Home / Forum / Sex & Verhütung / Verliebt nach 25 Jahren?

Verliebt nach 25 Jahren?

3. August 2007 um 14:50 Letzte Antwort: 8. August 2007 um 11:31

Hallo,
ich bin 39 Jahre alt und habe vor kurzem meine alte Trainerin wieder getroffen, die mich so bis 14 trainierte.Ich habe sie damals rein platonisch abgöttisch geliebt und als sie wegging, weil sie schwanger war(sie ist 10 Jahre älter als ich), hat mich das sehr getroffen. Eine Freundin machte mich darauf aufmerksam, dass sie wieder unterrichtet und nun bin ich wieder bei ihr im Sportkurs.Wir haben uns beide sehr gefreut uns wiederzusehen, hatten bis vor kurzem ber keine Gelegenheit uns mal unter 4 Augen zu unterhalten.Unabhängig davon war mir aber schon klar, dass ich sie etwas mehr als "normal" mag und zumindest für sie schwärme.Nun bot sich die Gelegenheit, dass wir uns kurz zwischen zwei Kursen fast allein gesehen haben. Ich war vorher aufgeregt als sei ich wieder 14, zumal sie eindringlich darauf bestanden hatte, dass ich komme.Am Anfang habe ich zunächst noch beim Training zugesehen, konnte dabei aber kaum den Blick von ihr lassen und fand sie so unheimlich schön und grazil.Dann haben wir uns eine Viertelstunde unterhalten und schließlich ganz nah voreinander gestanden und uns mehr als tief in die Augen geschaut. Zumindest von meiner Seite war da ein ziemliches Flirren im Raum.Als ich dann gehen musste habe ich mir gewünscht ihr näher zu kommen, mich aber nicht getraut,dafür nahm sie mich zum Abschied ganz fest in den Arm und küsste mich auf die Wange. Seitdem bin ich ziemlich durch den Wind. Wäre sie ein Mann, wäre ich mir sicher, dass das auch von ihrer Seite ein heftiger Flirt war, aber so weiß ich nicht , was ich davon halten soll...In dieser Form war ich noch nie verliebt, ich bin glücklich verheiratet-sie hat auch einen Partner, was nun? Was soll ich machen? Wie kann ich herausfinden was und ob etwas zwischen uns ist ohne etwas kaputt zu machen?
Für Antworten wäre ich dankbar!

Lunamarie

Mehr lesen

3. August 2007 um 15:27

Hallo
Lass erst mal die Zeit für Dich arbeiten. Du wirst sie ja noch öfters sehen, oder?
Wenn sich mehrere solcher Situationen ergeben würde ich s nicht ausschließen das auch sie mit Dir flirtet. Flirte auch Du mir ihr, natürlich ganz unverbindlich ;.)... und schau was sich ergibt.
Natürlich nur wenn Du Dir auch sicher bist das Du das riskieren willst."No risk no fun" Wenn Dir die Sache zu gewagt ist dann lass die Finger davon und träum nur von ihr......
Viel raten kann ich Dir nicht, ich verlass mich in solchen Situationen auf mein Gefühl und denke immer -wer nichts wagt,der nicht gewinnt

LG Ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2007 um 18:05
In Antwort auf ich4711

Hallo
Lass erst mal die Zeit für Dich arbeiten. Du wirst sie ja noch öfters sehen, oder?
Wenn sich mehrere solcher Situationen ergeben würde ich s nicht ausschließen das auch sie mit Dir flirtet. Flirte auch Du mir ihr, natürlich ganz unverbindlich ;.)... und schau was sich ergibt.
Natürlich nur wenn Du Dir auch sicher bist das Du das riskieren willst."No risk no fun" Wenn Dir die Sache zu gewagt ist dann lass die Finger davon und träum nur von ihr......
Viel raten kann ich Dir nicht, ich verlass mich in solchen Situationen auf mein Gefühl und denke immer -wer nichts wagt,der nicht gewinnt

LG Ich

Hallo Ich
danke für die Antwort
jaaa, ich denke auch-kommt Zeit kommt Rat?
Nur, wenn ich sie das nächste Mal sehe, laufe ich bestimmt rot an und benehme mich auffällig...naja, da muss ich wohl durch, so oder so ist es ja toll verliebt zu sein, nur ungewohnt, wenn es auf einmal so heftig eine Frau ist. Ich habe schon öfter für Frauen geschwärmt, konnte mir aber nie mehr als einen Kuss vorstellen, jetzt ist das anders, die letzte Begegnung mit ihr hat mir echt den Boden unter den Füssen weggezogen- ich bin da völlig taumelig weggegangen.Habe ihr unter einem Vorwand dann noch mal auf den AB gesprochen und ihr "unverbindlich" einen schönen Urlaub gewünscht und gesagt, dass ich mich aufs nächste Training danach freue.Übers Risikieren brauche ich in dem Zustand wohl nicht nachdenken, nur ist mir im Zweifel lieber, dass ich aus der Ferne von ihr träume, als das sie das mitkriegt und negativ reagiert...Komischerweise habe ich kaum ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem Mann, weil es halt so anders ist.
Auf mein Gefühl würde ich mich ja verlasen, wenn ich nicht vielleicht aufgrund der Verliebtheit Sachen sehen könnte, die von ihr anders gemeint sein könnten-verzwickt, aber trotzdem schön...

LG


lunamarie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2007 um 22:12
In Antwort auf vivian_12896883

Hallo Ich
danke für die Antwort
jaaa, ich denke auch-kommt Zeit kommt Rat?
Nur, wenn ich sie das nächste Mal sehe, laufe ich bestimmt rot an und benehme mich auffällig...naja, da muss ich wohl durch, so oder so ist es ja toll verliebt zu sein, nur ungewohnt, wenn es auf einmal so heftig eine Frau ist. Ich habe schon öfter für Frauen geschwärmt, konnte mir aber nie mehr als einen Kuss vorstellen, jetzt ist das anders, die letzte Begegnung mit ihr hat mir echt den Boden unter den Füssen weggezogen- ich bin da völlig taumelig weggegangen.Habe ihr unter einem Vorwand dann noch mal auf den AB gesprochen und ihr "unverbindlich" einen schönen Urlaub gewünscht und gesagt, dass ich mich aufs nächste Training danach freue.Übers Risikieren brauche ich in dem Zustand wohl nicht nachdenken, nur ist mir im Zweifel lieber, dass ich aus der Ferne von ihr träume, als das sie das mitkriegt und negativ reagiert...Komischerweise habe ich kaum ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem Mann, weil es halt so anders ist.
Auf mein Gefühl würde ich mich ja verlasen, wenn ich nicht vielleicht aufgrund der Verliebtheit Sachen sehen könnte, die von ihr anders gemeint sein könnten-verzwickt, aber trotzdem schön...

LG


lunamarie

Ja...
es ist ja auch ein tolles Gefühl verliebt zu sein, diese Schmetterlinge , dieses schöne Gefühl,.... Es frischt den Alltag auf u man kann in Tagträume flüchten. Ich trenne das für mich auch u hab meinem Mann gegnüber KEIN schlechtes Gewissen. Ich kann meinem Mann mit einer Frau nicht fremd gehen! Es ist ja auch nicht gesagt das Du jetzt gleich lesbisch bist, vielleicht ein bischen bi schadet ja nie genieß einfach die Zeit und wart ab, man weiß ja nie....
LG Ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2007 um 10:44
In Antwort auf ich4711

Ja...
es ist ja auch ein tolles Gefühl verliebt zu sein, diese Schmetterlinge , dieses schöne Gefühl,.... Es frischt den Alltag auf u man kann in Tagträume flüchten. Ich trenne das für mich auch u hab meinem Mann gegnüber KEIN schlechtes Gewissen. Ich kann meinem Mann mit einer Frau nicht fremd gehen! Es ist ja auch nicht gesagt das Du jetzt gleich lesbisch bist, vielleicht ein bischen bi schadet ja nie genieß einfach die Zeit und wart ab, man weiß ja nie....
LG Ich

Kann
man das wirklich so trennen?
Gefühle sind immer gefährlich und Sex(sollte man ihn denn haben) ist Sex, also ein bißchen schlechtes Gewissen wäre bei mir schon auch dabei...Aber im Moment stellt sich die Frage ja nicht konkret und deshalb genieße ich das Gefühl und schaue was kommt. Ich weiß, dass ich nicht lesbisch bin, aber sicher bi. Ich verliebe mich nicht in ein bestimmtes Geschlecht, aber in bestimmte Menschen und es gibt wenig schöneres als verliebt zu sein

LG

Lunamarie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2007 um 13:09
In Antwort auf vivian_12896883

Kann
man das wirklich so trennen?
Gefühle sind immer gefährlich und Sex(sollte man ihn denn haben) ist Sex, also ein bißchen schlechtes Gewissen wäre bei mir schon auch dabei...Aber im Moment stellt sich die Frage ja nicht konkret und deshalb genieße ich das Gefühl und schaue was kommt. Ich weiß, dass ich nicht lesbisch bin, aber sicher bi. Ich verliebe mich nicht in ein bestimmtes Geschlecht, aber in bestimmte Menschen und es gibt wenig schöneres als verliebt zu sein

LG

Lunamarie

...
Ich hatte mal ne Zeit lang ein Verhältnis mit einer Freundin, das ist nun vorbei .... nee, war schon besser so, unsere Freundschaft, die nach wie vor besteht, wär daran zu Grunde gegangen. Weder ich noch meine Freundin hatten in dieser Zeit unseren Männern gegenüber ein schlechtes Gewissen. Ich seh das so: Ein Mann kann einer Frau nicht all das geben, was eine Frau einer Frau gibt! Ich seh das nicht als Betrug an meinem Mann, sondern als Bereicherung für mein Leben.
LG Ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2007 um 13:27
In Antwort auf ich4711

...
Ich hatte mal ne Zeit lang ein Verhältnis mit einer Freundin, das ist nun vorbei .... nee, war schon besser so, unsere Freundschaft, die nach wie vor besteht, wär daran zu Grunde gegangen. Weder ich noch meine Freundin hatten in dieser Zeit unseren Männern gegenüber ein schlechtes Gewissen. Ich seh das so: Ein Mann kann einer Frau nicht all das geben, was eine Frau einer Frau gibt! Ich seh das nicht als Betrug an meinem Mann, sondern als Bereicherung für mein Leben.
LG Ich

So
gesehen gebe ich Dir Recht, ein Mann kann einer Frau nicht all das geben, was eine Frau kann, umgekehrt gilt das vermutlich auch.
Aber, wenn Dein Mann etwas mit seinem besten Freund hätte, wärst Du da nicht auch irritiert oder eifersüchtig-ich schon...so gesehen hinkt der Vergleich vielleicht...
Und ganz ehrlich, ich glaube zwar, dass man mehrere Menschen auf unterschiedliche Art und Weise sehr lieben kann, auch sexuell, aber wenn man verliebt ist, ist man doch sehr auf eine Person konzentriert oder?
Das mit der Bereicherung fürs eigene Leben sehe ich genauso wie Du, vermutlich muss man nur sehr aufpassen, dass man niemanden unnötig verletzt.
Ich habe mich vor 2 Jahren ziemlich spontan in meinen Schwippschwager verliebt, es ist eigentlich nichts passiert außer Händchenhalten und Schmusen, aber ich war echt verknallt und es entstand eine erst sehr enge Mailfreundschaft, die sich mittlerweile in eine echte Freundschaft verwandelt hat-meinem Mann habe ich erst ein halbes Jahr danach davon erzählt und er war getroffen, weil ich es nicht gleich gesagt hatte. Jetzt hat er schon die Ohren gespitzt, weil ich so viel von ihr erzählt habe und auch sowas gesagt habe wie "ich habe mich ein bißchen verliebt", dennoch belasse ich es dabei. Warum soll ich schlafende Hunde wecken, zumal ja (noch) nichts passiert, aber wenn etwas passieren würde,wüsste ich, dass es besser wäre den Mund zu halten, aber auf der anderen Seite wollte ich soetwas vielleicht auch wissen, zumindest falls es meine Beziehung gefährden könnte...Schwieriges Thema. Ich liebe meinen Mann und weiß, was ich an ihm habe, aber wie Du schon sagst ein Mensch kann einem anderen nicht alles geben und deshalb verliebt man sich trotzdem hin und wieder mal und das ist ein Geschenk
In diesem Sinne, Dir einen schönen sonnigen Tag!
LG

Lunamarie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2007 um 9:07
In Antwort auf vivian_12896883

So
gesehen gebe ich Dir Recht, ein Mann kann einer Frau nicht all das geben, was eine Frau kann, umgekehrt gilt das vermutlich auch.
Aber, wenn Dein Mann etwas mit seinem besten Freund hätte, wärst Du da nicht auch irritiert oder eifersüchtig-ich schon...so gesehen hinkt der Vergleich vielleicht...
Und ganz ehrlich, ich glaube zwar, dass man mehrere Menschen auf unterschiedliche Art und Weise sehr lieben kann, auch sexuell, aber wenn man verliebt ist, ist man doch sehr auf eine Person konzentriert oder?
Das mit der Bereicherung fürs eigene Leben sehe ich genauso wie Du, vermutlich muss man nur sehr aufpassen, dass man niemanden unnötig verletzt.
Ich habe mich vor 2 Jahren ziemlich spontan in meinen Schwippschwager verliebt, es ist eigentlich nichts passiert außer Händchenhalten und Schmusen, aber ich war echt verknallt und es entstand eine erst sehr enge Mailfreundschaft, die sich mittlerweile in eine echte Freundschaft verwandelt hat-meinem Mann habe ich erst ein halbes Jahr danach davon erzählt und er war getroffen, weil ich es nicht gleich gesagt hatte. Jetzt hat er schon die Ohren gespitzt, weil ich so viel von ihr erzählt habe und auch sowas gesagt habe wie "ich habe mich ein bißchen verliebt", dennoch belasse ich es dabei. Warum soll ich schlafende Hunde wecken, zumal ja (noch) nichts passiert, aber wenn etwas passieren würde,wüsste ich, dass es besser wäre den Mund zu halten, aber auf der anderen Seite wollte ich soetwas vielleicht auch wissen, zumindest falls es meine Beziehung gefährden könnte...Schwieriges Thema. Ich liebe meinen Mann und weiß, was ich an ihm habe, aber wie Du schon sagst ein Mensch kann einem anderen nicht alles geben und deshalb verliebt man sich trotzdem hin und wieder mal und das ist ein Geschenk
In diesem Sinne, Dir einen schönen sonnigen Tag!
LG

Lunamarie

Also...
Ich weiß, das ich weniger Probleme damit hätte, wenn mein Mann etwas mit einem Mann hätte, als mit einer Frau. Mit einem Mann kann man nicht vergleichen,.... eine Frau ist eher Konkurenz. Ich hoffe du verstehst jetzt was ich meine.
Mein Mann weiß ein Teil von unserer Affäre, er weiß das wir geknutscht haben u war diesbezüglich sehr tolerant. Dafür lieb ich ihn umso mehr es ist nicht so das ich unglücklich wäre in unserer Ehe o schlechten Sex hätte NEIN!!! Ich hab mich auch schon so lange ich denken kann mich hin u wieder in Frauen verliebt, doch ich hatte leider bis jetzt noch nie den "Mumm" ihm zu sagen das ich bi bin
So meine Liebe, einen schönen Sonntag u liebe Grüße
Ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2007 um 13:41
In Antwort auf ich4711

Also...
Ich weiß, das ich weniger Probleme damit hätte, wenn mein Mann etwas mit einem Mann hätte, als mit einer Frau. Mit einem Mann kann man nicht vergleichen,.... eine Frau ist eher Konkurenz. Ich hoffe du verstehst jetzt was ich meine.
Mein Mann weiß ein Teil von unserer Affäre, er weiß das wir geknutscht haben u war diesbezüglich sehr tolerant. Dafür lieb ich ihn umso mehr es ist nicht so das ich unglücklich wäre in unserer Ehe o schlechten Sex hätte NEIN!!! Ich hab mich auch schon so lange ich denken kann mich hin u wieder in Frauen verliebt, doch ich hatte leider bis jetzt noch nie den "Mumm" ihm zu sagen das ich bi bin
So meine Liebe, einen schönen Sonntag u liebe Grüße
Ich

Interessant
Mein Mann behauptet auch immer, dass er eine Frau nicht als Konkurrenz sehen würde, allein ich glaube ihm das nicht so ganz.Ich bin mir nicht so sicher, ob ich einen Mann als Konkurrenz sehen würde,aber die Frage stellt sich bei meinem Mann sowieso nicht.Wahrscheinlich wäre jeder eifersüchtig, wenn ganz große Gefühle im Spiel sind, die eine Entscheidung fordern würden...Ich bin auch sehr glücklich mit meinem Mann, aber die Sache mit meiner Trainerin ist mir einfach so passiert, was soll man da machen
Ich sehe Sie eh erst in vier Wochen wieder, dann werde ich ja sehen wie ich mich fühle und wie Sie sich verhält, auf jeden Fall spannend
Wenn dein Mann weiß, dass ihr geknutscht habt, weiß er ja auch irgendwie schon, dass du bi sein könntest oder?
Ich erzähle meinem Mann auch, wenn ich eine Frau attraktiv finde, so gesehen traut er mir eh auch zu etwas mit einer Frau anzufangen, nur wenn das wirklich dann real würde, glaube ich, dass es ihn schon verletzen würde

Dir auch einen schönen Tag!

LG

Lunamarie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2007 um 15:00
In Antwort auf vivian_12896883

Interessant
Mein Mann behauptet auch immer, dass er eine Frau nicht als Konkurrenz sehen würde, allein ich glaube ihm das nicht so ganz.Ich bin mir nicht so sicher, ob ich einen Mann als Konkurrenz sehen würde,aber die Frage stellt sich bei meinem Mann sowieso nicht.Wahrscheinlich wäre jeder eifersüchtig, wenn ganz große Gefühle im Spiel sind, die eine Entscheidung fordern würden...Ich bin auch sehr glücklich mit meinem Mann, aber die Sache mit meiner Trainerin ist mir einfach so passiert, was soll man da machen
Ich sehe Sie eh erst in vier Wochen wieder, dann werde ich ja sehen wie ich mich fühle und wie Sie sich verhält, auf jeden Fall spannend
Wenn dein Mann weiß, dass ihr geknutscht habt, weiß er ja auch irgendwie schon, dass du bi sein könntest oder?
Ich erzähle meinem Mann auch, wenn ich eine Frau attraktiv finde, so gesehen traut er mir eh auch zu etwas mit einer Frau anzufangen, nur wenn das wirklich dann real würde, glaube ich, dass es ihn schon verletzen würde

Dir auch einen schönen Tag!

LG

Lunamarie

Ich
hab meimen Mann gegenüber mal geäußert das ich vielleicht(ein bischen)bi bin, hab die Sache aber so im Raum stehen lassen. Er hat sehr tolerant reagiert, war weder verärgert noch eifersüchtig... er ahnt es besimmt. Ich sag ihm gegenüber ja auch "ist das ne tolle Frau, hat die Ausstrahlung, o auch hat die nen Knackarsch, tolle Brüste ..."
Er ist ja schließlich nicht blöd!!!
Er hat mich nie direkt gefragt ob ich auch auf Frauen stehe, aber anhand meiner Bemerkungen kann er sichs bestimmt denken.
So meine Liebe, wäre schön, wenn Du mich auf dem Laufenden hälst wie es zwischen Dir/Euch weiter geht.
LG ICH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2007 um 10:00
In Antwort auf ich4711

Ich
hab meimen Mann gegenüber mal geäußert das ich vielleicht(ein bischen)bi bin, hab die Sache aber so im Raum stehen lassen. Er hat sehr tolerant reagiert, war weder verärgert noch eifersüchtig... er ahnt es besimmt. Ich sag ihm gegenüber ja auch "ist das ne tolle Frau, hat die Ausstrahlung, o auch hat die nen Knackarsch, tolle Brüste ..."
Er ist ja schließlich nicht blöd!!!
Er hat mich nie direkt gefragt ob ich auch auf Frauen stehe, aber anhand meiner Bemerkungen kann er sichs bestimmt denken.
So meine Liebe, wäre schön, wenn Du mich auf dem Laufenden hälst wie es zwischen Dir/Euch weiter geht.
LG ICH

Alles klar,
ich melde mich wenn es was neues gibt...Ich sehe Sie erst in vier Wochen wieder, so gesehen dauert es noch...
Noch eine Frage, wir sind da ja beim Training relativ viele, vorm Urlaub habe ich gesehen, wie eine Dame von uns sie zum Abschied in den Urlaub umarmt hat, nun hat Sie mich ja bei unserem letzten Treffen umarmt und auf die Wange geküsst und Sie hat mich dann im Arm zum Ausgang gebracht.Wie soll ich mich nun in Gegenwart der anderen am besten verhalten, wenn ich sie wiedersehe?Drauf los und umarmen und ein Küßchen wie Sie zuletzt bei mir um ihr zu zeigen, dass ich das ok und angenehm fand oder lieber zurückhaltend wegen der anderen?
Habe meinem Mann gestern übrigens erzählt, dass ich ja auch gern mal wissen würde wie es mit einer Frau wäre, da hat er recht cool reagiert...

LG

Lunamarie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2007 um 10:24
In Antwort auf vivian_12896883

Alles klar,
ich melde mich wenn es was neues gibt...Ich sehe Sie erst in vier Wochen wieder, so gesehen dauert es noch...
Noch eine Frage, wir sind da ja beim Training relativ viele, vorm Urlaub habe ich gesehen, wie eine Dame von uns sie zum Abschied in den Urlaub umarmt hat, nun hat Sie mich ja bei unserem letzten Treffen umarmt und auf die Wange geküsst und Sie hat mich dann im Arm zum Ausgang gebracht.Wie soll ich mich nun in Gegenwart der anderen am besten verhalten, wenn ich sie wiedersehe?Drauf los und umarmen und ein Küßchen wie Sie zuletzt bei mir um ihr zu zeigen, dass ich das ok und angenehm fand oder lieber zurückhaltend wegen der anderen?
Habe meinem Mann gestern übrigens erzählt, dass ich ja auch gern mal wissen würde wie es mit einer Frau wäre, da hat er recht cool reagiert...

LG

Lunamarie

Hi
Du hast ne PN

Gruß ICH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2007 um 11:31
In Antwort auf ich4711

Hi
Du hast ne PN

Gruß ICH

Hallo
Du auch

Gruß

Lunamarie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest