Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütungspflaster falsch angewendet

Verhütungspflaster falsch angewendet

27. August um 13:06

Hallo, ich habe schon sechs bzw. sieben Wochen auf meine Periode gewartet mit immer wiederkehrenden Schmierblutungen. Mein Stresslevel ist in letzter Zeit sehr hoch. Nun habe ich mich richtig gefreut als ich gestern festgestellt habe, dass ich endlich wieder meine sage hab, denn so konnte ich endlich mit den Pflastern beginnen. Jetzt, einen Tag später brauche ich aber schon keinen Schutz mehr weil die Blutung gestoppt hat und ich bin mir echt unsicher, ob es doch womöglich nur Schmierblutung war, obwohl alles dafür gesprochen hat, dass es die Periode ist.
Ich weiß jetzt nicht wie ich damit umgehen soll oder muss..
Ist es besser das Pflaster abzumachen oder kann das auch von dem Pflaster kommen?

Mehr lesen

7. November um 16:54
In Antwort auf smallwoman

Hallo, ich habe schon sechs bzw. sieben Wochen auf meine Periode gewartet mit immer wiederkehrenden Schmierblutungen. Mein Stresslevel ist in letzter Zeit sehr hoch. Nun habe ich mich richtig gefreut als ich gestern festgestellt habe, dass ich endlich wieder meine sage hab, denn so konnte ich endlich mit den Pflastern beginnen. Jetzt, einen Tag später brauche ich aber schon keinen Schutz mehr weil die Blutung gestoppt hat und ich bin mir echt unsicher, ob es doch womöglich nur Schmierblutung war, obwohl alles dafür gesprochen hat, dass es die Periode ist.
Ich weiß jetzt nicht wie ich damit umgehen soll oder muss..
Ist es besser das Pflaster abzumachen oder kann das auch von dem Pflaster kommen?

Hallo smallwoman,

dieser Artikel könnte dich auch interessieren: https://www.gofeminin.de/leidenschaft/verhutungspflaster-s804570.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram