Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung bei Migräne

Verhütung bei Migräne

30. November 2015 um 13:32 Letzte Antwort: 19. Januar 2016 um 11:12

Hallo zusammen,

Ich leide unter Migräne mit Aura.
Dadruch habe ich meine pille gewechselt und eine genommen die ich immer nehmen muss also ohne Pause. Ich habe dann gelesen, dass es nicht gut ist wenn man irgendwann mal mama werden möchte.
Ich war dann solo und habe die abgesetzt und gar nicht verhütet weil ich auch kein sex hatte mir ging es wirklich gut.
Dann habe ich meinen Freund bekommen und habe nun die 3 monats spritze ausprobiert.
Seit dem habe ich oft Kopfschmerzen , richtig Migräne wieder und Übelkeit.

Habt ihr vielleicht Möglichkeit die gut sind bei Migräne? Also andere Verhütungs Mittel?
Spirale ist ausgeschlossen da ich irgendwann Mutter werden will mein Arzt die nicht verschreibt und Kondom mag ich nicht.

Lg

Mehr lesen

30. November 2015 um 18:30

Kupferkette
Ich habe auch Migräne und verhüte daher mit der Kupferkette. Diese wird für ca. 5 Jahre in die Gebärmutter fest fixiert. Sobald man diese vorher entfernen möchte kann man am nächsten Tag (theoretisch) schon wieder schwanger werden. Habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2015 um 16:00

Goldspirale
Hallo Jetzki, also ich bin Gott sei Dank keine Migränepatientin aber ich habe eine Freundin die ganz schlimm daran leidet. Ich weiß also durchaus wovon du sprichst. Wenn es dir soviel besser geht wenn du keine Hormone nimmst ... hast du mal drüber nachgedacht dir eine hormonfreie Goldspirale setzen zu lassen? Ich hab jetzt schon lang die Gold T und bin sehr zufrieden. Bei dieser Variante ersparst du es dir halt dich mit hormonen vollzupumpen und bist trotzdem langfristig geschützt. ich könnte mir schon vorstellen, dass das was für dich ist? falls du fragen hast, jederzeit. ich hab jetzt doch schon ein bisschen erfahrung und gleich vorweg, weil das hier sooft gefragt wird, auch das einsetzen ist nicht so schlimm wie man denkt jedenfalls sicher nix gegen eine migräneattacke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2015 um 15:24

Dein arzt
verschreibt vermutlich keine hormonspiralen.. das machen viele frauenärzte nicht, da die nebenwirkungen oft wirklich grausam sind!
empfehlen würd auch ich dir eine goldspirale, die ist sehr sicher und dazu noch hormonfrei - deinem späteren kinderwunsch in ein paar jahren oder so steht sie also ganz sicher nicht im weg. ich hab eig nur gute erfahrungen gemacht..

hab davor auch mal die 3monatsspritze getestet und kann nur sagen: einmal und nie wieder, hatte echt an depressionen und kompletter geistiger leere zu leiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2016 um 20:20

NFP
Mit Migräne mit Aura solltest du keinerlei Hormone zur Verhütung zu dir nehmen
Ich habe selber Migräne mit Aura (ausgelöst durch die Pille) und seit dem ich mich damit auseinander gesetzt habe, muss ich sagen, dass die Pille echt Scheiße ist
Ich habe mir jetzt die Methode NFP ausgesucht, vollkommen natürlich und so sicher, wie die Pille.
Als Seite kann ich dir myNFP empfehlen, da ist das Wichtigste zusammengefasst.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2016 um 20:08
In Antwort auf liese_12945263

NFP
Mit Migräne mit Aura solltest du keinerlei Hormone zur Verhütung zu dir nehmen
Ich habe selber Migräne mit Aura (ausgelöst durch die Pille) und seit dem ich mich damit auseinander gesetzt habe, muss ich sagen, dass die Pille echt Scheiße ist
Ich habe mir jetzt die Methode NFP ausgesucht, vollkommen natürlich und so sicher, wie die Pille.
Als Seite kann ich dir myNFP empfehlen, da ist das Wichtigste zusammengefasst.

Alles Gute

Nfp
Was ist das genau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2016 um 20:40
In Antwort auf jetzki

Nfp
Was ist das genau?

Nennt sich auch
die symptothermale Methode.

Man beobachtet die Temperaturkurve gleich nach dem Aufwachen (noch vor dem Aufstehen) Und noch ein Merkmal (Entweder den Muttermund oder den Zervixschleim - klingt schlimmer als es ist )
Anhand dessen kann man sagen, wann der Eisprung ist. Je nach dem nutzt man diese Zeit dann um Schwanger zu werden oder man Verhütet zusätzlich (zb Kondom, Enthaltsamkeit, Petting etc.) und nach abgeschlossener Auswertung (also wenn der Eisprung definitiv vorbei ist), kann man ohne jegliche zusätzliche Verhütung Sex haben

(Noch der Hinweis: Schützt nicht vor Krankheiten)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2016 um 11:12

Ok
Ja das hatte ich auch mal übelegt einfach natürlich das ist auch glaub ich das beste.

Jetzt hab ich die 3 Monats spritze nicht mehe spritzen lassen. Also seit dem 09.01 ohne Verhütung hatte normal petting sex und gestern habe ich meine Periode bekommen aber total hell rot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook