Forum / Sex & Verhütung

Verändertes Lustempfinden nach Vasektomie / Sterilisation beim Mann ?

Letzte Nachricht: 6. September 2017 um 12:56
R
radulf_12659166
17.08.10 um 21:03

Hallo Leute,

ich bin 30 Jahre alt und aus diversen - sehr gefestigten - Gründen sicher, niemals eigene Kinder haben zu wollen. Diese Entscheidung steht zu 99 % fest und es geht jetzt um den Termin für eine Vasektomie.

Ich habe einzig noch Zweifel dahingehend, dass ich gehört habe, dass nach dem Eingriff der Sex teilweise schlechter geworden sein soll. Insbesondere ist dort von weniger intensiven Orgasmen und chronischen Schmerzen die Rede.

Den entsprechenden Berichten mag ich nicht so recht trauen, da es mir hier so vorkommt, als wären das gezielte Hetzreden gegen die Entscheidung zur Kinderlosigkeit.

Meine Bitte an alle Männer, die den Eingriff haben durchführen lassen ist hier: Bitte sagt mir mal, was sich wirklich für euch verändert hat.

Vielen Dank

S.

Mehr lesen

D
davey_11849302
24.08.10 um 12:52

Danach
....ändert sich nichts. Nur 1 % des Sperma bestehen aus Samen. Weder Geschmack, Geruch oder sonst was ändert sich. Du wirst sehr viel entspannter sein, weil dich Lügengeschichten wie "Pille hat nicht gewirkt, Unfall usw." einfach kalt lassen.
Gute Entscheidung !

1 -Gefällt mir

K
kevon_987236
24.08.10 um 13:28

Nichts
Vergiss alle Geschichten es ändert sich nichts

Doch: du hast mehr Spaß beim Sex weil du viel entspannter bist

1 -Gefällt mir

P
peadar_12874639
24.08.10 um 15:34

Verändertes Lustempfinden nach Vasektomie
Hallo,
also ich habe es vor zirka 10 Wochen machen lassen und ich muss sagen das es die beste Entscheidung seit langem war.

Ich empfinde den Sex als wesendlich entspannter obwohl man sich vorher eingeredet hat man passt schon auf.

Wichtig ist, das beide Partner mit diesem schritt einverstanden sind und das man Persönlich keine schwierigkeiten damit hat.

Es ist grundsätzlich eine innere Einstellungssache. Wenn man den gedanken hat das die sog. Männlichkeit darunter leidet ( absoluter blödsinn) sollte man es lassen.

Ich für mein Teil bereue nichts!

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
emelie_12431373
24.08.10 um 18:17

@Sebastian
Mein Exfreund hat sich in unserer Beziehung sterilisieren lassen.
Sein Empfinden: es wurde anschliessend alles intensiver, stärker.
Er vermutete, weil weniger spritzte. Es war zwar unwesentlich weniger, aber er meinte dazu auch, er habe vor seinem ersten Samenerguss als Teenager trockene Orgasmen gehabt und die seien extrem stark gewesen. Deshalb war er nun auch der Meinung, dass die Vasektomie seine Orgasmen verstärkt habe.
Rundum war er damit zufrieden. Es ging schnell und schon nach zwei Tagen haben wir kaum die Mininarben entdecken können, also höchstens einen Stecknadelkopf gross.

Gefällt mir

R
radulf_12659166
12.12.10 um 19:31

Ich habs getan!
Hallo ihr Lieben,

als erstem mal: Herzlichen Dank an "Blümelein" für ihre liebe PN.

An alle anderen:

Der Eingriff erfolgte in der letzten Woche am Dienstag - und es geht mir schon wieder relativ gut. Ich bin zwar nicht schmerzfrei, aber die Beschwerden klingen rasch ab. Offenbar haben sich auch bei mir die fast schon üblichen Spermagranulome gebildet, aber da mache ich mir wenig Sorgen - sowas ist in fast der Hälfte der Fälle normal, etwas druckempfindlich und bildet sich von selbst zurück.

Ansonsten kann ich sagen: Eeeeeeendlich geschafft! Mir geht es "kopfmäßig" sehr gut mit meiner Entscheidung ... und so wirklich konnte ich es auch nicht lassen, nach wenigen Tagen mit meiner Freundin zu schlafen ... alles wie gehabt (wenngleich ich etwas vorsichtig sein musste) und keinerlei Probleme. Ich bilde mir sogar ein, dass es schöner und intensiver war.

Was soll ich sagen: wenn jetzt noch die Restschmerzen und geringen Schwellungen verschwinden, bin ich super happy.

Danke an alle hier, die mir geholfen haben!

Gefällt mir

G
gehtsnoch5
06.09.17 um 12:56

Hallo ihr alle,
​ich habe mich gestern sterilisieren lassen und bin so sehr froh daß ich mich dazu durchgerungen habe.
​Ich hatte weder nach dem Aufwachen Schmerzen, also auch heute.
​Unglaublich sag ich euch. Dabei war ich mir kurz vor dem Eingriff nicht mehr sicher, da ich zuvor ganz viele Berichte gelesen habe, dass andere Männer so viele Probleme hatten.
​Ich kann also nur super positives berichten, und finde es eigentlich schade daß ich mich nicht eher dazu entschlossen habe.
​Meine Freundin hatte 2 1/2 Jahre eine Hormonspirale, und mußte vor ein paar Wochen als Notfall wegen sehr starker Eierstockentzündung in eine Klinik eingeliefert werden.
​Im Anschluß mußte die Spirale entfernt werden.
​Wäre ich sterilisiert gewesen, wäre ihr das erspart geblieben.
Nur Mut liebe Männer!!!

1 -Gefällt mir