Home / Forum / Sex & Verhütung / Verliebt in die Chefin

Verliebt in die Chefin

6. Juni 2011 um 18:41

Hallo ihr lieben

Ich muss meine Geschichte jetzt einfach mal los werden und vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.

Wie im Titel schon erwähnt, bin ich in meine Chefin verliebt
Okay, ich bin lesbisch, von daher nicht ungewöhnlich das ich mich in eine Frau verliebt habe.

Im März 2008 hab ich neuen Job in einer Kita gefunden. Von Anfang an hatte ich ein völlig normales Verhältnis zu meiner Chefin, was man halt so für ein Verhältnis zu seiner Chefin hat. Gut, ich fand sie beim ersten Anblick schon irgendwie süss und total aktraktiv und auch wirklich freundlich. Alles lief auch ganz normal und ohne grosse Probleme..... bis zum Oktober 2008.... ich stand mit meinen Kid's im Garten der Kita. Plötzlich ging die Gartentür auf und meine Chefin kam auf mich zu weil sie irgendwas wollte..... da war er. der Moment in dem bei mir der Blitz einschlug. Während sie so auf mich zu lief wurde mir heiss und kalt, ich bekam Herzrasen und konnte sie nur noch anstarren. Was sie von mir wollte hab ich garnicht mitgeschnitten und weiss es eigentl. auch bis heute nicht
Tja und seit dem, also mitlerweile nun 2 Jahre und 8 Monate, bin ich total in sie verliebt. Am Anfang hab ich für mich selber ewig gebraucht um das zu realisieren. Irgendwann dachte ich mir, dass ich diese Gefühl einfach still schweigend genießen sollte und abwarten bis es irgendwann genauso schnell wieder geht, wie es kam. Am Anfang war das auch alles okay.... gut, hin und wieder bin ich aus total blöden Gründen zu ihr ins Büro, oder sinnlos durch die Einrichtung getappst nur um sie zu sehen oder um ihr irgendwie nahe zu sein. Da wir im laufe der Zeit ein recht Gutes, ein Stück weit auch persönl. Verhältnis aufbauen konnten, kam es hin und wieder zu sogenannten "Zufallsberührungen" wie mal kurz über den Arm streicheln oder sie Nahm mich einfach mal in den Arm. Das waren Momente die ich unwahrscheinlich genossen habe. Aber nun, nach mehr als 2 Jahren, kann ich dieses Gefühl für sie nicht mehr einfach geniessen..... es fängt an, weh zu tun. Manchmal möchte ich ihr einfach sagen was bei mir abgeht, was ich empfinde, einfach damit ich es los bin und nicht mehr alleine damit bin. Auf der anderen Seite ist sie eben einfach meine Chefin. Gutes Verhältnis hin oder her...Chefin bleibt nun mal Chefin und somit gibt es auch irgendwo eine Grenze bei dem was man sich erzählt oder erzählen kann.
Aber seit einiger Zeit tut es, wie gesagt, einfach nur noch weh. Wenn sie so vor mir steht, möchte ich ihr einfach um den Hals fallen, sie irgendwie berühren, ihr nahe sein, alles mit ihr teielen Wenn sie mich anschaut, kann ich ihrem Blick nicht mehr standhalten und muss aus'm Raum raus.
Es ist furchtbar!!!!!

Ohne das ich die Geschichte jetzt noch weiter vertiefe, kann mir viell jmd von euch sagen, was ich tun kann oder soll?????

Liebe Grüsse, Juli

6. Juni 2011 um 23:08


Oh ja. Ich kenne das. Mir geht es genau so.
Echt eine bescheidene Situation. Und bei mir kommt noch erschwerend dazu, dass sie verheiratet ist und ich einen Freund habe.
Deshalb kann ich dir leider auch nicht sagen, was du am besten tust.
Ist sie denn vergeben? Denkst du denn, dass von ihrer Seite auch etwas da sein könnte? Gibt es Hoffnung?

Bei mir ist es durch diese Freund/Ehemann-Situation vergeblich...
Wenn sie frei ist, würde ich ev, mit ihr reden. Weiß sie, dass du lesbisch bist?

Lg

Gefällt mir

7. Juni 2011 um 8:16

@ sentimental86
Danke für deine Antwort

"Bescheidene Situation" ist noch harmlos ausgedrückt

Um deine Fragen zu beantworten. Ja, sie ist in einer Beziehung, zwar nicht verheiratet, aber sie sind schon einige Jahre zusammen. Sie hat auch 3 Kinder, 2 erwachsene und noch 'nen kleinen Nachzügler. Sie scheint recht glücklich und die Beziehung oder ihr Privatleben recht stabil zu sein. Sie ist mit einem Mann zusammen, somit kann ich definitiv ausschliessen das sie lesbisch ist. Ob sie was für mich empfindet? Na ja, ich scheine ihr nicht ganz unsympathisch zu sein und mit ihren "Handlungen" kann ich auch zeitweise überhaupt nicht umgehen. Hin und wieder streichelt sie mir einfach so über den Arm, wuschelt mir durch die Haare, nimmt mich in die Arme oder streichelt mir über das Gesicht. Das sind Momente, in denen ich den Eindruck habe, das sie Bi sein könnte..... auf der anderen Seite, vielleicht will sie auch einfach nur nett sein.... wiederum, welche Chefin oder Chef streichelt seine Angestellten einfach über das Gesicht oder nimmt sie in den Arm? Auch wenn ich diese Berührungen genieße, kann ich sie manchmal nicht einordnen..... ich frag mich da immer was sie von mir wollen könnte.
Mit ihr über mein Probl. geredet hab ich bisher noch nicht, ich trau mich nicht wirkl., dass ich lesbisch bin weiss sie nicht aber ich denke, im Laufe der Zeit hat sie es bemerkt..... eigentlich müsste sie auf Grund meines Verhaltens mitlerweile auch gemerkt haben, das ich mehr empfinde.
Ich weiss es auch nicht.......

Liebe Grüsse von Juli

Gefällt mir

7. Juni 2011 um 18:47
In Antwort auf imjuli1982

@ sentimental86
Danke für deine Antwort

"Bescheidene Situation" ist noch harmlos ausgedrückt

Um deine Fragen zu beantworten. Ja, sie ist in einer Beziehung, zwar nicht verheiratet, aber sie sind schon einige Jahre zusammen. Sie hat auch 3 Kinder, 2 erwachsene und noch 'nen kleinen Nachzügler. Sie scheint recht glücklich und die Beziehung oder ihr Privatleben recht stabil zu sein. Sie ist mit einem Mann zusammen, somit kann ich definitiv ausschliessen das sie lesbisch ist. Ob sie was für mich empfindet? Na ja, ich scheine ihr nicht ganz unsympathisch zu sein und mit ihren "Handlungen" kann ich auch zeitweise überhaupt nicht umgehen. Hin und wieder streichelt sie mir einfach so über den Arm, wuschelt mir durch die Haare, nimmt mich in die Arme oder streichelt mir über das Gesicht. Das sind Momente, in denen ich den Eindruck habe, das sie Bi sein könnte..... auf der anderen Seite, vielleicht will sie auch einfach nur nett sein.... wiederum, welche Chefin oder Chef streichelt seine Angestellten einfach über das Gesicht oder nimmt sie in den Arm? Auch wenn ich diese Berührungen genieße, kann ich sie manchmal nicht einordnen..... ich frag mich da immer was sie von mir wollen könnte.
Mit ihr über mein Probl. geredet hab ich bisher noch nicht, ich trau mich nicht wirkl., dass ich lesbisch bin weiss sie nicht aber ich denke, im Laufe der Zeit hat sie es bemerkt..... eigentlich müsste sie auf Grund meines Verhaltens mitlerweile auch gemerkt haben, das ich mehr empfinde.
Ich weiss es auch nicht.......

Liebe Grüsse von Juli

Das könnten auch meine Worte sein...
Du sprichst mir wirklich aus dem Herzen.
Mir geht es ganz genauso. Nur dass ich noch mit dem schlechten Gewissen gegenüber meinem Freund leben muss.
Aber immerhin: ich bin auch in einer festen Beziehung und habe mich in eine Frau verliebt.
Bei meiner Chefin ist es auch so: manchmal steht sie direkt vor mir, umarmt mich und schaut mir dabei in die Augen, berührt mich an Arm oder Bein, wenn wir miteinander reden, streicht mir über die Wangen....wir haben schon ein sehr gutes Verhältnis.
Aber sie ist auch allgemein ein sehr offener Typ und macht das bei anderen auch.
Trotzdem bin ich dann auch jedes Mal total verwirrt und nervös und weiß gar nicht, wie ich mit diesen Situationen umgehen soll. Sie steht irgendwie auch immer so nah bei mir, wenn ich mit ihr rede, dass wir uns so nah sind...und ihr Geruch...wie soll ich mich dann auf das Gespräch konzentrieren? Ich habe dann immer total Angst, dass sie etwas merken könnte.
Ich kann das also total gut nachvollziehen, aber wirklich helfen kann ich dir leider auch nicht.
Letztendlich hast du nicht viele Möglichkeiten.
Entweder du wartest weiter und leidest damit auch weiter.
Oder du versuchst ihr näher zu kommen, mit ihr privat ins Gespräch zu kommen, mal privat zu treffen usw.
Aber auch dann wirst du nichts über ihre wahren Gefühle erfahren, wenn du nicht mit ihr darüber redest.
Und wenn du mit ihr darüber redest, dann hast du wenigstens Klarheit über ihre Gefühle (und sie über deine)...du hast es versucht und wenn es nicht klappt, kannst du vielleicht dann wenigstens damit abschließen. Ansonsten bleibt ja immer noch die Hoffnung.
Oder du gehst ihr konsequent aus dem Weg (oder kündigst?), gehst raus und versuchst andere Frauen kennen zu lernen und dich in eine zu verlieben mit der du das auch real ausleben kannst.
Jedenfalls solltest du dir die Frage stellen, was dich wohl langfristig weiter bringt und womit du am glücklichsten wirst und am besten leben kannst.
Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, ihr aus dem Weg zu gehen und mich mehr auf meinen Freund und unsere gemeinsame Zeit zu konzentrieren. Vielleicht verdränge ich dann etwas, aber für mich ist das die Option, die mir wohl am meisten bringt. Denn ich würde es nie schaffen, mit ihr über meine Gefühle zu reden.
Wie alt ist deine Chefin eigentlich?
Vielleicht bedeuten ihre Berührungen ja auch sowas wie mütterliche Zuneigung?

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

23. Juli 2011 um 15:41

Ich bin auch voll verwirrt
Hallo an Alle,

mir geht es ähnlich, nur das es nicht meine Cheffin ist, sondern eine Kollegin. Ich bin 38 und sie ist genau so alt. Wir sind uns witziger Weise in manchen Beziehungen total ähnlich, dann aber wieder total unterschiedlich. Wir haben beide einen Freund (ich schon seit 17 Jahren) und keine Frage ich liebe ihn, wie noch nie jemanden zu vor oder auch danach. Bis sie kam. Ich will nicht unbedingt sagen, dass ich körperlich auf sie stehe, ich würde mich eher als asexuell bezeichnen, da ich sextechnisch so gar nichts fühle, aber das ist jetzt mal nicht das Problem. Jedenfalls ist da nun diese Kollegin und ich dreh durch, wenn ich sie sehe, ich wäre am liebsten den ganzen Tag in ihrem Büro, um mich mit ihr zu unterhalten. Laufe planlos über den Flur, nur um sie mal evtl. in der Küche zu treffen. Man, das ist doch nicht normal. Klar sie mag mich, findet mich ganz lustig, als ich 4 Wochen krank war, wegen eines Beinbruchs hat sie mich auch zu Hause angerufen und gefragt, wie's geht und wir haben uns lange unterhalten. Sie hat in so vielen Dingen so interessante Ansichten und ich würde so gerne mehr darüber erfahren, aber ich weiß nicht, wie ich so richtig an sie rankomen soll, zumal ich ja wohl auch eher eine emotionale Beziehung möchte, also nichts Körperliches, aber ich denke, ich bin schon verknallt. Ich würde so gerne mal einen ganzen Tag mit ihr verbringen und ihr das alles sagen.

Naja, vielleicht gibt's hier ja einen kleinen Tip

Gefällt mir

21. August 2014 um 17:50

Hallo Leute ich hab meine chefin gedatet..
Ich bin auch in meine 39 jährige chefin verliebt ich bin 31. Ihr gehört der Pflegedienst und sie hat einen 53 jahre alten Freund... Sie passen so gar nicht zusammen waren auch schon 2 Jahre getrennt. Nun leben sie in einem Haus. Nicht verheiratet. Sie hat keine Kinder. So jetzt kommts. Ich war noch in eine andere Frau verliebt bzw. War ich noch nicht über diese Frau hinweg und bemerkte bei meiner Chefin das sie mich immer mit ganz langen blicken beobachtete oder mich hintenrum ausfragte. Wir haben immer sehr viel gelacht und irgendwann haben wir uns immer so intensiv unterhalten das die restlichen 5 am tisch nebensache waren. Wir haben Karneval durch zufall 2 tage miteinander verbracht. Sie hat mir gesagt ich könne sie anbaggern ( sie hat es 2 mal wiederholt) wenn sie es zulässt. Sie war nur angetrunken wohlgemerkt.. Ich wusste gar nich wie mir geschieht und schaltete direkt.. Ich sah ihr in die Augen und sagte ja ich mag dich. Daraufhin nahm sie mich postwendend in den Arm und erwiderte ich mag dich auch. Cool wir haben getanzt geflirtet egal wo ich war sie suchte immer nach mir... Nach Karneval gings dann weiter mit Zufällig bewusstem streichen der finger wenn sie mir was reichte. Sie traf sich zum Rauchen mit mir im Spätdienst was sie mit anderen nicht tut. Sie ist definitiv eifersüchtig was andere Kolleginnen auch bemerkt haben wenn ich z.b. eine kollegin kurz umarme. Wir haben einmal den Hilfsmittelraum aufgeräumt und dabei einen transfergurt gefunden mit dem man jemanden umsetzten kann. Sie sagte direkt. Ja das machen wir gleich... Sie setzte sich also hin und liess sich fallen sie mache jetz gar nix... Also die hing da wie ein Sack... Ich hab ihr dann das Köpfchen auf meine schulter gelegt und ihre Arme von der Schulter bis zur Hand gestrichen und sie um mich gelegt. Sie hat das total genossen. Unzählige andere Gründe gibt es für mich das sie was von Mir will. Mir is das ja erst aufgefallen ich hab immer gedacht: Nee das kann nicht sein. Nun 4 Monate später wir sassen alleine unten und rauchten fragte ich sie ob wir mal ein Eis essen gehen... Sie sagte direkt ja. Es war schön unsere beziehung wird tiefer sie erzählt mir sehr persönliche sachen von sich. Auf einmal meinte sie ja sie könne sich ha nicht mit mir treffen und mit den anderen nicht. DIE KOLLEGIN AHNT SCHON WAS. Ich depp hab nicht nachgefragt was die den ahnt... Das wir Eis essen gehen? Jedenfalls hat sie mich zuhause abgeholt wir sassen im Auto schon fast Schulter an Schulter sind dann am Rhein spazieren gegangen und unsere Haut am Oberarm haben sich ständig berührt und beim Gespräch fand ich immer neue Gesichtszüge weil wir so nah standen. Und dan bam. Sie würde mit ihrem Freund über den sie mit mir vielleicht 3 mal kurz ganz kurz gesprochen hat mal am wochenende wegfahren. Und ich kochte. Ich hatte in dem Moment das Gefühl ich muss jetzt was sagen. Wir haben geredet und sie sagte direkt das wird nix. Ich steh nicht auf Frauen. Darauf meinte ich das ich das Gefühl habe das sie mir auch zugeneigt ist. Wirklich bis zu diesem Moment war es als ob sich eine Beziehung anbahne. Dann behauptete sie das nicht gesagt zu haben karneval lenkte dann aber ein jaa aber sie habe bestimmt auch direkt gesagt das es nix wird. Ja wie? Du kannst mich anbaggern aber das wird nix? Sie fragte mich dann noch im Auto wie ich mir das denn vorgestellt hätte ob sie zweigleisig fahren soll... Als ich ihr sagte das Frauen ja unberechenbar sind sagte sie mir ich solle vielleicht mal abwarten bis der andere kommt... Ich kann das jetzt nicht alles aufschreiben aber sie gat dann eine woche später mit Bine gesprochdn kollegin und freundin von mir hinter meinem Rücken. Sie solle mir nochmal sagen das sie definitiv nix von mir will hat der bine aber gleichzeitig erzählt das ich karneval mit einer rumgeknutscht hätte was gar nicht stimmt. Also die hat mich gepackt und geküsst ganz kurz auf toilette. Ich fands ecklig und habs meiner chefin halt erzählt an karneval. Von wegen bääh die hat mich geküsst. Daran hab ich mich gar nicht mehr erinnert... Das muss aufhörrn hat mrine chefin zur bine gesagt. Was muss aufhören? Is denn da was ? Kollegen bemerken was jetzt rudert sie zurück. Und trotzdem findet sie immer wieder Momente mir tief in die Augen zu sehen verzieht das gesicht wenn ich jetzt mal auf distanz gehe... Beine an beine gestellt Augen wie eine Kamera auf mich gerichtet. Jetzt geht es ihr nicht gut sie ist ruhiger geworden... Nachdem ich mich ihr offenbart hab. Das Sie was will hat ihr noch keiner gesagt sie hat zuhause gesessen und überlegt... Da wäre nichts. Was haltet ihr davon? Ich glaub ihr kein Wort.

Gefällt mir

8. August 2017 um 20:09
In Antwort auf imjuli1982

Hallo ihr lieben

Ich muss meine Geschichte jetzt einfach mal los werden und vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.

Wie im Titel schon erwähnt, bin ich in meine Chefin verliebt
Okay, ich bin lesbisch, von daher nicht ungewöhnlich das ich mich in eine Frau verliebt habe.

Im März 2008 hab ich neuen Job in einer Kita gefunden. Von Anfang an hatte ich ein völlig normales Verhältnis zu meiner Chefin, was man halt so für ein Verhältnis zu seiner Chefin hat. Gut, ich fand sie beim ersten Anblick schon irgendwie süss und total aktraktiv und auch wirklich freundlich. Alles lief auch ganz normal und ohne grosse Probleme..... bis zum Oktober 2008.... ich stand mit meinen Kid's im Garten der Kita. Plötzlich ging die Gartentür auf und meine Chefin kam auf mich zu weil sie irgendwas wollte..... da war er. der Moment in dem bei mir der Blitz einschlug. Während sie so auf mich zu lief wurde mir heiss und kalt, ich bekam Herzrasen und konnte sie nur noch anstarren. Was sie von mir wollte hab ich garnicht mitgeschnitten und weiss es eigentl. auch bis heute nicht
Tja und seit dem, also mitlerweile nun 2 Jahre und 8 Monate, bin ich total in sie verliebt. Am Anfang hab ich für mich selber ewig gebraucht um das zu realisieren. Irgendwann dachte ich mir, dass ich diese Gefühl einfach still schweigend genießen sollte und abwarten bis es irgendwann genauso schnell wieder geht, wie es kam. Am Anfang war das auch alles okay.... gut, hin und wieder bin ich aus total blöden Gründen zu ihr ins Büro, oder sinnlos durch die Einrichtung getappst nur um sie zu sehen oder um ihr irgendwie nahe zu sein. Da wir im laufe der Zeit ein recht Gutes, ein Stück weit auch persönl. Verhältnis aufbauen konnten, kam es hin und wieder zu sogenannten "Zufallsberührungen" wie mal kurz über den Arm streicheln oder sie Nahm mich einfach mal in den Arm. Das waren Momente die ich unwahrscheinlich genossen habe. Aber nun, nach mehr als 2 Jahren, kann ich dieses Gefühl für sie nicht mehr einfach geniessen..... es fängt an, weh zu tun. Manchmal möchte ich ihr einfach sagen was bei mir abgeht, was ich empfinde, einfach damit ich es los bin und nicht mehr alleine damit bin. Auf der anderen Seite ist sie eben einfach meine Chefin. Gutes Verhältnis hin oder her...Chefin bleibt nun mal Chefin und somit gibt es auch irgendwo eine Grenze bei dem was man sich erzählt oder erzählen kann.
Aber seit einiger Zeit tut es, wie gesagt, einfach nur noch weh. Wenn sie so vor mir steht, möchte ich ihr einfach um den Hals fallen, sie irgendwie berühren, ihr nahe sein, alles mit ihr teielen Wenn sie mich anschaut, kann ich ihrem Blick nicht mehr standhalten und muss aus'm Raum raus.
Es ist furchtbar!!!!!

Ohne das ich die Geschichte jetzt noch weiter vertiefe, kann mir viell jmd von euch sagen, was ich tun kann oder soll?????

Liebe Grüsse, Juli

Ich weiss wie es dir geht, ich wurde dir gerne helfen wollen aber das selbe problem habe ich auch :/ ich weiss gamz genau wie es dir geht

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Pille und Verhütung
Von: cherry2603
neu
8. August 2017 um 17:36

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen