Home / Forum / Sex & Verhütung / Verstehe ihn nicht...

Verstehe ihn nicht...

4. Mai 2010 um 8:54

Hallo,

ich habe jemanden vor einigen Monaten im Internet kennengelernt. Wir haben regelmäßigen und häufigen Kontakt, per Handy und sehen uns öfters per ... Ich muss sagen das ich mich etwas verguckt hatte in ihm, dass weiß er auch. Dennoch sagte er immer; lass es auf dich zukommen. Er war nie ablehnend und nie wirklich zustimmend. Aber er dachte oft an mich und äußerte auch dass er mich sympathisch findet und sexuell anziehend. Letzteres verunsicherte mich dann, klar, weil ich Gefühle hatte und nicht nur auf das Eine reduziert werden wollte. Er versicherte mir aber ständig, dass es ihm nie nur darum ginge, sondern er wollte einfach damit zum Ausdruck geben, dass er mich sehr begehrenswert findet.

Jedenfalls tat er mir aber auch oft weh, da er den einen Tag so lieb und charmant war, nächsten Tag wieder ablehnend, kühl, reserviert. Oft wollte er den Kontakt abbrechen, doch meldete er sich immer wieder, ich auch bei ihm.
Mittlerweile bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass das nie was Ernstes werden kann, da er mir mehr weh tut, als gutes tut. Dadurch das er oft so widerdprüchlich handelt.
Das sagte ich ihm dann gestern auch, zuvor ließ ich meiner Wut freien lauf. Ich gab aber auch zu, dass ich ihm sexuell reizvoll finde und es ist auch so. Ich habe nie solches Verlangen nach einem Mann gehabt. Gefühlsmäßig bin ich fast abgestumpft,, vorher war ich verliebt, jetzt ist es eher nur noch so, dass ich einfach nur "nett" finde und er hat eine wahnsinnige sexuelle Anziehung auf mich.

Ich sagte, dass ich Lust auf ihn hätte, und das ich zu ihm fahren würde. Er gestand zwar, dass er der Versuchung kaum standhalten könnte, wenn er mir gegenüber stehe, aber er will nicht nur eine heiße nacht. Für ihn gehört da mehr zum Sex, als nur der Sex, wobei er auch sagte und versicherte dass es sicher toller Sex wäre. Da hat er sogar versprochen, wenn es dazu käme und er ist ein Mann der nur Dinge verspricht, wenn er weiß er kann sie einhalten und sie werden so passieren. Es kamen deshalb so gut wie nie Zugeständnisse.
Er fragte natürlich nach, warum ausgerechnet er, weil ich doch sicher viele andere Männer kennenlerne. Aber keine hat solche Anziehung auf mich und das hat auch nichts mit dem "verliebt sein" zu tun... Ich habe einfach da Vertrauen zu ihm, wenn es darum geht und könnte mich bei ihm fallen lassen, da er mich nicht fremd ist, ich ihm nicht. Doch nichts anderes hat er mal erwähnt, dass er mich anziehend findet und gerne Sex hätte, dass ich immer noch sexuell attraktiv bin für ihn, äußerte er, aber Sex will er scheinbar nun nicht mehr???

Er will darüber nachdenken und sich dann melden.
Kann mich mal jemand aufklären, was in diesem Mann vorgeht? Er weiß, ich würde danach nix verlangen, keine Erklärung, keine Zugeständnisse... Er weiß dass ich ihn attraktiv finde und er weiß auch, dass ich mich "entliebt" habe, er mich aber nicht völlig gleichgültig ist.

Wäre dankbar für jeden hilfreichen Tipp, Rat, Erklärung! Selbst wenn ich eine Entscheidung von ihm bekommen würde heute, werde ich das "Warum" nicht erfahren. Das tat er nie, er begründete nie seine Handlungen!

Lg Verena

Mehr lesen

4. Mai 2010 um 10:55


Natürlich sonst würde ich nicht fragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest