Home / Forum / Sex & Verhütung / Verschwundenes Implanon

Verschwundenes Implanon

9. Juni 2010 um 16:12

Hallo!

Ich möcht gerne meine Efahrungen bzg. des Implanons mit euch teilen.
Also, ich bin 35 Jahre alt und hat das Implantat nun 7Jahre im Arm und es war die ganze Zeit nicht auffindbar. Und meinen KW hatte ich schon an den nagel gehangen. Zwar wird immer erzählt es wirkt nur 3 Jahre, aber das ist falsch! Nach 7 Jahren hatte ich immer noch einen Wirkstoffspiegel und deswegen eine dünne Gebärmutterschleimhaut. Und konnte nicht schwanger werden.
Es konnte in 8 Ultraschalls+ 2 MRTs von verschiedenen Ärzten nicht aufgespürt werden. Zuletzt war ich in einer Sterilitätsbehandlung und hatte ein Hormonmonitoring und siehe das Hormone ok aber Implanon wirkt noch. Und wenn nicht auffindbar, kann es nochmal 4 Jahre wirken. Das war für mich katastrophal. Ein Pharmavertreter vermittelte mich dann zu einem Arzt, der sehr viele Implanons aufgespürt hatte und der ein 3D Ultraschallgerät besitzt.
Ich ging nicht besonders hoffnungsvoll dorthin und hatte mich schon damit abgefunden, den Nachmittag heulend im Bett zu liegen, da es schon wieder nicht auffindbar war.

Aber der Arzt gab sich alle Mühe und suchte sage und schreibe 2h mit dem Ultraschall und entfernte es erfolgreich!
Es war fast in der Achselhöhle und hatte sich in einer Struktur so gelegt, dass man es nicht sehen konnte.
Ich bin überglücklich!
Ich möchte aber nun warnen:
Lasst euch das Implanon nur von Frauenärzten implantieren, wenn sie Erfahrung haben, es muss jederzeit tastbar sein.
Auch kommt bei fast jeder Frau es zu ewig langen Schmierblutungen, die Monate anhalten können.
Auch verändert sich das Scheidenmileu und es kommt häufig zu bakteriellen Infektionen.
Wenn jemand das gleiche Probleme hat und das Implantat nicht auffindbar kann er sich melden!

9. Juni 2010 um 22:28

Wow
da hast du ja was durchgemacht ! in den achsel lag der?? echt heftig ! wie ist das entfernen ? war es schmerzhaft ???


lg bina

Gefällt mir

9. Juni 2010 um 23:51
In Antwort auf aphra_11938642

Wow
da hast du ja was durchgemacht ! in den achsel lag der?? echt heftig ! wie ist das entfernen ? war es schmerzhaft ???


lg bina

Wow
Ja, es war sehr schmerzhaft, da es auch noch sehr tief gelegen hat. Aber ich bin so froh Der Arzt entfernte es in lokalanästhesie, aber ich habe mir noch eine gute Dröhnung geben lassen! danke für dein Mitgefühl

Lg

Gefällt mir

10. Juni 2010 um 14:19
In Antwort auf amilie_12526536

Wow
Ja, es war sehr schmerzhaft, da es auch noch sehr tief gelegen hat. Aber ich bin so froh Der Arzt entfernte es in lokalanästhesie, aber ich habe mir noch eine gute Dröhnung geben lassen! danke für dein Mitgefühl

Lg

...
Oh nein.. Erstmal herzlichen Glückwunsch das das Teil gefunden wurde... ABER
Meine Hoffnung wurde soeben genommen, ich nehme seit kurzem die Cerazette um zu schauen ob ich das Hormon vertrage. Und falls ja, wollte ich mir das Stäbchen einsetzen lassen....
Eigentlich hab ich damit nur gutes gehört, ich werde mir das aber jetzt vllt nochmal überlegen. Mein FA kennt sich sehr gut mit dem einlegen/rausholen aus... Meine Freundin arbeitet dort, und sie bestätigt mir das er das öfters macht....

LG

Gefällt mir

10. Juni 2010 um 14:35
In Antwort auf agatha_12565693

...
Oh nein.. Erstmal herzlichen Glückwunsch das das Teil gefunden wurde... ABER
Meine Hoffnung wurde soeben genommen, ich nehme seit kurzem die Cerazette um zu schauen ob ich das Hormon vertrage. Und falls ja, wollte ich mir das Stäbchen einsetzen lassen....
Eigentlich hab ich damit nur gutes gehört, ich werde mir das aber jetzt vllt nochmal überlegen. Mein FA kennt sich sehr gut mit dem einlegen/rausholen aus... Meine Freundin arbeitet dort, und sie bestätigt mir das er das öfters macht....

LG

Überlege es noch einmal...
Hallo!

Überlege es dir nocheinmal, weil es auch sehr teuer ist! Und wenn man es vor 3jahren entfernen läßt, ist es echt ein Verlustgeschäft!
Ich würde es nie wieder tun!!!
Die Zwischenblutungen waren die Hölle!
Mir hat auch ein Frauenarzt berichtet, dass das Stäbchen viel zu niedrig dosiert ist...
Lg

Gefällt mir

10. Juni 2010 um 14:39
In Antwort auf amilie_12526536

Überlege es noch einmal...
Hallo!

Überlege es dir nocheinmal, weil es auch sehr teuer ist! Und wenn man es vor 3jahren entfernen läßt, ist es echt ein Verlustgeschäft!
Ich würde es nie wieder tun!!!
Die Zwischenblutungen waren die Hölle!
Mir hat auch ein Frauenarzt berichtet, dass das Stäbchen viel zu niedrig dosiert ist...
Lg

Nachtrag
Der Arzt, der mir das Implanon entfernte, erzählte mir, dass eine neue Generation von Implanons demnächst erscheint.

Sie können nicht falsch gelegt werden und haben ein Bariumsilbernitratfaden, sprich, sie sind immer darstellbar

Lg

Gefällt mir

11. Juni 2010 um 0:11


also es ist jetzt erst am 8.6. raus, es wurde mir versichert, dass ich nach 6 Wochen schwanger werden könnte. Aber ehrlich gesagt, seh ich das erstmal locker, nach 7 Jahren Hormonbeschallung muß mein Körper sich erstmal regenerieren

Gefällt mir

11. Juni 2010 um 17:57

...
Ich weiß nicht was ich nun machen soll....
Ich warte jetzt erstmal bis Anfang September, da hab ich ein Beratungsgespräch.. Spirale möchte er mir nicht legen, da ich meine beiden Kinder per KS bekommen hab (Gebärmutterhals sehr eng=Schmerzen!!)
Pille möchte ich nicht mehr, vergesse sie viel zu oft.... Was anderes würde mir nicht übrig bleiben.. die Spritze eventuell noch?!

Gefällt mir

12. Juni 2010 um 17:18
In Antwort auf agatha_12565693

...
Ich weiß nicht was ich nun machen soll....
Ich warte jetzt erstmal bis Anfang September, da hab ich ein Beratungsgespräch.. Spirale möchte er mir nicht legen, da ich meine beiden Kinder per KS bekommen hab (Gebärmutterhals sehr eng=Schmerzen!!)
Pille möchte ich nicht mehr, vergesse sie viel zu oft.... Was anderes würde mir nicht übrig bleiben.. die Spritze eventuell noch?!

"..."
mmh, das hört sich auch nicht gut an...
Hast du schon mal an diesen Verhütungsring gedacht?
Oder Persona? Also wenn ich mich für eine Verhütung entscheiden würde dann für den Persona Computer.

Lg

Gefällt mir

16. Juni 2010 um 11:31

Hallo Glücksengerl!
Wie heißt bitte der Arzt?
Habe das gleiche Problem (seit 9 Jahren) und möchte das Ding unbedingt los werden!!!
Wär voll lieb von Dir, wenn Du Dich melden würdest!!!
Dankedir

Nadine

Gefällt mir

4. Januar 2011 um 21:26

Aw: verschwundenes Implanon
Hallo,
ich möchte mich für deine offenen Worte bedanken.
Es ist nicht so einfach im Netz nützliches über ein verschwundes Implanon zu finden.
Bei mir ist es nun an der Zeit das dritte Implanon zu entfernen.
Die ersten beiden lagen schön unter der Haut und waren leicht zu entfernen, doch dieses Mal ist es nicht mehr da.
Der FA hat versucht es zu finden, aber ohne Erfolg.
In einigen Tagen bin ich beim Gespräch zum FA bzgl. Entfernung und ich suche im Netz nach Erfahrungen, damit ich weiß mit was ich zu rechnen habe und dass ich mich vom FA zu nichts überreden lasse. So kann ich den Vorschlag mit dem 3D Ultraschall bringen.
DANKE nochmal.
Vielleicht kennt jemand noch andere Erfahren über das problematischen Entfernen.
SG

Gefällt mir

12. Februar 2011 um 23:23

Verschwundenes Implanon
Hallo, mir gehts auch so, trotz ultraschall und Ct wurde es nicht gefunden. Möchte es draussen haben. Mein Artzt hat gesagt, das es drin bleibt andere Frauen haben Silikon in der brust, da wird es nicht schlimm sein. Finde so was unmöglich. Als ich gelesen habe wie lang es wirkt war ich erschrocken, werde dieses Jahr 40, ich möchte es raus haben. Kannst du mir helfen? Wäre dir über eine Nachricht sehr dankbar!
Liebe Grüsse Tanja

Gefällt mir

28. Mai 2011 um 22:13

Habe das selbe problem
hallo habe gerade deinen bericht und bin mal froh was drüber zu lesen und das macht mir hoffnung.

denn mein damals eingesetztes zweites stäbchen ist auch verwunschenden,als ich mit meinem neuem FA gesprochen habe und er meinte es wäre kein problem a würde nix mehr wirken,den er hatte sich beim hersteller erkundigt.daraufhin vertraute ich dieser Information und lies mir auf der anderen seite des armes mein neues drittes stäbchen einsetzten.letztes jahr november waren mal wieder 3jahre rum und mein drittes stäbchen konnte problemlos entfernt werden.und an mein verschwundenes stäbchen dachte ich garnicht mehr .
aber seit wenigen monaten versuche ich schwanger zu werden und ich glaube das es an dem verschwunden stäbchen liegt und die konzentration der hormone noch zu hoch ist.
habe schon mit dem hersteller telefoniert und warte auf antwort. kannst du mir helfen?

denn ich will es endlich raus haben und brauche hilfe.

Gefällt mir

23. Juli 2015 um 13:33

Verhütungsstäbchen nicht auffindbar
Hallo,

auch wenn dein Beitrag schon etwas her ist hoffe ich sehr dich noch erreichen zu können.

Ich bin 23 Jahre alt und habe vor 8 Jahren ein Verhütungsstäbchen eingesetzt bekommen. Ich bin im Kinderheim aufgewachsen wo Jungs und Mädchen gelebt haben und dort war es Pflicht sich verhüten zu lassen und das Stäbchen sahen sie als sicherste Methode.

Das Stäbchen habe ich bei mir nie ertasten können und nach den 3 Jahren ist der nicht auffindbar gewesen ! 3 mal bei 3 verschiedene Ärzte habe ich es versucht entfernen zulassen allerdings ohne Erfolg.

Heute bin ich so durch traumatisiert und habe 3 hässliche Narben und mich nie mehr getraut es nochmals zu versuchen ...... der kinderwunsch ist täglich umso größer und die Angst nicht schwanger werden zu können auch !!!!!

Habe mich nun in einer kinderwunschklinik gemeldet und habe demnächst ein Termin um meine Situation zu schildern und das ganze (ICH BETE DAFÜR ) erfolgreich klären zulasse.

Wie ist es bei dir ausgegangen? Hat sich dein kinderwunsch noch erfüllt? (Das hoffe ich von ganzem Herzen sehr für dich ) und würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen.

PS: Bitte auf die Rechtschreibung nicht achten mein deutsch ist nicht so gut. . .

Herzliche grüße Jessi

Gefällt mir

20. August 2015 um 23:42

Verschwundenes Verhütungsstäbchen
Hallo,

2006 wurde mir ein Verhütungsstäbchen eingesetzt und wie schon bei mein letzten Beitrag beschrieben wurde ich verzweifelt da es bis heute nicht mehr auffindbar ist und meine größte Angst war nicht schwanger werden zu können.

Nach vielen beten und glauben an der macht Gottes ist mein größter Wunsch in Erfüllung gegan selbst wenn es leider für nur eine ganz kurze zeit war. . .
ich bin schwanger geworden nach 9 Jahren hatte allerdings eine Fehlgeburt .

Warum ich das mit euch teilen möchte?
Tage, monate besser gesagt Jahre lang habe ich nach genau solch ein Beitrag gesucht bzw gehofft !!! Da wirklich wenig besser gesagt kaum etwas über verschwundenes implanon im netz zu finden ist möchte ich Frauen die davon betroffen sind und vielleicht auf diesen Beitrag stoßen große HOFFNUNG machen das alles gut werden wird !!!!!!!! Es ist unklar wielange das Stäbchen verhütet Fakt ist aber das es eines Tages aufhört.

Auch wenn es bei mir leider eine Fehlgeburt war bin ich zuversichtlich& überzeugt davon das Gott an meiner Seite ist und er gab mir die jahre lang ersehnte Antwort warum es jetzt so gekommen ist? Warum es nicht der richtige Zeitpunkt war? Warum ich das jetzt durch machen muss? Die Antwort hat nur er & werde ich eines Tages auch kennen. . . Mein leben ist in seiner Hand und nur er weiß was das beste und richtige für mich und mein Leben ist! Eines Tages werde ich und auch DU ein wunderschöner Engel in den Händen halten das nennen wir unser eignes Fleisch & Blut
Gibt die hoffnung niemals auf. Vertraue darauf das alles passiert aus einem ganz bestimmten Grund und zur richtigen Zeit am richtigen Ort das Schicksal sein lauf nehmen wird.

Ps: Ich endschuldige mich für die Rechtschreibung und hoffe sehr weiter geholfen zuhaben! Alles gute

Gefällt mir

23. August 2016 um 22:47

Implanon nicht auffindbar
Halllo, ich hoffe Sie lesen das noch,
Die haben mal berichtet das ihr implanon nicht mehr auffindbar war leider habe ich dasselbe Problem, ultraschall und MRT wurde gemacht und nichts wurde gefunden, nun schreiben Sie das sie einen tollen Arzt hatten der es gefunden hat und sich so viel Mühe gegeben hat, welche Arzt war das und wo war der?
Meins ist mittlerweile seid 2010 drinne und es soll endlich raus..
Ganz liebe hoffnungsvolle Grüße Jenny

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
M21 sucht W zum Erfahrungsaustausch
Von: duisburger21
neu
23. August 2016 um 17:12
Geschwollener Fußrücken durch Pille oder Flug?
Von: valentinoye
neu
23. August 2016 um 16:47
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen