Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Verschiedene Gestagene ?

Verschiedene Gestagene ?

12. Oktober 2006 um 18:17 Letzte Antwort: 13. Oktober 2006 um 18:27

Hi !

Hab jetzt schon 5 verschiedene Pillen Probiert( Meliane, diane mite, yasmin, valette, belara) von allen bekomme ich Haarausfall und Akne.
Ich könnt jetzt nur noch die Pillen mit Levonorgestrel, Norgestimat od. Desogestrel probieren, kann mir irgendwer zu einem von diesen Gestagenen raten od abraten ?
DANKE
lg irmi

Mehr lesen

12. Oktober 2006 um 18:56

Hi
also die Yasmin nehme ich ,und die ist extra gegen Haarausfall und für schöne Haut , einfach 3 Monate durchhalten und dann wirkt sie richtig. Deie Haare werden besser , auch die Yasminelle ist super gut

Gefällt mir
12. Oktober 2006 um 19:57

Hab auch ein Pillenproblem...
Hallo!

Ich hab auch das Problem das ich von den Pillen Pickel bekomme, obwohl sie eigentlich dagegen helfen sollen. Hab auch schon etliche ausprobiert.
Die Pille Yasmin, die du genommen hast hat eigentlich eine antiandrogene Wirkung, was gegen Akne und Haarwuchs wirken soll. Bei mir wirkt es aber auch nicht! Die Diane ist eigentlich sehr hoch dosiert und hätte auch helfen müssen. Die Gestagene die du angesprochen hast, dazu habe ich was gefunden:

Gebräuliche Gestagene:



1. Generation: Norethisteron, Lynestrenol


2. Generation: Levonorgestrel


3. Generation: Gestoden, Desogestrel, Norgestimat


Pillen mit Gestagenen der 1. und 2. Generation sind schon lange bekannt, ihre Risiken sind daher gut einzuschätzen. Sie können die Neigung zu fettiger Haut und Körperbehaarung verstärken - Pillen der 1. Generation tun dies stärker als die der 2. Generation.

Pillen mit Gestagenen der 3. Generation wurden erst später eingeführt. Sie gerieten vor einiger Zeit in die Schlagzeilen, da sie das Thromboserisiko erhöhen sollen. Studien zufolge bekommen etwa fünf von 100.000 Frauen eine Thrombose, wenn sie keine Pille nehmen. Bei Pillen der 2. Generation liegt der Wert bei 15 von 100.000 Frauen, bei Pillen der dritten Generation bei 25. Das Risiko war im ersten Jahr einer erstmaligen Anwendung am höchsten. Kritiker an dieser Studie geben zu bedenken, dass das Thromboserisiko durch diese Pillen immer noch niedriger ist als bei einer Schwangerschaft.


Da aber bei dir schon antiandrogene Pillen nicht gewirkt haben, ist es also fraglich, ob diese anderen Gestagene etwas wirken, sie verstärken eher dein Problem. Du müsstest eine davon probieren:

Spezielle Gestagene:


Das neue Gestagen Drospirenon wirkt einer vermehrten Wassereinlagerung entgegen, die durch das Östrogen verursacht wird, und verringert damit das Risiko von Gewichtszunahmen.


Chlormadinonacetat, Dienogest und Cyproteronacetat wirken sich sind günstig auf Haut und Haare aus (antiandrogener Effekt). Aber da hast du ja anscheinend schon alle probiert.

Ich habe auch das Problem wie du mit der Akne und befürchte ich vertrage einfach keine Pille oder vielleicht aber auch einen der Inhaltsstoffe nicht. Möglicherweise kannst du dich da testen lassen. Werde jetzt wahrscheinlich noch 2 oder 3 Monate die Aida testen und wenn das nicht klappt, dann muss ich mich wohl auf die neue Suche nach einem Verhütungsmittel begeben.

So schlechte Haut kann einen psychisch nämlich echt belasten!

Die Angaben oben habe ich von netdoktor, was natürlich keinen Arztbesuch ersetzen kann. Hoffe konnte dir trotzdem ein wenig helfen.

Liebe Grüsse einer Leidensgenossin!

Nyoko

Gefällt mir
12. Oktober 2006 um 20:21
In Antwort auf alexis_11945808

Hab auch ein Pillenproblem...
Hallo!

Ich hab auch das Problem das ich von den Pillen Pickel bekomme, obwohl sie eigentlich dagegen helfen sollen. Hab auch schon etliche ausprobiert.
Die Pille Yasmin, die du genommen hast hat eigentlich eine antiandrogene Wirkung, was gegen Akne und Haarwuchs wirken soll. Bei mir wirkt es aber auch nicht! Die Diane ist eigentlich sehr hoch dosiert und hätte auch helfen müssen. Die Gestagene die du angesprochen hast, dazu habe ich was gefunden:

Gebräuliche Gestagene:



1. Generation: Norethisteron, Lynestrenol


2. Generation: Levonorgestrel


3. Generation: Gestoden, Desogestrel, Norgestimat


Pillen mit Gestagenen der 1. und 2. Generation sind schon lange bekannt, ihre Risiken sind daher gut einzuschätzen. Sie können die Neigung zu fettiger Haut und Körperbehaarung verstärken - Pillen der 1. Generation tun dies stärker als die der 2. Generation.

Pillen mit Gestagenen der 3. Generation wurden erst später eingeführt. Sie gerieten vor einiger Zeit in die Schlagzeilen, da sie das Thromboserisiko erhöhen sollen. Studien zufolge bekommen etwa fünf von 100.000 Frauen eine Thrombose, wenn sie keine Pille nehmen. Bei Pillen der 2. Generation liegt der Wert bei 15 von 100.000 Frauen, bei Pillen der dritten Generation bei 25. Das Risiko war im ersten Jahr einer erstmaligen Anwendung am höchsten. Kritiker an dieser Studie geben zu bedenken, dass das Thromboserisiko durch diese Pillen immer noch niedriger ist als bei einer Schwangerschaft.


Da aber bei dir schon antiandrogene Pillen nicht gewirkt haben, ist es also fraglich, ob diese anderen Gestagene etwas wirken, sie verstärken eher dein Problem. Du müsstest eine davon probieren:

Spezielle Gestagene:


Das neue Gestagen Drospirenon wirkt einer vermehrten Wassereinlagerung entgegen, die durch das Östrogen verursacht wird, und verringert damit das Risiko von Gewichtszunahmen.


Chlormadinonacetat, Dienogest und Cyproteronacetat wirken sich sind günstig auf Haut und Haare aus (antiandrogener Effekt). Aber da hast du ja anscheinend schon alle probiert.

Ich habe auch das Problem wie du mit der Akne und befürchte ich vertrage einfach keine Pille oder vielleicht aber auch einen der Inhaltsstoffe nicht. Möglicherweise kannst du dich da testen lassen. Werde jetzt wahrscheinlich noch 2 oder 3 Monate die Aida testen und wenn das nicht klappt, dann muss ich mich wohl auf die neue Suche nach einem Verhütungsmittel begeben.

So schlechte Haut kann einen psychisch nämlich echt belasten!

Die Angaben oben habe ich von netdoktor, was natürlich keinen Arztbesuch ersetzen kann. Hoffe konnte dir trotzdem ein wenig helfen.

Liebe Grüsse einer Leidensgenossin!

Nyoko

WIE
Gesagt ihr müsst die Yasmin länger einnehmen ab 3 monaten wirkt die Haut und Haarpille abgenommen hab ich damit übrigesn 9 kilo

Gefällt mir
12. Oktober 2006 um 21:10
In Antwort auf alexis_11945808

Hab auch ein Pillenproblem...
Hallo!

Ich hab auch das Problem das ich von den Pillen Pickel bekomme, obwohl sie eigentlich dagegen helfen sollen. Hab auch schon etliche ausprobiert.
Die Pille Yasmin, die du genommen hast hat eigentlich eine antiandrogene Wirkung, was gegen Akne und Haarwuchs wirken soll. Bei mir wirkt es aber auch nicht! Die Diane ist eigentlich sehr hoch dosiert und hätte auch helfen müssen. Die Gestagene die du angesprochen hast, dazu habe ich was gefunden:

Gebräuliche Gestagene:



1. Generation: Norethisteron, Lynestrenol


2. Generation: Levonorgestrel


3. Generation: Gestoden, Desogestrel, Norgestimat


Pillen mit Gestagenen der 1. und 2. Generation sind schon lange bekannt, ihre Risiken sind daher gut einzuschätzen. Sie können die Neigung zu fettiger Haut und Körperbehaarung verstärken - Pillen der 1. Generation tun dies stärker als die der 2. Generation.

Pillen mit Gestagenen der 3. Generation wurden erst später eingeführt. Sie gerieten vor einiger Zeit in die Schlagzeilen, da sie das Thromboserisiko erhöhen sollen. Studien zufolge bekommen etwa fünf von 100.000 Frauen eine Thrombose, wenn sie keine Pille nehmen. Bei Pillen der 2. Generation liegt der Wert bei 15 von 100.000 Frauen, bei Pillen der dritten Generation bei 25. Das Risiko war im ersten Jahr einer erstmaligen Anwendung am höchsten. Kritiker an dieser Studie geben zu bedenken, dass das Thromboserisiko durch diese Pillen immer noch niedriger ist als bei einer Schwangerschaft.


Da aber bei dir schon antiandrogene Pillen nicht gewirkt haben, ist es also fraglich, ob diese anderen Gestagene etwas wirken, sie verstärken eher dein Problem. Du müsstest eine davon probieren:

Spezielle Gestagene:


Das neue Gestagen Drospirenon wirkt einer vermehrten Wassereinlagerung entgegen, die durch das Östrogen verursacht wird, und verringert damit das Risiko von Gewichtszunahmen.


Chlormadinonacetat, Dienogest und Cyproteronacetat wirken sich sind günstig auf Haut und Haare aus (antiandrogener Effekt). Aber da hast du ja anscheinend schon alle probiert.

Ich habe auch das Problem wie du mit der Akne und befürchte ich vertrage einfach keine Pille oder vielleicht aber auch einen der Inhaltsstoffe nicht. Möglicherweise kannst du dich da testen lassen. Werde jetzt wahrscheinlich noch 2 oder 3 Monate die Aida testen und wenn das nicht klappt, dann muss ich mich wohl auf die neue Suche nach einem Verhütungsmittel begeben.

So schlechte Haut kann einen psychisch nämlich echt belasten!

Die Angaben oben habe ich von netdoktor, was natürlich keinen Arztbesuch ersetzen kann. Hoffe konnte dir trotzdem ein wenig helfen.

Liebe Grüsse einer Leidensgenossin!

Nyoko

Danke
Hi !
Danke für die lange ausführliche Antwort. Wie verhütest du denn jetzt ? HAst du inzwischen eine optimale Pille gefunden ?

Gefällt mir
12. Oktober 2006 um 21:12
In Antwort auf emmie_12269933

Hi
also die Yasmin nehme ich ,und die ist extra gegen Haarausfall und für schöne Haut , einfach 3 Monate durchhalten und dann wirkt sie richtig. Deie Haare werden besser , auch die Yasminelle ist super gut

Danke für die Antworten
Hab aber diese Pillen 6-12 Monate genommen und es ist nur schlechter geworden, in den 7 tage pillenpause hat man richtig zusehen können wie sich die Haut erholt hat. Ich versteh das echt nicht was ich an der pille nicht vertrage.lg

Gefällt mir
12. Oktober 2006 um 21:34
In Antwort auf delma_12269770

Danke für die Antworten
Hab aber diese Pillen 6-12 Monate genommen und es ist nur schlechter geworden, in den 7 tage pillenpause hat man richtig zusehen können wie sich die Haut erholt hat. Ich versteh das echt nicht was ich an der pille nicht vertrage.lg

Das mit der Pillenpause hab ich auch!
Find ich ja echt lustig, dass dir das auch aufgefallen ist! Wie gesagt, probiere das gerade mit der Aida. Aber fühle mich wie ein Teenager Weiss nicht, wann ich überhaupt so eine schlechte Haut hatte. In der letzten Pause war die Haut richtig schön und jetzt kann ich nicht mal mehr Makeup nehmen...

Ich bin noch am hoffen, dass es was mit der Umstellung von der einen Pille zur anderen zu tun hat. Hast du dich mal auf Lactose testen lassen? Die ist in fast allen Pillen drin. Vielleicht verträgst du die nicht? Frag mal den Arzt!

Ich hab mir schon eine Spirale überlegt. Die kriegen inzwischen auch Frauen ohne Kinder eingesetzt. Habe bald keine Lust mehr auf diese Chemie...



Gefällt mir
13. Oktober 2006 um 9:45
In Antwort auf alexis_11945808

Das mit der Pillenpause hab ich auch!
Find ich ja echt lustig, dass dir das auch aufgefallen ist! Wie gesagt, probiere das gerade mit der Aida. Aber fühle mich wie ein Teenager Weiss nicht, wann ich überhaupt so eine schlechte Haut hatte. In der letzten Pause war die Haut richtig schön und jetzt kann ich nicht mal mehr Makeup nehmen...

Ich bin noch am hoffen, dass es was mit der Umstellung von der einen Pille zur anderen zu tun hat. Hast du dich mal auf Lactose testen lassen? Die ist in fast allen Pillen drin. Vielleicht verträgst du die nicht? Frag mal den Arzt!

Ich hab mir schon eine Spirale überlegt. Die kriegen inzwischen auch Frauen ohne Kinder eingesetzt. Habe bald keine Lust mehr auf diese Chemie...



Erfahrungen mit "nicht-antiandrogenen Pille ?
Hi!
Hast du irgendwelche Erfahrungen mit einer nicht "beauty-pille"? Es gibt doch einige Pillen wo der Gestagengehalt sehr gering ist so um die 0,15mg. will eh keine pille mehr die "angeblich gegen akne hilft, ohne pille kann ich mein hautbild relativ gut mit er richtigen pflege beeinflussen, aber mit kann ich machen was ich will, such jetzt einfach eine pille die die haut nicht beeinflusst, weder besser noch schlechter macht, aber bei den nicht antiandrogenen kenn ich mich nicht so gut aus und mein FA wird mir halt wieder irgendeine verschreiben, weil er halt auch nicht weiß wie ich drauf reagier.

Gefällt mir
13. Oktober 2006 um 10:10
In Antwort auf delma_12269770

Danke für die Antworten
Hab aber diese Pillen 6-12 Monate genommen und es ist nur schlechter geworden, in den 7 tage pillenpause hat man richtig zusehen können wie sich die Haut erholt hat. Ich versteh das echt nicht was ich an der pille nicht vertrage.lg

Irmi
komisch ich hatte auch keine probleme mit der Yasmin, schönere Haut und schöneres Haar. seltsam, aber ist dann nicht dir richtige pille für dich im moment

Gefällt mir
13. Oktober 2006 um 14:13
In Antwort auf delma_12269770

Erfahrungen mit "nicht-antiandrogenen Pille ?
Hi!
Hast du irgendwelche Erfahrungen mit einer nicht "beauty-pille"? Es gibt doch einige Pillen wo der Gestagengehalt sehr gering ist so um die 0,15mg. will eh keine pille mehr die "angeblich gegen akne hilft, ohne pille kann ich mein hautbild relativ gut mit er richtigen pflege beeinflussen, aber mit kann ich machen was ich will, such jetzt einfach eine pille die die haut nicht beeinflusst, weder besser noch schlechter macht, aber bei den nicht antiandrogenen kenn ich mich nicht so gut aus und mein FA wird mir halt wieder irgendeine verschreiben, weil er halt auch nicht weiß wie ich drauf reagier.

Schwierig...
Ich habe ja im Enddefekt das gleiche Problem wie du und bin auf der Suche nach einer Lösung!

Und wird jetzt leider wieder ne lange Antwort , weil
mit dem Thema kann man sich Stundenlang befassen. Wenn du dich wirklich selber damit beschäftigen willst, hab ich einen Vorschlag für dich:
Ich hab mir eine Pillenliste besorgt.

Findest du hier:

http://www.miller-praxis.de/Pille-Liste.html

Die Aida und die Yasminelle sind da allerdings noch nicht drauf.

Dann hab ich die Pillen nach Generationen wie oben in meinem ersten Text beschrieben geordnet, also geschaut wie das Gestagen heisst und sie so aufgelistet.

Du hast dann 3 Generationen und die Antiandrogenen extra aufgelistet.

Pillen der ersten Generation kamen für mich von vornherein nicht in Frage, weil man davon noch mehr Haarwuchs und fettige Haut bekommen soll. Also die weggestrichen.


Pillen mit sehr hohem Östrogengehalt wie z.B. 50mg hab ich gleich rausgestrichen, weil je höher das Östrogen, je höher das Thromboserisiko.
Für mich kommt höchstens eine mit 30mg Östrogen in Frage. Mehr will ich dem Körper nicht zumuten und ich hab schon bei 30mg Libidoprobleme. Also die auch weg...

Also wenn du die Pillen der ersten Generation weg hast, die antiandrogenen und die mit hohem Östrogengehalt, dann hast du deine so genannten 'Nicht- Beauty' Pillen.

Dann schaust du welche die gleichen Inhaltsstoffe haben, aber von versch. Firmen sind. Die Gestagene sind ja in dieser Liste aufgelistet, genau so wie die Östrogene.
Da sind auch ein paar doppelte dabei. Da kannst du auch als eine davon wegstreichen. Ich hab die teureren weggestrichen ...

Ich hab davon die Lamuna 20 genommen ein halbes Jahr. Hatte ich fettige Haut von und andere Sachen, wie z.B. einen Hautpilz und immer wieder Blasenentzündung. Wo ich allerdings auch sagen muss, könnte auch nix mit der Pille zu tun haben.

Wo ich angefangen hab die Pille zu suchen, die für mich in Frage kommt, gabs die Aida noch nicht. Ich will einfach eine mit so wenig Östrogen wie möglich und die trotzdem was gegen meine unreine Haut tut. Die Aida ist allerdings antiandrogen und hat genau so viel Gestagen wie die Petibelle oder Yasmin. Nur eben weniger Östrogen.


Vielleicht braucht der Körper aber auch ein gewisses Maß an Östrogenen, damit die Pille hilft. Ist denke ich bei jedem unterschiedlich.

Das oben beschriebene ist zwar ne langwierige Sache, aber danach weisst du halbwegs Bescheid. Ich finde man sollte nämlich wissen, was man seinem Körper da zumutet!

Wenn du dann am Schluss ein paar Präparate hast, die du in die nähere Auswahl stellst, würd ich die bei gyn.de in den Testberichten nochmal anschauen. Da steht es nämlich so drin, wie die Mädels es vertragen und nicht wie ein Pharmaunternehmen eine Pille anpreist!

Entweder du setzt dich also mal hin und schaust dir das ganze an oder du lässt den Arzt entscheiden.

Wenn du denkst du hast eine gefunden sag das deinem Arzt und der kann dann immer noch sagen, ob er die gut findet oder nicht!

Hoffe das hilft, auch wenns n bissel blöd ist, das ganze auszutüfteln!

Viel Glück!

Nyoko








Gefällt mir
13. Oktober 2006 um 16:14
In Antwort auf alexis_11945808

Schwierig...
Ich habe ja im Enddefekt das gleiche Problem wie du und bin auf der Suche nach einer Lösung!

Und wird jetzt leider wieder ne lange Antwort , weil
mit dem Thema kann man sich Stundenlang befassen. Wenn du dich wirklich selber damit beschäftigen willst, hab ich einen Vorschlag für dich:
Ich hab mir eine Pillenliste besorgt.

Findest du hier:

http://www.miller-praxis.de/Pille-Liste.html

Die Aida und die Yasminelle sind da allerdings noch nicht drauf.

Dann hab ich die Pillen nach Generationen wie oben in meinem ersten Text beschrieben geordnet, also geschaut wie das Gestagen heisst und sie so aufgelistet.

Du hast dann 3 Generationen und die Antiandrogenen extra aufgelistet.

Pillen der ersten Generation kamen für mich von vornherein nicht in Frage, weil man davon noch mehr Haarwuchs und fettige Haut bekommen soll. Also die weggestrichen.


Pillen mit sehr hohem Östrogengehalt wie z.B. 50mg hab ich gleich rausgestrichen, weil je höher das Östrogen, je höher das Thromboserisiko.
Für mich kommt höchstens eine mit 30mg Östrogen in Frage. Mehr will ich dem Körper nicht zumuten und ich hab schon bei 30mg Libidoprobleme. Also die auch weg...

Also wenn du die Pillen der ersten Generation weg hast, die antiandrogenen und die mit hohem Östrogengehalt, dann hast du deine so genannten 'Nicht- Beauty' Pillen.

Dann schaust du welche die gleichen Inhaltsstoffe haben, aber von versch. Firmen sind. Die Gestagene sind ja in dieser Liste aufgelistet, genau so wie die Östrogene.
Da sind auch ein paar doppelte dabei. Da kannst du auch als eine davon wegstreichen. Ich hab die teureren weggestrichen ...

Ich hab davon die Lamuna 20 genommen ein halbes Jahr. Hatte ich fettige Haut von und andere Sachen, wie z.B. einen Hautpilz und immer wieder Blasenentzündung. Wo ich allerdings auch sagen muss, könnte auch nix mit der Pille zu tun haben.

Wo ich angefangen hab die Pille zu suchen, die für mich in Frage kommt, gabs die Aida noch nicht. Ich will einfach eine mit so wenig Östrogen wie möglich und die trotzdem was gegen meine unreine Haut tut. Die Aida ist allerdings antiandrogen und hat genau so viel Gestagen wie die Petibelle oder Yasmin. Nur eben weniger Östrogen.


Vielleicht braucht der Körper aber auch ein gewisses Maß an Östrogenen, damit die Pille hilft. Ist denke ich bei jedem unterschiedlich.

Das oben beschriebene ist zwar ne langwierige Sache, aber danach weisst du halbwegs Bescheid. Ich finde man sollte nämlich wissen, was man seinem Körper da zumutet!

Wenn du dann am Schluss ein paar Präparate hast, die du in die nähere Auswahl stellst, würd ich die bei gyn.de in den Testberichten nochmal anschauen. Da steht es nämlich so drin, wie die Mädels es vertragen und nicht wie ein Pharmaunternehmen eine Pille anpreist!

Entweder du setzt dich also mal hin und schaust dir das ganze an oder du lässt den Arzt entscheiden.

Wenn du denkst du hast eine gefunden sag das deinem Arzt und der kann dann immer noch sagen, ob er die gut findet oder nicht!

Hoffe das hilft, auch wenns n bissel blöd ist, das ganze auszutüfteln!

Viel Glück!

Nyoko








Nyoko
was hast du denn gegen antiandrogene Pillen wie zb die Aida? ist doch ein super Nebeneffekt wenn man schöne Haut davon bekommt und ganz niedrig dosiert ist die auch . Naja man kann ja sowieso nicht selbst entscheiden welche Pille man nehmen möchte, das entscheidet ja sowieso dann der behandelnde Arzt nach einer gründlichen Untersuchung

Gefällt mir
13. Oktober 2006 um 18:27
In Antwort auf hazan_12263972

Nyoko
was hast du denn gegen antiandrogene Pillen wie zb die Aida? ist doch ein super Nebeneffekt wenn man schöne Haut davon bekommt und ganz niedrig dosiert ist die auch . Naja man kann ja sowieso nicht selbst entscheiden welche Pille man nehmen möchte, das entscheidet ja sowieso dann der behandelnde Arzt nach einer gründlichen Untersuchung

Bei mir wirken die aber nicht so wie sie sollen!

Ich hab das Problem, dass ich eben keine schone Haut und schöne Haare bekomme! Sondern genau das Gegenteil! Ich hab auch nichts dagegen, wünschte mir nur, die würden bei mir was nützen! oder es zumindest nicht verschlimmern! Ich sehe gerade furchtbar aus! Meine Haut spielt total verrückt Und meine Kopfhaut juckt und ich bin übersäht mit kleinen Pickeln!


Hilft nur abwarten! Bei der letzten hab ich ein halbes Jahr gewartet und es half nix!

Ausserdem hatte ichden Beitrag für irmi geschrieben, da sie ja auch keine antiandrogenen Pillen zu vertragen scheint!

Ich hoffe noch!

Gefällt mir