Forum / Sex & Verhütung

Vasektomie-Erfahrungen unter Beruhigungsmittel

Letzte Nachricht: 2. Oktober 2017 um 12:49
A
Anonym
30.09.17 um 22:08

Hallo Ihr Lieben, kann mir jemand von seiner Vasektomie berichten? Der Urologe bot mir im Beratungsgespräch eine Vollnarkose oder eine lokakale Betäubung auf wunsch unter Verwendung von Beruhigungsmittel an. Die Risiken einer Vollnarkose sind mir zu hoch und aus meiner Sicht für die Vado nicht notwendig. Wer hat bei seiner Vasektomie auch Beruhigungsmittel bekommen und kann mir davon berichten,beruhigen diese nur, oder blenden die einen völlig aus. Leider nannte der Doc keinen Produktnamen.

Mehr lesen

H
herrvorragend78
01.10.17 um 9:50

Lokale Betäubung. Ist nicht schlimmer als ein Zahnarztbesuch.
Hinlegen und machen lassen.

Gefällt mir

A
Anonym
01.10.17 um 11:31
In Antwort auf herrvorragend78

Lokale Betäubung. Ist nicht schlimmer als ein Zahnarztbesuch.
Hinlegen und machen lassen.

Ich habe auch weniger Angst vor der Betäubumgsspritze, mach mir nur gedanken ob ich was zur Entspannung benötige. Schließlich liegt man nackig da und es geht einem an die Kronjuwelen.

Gefällt mir

B
bernd153
01.10.17 um 12:01
In Antwort auf Anonym

Hallo Ihr Lieben, kann mir jemand von seiner Vasektomie berichten? Der Urologe bot mir im Beratungsgespräch eine Vollnarkose oder eine lokakale Betäubung auf wunsch unter Verwendung von Beruhigungsmittel an. Die Risiken einer Vollnarkose sind mir zu hoch und aus meiner Sicht für die Vado nicht notwendig. Wer hat bei seiner Vasektomie auch Beruhigungsmittel bekommen und kann mir davon berichten,beruhigen diese nur, oder blenden die einen völlig aus. Leider nannte der Doc keinen Produktnamen.

Hi, habe selber eine hinter mir aber eine örtliche Betäubung reicht vollkommen , also ich bereue nichts.

LG Bernd

Gefällt mir

H
herrvorragend78
01.10.17 um 13:26

Die wissen was sie tun, von daher locker bleiben.
Falls du zu gestresst bist, dann nimm eine Beruhigungstablette. Kann man in so einem Fall ja mal machen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jais_12141575
01.10.17 um 19:38
In Antwort auf Anonym

Hallo Ihr Lieben, kann mir jemand von seiner Vasektomie berichten? Der Urologe bot mir im Beratungsgespräch eine Vollnarkose oder eine lokakale Betäubung auf wunsch unter Verwendung von Beruhigungsmittel an. Die Risiken einer Vollnarkose sind mir zu hoch und aus meiner Sicht für die Vado nicht notwendig. Wer hat bei seiner Vasektomie auch Beruhigungsmittel bekommen und kann mir davon berichten,beruhigen diese nur, oder blenden die einen völlig aus. Leider nannte der Doc keinen Produktnamen.

Moin!

Ein Beruhigungsmittel habe ich nicht gebraucht, die lokale Betäubung ist aber auch völlig ausreichend. Ich hatte vor dem Eingriff nette Gesellschaft von zwei Arzthelferinnen. War auch gut so, denn der Arzt kam wg. eines Notfalls erst nach einer dreiviertel Stunde zu mir. Und so lange lag ich dann auch mit gelegtem Zugang und ohne Hosen auf dem Behandlungstisch. War aber warm genug so das ich keine Decke gebraucht habe.

Viel wichtiger ist, dass Du Dir nicht nur die Juwelen sondern auch das Bauchfell (wenn vorhanden) rasierst. Bei mir haben sie den Verband nach dem Eingriff bis über den Bauch mit Leukoplast zugetaped...und als ich den Verband nach ein paar Tagen entfernen wollte habe ich schon über eine Vollnarkose nachgedacht!

Gruß F.
 

1 -Gefällt mir

U
unbeleidigteleberwurst
02.10.17 um 8:30
In Antwort auf Anonym

Hallo Ihr Lieben, kann mir jemand von seiner Vasektomie berichten? Der Urologe bot mir im Beratungsgespräch eine Vollnarkose oder eine lokakale Betäubung auf wunsch unter Verwendung von Beruhigungsmittel an. Die Risiken einer Vollnarkose sind mir zu hoch und aus meiner Sicht für die Vado nicht notwendig. Wer hat bei seiner Vasektomie auch Beruhigungsmittel bekommen und kann mir davon berichten,beruhigen diese nur, oder blenden die einen völlig aus. Leider nannte der Doc keinen Produktnamen.

Ich hatte eine lokale Betäubung und habe während der OP mit dem Doc und der Schwester Small Talk gehalten...

Beruhigungsmittel brauchte ich nicht.

Gefällt mir

A
Anonym
02.10.17 um 12:49

Missverständnis! Der Urologe hat mir das Beruhigungsmittel zusätzlich zur lokelen Betäubung angeboten.

Gefällt mir