Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Verschiedene Vorlieben...

Verschiedene Vorlieben...

13. März 2005 um 17:14 Letzte Antwort: 13. März 2005 um 22:39

Ich habe vor einer Weile jemanden kennengelernt und wir waren nun gestern intim. Ich möchte wirklich, dass sich aus dem ganzen eine Beziehung ergibt.
Das Problem ist, dass wir verschieden Vorlieben zu haben scheinen. Er ist wirklich ohne jegliche Berührungsängste, er ging gleich Richtung Süden und hat mich quasi "trockengeleckt" wenn ich das mal so sagen darf. Ich habe allerdings das Problem, ich mache Fellatio, aber ich find es ehrlich gesagt ekelhaft, wenn der Mann in meinen Mund kommen würde und ich das auch noch schlucken müsste. Ich traue mich aber nicht ihm das zu sagen.
Ausserdem ist er ziemlich forsch, wenn er mit der Hand zur Sache geht. Ich mag mit der flachen Hand auf der Klitoris massiert zu werden, aber er geht mit dem Finger rein und auch ausserhalb "grübelt" er mit dem Finger herum. Es ist auch teilweise schmerzhaft. Und kommen tue ich so sowieso nicht. Aber wenn ich ihm das sage, habe ich Angst seine Gefühle zu verletzen, bzw. das er sich unzulänglich fühlt. Und das will ich ja nicht.
Ausserdem geht er auch auf meinen Hintern los, bzw. auf um es blumig zu sagen, meinen "Schliessmuskel" am Hintern. Ich mag das auch nicht...

Soll ich mit ihm darübr reden? Ich habe Angst seine Gefühle zu verletzen und ich habe Angst ihn dadurch zu verlieren... was soll ich nur tun, mir liegt so viel an ihm.

Mehr lesen

13. März 2005 um 17:46

Du
mußt mit ihm reden. Wie soll das denn sonst weitergehen, wenn ihr wirklich eine Beziehung habt? Kannst doch nicht immer Sachen über dich ergehen lassen, die du nicht willst, bzw. die sogar schmerzhaft für dich sind!
Hm, echt unangenehme Situation sowas erklären zu müssen, aber eine andere Lösung fällt mir dazu nicht ein...diese oft empfohlenen Körpersprachenerklärungsversuche haben bei mir jedenfalls noch nie funktioniert...

Gefällt mir
13. März 2005 um 17:55

Meistens läufts so
also:
Meiner Erfahrung nach läuft das meitens so (das gilt nicht nur für sexuelle Angelegenheiten)-
Dich stören manche Praktiken du sagst aber nichts weil du ihn nicht verletzen willst und ihn nicht verlieren willst und auch deshalb nicht, weil du nicht als prüde, geizig, konservativ usw. usw. gelten willst.

Dein Widerwille steigert sich - aber du sagst immer noch nichts. Das ganze belastet dich immer mehr.

Irgendwann platzt es dann aus dir raus. Der Ton in dem das Gespräch dann geführt wird und die Spannungen, die sich inzwischen aufgebaut haben machen ein vernünftiges Gespräch unmöglich.

Gefällt mir
13. März 2005 um 18:38
In Antwort auf henda_12684219

Du
mußt mit ihm reden. Wie soll das denn sonst weitergehen, wenn ihr wirklich eine Beziehung habt? Kannst doch nicht immer Sachen über dich ergehen lassen, die du nicht willst, bzw. die sogar schmerzhaft für dich sind!
Hm, echt unangenehme Situation sowas erklären zu müssen, aber eine andere Lösung fällt mir dazu nicht ein...diese oft empfohlenen Körpersprachenerklärungsversuche haben bei mir jedenfalls noch nie funktioniert...

Jo
ohne reden gehts net ! versuchs doch einfach , wenns net klappt, kannst ihn immer noch in die wüste schickn.

mh , bis jetzt hat jeder typ ,den ich so mitgekiregt hab,immer nur den finger eingeführt, nie irgendwann mal die klitoris beachtet. wieso weiß kein typ,was wir frauen wollen?

Gefällt mir
13. März 2005 um 20:49

Ja hallo hallo
du musst ihm schon sagen was du magst und vor allem auch was nicht!! da gehts doch wohl um den gemeinsamen spaß, also wieso sollte er einfach alles bekommen was er will und du es nur "ertragen".
nur wenn du dich ihm nicht mitteilst bist du schon selber schuld, denn er wird denken er sei ein toller lover und das kann man ihm nicht mal verübeln wenn du es nicht richtig stellst.

Gefällt mir
13. März 2005 um 22:39
In Antwort auf jovana_12433134

Jo
ohne reden gehts net ! versuchs doch einfach , wenns net klappt, kannst ihn immer noch in die wüste schickn.

mh , bis jetzt hat jeder typ ,den ich so mitgekiregt hab,immer nur den finger eingeführt, nie irgendwann mal die klitoris beachtet. wieso weiß kein typ,was wir frauen wollen?

Hallo, hier mal eine männliche stimme
zuerst zu tonia!
es gibt männer die nicht zuerst den finger einführen !!
nun aber zum schwitzermädel!
ich kann dir nur raten, sag ihm klipp und klar was du gerne hast und was du gar nicht magst (popo), wie soll er es denn sonst merken?
männer sind dankbar, wenn frau sich äußerst über ihre vorlieben und über das was sie absolut nicht wollen. ist "mann" allerdings dann beleidigt, dann kann ich dir nur den dringenden rat geben: "sag ihm tschüss..."
gruss hermann

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers