Home / Forum / Sex & Verhütung / Verschiedene Pillen mischen

Verschiedene Pillen mischen

3. Mai 2010 um 23:38

Hallo

ich habe lange Zeit die Pille "Desorelle" genommen. Als diese wegen Lieferproblemen in den Apotheken in meiner Nähe nicht verfügbar war, hat die Apothekerin mir die Pille "Deso" gegeben. Gleicher Hersteller und gleicher Wirkstoff nur anderer Name. Diese nehme ich nun seit einiger Zeit.
Ich habe nun aber den neuen Blister bei meinen Eltern zuhause liegen lassen. Ich bin jetzt in der Pillenpause und muss Freitag wieder mit dem neuen Blister anfangen. Ich bin jedoch frühstens Samstag wieder bei meinen Eltern. Ich habe jedoch noch einen kleinen Pillenrest (4 Pillen) aus einem angefangenen Blister von der "Desorelle" bei mir. Kann ich davon eine Pille nehmen (also Freitag) und dann normal mit der "Deso" weitermachen?

Danke im Vorraus

P.S. Deso und Desorelle sind beides belgische Pillen mit dem Wirkstoff Desogestrel (0,15 mg) und Ethinylestradiol (0,2 mg)

3. Mai 2010 um 23:46

...
Wenns der gleiche Wirkstoff ist kannst du bedenkenlos mischen.

Wenn es verschiedene wären: klares Nein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen