Home / Forum / Sex & Verhütung / Verrückter Liebeswunsch, Zuneigungssehnsucht an die Freundin - Falsch?

Verrückter Liebeswunsch, Zuneigungssehnsucht an die Freundin - Falsch?

19. April 2012 um 4:31 Letzte Antwort: 18. Mai 2012 um 2:36

Hallo,

Ich habe öfters hier ähnliches gelesen.Zwar nicht auf diese Art und Weise,aber dennoch vom Prinzip das Gleiche.

Als ich meine heutige Freundin vor einigen Jahren kennen lernte,verliebten wir uns Hals über Kopf so sehr ineinander,dass man sich das kaum vorstellen kann. Die Zeit war heiß und die Liebe schlich sich immer mehr ein. Wir redeten und alberten rum und dabei erzählte ich,wie sehr ich von Frauen enttäuscht war.
Keine Frau mit den ich zusammen war, gab mir die Sicherheit oder das Gefühl,dass es was Ernstes werden würde oder sein wird. Entweder ließ es nach oder die Beziehung wurde nach 1-2 Jahren vernachlässigt oder Lug und Betrug entpuppte sich. Verletzt war ich mehr vom lügen,als vom Fremdgehen. Ich habe es immer raus bekommen und es wurde bis die Balkon und Maste brechen bis zum bitteren Ende verleugnet, bis es nicht mehr ging. Riesen Tränen, Schwüre,geschauspielerte riesen Empörungen,wie man nur so etwas behaupten könne...Man wäre doch das ein und Alles etc...doch die wahrheit kam immer raus und das meist sehr schnell.

Diese Erfahrungen haben mich geprägt. Ich bin sehr eifersüchtig und wiederum kann man mit mir über Alles reden. Das einzige was mir immer nur wichtig war,keine Lügen oder Verschonungen.Mit der Wahrheit,egal wie sie sein mag,komme ich wunderbar zurecht.

Damals sagte sie zu mir,wie man das so sagt,ich würde Alles für Dich tun.Ich meinte,jaja,dass sagst Du jetzt und wenn es darauf ankommen würde,dann war das nur heiße Luft. Sie protestierte und meinte Sie ist Anders. Aha,also würdest Du mit jemand Anderes aus Liebe zu mir eine Nacht verbringen.Aussuchen würde sie sich den Typen auch können. Sie lachte,"aber nur wenn Du zuschaust!" und meinte lächelnd,dass würdest Du nie zulassen mit Deiner Eifersucht. Ich schluckte,bei dem Gedanken auch noch zuzuschauen..."...Na mal schauen und grinste eh ungläubig und fügte dazu "So leicht ist das auch nicht,wenn man richtig liebt. Sie erwiderte nur,für Dich immer gerne wann Du willst. So blieb es auch stehen.

Nach 1,5-2 Jahren beschäftigte mich das Thema im Kopf...kann ich das,würde ich das zulassen können? Dann kam es langsam,habe ich eine zu große Klappe nun? Und es wäre ja aus Liebe zu Uns und mir. Das gefiel mir,aus Liebe....und würde sie mich dann nach verlassen vielleicht? Ich wollt es wissen und sagte Ihr das. Sie war überrascht und meinte Kleinlaut, "klar,sie macht es,wie zugesagt".Ich merkte gleich und dachte,aha,jaja damals groß rum-getönt und jetzt wo es ernst werden soll...Aber sie blieb dabei.

die Zeit verstrich,ab und zu versuchte sie jemanden sich auszusuchen,doch immer kam etwas dazwischen oder passte nicht. Sie meinte ist schwer,jemanden zu finden.Nun geht das schon über 2 Jahre so und obwohl ich anfangs völlig aufgeregt war,bei dem Gedanken,dass es jetzt ernst werden könnte und mein Herz bis in mein zugeschürten Hals pochte,ist es nun so das ich total enttäuscht bin. Ständig breitet sich in mir das Gefühl sie liebt mich nicht richtig und womöglich würde sie mich dann verlassen oder verliert ihr Gefühl zu mir und darum macht sie es nicht.

Ich habe sie schon öfters gedrängt,aber mittlerweile ist es fast ein Problemthema. Wenn ich dann sage,sie soll es dann sagen,das es nicht geht,sagt sie nein nein,sie macht das noch. Ich habe ihr gesagt,dass ich das nicht mehr glaube und dann lassen wir es halt. Aber ich merke wie sehr es mich verletzt und verunsichert,es einfach zu vergessen.Auf der einen Seite,finde ich es süß und lieb von Ihr,auf der anderen Seite spielt mein Kopf verrückt.

Liebt sie mich nicht mehr so sehr? Bin es ihr nicht wert? Ist unsere Liebe nicht tausend mal mehr wert,als so eine Nacht...so ein ...

Mit dem Thema habe ich mich schon längst abgefunden,was da passieren soll. Durch Kopfkino und das geredete darüber,habe ich keine Befruchtungen davor,ob ich es erlaube. Im Gegenteil,ich will es sehen,ich will sehen,dass sie mich so sehr liebt und es macht mich glücklich daran zu denken,zu erleben,wie sie bei mir bleibt und unsere Liebe und Beziehung drüber steht. So ein einmaliges rum-vögeln (egal wie gut,toll er ist,ihr es besorgt und sie ihm oder wie oft wer zum kommen gebracht wurde) , kann uns nicht auseinander bringen.Darauf wäre ich stolz und glücklich und zu sehen was für eine Hammer Frau ich an meiner Seite habe und dass sie die Richtige ist. Sie würde mir damit auch zeigen,dass ich der Richtige bin.

Für mich ist das richtig wichtig geworden,aber sie verschleppt es oder weicht dem ständig Thema aus und dennoch sagt sie immer noch nur ja,sie will es auch. Manchmal hat sie mir schon gesagt, Du und dieses Geh endlich ins Bett mit Jemanden,ständig nur dieses Thema.
dabei stimmt das nicht,ich habe sogar schon 7-8 Wochen gewartet und nichts gesagt,trotzdem. von ihr kommt nix.Keine Bemühungen und ansprechen tut sie es auch nicht von alleine.

Was mache ich falsch? Ist es falsch das zu wollen?
War es falsch ihr zu sagen,dass es mir wichtig ist? Ich habe mich für Uns und unsere Liebe entschieden und die ist mehr wert,als eine Nacht!

Achso der Vorwurf, Ihr fällt es schwer fremdzugehen, habe ich verneint und ihr gesagt,dass es kein fremdgehen ist,da ich es will und weiß.Ich füge noch dazu,dass sie mir des öfteren gesagt hat,sie weiß nicht,warum und wie das wollen könnte,wo Andere genau das nicht wollen von Ihrer Freundin und das den Meisten wichtig sei.Ich habe es ihr tausend Mal erklärt,dass mir die Liebe wichtiger ist und ich das als gewollte Ausnahme sehe. Genauso wie ich darauf bestanden habe,dass ich nicht möchte,dass sie mir fremdgeht und es auch keines ist,solange ich es weiß und will.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter...,
obwohl ich vor Eifersuchtsgefühlen dabei innerlich bestimmt platzen werde,will ich es das Liebesgefühl,dass sie mir zeigt, wie-viel Ihr an mir liegt und wie sehr sie mich liebt. Und es ist es mir wert,egal was er und sie ihm machen oder wie-oft er in der Nacht sein Schwxxxz in Ihr steckt. Auch,wenn es mir nicht völlig ganz egal ist,sein wird,kann er sie eine Nacht haben,so wie er will und was natürlich sie will und zulässt.Das er kommen wird ist klar und sie darf es natürlich auch,so oft sie will,ich rechne damit und hoffe es sogar, sie soll ja ihre Freuden dabei haben.Ich möchte ja Ihr damit nicht weh tun.Sie soll sich völlig frei fühlen,ich werde über nichts Einwände hängen. Es gibt auch keinen Grund geben,warum sie sich sorgen machen sollte um mich,ich verlasse sie nicht,egal was auch passiert.

Nun,Gut, was sagt Ihr dazu?
Stimmt mit mir etwas nicht? Warum ist mir das so wichtig? Früher wäre ich die Wände hochgegangen und würde ich heute auch noch,aber für mich ist dieses eine Mal eine völlige Ausnahme.
Kann eine Frau so etwas verstehen überhaupt? Was kann ich tun,dass sie selbst wider die richtige Einstellung dazu findet und es genauso ansieht. Warum macht sie es nicht?

Ich trage sogar eine kleine Angst in mir,dass sie es dabei vielleicht versaut oder ....Das könnte ich mir nicht verzeihen,wenn sie ein Horror bekommt oder so...




LG

WhiteJedi

P.s.:Liebe steht über sex!


(sie war früher auch kein völlig unbeschriebenes Blatt, mal ganz nebenbei)










Mehr lesen

19. April 2012 um 5:24

Ich hab mir deine hirngespinnste tatsächlich durchgelesen
mal sehn ob ichs richtig verstanden hab..

du willst das sie fremdgeht, damit sie dir ihre liebe beweist.

andererseits, wenn sie fremdgehn würde, wärst du enttäuscht von ihr, da sie dir ja fremdgegangen ist.

du stellst sie quasi vor eine entscheidung, in der sie gar keine chance hat LOL.

junge junge, du hast einen mächtig an der birne.

wieso fragst du sie nicht gleich, ob sie von der brücke springt, um dir ihre liebe zu beweisen? zugegeben, du würdest sie verlieren, aber hey, damit gehst du sicher das sie dich liebt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. April 2012 um 5:27
In Antwort auf luce_12448752

Ich hab mir deine hirngespinnste tatsächlich durchgelesen
mal sehn ob ichs richtig verstanden hab..

du willst das sie fremdgeht, damit sie dir ihre liebe beweist.

andererseits, wenn sie fremdgehn würde, wärst du enttäuscht von ihr, da sie dir ja fremdgegangen ist.

du stellst sie quasi vor eine entscheidung, in der sie gar keine chance hat LOL.

junge junge, du hast einen mächtig an der birne.

wieso fragst du sie nicht gleich, ob sie von der brücke springt, um dir ihre liebe zu beweisen? zugegeben, du würdest sie verlieren, aber hey, damit gehst du sicher das sie dich liebt.

Nee warte..
dir machts nichts aus, oder? na was auch immer...

prostitution kann auch auf diese art funktionieren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. April 2012 um 9:34


Es gibt in der Psychologie eine Konstellation die man double-bind nennt...da wird man zwischen zwei konträre, unlösbare Anforderungen gespannt. So wie du deine Freundin zwischen die Anforderung ... Heilige" spannst..nur um die belastbarkeit zu testen....die Folge ist dann meist, dass etwas reißt und kaputt geht. Mach ruhig weiter so, wenn du die Frau los werden willst...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2012 um 11:00
In Antwort auf herbstblume6


Es gibt in der Psychologie eine Konstellation die man double-bind nennt...da wird man zwischen zwei konträre, unlösbare Anforderungen gespannt. So wie du deine Freundin zwischen die Anforderung ... Heilige" spannst..nur um die belastbarkeit zu testen....die Folge ist dann meist, dass etwas reißt und kaputt geht. Mach ruhig weiter so, wenn du die Frau los werden willst...

Interessant
Aslo das ist interessant,was Du da schreibst...double-bind.

Ich habe ja einige Antworten bekommen und ich habe das Gefühl,als ob es nicht ganz verstanden wurde. ich spanne Sie ja nicht in die Situation,sie soll fremdgehen,sondern ihre beteuerte und angeworbene Liebe,von der Sie ja selbst so überzeugt ist, zu verwirklichen. Ich meine,der erste Schritt kam ja von Ihr. Kein Mensch zwingt sie ja und die Behauptung,dass es kein Problem sei, ist ja von Ihr vorangetrieben worden anfangs. Ich habe ja nur etwas zeit selber gebraucht mir schlüssig zu werden, ob ich das auch möchte. Als ich dann für mich eine Entscheidung getroffen hatte,was nicht gerade ohne viel selbstzweifel und unschlüssigkeitsbewältigungen von statten ging, erst dann habe ich es ja gewollt.

Ich meine jeder kann das,mal auf die schnelle behaupten, und ich bin mir sicher,dass die meisten Menschen sofort dahinsagen würden und wenn es ernst wird...bleibt leere luft.

Meine Aussage ist ja sie soll mir fremdgehen,sondern eine gemeinsame,wie angesagte, Ausnahme eingehen und dannach soll es normal weitergehen.


Lg

WhiteJedi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2012 um 11:06
In Antwort auf luce_12448752

Ich hab mir deine hirngespinnste tatsächlich durchgelesen
mal sehn ob ichs richtig verstanden hab..

du willst das sie fremdgeht, damit sie dir ihre liebe beweist.

andererseits, wenn sie fremdgehn würde, wärst du enttäuscht von ihr, da sie dir ja fremdgegangen ist.

du stellst sie quasi vor eine entscheidung, in der sie gar keine chance hat LOL.

junge junge, du hast einen mächtig an der birne.

wieso fragst du sie nicht gleich, ob sie von der brücke springt, um dir ihre liebe zu beweisen? zugegeben, du würdest sie verlieren, aber hey, damit gehst du sicher das sie dich liebt.

Fremdgehen?
Also ich seh das nicht als Fremdgehen,wenn ich davon weiß und dabei bin. Ist ein Dreier z. B auch fremdgehen. Fremdgehen nach meiner Definition ist ja immernoch eine Sache, wo der Partner im Nachhinein und gegen seinen Willen und beisein stattfindet....

Was ich meinte,ist ja nicht,dass sie eine fremdgeherin werden soll, sondern ihre hochangesagte Zuneigung ausnahmsweise auch zu stehen. Ich hatte ja auch von Anfang an zu Ihr gesagt,dass ich es mir nicht vorstellen kann und ob sie sich sicher ist. Warum sagt sie dann erst etwas so sicher und dann stellt sich alles als quatsch raus.


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2012 um 11:11
In Antwort auf luce_12448752

Nee warte..
dir machts nichts aus, oder? na was auch immer...

prostitution kann auch auf diese art funktionieren.

Prostitution
Also von Prostitution ist hier keine rede. Der Begriff ist auch sehr dähnbar,weil das normale sexuelle Leben oder gar Liebe ja dann auch als prostitution hingestellt werden kann.

Also man verliebt sich in jemanden und will sex mit diese Person, ist ja quasi Prostitution schon,weil man sich ja sexuell hingeben,weil man aus Liebesgefühl sich hingezogen fühlt und wäre dieses Gefühl nicht dann würde man es nicht machen, folglich Prostitution. Genötigtes Körperliches Gefühl im Liebesrausch. Also ich würde damit vorsichtig sein,Alles im Leben als Prostitution gleich anzusehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2012 um 11:20

Falsch verstanden worden
Hallo, ich habe einzelnen Personen eine Antwort gegeben, aber ich möchte noch mal es wiederholen.

Hier geht es nicht darum,dass sie fremdgehen soll oder zu einer Fremdgeherin werden soll.

Fremdgehen ist es ja auch nicht,wenn es im gemeinsamen Einverständniss und dabeisein stattfindet. Ist ein Dreier Fremdgehen dann ?

Ich habe lediglich geschrieben,dass mich ein Fremdgehen weiterhin und dennoch enttäuschen würde , ich das aber nicht dazuzähle.

Soll ein Mensch nicht zu seinen Worten stehen oder brauch man an nichts mehr glauben,was jemand einem in der Hitze des Gefächts und Liebesrausch zuträgt. Also die Antworten enttäuschen mich einwenig. Warum darf man den Worten nicht glauben...sind es nur falsch gemeinte schmeichlereien,um sich als besser als andere hinzustellen?

Das ist ja typisch für unsere Zeiten, alles nur heiße Luft. Na das läßt mein verständniss von Liebe völlig bröckeln.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2012 um 11:24

Qualifizierte Antworten
Ich würde Euch wirklich bitten, qualifizierte Antworten zu geben und sich in das Problem richtig einzulesen. Die Antworten haben mich eher aufgeregt und haben mich quasi schnell antworten lassen, aber greifen das Ganze nicht wirklich auf.

WhiteJedi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. April 2012 um 10:38

Geht garnicht....
...
Also wenn Du jetzt immer noch nicht gemerkt hast, dass sie da überhaupt keinen Bock drauf hat und es nur Dir zuliebe versucht, dann kann Dir sowieso keiner mehr helfen....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. April 2012 um 12:25

Krank..
also für mich hört sich das ziemlich krank an... das ist doch völlig bescheuert und hat mit Liebesbeweis überhaupt nichts zu tun, ich glaube bei dir ist da ein bisschen was schief gewickelt und du hast massive Selbstwertprobleme....
Vielleicht solltest du es auch mal überlegen, warum es bisher so lange gedauert hat, dass sie es nicht gemacht hat. Weil sie wahrscheinlich eigentlich gar nicht will, sondern nur weil es dir so wichtig ist und du so ein riesen Drama daraus machst!!!
Also denk auch darüber mal nach!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. April 2012 um 10:24
In Antwort auf lela_12346987

Geht garnicht....
...
Also wenn Du jetzt immer noch nicht gemerkt hast, dass sie da überhaupt keinen Bock drauf hat und es nur Dir zuliebe versucht, dann kann Dir sowieso keiner mehr helfen....

Na na
Sehr witzig...klar denke ich doch auch...aber dann kann sie es auch zugeben und nicht mit ja weiterhin antworten.

Und mir geht es darum auch,auch mein Problem mit der Entwicklung zu verstehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. April 2012 um 10:46
In Antwort auf debbie_12536029

Krank..
also für mich hört sich das ziemlich krank an... das ist doch völlig bescheuert und hat mit Liebesbeweis überhaupt nichts zu tun, ich glaube bei dir ist da ein bisschen was schief gewickelt und du hast massive Selbstwertprobleme....
Vielleicht solltest du es auch mal überlegen, warum es bisher so lange gedauert hat, dass sie es nicht gemacht hat. Weil sie wahrscheinlich eigentlich gar nicht will, sondern nur weil es dir so wichtig ist und du so ein riesen Drama daraus machst!!!
Also denk auch darüber mal nach!

Krank ist alles irgendwo
hmm...Also für meine Gefühle kann ich auch nichts und ob was bei mir nicht stimmt, ist ein Teil den ich versuche zu definieren. Klar stimmt etwas nicht. Ich behaupte auch nicht,dass sie ein schlechter Mensch darum sei

Was stimmt den nicht,

a)dass ich einen wesentlichen wert lege auf Liebe und das man auch dazustehen sollte,statt es nicht ernst zu meinen und ich darum mich verletzt fühle?

b) das es ein quasi Test ist. Dann erklär mir mal,warum sollte man nicht einen Wunsch nach Bestätigung haben.Bestätigung ist doch auch was wundervolles und kann Glückseligkeit geben...oder warum heiraten Menschen...oder warum wollen Menschen in tausenden Bücher,Filmen die pure Liebe.Was ist Liebe überhaupt und wie weit darf sie den gehen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. April 2012 um 11:12

Meine Probleme willst Du wirklich nicht
Oh Oh aus einem Scherz heraus...schön das Du das so schreibst..das ist auch der wunde Punkt. Natürlich nur,wenn man die Liebe mit ins Boot nimmt,hört sich das ja nicht mehr schön an.
Würdest Du gerne das Gefühl haben,dass Dein Partner alles mit Dir nur als Scherz ansieht und man eh nichts glauben kann,was er sagt. Hmm ... als Witz hatte es sich von Anfang an nicht angehört.

Klar ich steh jetzt als der gemeine Kerl da,der es wagt,etwas was selbstverständlich niemand einfordert, doch zuzustimmen und die Welt verändert sich. Was ist den Liebe und wie weit darf sie den gehen? ...2. Dann kann ich ja nichts mehr ihr glauben und könnte alles in Frage stellen...(tolles Gefühl)... 3)man baut doch auf eine Beziehung,worauf,auf was kann man zählen bzw. warum darf ich nicht darauf eingehen.

... "rücksichtslos bist und über ihre Gefühle hinwegtrampelst"

gut das hat sich entwickelt...aber woraus...weil sie meine Gefühle ja damit verletzt hat...ist das nicht rücksichtslos?
also war sie sich zu sicher und darum darf sie das? Oder noch schlimmer,als Frau darf man eh alles und wenn der Mann doch nachgeht...dann war es eh der falsche Mann ? Eigentlich wollte ich glücklich sein...




Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. April 2012 um 11:15
In Antwort auf debbie_12536029

Krank..
also für mich hört sich das ziemlich krank an... das ist doch völlig bescheuert und hat mit Liebesbeweis überhaupt nichts zu tun, ich glaube bei dir ist da ein bisschen was schief gewickelt und du hast massive Selbstwertprobleme....
Vielleicht solltest du es auch mal überlegen, warum es bisher so lange gedauert hat, dass sie es nicht gemacht hat. Weil sie wahrscheinlich eigentlich gar nicht will, sondern nur weil es dir so wichtig ist und du so ein riesen Drama daraus machst!!!
Also denk auch darüber mal nach!

Drama
schönes Wort... Warum den nicht?...ist es nicht wert?

Menschen sind nichts wert,die Welt ist schlecht und auf nichts kann man was geben,kann man auf Dich den zählen...schrei aber nicht zu laut dann ja und du bist anders...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Mai 2012 um 21:56

Hallo Ich weiß...
was Du meinst und ich kann Dich das sehr gut nachvollziehen. Ich muss sagen,deine Antwort hat mir gefallen,weil sie hat mich wirklich nachdenklich gemacht und ich habe parallelen gesehen,die nicht von der Hand zu weisen sind. Bevor ich darauf genauer eingehe,will ich noch auf Deine Erlebnisse kurz eingehen.

Ich muss sagen,dass ich erkenne,woraus die Intention Deines Mannes entstanden ist und kann sehr gut die Ängste nachvollziehen,die er in der großen Liebe zu Dir in sich getragen hat. Anfangs war es bestimmt nicht so gedacht,als das was daraus geworden ist. Du darfst es wirklich nicht als Fehler sehen,weil eine Frau,die eine Jungfrau ist,wird auf kurz oder lang selbst ausbrechen und auch wenn es ihr schwer fällt ,wird sie mehr Erfahrung als Fantasie manifestieren und das sprengt die Beziehung. Der Gedanke von Ihm,finde ich sehr natürlich,da er Dich behalte wollte und dem vorbeugen wollte und musste scheinbar,sonst hätte er Probleme gehabt die Beziehung weiter führen zu können. Die Beziehung wollte er ernst in eine Zukunft lenken,die auf einer festen Grundlage aufbaut und genau das war nicht gegeben. Ich sage das nur hier,weil ich denke dass Du auch für Dich eine bessere Sicht auf Dinge entwickelst und nicht als völlige absurde Geschichte mit Dir tragen solltest. Ich denke auch nicht,dass dies für immer so geblieben wäre.Er hat versucht das Beste daraus zu machen und hat Dir damit auch gezeigt,dass es ihm sehr ernst mit Dir ist bzw. war,was ich persönlich sehr mutig und gut ansehe und man auch dazu sagen muss,dass nicht viele so weit denken und bereit dazu wären.


Nun zu meinem, Ich will Dir definitiv Recht geben,dass dies nicht zu einem Beziehungsinhalt werden darf. Es muss ein stop dabei sein. Diesen Stop habe ich von Anfang bei uns auch schon angesprochen,weil sich das Ganze dann umkehren würde. Ich könnte persönlich nichts daran gewinnen,es öfters zuzulassen...ich brauche eine auf mich gerichtete Beziehung. Eine Frau bzw in diesem Fall Meine,würde Ihr Gefühl und ich auch mein Gefühl zur Liebe dann wieder verlieren,wenn das 3,4,5,6..also Mehrfach sein würde und das Besondere geht ja damit auch verloren und das soll es ja nicht.Es soll ja was besonderes sein. Von daher,ist der Fall doch anders ausgelegt. Dennoch möchte ich mich auf jeden Fall für Warnung bedanken,dass hat mir noch mehr gezeigt,dass ich hierbei mehr Wert legen sollte bzw zum Ausdruck bringen. Für mich,ist ja auch ein wichtiger Teil,der dazu gehört,das was Hinterher ist und das dies nicht zu Ausschweifungen führt. Eine Garantie gibt es nicht,ist mir schon klar,aber um so wertvoller ist es doch,wenn es dabei bleibt,stärkt es nicht irgendwo auch das Zusammenheitsgefühl, wenn man im Ganzen erlebt,dass die Beziehung stark ist. Ich denke das zeigt sich dann mit den Jahren um so mehr. Es ist doch ein verstärkender Zuspruch und sogar mehr,da es nicht nur Worte sind,die man einer Beziehung und dem Liebesgefühl zueinander schenkt. Du stellst im Grunde eine ähnliche Frage in den Raum,wie weit darf Liebe gehen und sein. Ist es nicht so,dass viele Menschen von Liebe reden, aber im Grunde nie darüber nachdenken...viele gehen im Urlaub(quasi im anderen Universum) fremd und zählen das gar nicht,war ja nur im üblichen treuen Urlaub. Zwei Welten nenne ich das...das eine wird erzählt und behauptet und dann wird doch was anderes gelebt. Der Partner wird es vielleicht nie erfahren,da man es nie erzählen würde,ist das normal dann. Vielleicht sollte man auf die Worte und auf die Liebe mehr achten und sich die Zeit nehmen,darüber nachzudenken um es auch für sich selbst zu verinnerlichen,statt alles auf sich zukommen zu lassen und dem Lauf der Dinge tatenlos hinzugeben. Später heißt es immer, ja das hat sich so entwickelt oder ist einfach passiert. Im Grunde,wenn man es genau nimmt,baut man doch dadurch erst Recht darauf hin...um dann die Entschuldigung zu haben Alles in Unschuld von sich werfen zu können. Ich sage dazu,wenn das die Dinge besser macht und wenn das eigene Gewissen das brauch.
Beobachtet habe ich auch viele Menschen die Ihre Beziehung, quasi nur als eine Aufgabe des Lebens sehen,man sagt man liebt jemand,wirft einpaar Kinder in die Welt,dann passiert dies und jenes und am Schluss heißt es,"Mensch war das Scheiße,wie konnte das passieren, na klar ...so ist die Welt halt,das passiert"...war halt eine Liebesabschnittssituation. Ich behaupte das ist genau das was geschieht, wenn man sich mit dem Thema Liebe und seinem Partner nicht genügend beschäftigt hat. Man wächst rein und so wächst es auch vielleicht irgendwo hin... wildwuchs. Der Fehler ...die Worte waren nur Worte,die Liebe blüte auf und ging mit den Jahren....Immer mit den Spruch"Dagegen hätte man nichts machen können" ...und was ist wenn doch...z.B Wissen was man tut und wofür und die Liebe nicht nur im Herzen,sondern auch im Kopf einziehen lassen...statt ein gut gemeintes Kneipengespräch nur daraus zu machen... .....


LG

WhiteJedi





Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2012 um 2:36
In Antwort auf sandu_12046473

Fremdgehen?
Also ich seh das nicht als Fremdgehen,wenn ich davon weiß und dabei bin. Ist ein Dreier z. B auch fremdgehen. Fremdgehen nach meiner Definition ist ja immernoch eine Sache, wo der Partner im Nachhinein und gegen seinen Willen und beisein stattfindet....

Was ich meinte,ist ja nicht,dass sie eine fremdgeherin werden soll, sondern ihre hochangesagte Zuneigung ausnahmsweise auch zu stehen. Ich hatte ja auch von Anfang an zu Ihr gesagt,dass ich es mir nicht vorstellen kann und ob sie sich sicher ist. Warum sagt sie dann erst etwas so sicher und dann stellt sich alles als quatsch raus.


An whitejedi
ok. sie sieht es wahrscheinlich mental auch nicht als fremdgehen an, aber wie das emotional ist, ist nochmal ne andere geschichte...
also wenn mein freund mir vorschlagen wuerde, n dreier zu haben, ich wuerds mir ueberlegen. ich bin zwarnicht wirklich scharf drauf, aber wenn er sich das wuenscht, nachdenken schadet ja nicht.
was du aber willst, ist kein dreier. du willst einen liebesbeweis. das ist, wie du bereits richtig bemerkt hast, ein unterschied, denn bei ersterem gehts um puren sex.
bei letzterem um liebe.

erstens. du polarisierst. "und dann stellt sich alles als quatsch raus" ist sehr extrem. sie hat lediglich eine zusage die sie offenbar dummerweise getroffen hat nicht eingehalten. das passiert, wenn sich umstaende aendern, des oefteren und ist zwar nicht unbedingt schoen, aber eine klassische menschliche eigenschaft und ist dabei noch sehr weit entfernt von luege oder gar unehrlichkeit.
in diesem falle war der umstand vermutlich einfach nur, dass sie sich in dich verliebt hat, dir das zugesagt hat weil sie es aufregend fand, aber jetzt mit keinem anderen mehr schlafen will, weil ihre liebe zu dir staerker geworden ist.

zweitens. ich sehe schon, dass das fuer dich alles sehr sehr ernst ist. kenne ich, mein freund ist auch so.
du schreibst ziemlich ichbezogen, dabei geht es eigentlich ja die ganze zeit um deine freundin und ihre gefuehle. also versetz dich doch mal in sie.
kann es sein, dass sie das ganze eventuell anders empfindet als du? wenn sie halbwegs normal ist, ist es fuer sie wahrscheinlich der groesste liebesbeweis, dass sie nicht mit anderen maennern schlaeft und es noch nicht einmal WILL.

drittens. du setzt sie unter druck. das tust du. du verlangst etwas von ihr, das sie offenbar nicht will und sie gesteht es dir nicht, weil sie merkt, wie wichtig es dir ist bzw wie sehr du dich verbissen hast.
es aergert dich, dass sie die zusage nicht haelt, aber verzeihs ihr einfach - das geschah meiner meinung als frau nach aus edlen motiven, naemlich dass sie dich sehr, sehr liebt.
und es aergert dich, dass sie es jetzt nicht zugeben will. weil sie weiss, dass sie ihr "wort" nicht halten kann.
ABER. wenn ich (und dazu muss man sagen, dass ich dreier nicht mag. wenn das bei ihr anders ist, verhaelt es sich auch hier anders - aber vllt. ist es bei ihrso wie bei mir und dann solltest du drueber nachdenken) dem willen meines freundes folgen und einen "liebesbeweis" solcher art abliefern wuerde - ich koennte es nicht. ich wuerde bei der vorstellung todtraurig. ich liebe meinen freund und ich will nur mit ihm schlafen. die vorstellung, jemand anderen in mich reinzulassen, ist fuer mich absolut schrecklich.
dabei haette ich mir das am anfang unserer beziehung durchaus noch vorstellen koennen. aber das vertrauen ist mit der zeit gewachsen und die liebe ist staerker geworden. um keinen preis der welt wuerde ich jetzt noch mit jemand anderem schlafen wollen.

viertens. dein vertrauen in sie ist offenbar nicht gewachsen. schade. der einzige, der seine liebe hier mal beweisenmuesste, bist mmn. du. UND LIEBE KANN MAN NICHT BEWEISEN! VERDAMMT NOCH MAL MAN KANN ES NICHT. liebe ist vertrauen.
denn du verlangst von ihr, sich selbst zu vergewaltigen. sie WILL nicht. wenn DU _sie_ wirklich liebst, dann:

verzeih ihr, dass sie die zusage nicht haelt.

versuchs aus frauen und nicht aus maennersicht zu sehen und freue dich, dass du so eine loyale freundin hast - denn dasist sie, eine normale frau haette sowas wahrscheinlich nicht ausgehalten - halte dir das mal vor augen !!!

falls sie tatsaechlich noch mit dir zusammen sein sollte, dann rede mal mit ihr. sag ihr, sie soll ehrlich sein und zeige ihr, dass du ihr keinen vorwurf machst (so, wie du das naemlich dargestellt hast, kann ich persoenlichgut nachvollziehen, dass sie angst hat, dir die wahrheit zu sagen). und du solltest dich bei ihr entschuldigen. das muss fuer sie psychisch echt hart gewesen sein. und du solltest wohl mal ueber dich und deine faehigkeit, menschen zu vertrauen nachdenken - die scheint nicht wirklich ausgepraegt zu sein.
achja und lies mal die ballade "der handschuh" von schiller. wenn ich noch einmal das wort liebesbeweis lese, dann kotze ich.
viel glueck!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram