Forum / Sex & Verhütung

Venenthrombose und Lungenembolie wie nun verhüten?

Letzte Nachricht: 2. Mai 2010 um 19:49
02.05.10 um 19:34

Hallo zusammen,
bin ganz frisch hier weil ich einfach nicht weiß wie es nun weiter gehen soll.

Letztes Jahr hatte ich im Nov. 09 eine Tiefe Venenthrombose und kurz danach eine kleine Lungenembolie.
Seitdem nehme ich Marcumar (Blutverdünner), dass sich meine Thrombose auflöst. Jetzt war ich im März zur Nachuntersuchung und siehe da es ist endlich alles verschwunden von der Thrombose.

Leider musste ich von meinem Doc. hören, dass ich das Marcumar nur absetzen darf wenn ich auch die Pilee absetzte bzw. einem Monat später. Er sagte auch das ich wenn ich hormonell verhüten möchte das nur mit einer Gestagenpille tun könnte.
Darauf hin habe ich mich bei meiner Gyn vorgestellt um dies mit ihr zu besprechen. Doch sie wollte mir KEINE GestegenPille aufschreiben ohne Rücksprache mit meinem VenenDoc.
Die beiden haben telefoniert und haben entschlossen das für mich eigentlich KEINE hormonelle verhütung in Frage kommt.
Das echt Mist!! Sie sagte entweder Kupferspirale oder Kondom kämen noch für mich in Frage.
Aber ich muss sagen das ist beides echt Sch...
Bin nun seit 11 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben seit den ersten Monaten KEINE Kondome mehr benutzt. Und ich bzw. wir sind auch beide nicht wirklich dafür so zu verhüten.
Zu der Spirale muss ich sagen das sie mir einfach zu teuer ist mir diese einsetzen zu lassen.
Denn evtl planen wir zu Ende des Jahre schwanger zu werden aber sicher its das auch noch nicht. Und für die kurze Zeit bin ich nicht bereit so viel Geld für auszugeben.

Habt ihr nen Tipp für mich was ich tun kann oder was Ihr in meiner Situation machen würdet??

LG Nikki

Mehr lesen

02.05.10 um 19:49

Danke
Hallo glyzinie und danke für deine Antwort.

Klar ist mir der ernst der Lage bewußt, bin schließlich Arzthelferin von Beruf. Habe selbst ja meine Lungenembolie gemerkt und meinem Chef gebeten eine Lungenszynti zu machen.
Aber trotzdem verstehe ich nicht wieso mein Angiologe erst sagt ich könne mit einer GestagenPille verhüten könne und dann aber mit meiner Gyn was anderes bespricht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?