Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütungsmittel ohne Hormone

Verhütungsmittel ohne Hormone

20. Oktober 2007 um 10:50

Hi Mädelz!
Hätt da mal ne Frage an euch:
Habe 4 Jahre die Pille genommen und musste dann die Pillensorte wechseln, weil meine alte nicht mehr produziert wurde. Von der neuen habe ich dann zugenommen, so dass ich die Pille noch einmal wechselte. Auch von der nächsten nahm ich wieder zu. Habe dann vor ca. 2 Jahren begonnen, den Nuvaring zu benutzen. Eigentlich tolle Sache, hatte aber nach einiger Zeit überhaupt keine Lust mehr auf Sex, mehr Pickel als früher und auch wieder an Gewicht zugelegt. Diese Probleme müssen ja nicht zwangsläufig durch den Nuvaring aufgetreten sein, ich weiss, aber da ich keine Lust mehr hatte, mir darüber Gedanken zu machen, ob der Nuvaring der Auslöser sein könnte, habe ich ihn vor ein paar Monaten abgesetzt. Mein Freund und ich verhüten seitdem mit Kondom. Eigentlich stört uns das Kondom beide nicht so sehr, worüber ich mir jedoch Gedanken mache, ist, dass ein Kondom ja auch mal reissen kann usw. Daher würde ich lieber noch auf eine andere Verhütungsmethode zurückgreifen. Hormone möchte ich jetzt aber NICHT mehr nehmen. Und die Spirale kann bzw. sollte man sich ja erst einsetzen lassen, wenn man schon mal ein Kind bekommen hat. Was gibts denn sonst noch so? Hab mal von Gynefix gehört. Ist das auch eine Spirale, die aber auch von "Noch-nicht-Gebährdenden" benutzt werden kann? Wäre superdankbar für eure Tipps und Meinungen!
VlG
Kathinka

21. Oktober 2007 um 10:34

Kann
mir denn niemand helfen =( ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 15:09

Für
dich käme NFP in Frage, eine Mischung aus Temperatur- und Zervixschleimbeobachtung, die genauso sicher ist wie die Pille.
Oder aber die Gynefix, ja die ist auch für Frauen geeignet, die noch nicht geboren haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 17:41

Die
sympto-thermale Methode hat einen PI von 0,1 bis 0,6 je nach Ausprägung. Ob du zweifelst oder nicht verändert die Tatsachen nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2007 um 16:21

Bitte erkundige dich
und bevor du einfach irgendeitwas nachplapperst möchte ich etwas lesen, was deine Aussage unterstützt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2007 um 23:18
In Antwort auf lim_12343176

Kann
mir denn niemand helfen =( ???

...
Hallihallo,
schau doch mal in die FAQ im Verhütunsforum von med1.de
da steht alles gut erklärt drin.

NFP ist übrigens wirklich so sicher wie die Pille, der PI ist schließlich eine Angabe, auf die man sich verlassen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 17:52

Hey
danke für eure Anregungen. War jetzt gerade mal im Verhütunsforum von med1.de und habe mir ein bisschen was über die Gynefix durchgelesen. Uaaah, da zog sich ja alles bei mir zusammen, das Einsetzen hört sich ja ziemlich brutal an. Weiss jemand, ob es die Gynefix denn schon in Deutschland gibt? Habe nämlich irgendwo hier im Forum mal gelesen, dass es die hier noch nicht gibt. Gibt es hier auch Mädels, für die das Einsetzen der Gyn kein Albtraum war? Habe nämlich nur Negatives im Forum gefunden.
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 16:59
In Antwort auf lim_12343176

Hey
danke für eure Anregungen. War jetzt gerade mal im Verhütunsforum von med1.de und habe mir ein bisschen was über die Gynefix durchgelesen. Uaaah, da zog sich ja alles bei mir zusammen, das Einsetzen hört sich ja ziemlich brutal an. Weiss jemand, ob es die Gynefix denn schon in Deutschland gibt? Habe nämlich irgendwo hier im Forum mal gelesen, dass es die hier noch nicht gibt. Gibt es hier auch Mädels, für die das Einsetzen der Gyn kein Albtraum war? Habe nämlich nur Negatives im Forum gefunden.
Liebe Grüsse

Schau mal
auf kupferketten-forum.de.vu,da findest du alle Infos,wo es die GyneFix in Deutschland gibt UND Erfahrungsberichte..Meine Schwester hat sie seit nem halben Jahr und ist super glücklich damit. Zu dem Einsetzen kann ich nur sagen,adss ich es dreimal hinter mich gebracht habe (die Prozedur an sich)und ICH PERSÖNLICH-meine Meinung-finde es weniger schlimm,als wenn ich dank Pille und Co nachher Krebs oder ne Thrombose/Embolie hätte-das is glaub viel schmerzhafter und schädlicher sowieso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 18:36
In Antwort auf visnja_12513505

...
Hallihallo,
schau doch mal in die FAQ im Verhütunsforum von med1.de
da steht alles gut erklärt drin.

NFP ist übrigens wirklich so sicher wie die Pille, der PI ist schließlich eine Angabe, auf die man sich verlassen kann.

Hi!
Wir reden hier nicht von der Temperaturmethode! Es geht um ein System, in dem du Dich mit 2 Symptomen absicherst, dass deine Fruchtbare Zeit vorbei ist! Und dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen! Hätte man also- rein theoretisch- nur am Ende eines ausgewerteten Zyklus Verkehr und wäre sonst enthaltsam wäre die Sicherheit fast 100%, sicherer als die Pille!! Je nach Barrieremethode beim Sex in der Fruchtbaren Zeit verschiebt sich natürlich der PI! Aber dafür kann nfp nix. Hab ich dieses schnell verbreitete Halbwissen vielleicht satt! Mehr lesen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 0:13

Titel, Seite
Titel, Seite?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 11:02

Vor
allem wäre es auch schön, wenn zumindest die Leute, die hier zu dem Thema meinen mitreden zu können, endlich aufhören würden alle natürlichen Methoden in eine Schublade zu werfen. Wer hier in irgendwelchen Beiträgen völlig undifferenziert Kalendermethode, Temperaturmethode und sympto-thermale Methode durcheinander schmeißt, der sollte sich echt besser nochmal informieren, mich nervt es allmählich und ich denke da bin ich nicht die Einzige!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 11:22
In Antwort auf schnecke92

Vor
allem wäre es auch schön, wenn zumindest die Leute, die hier zu dem Thema meinen mitreden zu können, endlich aufhören würden alle natürlichen Methoden in eine Schublade zu werfen. Wer hier in irgendwelchen Beiträgen völlig undifferenziert Kalendermethode, Temperaturmethode und sympto-thermale Methode durcheinander schmeißt, der sollte sich echt besser nochmal informieren, mich nervt es allmählich und ich denke da bin ich nicht die Einzige!

Da kann
ich nur zustimmen...das zeigt aber wieder,dass jeweilige Personen keine Ahnung haben,wenn sie alle Methoden in einen Topf werfen und "unsicher" drauf schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 13:04
In Antwort auf aubrey_12770539

Da kann
ich nur zustimmen...das zeigt aber wieder,dass jeweilige Personen keine Ahnung haben,wenn sie alle Methoden in einen Topf werfen und "unsicher" drauf schreiben.

Ich finds
halt einfach total schade. Frauen, für die NFP total geeignet wäre, weil sie halt von Hormonen die Nase voll haben, werden hier immer wieder falsch informiert und von so unwissenden Aussagen abgeschreckt.
Ich hätte mich gefreut, hätte ich eher was von NFP gehört und wäre korrekt informiert worden, dann hätt ich mit Sicherheit nicht so lange die Pille genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club