglich mit diesem Text beeindrucken in der Hoffnung, ich würde Dich vielleicht anderen Aspiranten vorziehen? Solche Versuche sind selbstverständlich zum Scheitern verurteilt!

_______________
www.franciandfriends.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 16:24
In Antwort auf marcie_12302627

Mhm
"wäre wahrscheinlich so gar bereit einige abgründige männererinnerungen bei dir zu parken na ja alles kurzgeschichten "

Was soll ich denn mit sexuellen Erinnerungen anfangen die sowieso nie mehr als drei Minuten dauern?
Nein, ein Transfer in beide Richtungen von Gehirn zu Gehirn ist selbstverständlich ausgeschlossen, mein Gehirn hat nur den ROM-Modus.

27 Euro sind für so ein Upper Class-Gehirn eine Beleidigung.
Mein Gehirn fühlt sich eindeutig gekränkt.

_______________
www.franciandfriends.com

Betr.: Upper Class Model
Wodurch definiert sich den ein echtes UCM ? aber doch nicht durch die größe oder?
habe nämlich gelesen das ich es über das mittelohr einführen könne? ist es den so stark kompremierbar?
brauche ich ein zip-programm um es dann zu öffnen oder reicht ein normales adobe-brain 5,0 aus? also ich wollte dein recht kleines hirn jetzt nicht beleidigen oder die erinnerungen schmälern aber bevor ich mich dann zu einer wirklich aussagekräftigen und bindenden gebotsabgabe hinreisen lasse würde ich doch diese fragen noch gerne beantwortet haben..ich will ja schliesslich schon ein bisschen spass mit dem hirn haben.. also meine erinnerungen die ich dir angeboten hätte wären schon länger als drei minuten gewesen aber wahrscheinlich für eine sensibele person wie dich doch etwas zu abgründig ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 16:57
In Antwort auf jin-ho_12713626

Betr.: Upper Class Model
Wodurch definiert sich den ein echtes UCM ? aber doch nicht durch die größe oder?
habe nämlich gelesen das ich es über das mittelohr einführen könne? ist es den so stark kompremierbar?
brauche ich ein zip-programm um es dann zu öffnen oder reicht ein normales adobe-brain 5,0 aus? also ich wollte dein recht kleines hirn jetzt nicht beleidigen oder die erinnerungen schmälern aber bevor ich mich dann zu einer wirklich aussagekräftigen und bindenden gebotsabgabe hinreisen lasse würde ich doch diese fragen noch gerne beantwortet haben..ich will ja schliesslich schon ein bisschen spass mit dem hirn haben.. also meine erinnerungen die ich dir angeboten hätte wären schon länger als drei minuten gewesen aber wahrscheinlich für eine sensibele person wie dich doch etwas zu abgründig ..

Haben gerade Dir...
...nicht Frauen schon öfters gesagt, dass es auf die Größe nicht ankommt?

Es kommt selbstverständlich auf die Zahl der Schaltkreise an!
Um mit einem 70er Jahre Rechner die Leistung eines heutigen PC's zu erreichen müsste der ungefähr so groß wie die Titanic haben.

Dieser Umstand lässt sich auch an Männerhirnen beobachten:
Obwohl Männerhirne 10 % größer sind als die von Frauen, bringen sie kein Yota mehr an Leistung. Was 'ne Platzverschwendung!

"Wodurch definiert sich den ein echtes UCM ?"

Die Leistung dieses Gehirns wurde natürlich mit zwei handelsüblichen Benchmarks gemessen, einem IQ- und einem EQ-Test. Der IQ-Test berechtigt dieses Gehirn immerhin zur Aufnahme in den MENSA-Verein, und der EQ-Test berechtigt es zur Aufnahme in die Klapsmühle.
Just kidding. Was letzteres angeht. Das mit dem IQ ist nämlich zutreffend.

Die Rechenschwerpunkte dieses Gehirns liegen allerdings eher in der Empathie und Rhetorik als in naturwissenschaftlichen Gefilden. Ich weise in diesem Zusammenhang darauf hin dass der Erweber des Gehirns daher nicht erwarten sollte, in Zukunft mit seinen Saufkumpanen über Heisenbergs Unschärferelation oder angewandte Quantenmechanik parlieren zu können.
Er könnte es aber (mit Übung) zum Büchner-Preis schaffen.

Die Ergebnisse des Benchmarks werden übrigens in Kürze nachgeliefert.

______________
www.franciandfriends.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 17:01

Das ist ja wohl...
der grösste schwachsinn von dem ich je gehört habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 17:25
In Antwort auf miabh_12267666

Das ist ja wohl...
der grösste schwachsinn von dem ich je gehört habe...

In der Tat...
...eine verständliche und berechtigte Meinung, auch wenn für mich der größte Schwachsinn den ich je gehört habe immer noch Colin Powells "Begründung" für den Irakkrieg bleibt.

Nichtsdestotrotz: Du hast den Sinn dieser Diskussion verstanden.
Gratulation!

_______________
www.franciandfriends.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 17:29

Kein Interesse!
Du hast zwar einen ganz hübschen Körper, aber dein Gehirn ist nicht zu gebrauchen. Wenn du es austauschen könntest, dann würdest du vielleicht interessant werden, doch so ist viel zu viel Egozentrik und Narzismus vorhanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 17:52
In Antwort auf daidalos

Kein Interesse!
Du hast zwar einen ganz hübschen Körper, aber dein Gehirn ist nicht zu gebrauchen. Wenn du es austauschen könntest, dann würdest du vielleicht interessant werden, doch so ist viel zu viel Egozentrik und Narzismus vorhanden.

Macht nix...
...humorlose Männer interessieren mich ohnehin nicht.

Egozentrik und Narzismus?
Ich doch nicht!
__________________
www.franciandfriends.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2005 um 23:09
In Antwort auf marcie_12302627

Haben gerade Dir...
...nicht Frauen schon öfters gesagt, dass es auf die Größe nicht ankommt?

Es kommt selbstverständlich auf die Zahl der Schaltkreise an!
Um mit einem 70er Jahre Rechner die Leistung eines heutigen PC's zu erreichen müsste der ungefähr so groß wie die Titanic haben.

Dieser Umstand lässt sich auch an Männerhirnen beobachten:
Obwohl Männerhirne 10 % größer sind als die von Frauen, bringen sie kein Yota mehr an Leistung. Was 'ne Platzverschwendung!

"Wodurch definiert sich den ein echtes UCM ?"

Die Leistung dieses Gehirns wurde natürlich mit zwei handelsüblichen Benchmarks gemessen, einem IQ- und einem EQ-Test. Der IQ-Test berechtigt dieses Gehirn immerhin zur Aufnahme in den MENSA-Verein, und der EQ-Test berechtigt es zur Aufnahme in die Klapsmühle.
Just kidding. Was letzteres angeht. Das mit dem IQ ist nämlich zutreffend.

Die Rechenschwerpunkte dieses Gehirns liegen allerdings eher in der Empathie und Rhetorik als in naturwissenschaftlichen Gefilden. Ich weise in diesem Zusammenhang darauf hin dass der Erweber des Gehirns daher nicht erwarten sollte, in Zukunft mit seinen Saufkumpanen über Heisenbergs Unschärferelation oder angewandte Quantenmechanik parlieren zu können.
Er könnte es aber (mit Übung) zum Büchner-Preis schaffen.

Die Ergebnisse des Benchmarks werden übrigens in Kürze nachgeliefert.

______________
www.franciandfriends.com

Größenvergleiche
habe ich noch nicht angestellt insofern habe ich nur gehört das ich ein ausgefuchster TECHNIKER sei was auch immer sie damit meinten ? Aufnahme in den Mensa Verein toll dann brauchtest du als studentin ja nicht zu hungern. Nun um auf dein Hirn zurück zukommen gibt es 1. Gestaltpsychologiesche Auswertungen deines Hirns
2. Empirische befunde oder auswertungen zur sensibilität und der dazu gehörenden sensorik ?
was nützt das verdorbenste hirn wen man die sensibilität eines grobmotorikers erwirbt ..)
den noch reden wir ja nur über phantasien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2005 um 0:34

Hast dich doch noch losgelassen
und gewagt zu provozieren
Nun werden dich alle hassen
hast gewagt, zu imponieren.

Wer den andern Weg bereitet
ist in diesem Land verdächtig
und wer mit den Frauen streitet
ist mit Mißtrauen gar trächtig.

Hoff', du wagst, weiter zu fliegen
und zu klären für die Feigen
Entweder bleib ewig liegen
oder hab den Mut, zu steigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2005 um 15:20
In Antwort auf derpoet

Hast dich doch noch losgelassen
und gewagt zu provozieren
Nun werden dich alle hassen
hast gewagt, zu imponieren.

Wer den andern Weg bereitet
ist in diesem Land verdächtig
und wer mit den Frauen streitet
ist mit Mißtrauen gar trächtig.

Hoff', du wagst, weiter zu fliegen
und zu klären für die Feigen
Entweder bleib ewig liegen
oder hab den Mut, zu steigen.

Menschen glauben oft Poet zu sein,
doch meist ist alles nur zum Schein,
es wird nur gelobt, gestellt, gesprochen,
und dabei kräftig in den Arsch gekrochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2005 um 17:38
In Antwort auf derpoet

Hast dich doch noch losgelassen
und gewagt zu provozieren
Nun werden dich alle hassen
hast gewagt, zu imponieren.

Wer den andern Weg bereitet
ist in diesem Land verdächtig
und wer mit den Frauen streitet
ist mit Mißtrauen gar trächtig.

Hoff', du wagst, weiter zu fliegen
und zu klären für die Feigen
Entweder bleib ewig liegen
oder hab den Mut, zu steigen.

Vielen Dank...
für dieses nette Gedicht.
Hat mich sehr gefreut!

Ja liebe Herren der Schöpfung,
früher, bevor es FHM und das RTL II-Nachtprogramm gab, da wart Ihr noch damit beschäftigt Minnelieder unter dem Zimmer Eurer Angebeteten vorzutragen um Euch ihre Gunst zu sichern.

Heute müssen wir das Ganze eben abwandeln.
Merke:

=P=
Poesie [Po-e-sie]
=> Verbale Ausdrucksweise, oft in Reimform. Früher eingesetzt um Frauen herumzukriegen. Heute kaum noch in Gebrauch.
=> Querverweise: F-> Frauen / H-> Herumkriegen


____________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2005 um 17:39

Besser...
hätte ich es auch nicht ausdrücken zu können.

___________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2005 um 18:44

Als Nordlicht...
bist Du für diese charakterliche Verfehlung entschuldigt.
Nordlichter sind eher kühl, dafür aber umso warmherzigere Menschen wenn man sie erst einmal aufgetaut hat.
Und das ist ja auch was Wert.

_________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 0:28

Benchmarkergebnisse: Rechenleistung des zu verkaufenden Gehirns
DER IQ-Test unter
http://de.tickle.com/test/iq/intro.html
gibt 133 Punkte an.

Der IQ-Test unter
http://www.testedich.de/tests/iqtest.php3
gibt 147 Punkte an - erscheint mir allerdings ein wenig zu simpel für IQ-Tests.
Der erste macht einen akkuraten Eindruck, behauptet aber, die Stärken des Gehirns lägen im mathematischen Bereich - eine Schlussfolgerung, die den Langzeitgebrauchstests mit dem hier zu versteigernden Gehirn widersprechen.

Was lernen wir daraus?
IQ-Tests sind Bullshit.

Für Verbraucher die dieses Gehirn in streng uniformistischer Umgebung (z.B. einer Behörde) nutzen wollen, ist evtl. die Langzeitbetriebsleistung des Gehirns im gymnasialen Lehrbetrieb interessant.

Aus Datenschutzgründen können diese Leistungsangaben allerdings nur nach Anforderung per PM übermittelt werden.

Übrigens freue ich mich, dass per PM bereits Gebote von vierstelliger Höhe eingegangen sind. Wer allerdings 50 Bucks für das flüchtige Vergnügen ein Höschen zu ersteigern raushauen kann, der kann auch mehr bieten wenn es um ein solch wertvolles Gehirn geht...

oder?
______________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 2:26
In Antwort auf marcie_12302627

Benchmarkergebnisse: Rechenleistung des zu verkaufenden Gehirns
DER IQ-Test unter
http://de.tickle.com/test/iq/intro.html
gibt 133 Punkte an.

Der IQ-Test unter
http://www.testedich.de/tests/iqtest.php3
gibt 147 Punkte an - erscheint mir allerdings ein wenig zu simpel für IQ-Tests.
Der erste macht einen akkuraten Eindruck, behauptet aber, die Stärken des Gehirns lägen im mathematischen Bereich - eine Schlussfolgerung, die den Langzeitgebrauchstests mit dem hier zu versteigernden Gehirn widersprechen.

Was lernen wir daraus?
IQ-Tests sind Bullshit.

Für Verbraucher die dieses Gehirn in streng uniformistischer Umgebung (z.B. einer Behörde) nutzen wollen, ist evtl. die Langzeitbetriebsleistung des Gehirns im gymnasialen Lehrbetrieb interessant.

Aus Datenschutzgründen können diese Leistungsangaben allerdings nur nach Anforderung per PM übermittelt werden.

Übrigens freue ich mich, dass per PM bereits Gebote von vierstelliger Höhe eingegangen sind. Wer allerdings 50 Bucks für das flüchtige Vergnügen ein Höschen zu ersteigern raushauen kann, der kann auch mehr bieten wenn es um ein solch wertvolles Gehirn geht...

oder?
______________
www.franciandfriends.com - evil today

Naja
Ich habe mal den ersten Test gemacht: 138 - und das ohne 1er Abitur. Den Test empfand ich aber etwas einfach, zu kurz und zu wenig Gebiete. Ich weiß, worin meine Schwächen liegen, und die wurden im Test nicht gefragt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 2:35
In Antwort auf marcie_12302627

Benchmarkergebnisse: Rechenleistung des zu verkaufenden Gehirns
DER IQ-Test unter
http://de.tickle.com/test/iq/intro.html
gibt 133 Punkte an.

Der IQ-Test unter
http://www.testedich.de/tests/iqtest.php3
gibt 147 Punkte an - erscheint mir allerdings ein wenig zu simpel für IQ-Tests.
Der erste macht einen akkuraten Eindruck, behauptet aber, die Stärken des Gehirns lägen im mathematischen Bereich - eine Schlussfolgerung, die den Langzeitgebrauchstests mit dem hier zu versteigernden Gehirn widersprechen.

Was lernen wir daraus?
IQ-Tests sind Bullshit.

Für Verbraucher die dieses Gehirn in streng uniformistischer Umgebung (z.B. einer Behörde) nutzen wollen, ist evtl. die Langzeitbetriebsleistung des Gehirns im gymnasialen Lehrbetrieb interessant.

Aus Datenschutzgründen können diese Leistungsangaben allerdings nur nach Anforderung per PM übermittelt werden.

Übrigens freue ich mich, dass per PM bereits Gebote von vierstelliger Höhe eingegangen sind. Wer allerdings 50 Bucks für das flüchtige Vergnügen ein Höschen zu ersteigern raushauen kann, der kann auch mehr bieten wenn es um ein solch wertvolles Gehirn geht...

oder?
______________
www.franciandfriends.com - evil today

Ach kurze Frage...
du bekommst per PM Gebote? Als ich wollte vor kurzem auch mal eine PM verschicken, aber bei mir funktioniert das offenbar nicht (mehr)... hat jemand anderes auch Probleme dem Verschicken von PMs?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 3:18
In Antwort auf daidalos

Naja
Ich habe mal den ersten Test gemacht: 138 - und das ohne 1er Abitur. Den Test empfand ich aber etwas einfach, zu kurz und zu wenig Gebiete. Ich weiß, worin meine Schwächen liegen, und die wurden im Test nicht gefragt.

Der ist halt...
...sehr intransparent. Und ich fand ihn auch einfach. Z.b. war ich mir bis auf eine Frage eigentlich sicher die richtigen Lösungen zu haben. Beim anderen wurde immerhin aufgeschlüsselt wo man falsch lag.

IQ-Tests unterscheiden sich ja auch stark. Manche sind sehr "Glücksrad"-lastig, also aus Buchstabenhaufen Wörter bilden - davon verstehe ich so gut wie nichts, obwohl ich weiß dass ich in Rhetorik besser bin als in Mathekram. Sind halt doch wenig praxisnah diese Tests.
Ein "richtiger" IQ-Test dauert ja auch 1-2 Stunden und lässt sich vermutlich online nicht nachstellen.

Manche EQ-Tests im Internet sind dagegen sehr gut, der den ich auf meiner Homepage unter "Lebensphilosophie" vorgestellt habe hat mir eine überaus genaue Darstellung meines Charakters, meiner Stärken und Schwächen gegeben. Damit kann man auch viel mehr anfangen als mit einer unkommentierten, schnöden Punktezahl.

Was die Abiturleistungen angeht so werden die natürlich auch stark von der Fleißigkeit bestimmt - mancher 1er ist ein Primat vor dem Herrn, andere die keinen Abschluss und keine Berufsausbildung haben werden Außenminister bzw. Gottkönig.
Außerdem kommts da natürlich auch drauf an wo man in die Mühlen der Bildung gesteckt wird - ein Niedersächsisches Abi oder eins aus NRW ist im Vergleich des Niveaus ein Witz zu dem aus Bayern (ein Hoch auf das föderale System!).

Was Deine Frage angeht:
Ja, bei mir werden die Nachrichten in den PMs auch geschluckt.
Nervig.

Man könnte fast glauben die Redaktion will mit einer großangelegten Verschwörung den Verkauf meines Gehirns unterbinden.

_________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 3:42
In Antwort auf marcie_12302627

Der ist halt...
...sehr intransparent. Und ich fand ihn auch einfach. Z.b. war ich mir bis auf eine Frage eigentlich sicher die richtigen Lösungen zu haben. Beim anderen wurde immerhin aufgeschlüsselt wo man falsch lag.

IQ-Tests unterscheiden sich ja auch stark. Manche sind sehr "Glücksrad"-lastig, also aus Buchstabenhaufen Wörter bilden - davon verstehe ich so gut wie nichts, obwohl ich weiß dass ich in Rhetorik besser bin als in Mathekram. Sind halt doch wenig praxisnah diese Tests.
Ein "richtiger" IQ-Test dauert ja auch 1-2 Stunden und lässt sich vermutlich online nicht nachstellen.

Manche EQ-Tests im Internet sind dagegen sehr gut, der den ich auf meiner Homepage unter "Lebensphilosophie" vorgestellt habe hat mir eine überaus genaue Darstellung meines Charakters, meiner Stärken und Schwächen gegeben. Damit kann man auch viel mehr anfangen als mit einer unkommentierten, schnöden Punktezahl.

Was die Abiturleistungen angeht so werden die natürlich auch stark von der Fleißigkeit bestimmt - mancher 1er ist ein Primat vor dem Herrn, andere die keinen Abschluss und keine Berufsausbildung haben werden Außenminister bzw. Gottkönig.
Außerdem kommts da natürlich auch drauf an wo man in die Mühlen der Bildung gesteckt wird - ein Niedersächsisches Abi oder eins aus NRW ist im Vergleich des Niveaus ein Witz zu dem aus Bayern (ein Hoch auf das föderale System!).

Was Deine Frage angeht:
Ja, bei mir werden die Nachrichten in den PMs auch geschluckt.
Nervig.

Man könnte fast glauben die Redaktion will mit einer großangelegten Verschwörung den Verkauf meines Gehirns unterbinden.

_________
www.franciandfriends.com - evil today

Mit den IQ-Tests
sehe ich das ähnlich. Bei guten IQ-Tests gibts in der Bevölkerung einen Durchschnitt von 100 - abgesehen davon ist es ja auch Formsache, wie man bei einem Test abschließt. Die EQ-Tests sind ja ganz "interessant" - habe aber manchmal das Gefühl, dass die von denen erfunden worden sind, die bei den IQ-Tests schlecht abgeschnitten haben.

Was das Abi angeht: auch unter den Schulen selbst (bei mir Baden Württemberg) herrscht eine große Diskrepanz. Ich war aber nie sonderlich fleißig und habe nur ca. 1-2 Tage vor Klausuren gelernt (abgesehen vom Abi selbst) und vor manchen Klausuren konnte man ja eh nicht lernen.

Was die PMs angehen: ich habe es herausgefunden (Bei einem IQ von 138 sollte das doch möglich sein ). Offenbar ist das Profil derjenigen Person offline oder gelöscht - und das wird irgendwie gar nicht angeben, wenn man eine PM verschicken will - es geht nur einfach nicht.

Ansonsten: Viel Spaß noch bei der Versteigerung deines Gehirns...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 4:22
In Antwort auf marcie_12302627

Der ist halt...
...sehr intransparent. Und ich fand ihn auch einfach. Z.b. war ich mir bis auf eine Frage eigentlich sicher die richtigen Lösungen zu haben. Beim anderen wurde immerhin aufgeschlüsselt wo man falsch lag.

IQ-Tests unterscheiden sich ja auch stark. Manche sind sehr "Glücksrad"-lastig, also aus Buchstabenhaufen Wörter bilden - davon verstehe ich so gut wie nichts, obwohl ich weiß dass ich in Rhetorik besser bin als in Mathekram. Sind halt doch wenig praxisnah diese Tests.
Ein "richtiger" IQ-Test dauert ja auch 1-2 Stunden und lässt sich vermutlich online nicht nachstellen.

Manche EQ-Tests im Internet sind dagegen sehr gut, der den ich auf meiner Homepage unter "Lebensphilosophie" vorgestellt habe hat mir eine überaus genaue Darstellung meines Charakters, meiner Stärken und Schwächen gegeben. Damit kann man auch viel mehr anfangen als mit einer unkommentierten, schnöden Punktezahl.

Was die Abiturleistungen angeht so werden die natürlich auch stark von der Fleißigkeit bestimmt - mancher 1er ist ein Primat vor dem Herrn, andere die keinen Abschluss und keine Berufsausbildung haben werden Außenminister bzw. Gottkönig.
Außerdem kommts da natürlich auch drauf an wo man in die Mühlen der Bildung gesteckt wird - ein Niedersächsisches Abi oder eins aus NRW ist im Vergleich des Niveaus ein Witz zu dem aus Bayern (ein Hoch auf das föderale System!).

Was Deine Frage angeht:
Ja, bei mir werden die Nachrichten in den PMs auch geschluckt.
Nervig.

Man könnte fast glauben die Redaktion will mit einer großangelegten Verschwörung den Verkauf meines Gehirns unterbinden.

_________
www.franciandfriends.com - evil today

Blödsinn!!!!!!!!!!!!
ich glaube nicht, dass das ach so harte bayer-abi sooo viel anspruchsvoller ist, als anderswo. ich habe nicht den eindruck, dass die seppel da unten mehr für ihr abi geleistet haben, das ich mit meinen "schwachen" niedersächsischen abitur! wenn ich das so von freunden aus passau höre - das einzige, was die da gemacht haben, ist 13 jahre stumpfer frontalunterricht. denen wurde n bisschen faktenwissen eingeprügelt. mehr aber auch nicht. aber ich weiß ja, die bayern verbreiten gerne die mär über ihre "großen" leistungen. wenn man sich oft genug einredet, wie toll man ist, glaubt man es am ende selbst noch! ich kann nicht erkennen, dass bayrisxhe abiturienten hier an der uni irgendwie erfolgreicher als die anderen sind.

und ich wette, dass die bayern haushoch abkacken würden, gäbe es für die unizulassung so ne art bundesweit standartisierten sat oder sowas!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 4:59
In Antwort auf jed_12537471

Blödsinn!!!!!!!!!!!!
ich glaube nicht, dass das ach so harte bayer-abi sooo viel anspruchsvoller ist, als anderswo. ich habe nicht den eindruck, dass die seppel da unten mehr für ihr abi geleistet haben, das ich mit meinen "schwachen" niedersächsischen abitur! wenn ich das so von freunden aus passau höre - das einzige, was die da gemacht haben, ist 13 jahre stumpfer frontalunterricht. denen wurde n bisschen faktenwissen eingeprügelt. mehr aber auch nicht. aber ich weiß ja, die bayern verbreiten gerne die mär über ihre "großen" leistungen. wenn man sich oft genug einredet, wie toll man ist, glaubt man es am ende selbst noch! ich kann nicht erkennen, dass bayrisxhe abiturienten hier an der uni irgendwie erfolgreicher als die anderen sind.

und ich wette, dass die bayern haushoch abkacken würden, gäbe es für die unizulassung so ne art bundesweit standartisierten sat oder sowas!

Darauf würde ich nicht wetten...
die Pisa-Ergebnisse haben ganz klar gezeigt, wo mehr gelernt wird. Noch ne Frage: Darf man in Niedersachsen eigentlich Mathematik im Abitur abwählen? Meine, mal so etwas von einem Kommilitonen gehört zu haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 5:23
In Antwort auf daidalos

Darauf würde ich nicht wetten...
die Pisa-Ergebnisse haben ganz klar gezeigt, wo mehr gelernt wird. Noch ne Frage: Darf man in Niedersachsen eigentlich Mathematik im Abitur abwählen? Meine, mal so etwas von einem Kommilitonen gehört zu haben...

Wie abwählen?
nee, abwählen kann man mathe gar nicht!
und bei den pisa-ergebnissen wäre ich vorsichtig: man muss sie erstens richtig lesen und zweitens auch verstehen können... und bei einer differenzierteren betrachtung sieht das ergebnis auch ganz anders aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 6:25
In Antwort auf jed_12537471

Blödsinn!!!!!!!!!!!!
ich glaube nicht, dass das ach so harte bayer-abi sooo viel anspruchsvoller ist, als anderswo. ich habe nicht den eindruck, dass die seppel da unten mehr für ihr abi geleistet haben, das ich mit meinen "schwachen" niedersächsischen abitur! wenn ich das so von freunden aus passau höre - das einzige, was die da gemacht haben, ist 13 jahre stumpfer frontalunterricht. denen wurde n bisschen faktenwissen eingeprügelt. mehr aber auch nicht. aber ich weiß ja, die bayern verbreiten gerne die mär über ihre "großen" leistungen. wenn man sich oft genug einredet, wie toll man ist, glaubt man es am ende selbst noch! ich kann nicht erkennen, dass bayrisxhe abiturienten hier an der uni irgendwie erfolgreicher als die anderen sind.

und ich wette, dass die bayern haushoch abkacken würden, gäbe es für die unizulassung so ne art bundesweit standartisierten sat oder sowas!

Wenn das pawlowsche Hündchen zubeisst...
dann aber richtig!
Und gerade Du hast so eine gestreng subtile Art, dieses maskulin-aggressive, beim dem die Weibchen sicherlich gleich schwach werden. Ich natürlich auch, keine Frage!

Nun gut, fairerweise müssen wir Dir natürlich zugestehen, dass Du Deinen Status als Hund Numero Uno in diesem Thema alleine dem nächtlichen Schreibrhytmus zu verdanken hast, der Dich um 4.30h in dieses Forum treibt während ganz Deutschland schläft. Sonst hätte vermutlich ein anderer Geschlechtsgenosse zugeschlagen und sich den ausgelegten (bajuwarischen!) Braten zuerst geholt.

In diesem Sinne: Mission accomplished.
Ich mag ja die Bayern.
I hob zwoa nia wüakli dozughead wei hoid ned doheakimma dua - aber in 10 Jahren Exilantendasein habe ich sie etwas kennen, und zuweilen sogar lieben gelernt. Gerade die Münchner san ja a ganz schlimme Sorte. Die boarische Speerspitze sozusagen. Die Münchner sind wie die New Yorker, und die Bayern wie die New England-Staaten.
Sie fühlen sich besser als der Rest der Republik - was natürlich nicht weiter tragisch ist. Leider spürt der Rest aber, tief drinnen, dass dieser Anspruch eben auch irgendwie, irgendwo berechtigt und nicht Wunschdenken sodomischer bayrischer Ziegenhirten beim Almabtrieb ist.

Da schaut man in die Kriminalitätsstatistiken, da schaut man in die Arbeitslosenzahlen, da schaut man in den Umweltschutz - und überall liegen diese verdammten Südländer vorn! Diese verrückten Katholiken mit ihren seltsamen Bräuchen, ihrer Bierseeligkeit und ihrer für den Normalmenschen unverständlichen Urwaldsprache (bzw. Gegrunze). Die wählen eine verfilzte Kaderpartei mit (nicht gefälschten!) Wahlergebnissen von denen die SED nur träumen konnte und wollen besser sein als der Rest?
No way!

Und als wäre das für das komplexbeladene Restdeutschland nicht schon genug, eben auch in der BIL-DUNG. Traurig, aber wahr. Während der Rest Deutschlands in den PISA-Charts zwischen Mexiko und einem anderen unbedeutenden Zweitweltland in einer Position herumdümpelt die in der Bundesliga dem 12. Tabellenplatz entspräche (man gehört zwar nicht zu den Loosern die vollends absteigen, aber irgendwas reißen tut man auch nicht wirklich), machen es sich die Bayern im vorderen Tabellendrittel bequem. Zwar keine Champions League, aber immerhin UEFA-Cup (bevor sich der männliche Leser wundert: ein paar Monate Zweisamkeit mit einem Fussballfan haben mich etwas gecoacht, und ich bin ein gelehriges Mädel).

Ich mag sie, die Bayern. Und ich mag es, wie Restdeutsche immer so richtig schön wütend auf das Gehabe der Bayern anspringen. Selbst wenn's nur ne Import-Weißwurst ist die zu ihnen spricht. Und ich habe extra noch NRW als zweite Bildungsruine mit dazugenommen. Two in one um die Reizdichte für unsere pawlowschen Vierbeiner zu erhöhen.

NRW.
Neben Mondlandschaften aus Schutt (Kohlebagger sei dank) muss ich dabei auch immer an den Ausspruch eines Freundes denken. "Sei froh dass Du Abitur in Bayern machst. Ein Kumpel von mir hatte einen Abischnitt von 1,8 letztes Jahr - und der ist zu dumm zum scheißen" sagte er. Die Geschichten die ich hörte konnte ich naives Southside Mädel überhaupt nicht glauben. Kein Zentralabitur? Jedes Kollegium legt Niveau und Art der Fragen individuell fest? Klausurstoff ist kein Abi-Prüfungsstoff?

Oder mein Freund aus Niedersachsen. Wobei ich mich da korrigieren muss. Bis zur 12. Klasse lebte und lernte er bei uns im Voralpenland. Dann - ein traumatisches Ereignis - die Emmigration nach Niedersachsen. Und das auch noch im letzten Schuljahr. Er versemmelte sein Abitur. Er starrte die Fragen in der Prüfung ungläubig an und dachte sich "das kann doch nicht ALLES sein. Das ist viel zu leicht - die müssen etwas anderes mit der Frage meinen". Er schrieb einen tollen, langen Aufsatz. Die Fragen waren zu leicht. Es war eine Themaverfehlung.

Faktenwissen.
Auch so ein schönes Wort. "Faktenwissen", das ist sowas mit dem man im Leben irgendwie nur wenig anfangen kann. Der Autor will damit sagen "Die Bayern haben vielleicht mehr Faktenwissen, aber klüger als wir sind sie deswegen noch lange nicht. Im Gegenteil". Recht hat er! Ich weiß was Teilchenbeschleuniger en francaîs heißt, könnte aber mit keinem Froschverspachtler ein Gespräch führen das über "Je suis Franci, où est le tour eiffel?" hinausgeht. Ich kann den Anfang von Macbeth rezitieren ("When shall we three meet again...") und habe vermutlich trotzdem nicht mehr Ahnung von Shakespeare als Knut Hansen aus Hamburch. Ich weiß noch dass es ein "endoplasmatisches Retikulum" gibt, ohne eine Ahnung davon zu haben was dieses Ding eigentlich macht. Kurzum: Ich weiß eine Menge unnütze Scheiße. Vielen Dank, liebes Bildungssystem!

Nur: Sind die Bayern dumme Faktenhuber die in richtigen Problemlösungstests gegenüber dem Rest der Republik versagen würden? Wer mal einen PISA-Test gemacht hat und die Ergebnisse aus diesem Ländervergleich kennt, weiß wie die Realität aussieht.
Da kann man die Wahrheit leugnen soviel man will, wenn Grinse-Zombie Stoiber mal wieder stolz in die Kameras verkündet: "Mir son die Besten. Mia mia mia!"

Das ist eben die Crux der Deutschen. Ihr begegnet Euren Besten mit Neid und Missgunst und tut alles dafür sie wieder auf Euer Mittelmaß zurückzuziehen, damit Ihr Euch selbst weniger ungenügend vorkommt.
Für uns sind unsere Besten ein Ansporn es ihnen gleichzutun, unser eigenes Level zu steigern und uns auf ihres zu bringen statt sie auf Unseres.


Ich wünsche noch einen schönen Abend.
Und nicht zu lange am Knochen rumnagen den ich Dir hingeworfen habe. Du könntest Dich verschlucken.

Bussi,
Deine Franci

_________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 7:31
In Antwort auf marcie_12302627

Wenn das pawlowsche Hündchen zubeisst...
dann aber richtig!
Und gerade Du hast so eine gestreng subtile Art, dieses maskulin-aggressive, beim dem die Weibchen sicherlich gleich schwach werden. Ich natürlich auch, keine Frage!

Nun gut, fairerweise müssen wir Dir natürlich zugestehen, dass Du Deinen Status als Hund Numero Uno in diesem Thema alleine dem nächtlichen Schreibrhytmus zu verdanken hast, der Dich um 4.30h in dieses Forum treibt während ganz Deutschland schläft. Sonst hätte vermutlich ein anderer Geschlechtsgenosse zugeschlagen und sich den ausgelegten (bajuwarischen!) Braten zuerst geholt.

In diesem Sinne: Mission accomplished.
Ich mag ja die Bayern.
I hob zwoa nia wüakli dozughead wei hoid ned doheakimma dua - aber in 10 Jahren Exilantendasein habe ich sie etwas kennen, und zuweilen sogar lieben gelernt. Gerade die Münchner san ja a ganz schlimme Sorte. Die boarische Speerspitze sozusagen. Die Münchner sind wie die New Yorker, und die Bayern wie die New England-Staaten.
Sie fühlen sich besser als der Rest der Republik - was natürlich nicht weiter tragisch ist. Leider spürt der Rest aber, tief drinnen, dass dieser Anspruch eben auch irgendwie, irgendwo berechtigt und nicht Wunschdenken sodomischer bayrischer Ziegenhirten beim Almabtrieb ist.

Da schaut man in die Kriminalitätsstatistiken, da schaut man in die Arbeitslosenzahlen, da schaut man in den Umweltschutz - und überall liegen diese verdammten Südländer vorn! Diese verrückten Katholiken mit ihren seltsamen Bräuchen, ihrer Bierseeligkeit und ihrer für den Normalmenschen unverständlichen Urwaldsprache (bzw. Gegrunze). Die wählen eine verfilzte Kaderpartei mit (nicht gefälschten!) Wahlergebnissen von denen die SED nur träumen konnte und wollen besser sein als der Rest?
No way!

Und als wäre das für das komplexbeladene Restdeutschland nicht schon genug, eben auch in der BIL-DUNG. Traurig, aber wahr. Während der Rest Deutschlands in den PISA-Charts zwischen Mexiko und einem anderen unbedeutenden Zweitweltland in einer Position herumdümpelt die in der Bundesliga dem 12. Tabellenplatz entspräche (man gehört zwar nicht zu den Loosern die vollends absteigen, aber irgendwas reißen tut man auch nicht wirklich), machen es sich die Bayern im vorderen Tabellendrittel bequem. Zwar keine Champions League, aber immerhin UEFA-Cup (bevor sich der männliche Leser wundert: ein paar Monate Zweisamkeit mit einem Fussballfan haben mich etwas gecoacht, und ich bin ein gelehriges Mädel).

Ich mag sie, die Bayern. Und ich mag es, wie Restdeutsche immer so richtig schön wütend auf das Gehabe der Bayern anspringen. Selbst wenn's nur ne Import-Weißwurst ist die zu ihnen spricht. Und ich habe extra noch NRW als zweite Bildungsruine mit dazugenommen. Two in one um die Reizdichte für unsere pawlowschen Vierbeiner zu erhöhen.

NRW.
Neben Mondlandschaften aus Schutt (Kohlebagger sei dank) muss ich dabei auch immer an den Ausspruch eines Freundes denken. "Sei froh dass Du Abitur in Bayern machst. Ein Kumpel von mir hatte einen Abischnitt von 1,8 letztes Jahr - und der ist zu dumm zum scheißen" sagte er. Die Geschichten die ich hörte konnte ich naives Southside Mädel überhaupt nicht glauben. Kein Zentralabitur? Jedes Kollegium legt Niveau und Art der Fragen individuell fest? Klausurstoff ist kein Abi-Prüfungsstoff?

Oder mein Freund aus Niedersachsen. Wobei ich mich da korrigieren muss. Bis zur 12. Klasse lebte und lernte er bei uns im Voralpenland. Dann - ein traumatisches Ereignis - die Emmigration nach Niedersachsen. Und das auch noch im letzten Schuljahr. Er versemmelte sein Abitur. Er starrte die Fragen in der Prüfung ungläubig an und dachte sich "das kann doch nicht ALLES sein. Das ist viel zu leicht - die müssen etwas anderes mit der Frage meinen". Er schrieb einen tollen, langen Aufsatz. Die Fragen waren zu leicht. Es war eine Themaverfehlung.

Faktenwissen.
Auch so ein schönes Wort. "Faktenwissen", das ist sowas mit dem man im Leben irgendwie nur wenig anfangen kann. Der Autor will damit sagen "Die Bayern haben vielleicht mehr Faktenwissen, aber klüger als wir sind sie deswegen noch lange nicht. Im Gegenteil". Recht hat er! Ich weiß was Teilchenbeschleuniger en francaîs heißt, könnte aber mit keinem Froschverspachtler ein Gespräch führen das über "Je suis Franci, où est le tour eiffel?" hinausgeht. Ich kann den Anfang von Macbeth rezitieren ("When shall we three meet again...") und habe vermutlich trotzdem nicht mehr Ahnung von Shakespeare als Knut Hansen aus Hamburch. Ich weiß noch dass es ein "endoplasmatisches Retikulum" gibt, ohne eine Ahnung davon zu haben was dieses Ding eigentlich macht. Kurzum: Ich weiß eine Menge unnütze Scheiße. Vielen Dank, liebes Bildungssystem!

Nur: Sind die Bayern dumme Faktenhuber die in richtigen Problemlösungstests gegenüber dem Rest der Republik versagen würden? Wer mal einen PISA-Test gemacht hat und die Ergebnisse aus diesem Ländervergleich kennt, weiß wie die Realität aussieht.
Da kann man die Wahrheit leugnen soviel man will, wenn Grinse-Zombie Stoiber mal wieder stolz in die Kameras verkündet: "Mir son die Besten. Mia mia mia!"

Das ist eben die Crux der Deutschen. Ihr begegnet Euren Besten mit Neid und Missgunst und tut alles dafür sie wieder auf Euer Mittelmaß zurückzuziehen, damit Ihr Euch selbst weniger ungenügend vorkommt.
Für uns sind unsere Besten ein Ansporn es ihnen gleichzutun, unser eigenes Level zu steigern und uns auf ihres zu bringen statt sie auf Unseres.


Ich wünsche noch einen schönen Abend.
Und nicht zu lange am Knochen rumnagen den ich Dir hingeworfen habe. Du könntest Dich verschlucken.

Bussi,
Deine Franci

_________
www.franciandfriends.com - evil today

Neeee,
wenn ich da auf alles antworten würde, wäre mir das viel zu lang. sind sicher abende füllende themen.
nur kurz so viel: der abiturienten-anteil eines jahrgangs ist in bayern unterdurchschnittlich. und das in einer zunehmenden wissensgesellschaft! die könnten mit eigenen abiturienten nicht ihren akademikerbedarf decken.
ob nur 20% oder eben 40% eines jahrganges gymnasiasten sind, macht schon einen unterschied. und wenn man da nur die ober hälfte für so eine studie mitberücksichtigen würde und die ergebnisse der teilnehmer der unteren hälfte den realschülern zurechnen würde etc. sähe das ergebnis auch schon ganz anders (nicht zugunsten bayerns) aus... um die ergebnisse der pisa-länderstudie (eigentlich ein ziemlich dummer name, wenn man sich überlegt, wofür das i in pisa steht) zu verstehen, muss man eben solche (und viele weitere) aspekte berücksichtigen...

viele grüße und dir eine gute nacht,
betonmischer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 9:18
In Antwort auf marcie_12302627

Wenn das pawlowsche Hündchen zubeisst...
dann aber richtig!
Und gerade Du hast so eine gestreng subtile Art, dieses maskulin-aggressive, beim dem die Weibchen sicherlich gleich schwach werden. Ich natürlich auch, keine Frage!

Nun gut, fairerweise müssen wir Dir natürlich zugestehen, dass Du Deinen Status als Hund Numero Uno in diesem Thema alleine dem nächtlichen Schreibrhytmus zu verdanken hast, der Dich um 4.30h in dieses Forum treibt während ganz Deutschland schläft. Sonst hätte vermutlich ein anderer Geschlechtsgenosse zugeschlagen und sich den ausgelegten (bajuwarischen!) Braten zuerst geholt.

In diesem Sinne: Mission accomplished.
Ich mag ja die Bayern.
I hob zwoa nia wüakli dozughead wei hoid ned doheakimma dua - aber in 10 Jahren Exilantendasein habe ich sie etwas kennen, und zuweilen sogar lieben gelernt. Gerade die Münchner san ja a ganz schlimme Sorte. Die boarische Speerspitze sozusagen. Die Münchner sind wie die New Yorker, und die Bayern wie die New England-Staaten.
Sie fühlen sich besser als der Rest der Republik - was natürlich nicht weiter tragisch ist. Leider spürt der Rest aber, tief drinnen, dass dieser Anspruch eben auch irgendwie, irgendwo berechtigt und nicht Wunschdenken sodomischer bayrischer Ziegenhirten beim Almabtrieb ist.

Da schaut man in die Kriminalitätsstatistiken, da schaut man in die Arbeitslosenzahlen, da schaut man in den Umweltschutz - und überall liegen diese verdammten Südländer vorn! Diese verrückten Katholiken mit ihren seltsamen Bräuchen, ihrer Bierseeligkeit und ihrer für den Normalmenschen unverständlichen Urwaldsprache (bzw. Gegrunze). Die wählen eine verfilzte Kaderpartei mit (nicht gefälschten!) Wahlergebnissen von denen die SED nur träumen konnte und wollen besser sein als der Rest?
No way!

Und als wäre das für das komplexbeladene Restdeutschland nicht schon genug, eben auch in der BIL-DUNG. Traurig, aber wahr. Während der Rest Deutschlands in den PISA-Charts zwischen Mexiko und einem anderen unbedeutenden Zweitweltland in einer Position herumdümpelt die in der Bundesliga dem 12. Tabellenplatz entspräche (man gehört zwar nicht zu den Loosern die vollends absteigen, aber irgendwas reißen tut man auch nicht wirklich), machen es sich die Bayern im vorderen Tabellendrittel bequem. Zwar keine Champions League, aber immerhin UEFA-Cup (bevor sich der männliche Leser wundert: ein paar Monate Zweisamkeit mit einem Fussballfan haben mich etwas gecoacht, und ich bin ein gelehriges Mädel).

Ich mag sie, die Bayern. Und ich mag es, wie Restdeutsche immer so richtig schön wütend auf das Gehabe der Bayern anspringen. Selbst wenn's nur ne Import-Weißwurst ist die zu ihnen spricht. Und ich habe extra noch NRW als zweite Bildungsruine mit dazugenommen. Two in one um die Reizdichte für unsere pawlowschen Vierbeiner zu erhöhen.

NRW.
Neben Mondlandschaften aus Schutt (Kohlebagger sei dank) muss ich dabei auch immer an den Ausspruch eines Freundes denken. "Sei froh dass Du Abitur in Bayern machst. Ein Kumpel von mir hatte einen Abischnitt von 1,8 letztes Jahr - und der ist zu dumm zum scheißen" sagte er. Die Geschichten die ich hörte konnte ich naives Southside Mädel überhaupt nicht glauben. Kein Zentralabitur? Jedes Kollegium legt Niveau und Art der Fragen individuell fest? Klausurstoff ist kein Abi-Prüfungsstoff?

Oder mein Freund aus Niedersachsen. Wobei ich mich da korrigieren muss. Bis zur 12. Klasse lebte und lernte er bei uns im Voralpenland. Dann - ein traumatisches Ereignis - die Emmigration nach Niedersachsen. Und das auch noch im letzten Schuljahr. Er versemmelte sein Abitur. Er starrte die Fragen in der Prüfung ungläubig an und dachte sich "das kann doch nicht ALLES sein. Das ist viel zu leicht - die müssen etwas anderes mit der Frage meinen". Er schrieb einen tollen, langen Aufsatz. Die Fragen waren zu leicht. Es war eine Themaverfehlung.

Faktenwissen.
Auch so ein schönes Wort. "Faktenwissen", das ist sowas mit dem man im Leben irgendwie nur wenig anfangen kann. Der Autor will damit sagen "Die Bayern haben vielleicht mehr Faktenwissen, aber klüger als wir sind sie deswegen noch lange nicht. Im Gegenteil". Recht hat er! Ich weiß was Teilchenbeschleuniger en francaîs heißt, könnte aber mit keinem Froschverspachtler ein Gespräch führen das über "Je suis Franci, où est le tour eiffel?" hinausgeht. Ich kann den Anfang von Macbeth rezitieren ("When shall we three meet again...") und habe vermutlich trotzdem nicht mehr Ahnung von Shakespeare als Knut Hansen aus Hamburch. Ich weiß noch dass es ein "endoplasmatisches Retikulum" gibt, ohne eine Ahnung davon zu haben was dieses Ding eigentlich macht. Kurzum: Ich weiß eine Menge unnütze Scheiße. Vielen Dank, liebes Bildungssystem!

Nur: Sind die Bayern dumme Faktenhuber die in richtigen Problemlösungstests gegenüber dem Rest der Republik versagen würden? Wer mal einen PISA-Test gemacht hat und die Ergebnisse aus diesem Ländervergleich kennt, weiß wie die Realität aussieht.
Da kann man die Wahrheit leugnen soviel man will, wenn Grinse-Zombie Stoiber mal wieder stolz in die Kameras verkündet: "Mir son die Besten. Mia mia mia!"

Das ist eben die Crux der Deutschen. Ihr begegnet Euren Besten mit Neid und Missgunst und tut alles dafür sie wieder auf Euer Mittelmaß zurückzuziehen, damit Ihr Euch selbst weniger ungenügend vorkommt.
Für uns sind unsere Besten ein Ansporn es ihnen gleichzutun, unser eigenes Level zu steigern und uns auf ihres zu bringen statt sie auf Unseres.


Ich wünsche noch einen schönen Abend.
Und nicht zu lange am Knochen rumnagen den ich Dir hingeworfen habe. Du könntest Dich verschlucken.

Bussi,
Deine Franci

_________
www.franciandfriends.com - evil today

Naja, sind wir
mal ehrlich. So groß ist der Unterschied zwischen Bayern und Baden Württemberg nun auch wieder nicht. Schließlich heißt es ja auch: Wir können alles, außer Hochdeutsch!

Schauen wir uns doch mal die Pisa-Studie an (jeweils erste 3 Plätze):

Lesekompetenz: 1. Bayern = 510; 2. Baden Württemberg 500; 3. Sachsen 491

naturwissenschaftlichen Grundbildung : 1. B=508; 2. BW=505; 3. S=499

mathematischen Kompetenzen: 1. B=516; 2. BW=512; 3. S=501

Niedersachsen kam im Bundesdeutschen Vergleich in den beiden ersten Fällen auf Platz 10, im letzteren auf Platz 11

Der Interantionale Durchschnitt beträgt allerdings 500 und somit sind die besten Länder Deutschland gerade mal Durchschnitt. Kein Grund darauf stolz zu sein - troz aller Eigenliebe.

Daidalos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 9:26
In Antwort auf jed_12537471

Neeee,
wenn ich da auf alles antworten würde, wäre mir das viel zu lang. sind sicher abende füllende themen.
nur kurz so viel: der abiturienten-anteil eines jahrgangs ist in bayern unterdurchschnittlich. und das in einer zunehmenden wissensgesellschaft! die könnten mit eigenen abiturienten nicht ihren akademikerbedarf decken.
ob nur 20% oder eben 40% eines jahrganges gymnasiasten sind, macht schon einen unterschied. und wenn man da nur die ober hälfte für so eine studie mitberücksichtigen würde und die ergebnisse der teilnehmer der unteren hälfte den realschülern zurechnen würde etc. sähe das ergebnis auch schon ganz anders (nicht zugunsten bayerns) aus... um die ergebnisse der pisa-länderstudie (eigentlich ein ziemlich dummer name, wenn man sich überlegt, wofür das i in pisa steht) zu verstehen, muss man eben solche (und viele weitere) aspekte berücksichtigen...

viele grüße und dir eine gute nacht,
betonmischer

Dafür sind
die Deutschen Abiturienten in Niedersachsen nicht so gut, wie die Ausländischen in Bayern oder Baden Württemberg. Klasse statt Masse sollte es heißen. Den Akademikerbedarf kann man schließlich nicht mit Inkompetenz oder Quote decken.

Aber keine Sorge: Niedersachsen wird besser - schließlich ist das Land ja jetzt CDU/FDP-Regiert. Und das schöne, traditionelle, weiße Pferd habt ihr inzwischen ja auch wieder und das SPD-Kulturrevolutionspferd wurde wieder abgeschaft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 14:34

Ich habe auch keine
emailadresse angegeben. Das war praktisch der Zweite IQ-Test. Aus dem Text war aber beim flüchtigen Überfliegen eigentlich sofort ersichtlich, dass die Emailadresse optional ist. Nur leider lesen die Leute nie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 19:48

Wollte zwar eigentlich nicht mitbieten
weil dein Gehirn aber inzwischen auch einige von meinen Erinnerungen enthält, bleibt mir wohl kaum was anderes übrig, wenn ich nicht will, daß sie in falsche Hände (Gijoe und Co.) geraten. Deshalb setze ich mein Herz dafür ein und hoffe, mit diesem Gebot unschlagbar zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 22:45
In Antwort auf daidalos

Dafür sind
die Deutschen Abiturienten in Niedersachsen nicht so gut, wie die Ausländischen in Bayern oder Baden Württemberg. Klasse statt Masse sollte es heißen. Den Akademikerbedarf kann man schließlich nicht mit Inkompetenz oder Quote decken.

Aber keine Sorge: Niedersachsen wird besser - schließlich ist das Land ja jetzt CDU/FDP-Regiert. Und das schöne, traditionelle, weiße Pferd habt ihr inzwischen ja auch wieder und das SPD-Kulturrevolutionspferd wurde wieder abgeschaft...

Falsch!!!
was für ein schei...!
1. bislang gab es in niedersachsen kein zentralabitur. die schule haben die abituraufgaben z.b. nach genehmigung der bezierksregierung selbst gestellt. daher sind die unterschiede selbst innerhalb von niedersachsen sehr groß, es gibt (gab) recht anspruchsvolle schulen und eben weniger anspruchsvolle. von daher entlarven schon alleine deine verallgemeinernden aussagen deine thesen als schwachsinn, bzw. die süddeutsche bildungslüge!

2. in niedersachsen gibt es sowohl klasse als auch masse. nur wenn klasse und masse für die ermittlung von landesergebnissen in einen topf geschmissen werden, zieht das natürlich das gesamtergebnis runter (pisa-e).

3. was hat das denn mit spd zu tun? mag sein, dass du hier gerne irgendwelche parteiideologien verbreiten möchtest. aber ich kann da keinen zusammenhang erkennen.

4. wenn die süddeutschen abiturienten sooviel mehr leisten müssen für ihr abi, müsste sich das ja auch im studienerfolg widerspiegeln. da sehe ich aber nichts von.

5. ich sehe das gesamte deutsche bildungssystem als schlecht und marode. meiner meinung nach müssten viel stärker fähigkeiten vermittelt werden, als nur stunpfes wissen in schüler und (zumindest undergraduate-)studenten reinzuprügeln. mit dem Bach./Mas.-System hätte man da die chance zu einem neubeginn gehabt. und wieder hat man seine chancen verspielt.
unter anderem auch deshalb habe ich dieses land für mein studium verlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 0:09
In Antwort auf caron_11841624

Wollte zwar eigentlich nicht mitbieten
weil dein Gehirn aber inzwischen auch einige von meinen Erinnerungen enthält, bleibt mir wohl kaum was anderes übrig, wenn ich nicht will, daß sie in falsche Hände (Gijoe und Co.) geraten. Deshalb setze ich mein Herz dafür ein und hoffe, mit diesem Gebot unschlagbar zu sein.

Wo mein Gehirn in so guten Händen wäre...
...kann ich ja schlecht Nein sagen, oder?
Wenn mein Gehirn amnestiert wird, also niemals Züchtigungen, Peitschenhiebe und dergleichen spüren wird und stattdessen regelmäßig geknuddelt und mit neuen Erinnerungen gefüttert wird, so würde ich mich freuen, wenn es bald Dir gehört.

__________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 0:14
In Antwort auf jed_12537471

Falsch!!!
was für ein schei...!
1. bislang gab es in niedersachsen kein zentralabitur. die schule haben die abituraufgaben z.b. nach genehmigung der bezierksregierung selbst gestellt. daher sind die unterschiede selbst innerhalb von niedersachsen sehr groß, es gibt (gab) recht anspruchsvolle schulen und eben weniger anspruchsvolle. von daher entlarven schon alleine deine verallgemeinernden aussagen deine thesen als schwachsinn, bzw. die süddeutsche bildungslüge!

2. in niedersachsen gibt es sowohl klasse als auch masse. nur wenn klasse und masse für die ermittlung von landesergebnissen in einen topf geschmissen werden, zieht das natürlich das gesamtergebnis runter (pisa-e).

3. was hat das denn mit spd zu tun? mag sein, dass du hier gerne irgendwelche parteiideologien verbreiten möchtest. aber ich kann da keinen zusammenhang erkennen.

4. wenn die süddeutschen abiturienten sooviel mehr leisten müssen für ihr abi, müsste sich das ja auch im studienerfolg widerspiegeln. da sehe ich aber nichts von.

5. ich sehe das gesamte deutsche bildungssystem als schlecht und marode. meiner meinung nach müssten viel stärker fähigkeiten vermittelt werden, als nur stunpfes wissen in schüler und (zumindest undergraduate-)studenten reinzuprügeln. mit dem Bach./Mas.-System hätte man da die chance zu einem neubeginn gehabt. und wieder hat man seine chancen verspielt.
unter anderem auch deshalb habe ich dieses land für mein studium verlassen.

Jungs.....Juhungs!
...auch wenn es mich freut, dass Ihr das hingeworfene Stöckchen dankbar apportiert habt und Eure typisch maskuline Profilierungssucht am Bildungsthema ("Mein Bundesland ist besser als Deins!" "Ach quatsch Du Pfeiffe, wir sind die Besten das weiß doch jeder!") zu unser aller Freude auslebt, so sollte ich Euch doch darauf hinweisen dass Ihr das eigentliche Thema dieser Diskussion auf geradezu wunderbar unfreiwillig komische Weise konterkariert.

Wollte ich nur sagen.

PS: Wenn ich noch mal Öl ins Feuer gießen soll, meldet Euch bitte bei mir.
__________________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 1:31
In Antwort auf marcie_12302627

Jungs.....Juhungs!
...auch wenn es mich freut, dass Ihr das hingeworfene Stöckchen dankbar apportiert habt und Eure typisch maskuline Profilierungssucht am Bildungsthema ("Mein Bundesland ist besser als Deins!" "Ach quatsch Du Pfeiffe, wir sind die Besten das weiß doch jeder!") zu unser aller Freude auslebt, so sollte ich Euch doch darauf hinweisen dass Ihr das eigentliche Thema dieser Diskussion auf geradezu wunderbar unfreiwillig komische Weise konterkariert.

Wollte ich nur sagen.

PS: Wenn ich noch mal Öl ins Feuer gießen soll, meldet Euch bitte bei mir.
__________________
www.franciandfriends.com - evil today

Lass uns doch unsern spaß!!
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 10:07
In Antwort auf marcie_12302627

Jungs.....Juhungs!
...auch wenn es mich freut, dass Ihr das hingeworfene Stöckchen dankbar apportiert habt und Eure typisch maskuline Profilierungssucht am Bildungsthema ("Mein Bundesland ist besser als Deins!" "Ach quatsch Du Pfeiffe, wir sind die Besten das weiß doch jeder!") zu unser aller Freude auslebt, so sollte ich Euch doch darauf hinweisen dass Ihr das eigentliche Thema dieser Diskussion auf geradezu wunderbar unfreiwillig komische Weise konterkariert.

Wollte ich nur sagen.

PS: Wenn ich noch mal Öl ins Feuer gießen soll, meldet Euch bitte bei mir.
__________________
www.franciandfriends.com - evil today

Genau!
Lass und doch unseren Spaß. Zum Thema Profiliersungssucht: Schau dir diesen Thread an, dann deine Homepage und dann guck in den Spiegel

Du hast uns kein Stöckchen zugeworfen - aber hey: Sorry dass das Schulsystem und nationale Themen in deinem Thread für manche nun wichtiger geworden sind als dein Gehirn...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 10:30
In Antwort auf marcie_12302627

Jungs.....Juhungs!
...auch wenn es mich freut, dass Ihr das hingeworfene Stöckchen dankbar apportiert habt und Eure typisch maskuline Profilierungssucht am Bildungsthema ("Mein Bundesland ist besser als Deins!" "Ach quatsch Du Pfeiffe, wir sind die Besten das weiß doch jeder!") zu unser aller Freude auslebt, so sollte ich Euch doch darauf hinweisen dass Ihr das eigentliche Thema dieser Diskussion auf geradezu wunderbar unfreiwillig komische Weise konterkariert.

Wollte ich nur sagen.

PS: Wenn ich noch mal Öl ins Feuer gießen soll, meldet Euch bitte bei mir.
__________________
www.franciandfriends.com - evil today

Wen das eher zierliche
weibliche Forumstier dem Balzen und Spiel der sich langsam in regen Abständen aufplusternden Kehlsäckchen des sehr imponierenden männlichen
Forumshahns wie aus weiter Ferne betrachtet.. und ihrer lust an diesem berauschenden Ritual dadurch steigert in dem Sie durch forsches und unkontrolliertes hohes schnattern die männliche Balzlust extrem fördert bis das das der erste erschöpfte Forumshahn sein schlaffes Säckchen auf die zum Balz gehörende Tastatur senkt.. gurr dies ist für den siegreichen Forumshahn ein Zeichen sich dem weiblichen Forumshuhn anzunähern dies geschieht durch eine nun sich rot verfärbendes kehlläppchen und ein sich im Nacken befindlichen Kamm der sich nun unweigerlich aufrichtet. Der auf der Tastatur liegende und besiegte konkurent wird nun seine demut bekunden durch .. laut ausschrteien von ok du hast ja recht.. jedes jahr aufs neue ein wundervolles spiel..


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 19:33
In Antwort auf jin-ho_12713626

Wen das eher zierliche
weibliche Forumstier dem Balzen und Spiel der sich langsam in regen Abständen aufplusternden Kehlsäckchen des sehr imponierenden männlichen
Forumshahns wie aus weiter Ferne betrachtet.. und ihrer lust an diesem berauschenden Ritual dadurch steigert in dem Sie durch forsches und unkontrolliertes hohes schnattern die männliche Balzlust extrem fördert bis das das der erste erschöpfte Forumshahn sein schlaffes Säckchen auf die zum Balz gehörende Tastatur senkt.. gurr dies ist für den siegreichen Forumshahn ein Zeichen sich dem weiblichen Forumshuhn anzunähern dies geschieht durch eine nun sich rot verfärbendes kehlläppchen und ein sich im Nacken befindlichen Kamm der sich nun unweigerlich aufrichtet. Der auf der Tastatur liegende und besiegte konkurent wird nun seine demut bekunden durch .. laut ausschrteien von ok du hast ja recht.. jedes jahr aufs neue ein wundervolles spiel..


Jedes jahr aufs neue ein wundervolles spiel..
an dem du dich offenbar beteiligst. Ich sehe es allerdings nicht annähernd so, noch nicht mal mit viel Humor. Der ganze Thread hier ist doch eine peinliche Farce der Selbstdarstellung einer egozentrischen Tussi.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 23:22

...
Oh mein Gott ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 23:29
In Antwort auf daidalos

Jedes jahr aufs neue ein wundervolles spiel..
an dem du dich offenbar beteiligst. Ich sehe es allerdings nicht annähernd so, noch nicht mal mit viel Humor. Der ganze Thread hier ist doch eine peinliche Farce der Selbstdarstellung einer egozentrischen Tussi.

Wenn man Gefangener seiner eigenen Humorlosigkeit ist...
"...sollte man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist" - um ein Zitat von Sir Peter Ustinov abzuwandeln.

Mal ehrlich, Du nimmst das Ganze, und vor Allem Dich selbst viel zu Ernst. Vielleicht solltest Du Dir Deinen PC in den Keller stellen, denn wenn Du schon nur an diesem Ort lachen kannst, können wir als Deine Online-Freunde wenigstens mitlachen, und erleben Dich nicht ausschließlich als abgekühlten Tropf.

Du solltest Dich mal etwas lockerer machen, das hier ist das Internet, und wenn Dein Ego schon hier auf Hundertachtzig geht wenn es bei was völlig Belanglosem gereizt wird, dann will ich mir Dich nicht in Wirklichkeit vorstellen (muss und werde ich auch nicht, also keine Sorge).

Ach ja, und was das "Reizen" angeht. Was ich mache ist Necken. Das ist weder böse oder gemein, sondern ein Spaß. Es gibt Leute die das verstehen - z.B. deinheld1, der einfach eine witzige Erwiderung zurückschießt - und dann gibts Dich.

Das was Du machst ist verletzend. Ich weiß nicht was Dir das gibt auf einem Frauenforum rumzusurfen, die ganzen Diskussionen in denen ich schreibe aufzusuchen und dann meine Beiträge mit so einem aggressiven "ich zeig der egozentrischen Tussi mal wo der Haken hängt"-Tonfall zu kommentieren - ehrlich gesagt ist es mir auch wurscht, wie der Bayer sagt.

Ach, und spar Dir eine Antwort. Ich werd Dich ab sofort ignorieren. Um mich mit virtuellen Existenzen zu streiten ist mir meine Zeit dann doch zu schade.

____________
www.franciandfriends.com - evil today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2005 um 15:33

V1 & corpus geniculatum noch intakt?
Guten Tag,

ich habe reales interesse daran, Ihr sämtliches cerebrales Nervensystem zu erwerben, sofern V1 und corpus geniculatum, im speziellen corpus geniculatum laterale, noch intakt sind. Für die ex corporierte Lieferung währe ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie dia handelsüblichen Formaldehyde zur fixierung und Stabilisierung verwenden könnten. In vivo-Lieferungen ziehe ich jedoch vor, wenn möglich in total Anaesthesie, so dass eine unkomplizierte Extraktion erfolgen kann.

Bitte regeln Sie Ihre finanziellen Belangen mit Dagobert Duck.
Lieferadresse ist Daniel Düsentrieb, BMI-Lab. (BrainMachineInterface-Lab.), Entenhausen


p.s. auch das Abi schützt vor Dummheit nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 20:38

HA HA HA HA HA HA HA HA HA HA HA HA HA ...
war das eigentlich Absicht, daß du hier die Hähne aufeinander los läßt? Hervorragend! Super! Und wieso kriegt dein Hirn jetzt die Sklavin? Kennt ihr euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Penis ernsthaft verletzt?
Von: ari_12633398
neu
5. August 2011 um 0:32
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen