Home / Forum / Sex & Verhütung / Vampirismus

Vampirismus

6. Mai 2002 um 8:26

Hallo ihr Lieben,

ich hab am Wochenende im Internet etwas gelesen, das mich gleichzeitig abgestoßen und interessiert hat. Es lässt mir einfach keine Ruhe und deshalb würd ich darüber gern mal eure Meinung wissen.
Im wesentlichen geht es um Vampirismus, wie ja der Titel schon sagt. Ich selbst bin Fan von Filmen à la Blade, Dracula & Co, aber eben nur wegen der Unterhaltung. In diesen Filmen wird ja meist eine sehr erotische Stimmung verbreitet. Wenn ein Mensch gebissen wird, geht sowohl dem Opfer als auch dem Täter mächtig einer ab. Nie hab ich mich an solchen Stellen gefragt, ob es Menschen gibt, die sowas in Wirklichkeit praktizieren und doch bin ich letzte Woche auf eine Seite gestoßen, die genau darüber berichtet.
Von sogenannten Vampirclans, die sich unter großer Anonymität irgendwo treffen, wo es dunkel ist, um sich gegenseitig zu beißen und das Blut auszusaugen. Teilweise bis zur Bewusslosigkeit und immer mit einem Höhepunkt während dieser Prozedur. Das ganze ist in den USA in gewissen Szenen wohl schon gang und gäbe und etabliert sich jetzt auch in Deutschland.
Der Mensch, der darüber berichtete, nannte es einfach nur eine SM-Spielart. Denn bei SM ginge es ja schließlich darum, sich in hohem Maße Schmerzen zuzufügen. Aber das ist doch quatsch! Hierbei wird schließlich ein Leben aufs Spiel gesetzt, denn was, wenn ein Opfer soviel Blut verliert, dass es stirbt? Und das ist doch wohl in keinster Weise mit SM zu vergleichen? Aber hiervon weiß ich leider zu wenig, um das wirklich beurteilen zu können. Aber da hier ein paar Spezialisten an Bord sind, kann mir da bestimmt einer helfen!
Ich frag mich jetzt, was in solchen Menschen vorgeht. Wie kommt es dazu, dass man solche Dinge braucht, damit man sich sexuell befriedigt fühlt? Haben die denn auch keine Angst vor ansteckenden Krankheiten?
Wahrscheinlich könnt ihr darüber nur genauso mutmaßen wie ich auch. Ich denke nicht, dass ich hier jemanden treffe, der solch einem Clan angehört. Interessant wäre es aber schon und vielleicht kennt ja jemand wenigstens eine Seite, auf der man sich in das Thema noch weiter einlesen kann?
Denn auch wenn ich die ganze Zeit mit der Hand am Hals und mit kalten Schauern überm Rücken vorm Rechner saß, als ich den Artikel las, so faszinierend ist dieses Thema doch! Und ich frage mich, was gibt es noch alles in dieser Welt, was ich nicht begreife und wovon ich nicht mal ahne, dass es das gibt? Wahrscheinlich mehr, als ich wirklich wissen will...

Es grüßt euch eine verwirrte Superbugie

6. Mai 2002 um 10:27

Blut
In vielen Kulturen/Religionen spielt(Menschen-)Blut eine wichtige Rolle. Wenn dabei keine unbeteiligten Personen zu Schaden kommen finde ich es wirklich nicht so schlimm. Bei anderen SM-Praktiken sind auch schon Menschen umgekommen oder gefährlich verletzt worden. Es ist halt alles eine Frage der richtigen Dosis.
Und zum Thema Ekel: Wenn meine Freundin sich in den Finger geschnitten hat und ich die Blutstropfen ablecke bevor das Pflaster draufkommt ist das doch eher ein Vertrauensbeweis als eine unmoralische Perversion.
Ich für meinen Teil finde diesen Vampirismus harmloser und ästethischer als die meisten anderen SM-Praktiken mit Peitschen, Nägeln u.ä.

Gefällt mir

6. Mai 2002 um 11:35

Die Dosis macht's.
Im Vergleich mit anderen SM-Praktiken ist das doch garnicht so viel anders. Man kann eine Peitsche so einsetzen, daß sie nur zur Luststeigerung führt und keinen Verletzungen zufügt oder man schlägt jemanden halb tot.
Und so groß ist der Unterschied zwischen dem Trinken von Blut und anderen Körperflüssigkeiten auch nicht.

Was "krank" ist wurde hier schon mehrfach (ohne Ergebnis) diskutiert, aber solange keine Unbeteiligten geschädigt werden und nicht bewusst gegen das Gesetz verstossen wird halte ich das für akzeptabel.

Zur Akzeptanz von solchen Blutritualen führe ich nur mal die indianische Blutsbrüderschaft an. Darüber würde sich doch wirklich niemand aufregen.

Gefällt mir

6. Mai 2002 um 15:00
In Antwort auf bender

Die Dosis macht's.
Im Vergleich mit anderen SM-Praktiken ist das doch garnicht so viel anders. Man kann eine Peitsche so einsetzen, daß sie nur zur Luststeigerung führt und keinen Verletzungen zufügt oder man schlägt jemanden halb tot.
Und so groß ist der Unterschied zwischen dem Trinken von Blut und anderen Körperflüssigkeiten auch nicht.

Was "krank" ist wurde hier schon mehrfach (ohne Ergebnis) diskutiert, aber solange keine Unbeteiligten geschädigt werden und nicht bewusst gegen das Gesetz verstossen wird halte ich das für akzeptabel.

Zur Akzeptanz von solchen Blutritualen führe ich nur mal die indianische Blutsbrüderschaft an. Darüber würde sich doch wirklich niemand aufregen.

Mir wird gleich schlecht
Hi Bender

Sorry, also damit kann ich überhaupt nichts anfangen.

Ich halte auch nicht viel von SM-Praktiken, weil es mir zu Hoch ist, daß sich jemand nur zum Lustgewinn schmerzen zufügt, oder zufügen läßt. Aber wenn er es möchte, und der Partner einverstanden ist, warum nicht.

Ich mag auch Vampierfilme (daher auch der Nick) aber wie Superbugie schon sagte alleine wegen der erotischen Komponente.

Wenn mir jemand am Hals knabbert finde ich sehr erregend. Aber wenn zu stark am Hals gesaugt wird, ist es zum Einen schmerzhaft und zum Anderen gibt es häßliche Knutschflecken.

Nur....

Wenn ich nur daran denke, daß ich das Blut von jemandem anderes trinken sollte, dreht sich mir der Magen um. Alleine schon der eisenhaltige Geschmack und Geruch verursacht mir Übelkeit. In meinen Augen ist es einfach pervers.
Da kommt es auch nicht auf die Dosis an. Würdest Du es denn gerne einmal ausprobieren?

In meinen Augen sind das einfach "Freaks" denen aus lauter Langeweile kein passenderer Zeitvertreib einfällt.

Und mit der Blutsbruderschaft verhält es sich eigentlich so, daß dort nicht das Blut von jemanden getrunken wird, sondern, daß sich das Blut, das aus der Wunde tritt sich mit dem Blut der anderen Person vermischt.

Liebe Grüße
Buffy

Gefällt mir

6. Mai 2002 um 16:03
In Antwort auf Buffy3

Mir wird gleich schlecht
Hi Bender

Sorry, also damit kann ich überhaupt nichts anfangen.

Ich halte auch nicht viel von SM-Praktiken, weil es mir zu Hoch ist, daß sich jemand nur zum Lustgewinn schmerzen zufügt, oder zufügen läßt. Aber wenn er es möchte, und der Partner einverstanden ist, warum nicht.

Ich mag auch Vampierfilme (daher auch der Nick) aber wie Superbugie schon sagte alleine wegen der erotischen Komponente.

Wenn mir jemand am Hals knabbert finde ich sehr erregend. Aber wenn zu stark am Hals gesaugt wird, ist es zum Einen schmerzhaft und zum Anderen gibt es häßliche Knutschflecken.

Nur....

Wenn ich nur daran denke, daß ich das Blut von jemandem anderes trinken sollte, dreht sich mir der Magen um. Alleine schon der eisenhaltige Geschmack und Geruch verursacht mir Übelkeit. In meinen Augen ist es einfach pervers.
Da kommt es auch nicht auf die Dosis an. Würdest Du es denn gerne einmal ausprobieren?

In meinen Augen sind das einfach "Freaks" denen aus lauter Langeweile kein passenderer Zeitvertreib einfällt.

Und mit der Blutsbruderschaft verhält es sich eigentlich so, daß dort nicht das Blut von jemanden getrunken wird, sondern, daß sich das Blut, das aus der Wunde tritt sich mit dem Blut der anderen Person vermischt.

Liebe Grüße
Buffy

Kann ich nicht verstehen, ...
... daß ihr so dazu steht. Ich selber sehe zwar auch keinen sexuellen Reiz darin, halte es aber wirklich nicht für extrem anormal. Der einzige Aspekt, der mich dabei abschreckt ist eher die extrem leichte Verbreitung von Krankheiten auf deisem Weg. Das der Geschmack und Geruch von Blut dir unangenehm ist ist halt deine Ansicht, ich esse mein Steak blutig und in anderen Ländern ist Tierblut eine Delikatesse. Andere stehen auf Natursekt und -kaviar.
Also, leben und leben lassen.

Gefällt mir

6. Mai 2002 um 18:14

BDSMler
Ist natürlich ne schön einfache Definition: Solange nix passiert sinds BDSMler, wenn mal was schiefgeht sind's Perverse.

1 LikesGefällt mir

6. Mai 2002 um 21:42

Ehrlich gesagt, manches will ich gar nicht wissen...
man kann dazu stehen wie man will.

ich finds einfach unmoralisch und enorm gefährlich. für einen kurzen moment der ekstase steht ein menschenleben auf dem spiel.

aber für mich ist blut ja wirklich etwas besonderes, hab ich doch vor 7 jahren nach einer schweren krankheit 15 blutkonserven erhalten und war froh, dass genug spender zur stelle waren.

ich habe mächtig respekt vor diesem roten saft und würde lieber blut spenden als solchen unfug zu treiben.

und ehrlich gesagt, für solche sachen fehlt mir das verständnis.

das ist eben meine meinung
liebe grüße
maya

1 LikesGefällt mir

7. Mai 2002 um 7:20

Gewissensbisse....
Hallo Superbugie,
und auch der Rest sei gegrüßt.
Vampirismus, wirklich eine Sache über die man wahrscheinlich nur spekulieren kann, wenn man nicht zu besagter Gruppe gehört. Meine vermutung ist, das diese Menschen ausser dem Menschenüblichen Drang nach Rohem, blutigen Fleisch, auch ein gewisses Machtgefühl benötigen. Die Vampirgeschichten laufen im allgemeinen doch darauf hinaus, eine grosse Macht gegenüber dem Leben anderer Menschen und auch dem Tod auszuüben. In Filmen, Büchern und Überlieferungen wird der Vampir / die Vampirin als übermächtiges, den Tod bezwingendes und Menschen manipulierendes, verführendes sowie extrem Erotisches Wesen dargestellt. Vielleicht ist infolge dessen diese "SM-Spielart" entstanden. Der Höhepunkt würde sich für mich dadurch auf Seiten des Vampirs, und durch die durch Blutverlust beginnende Ohnmacht beim Opfer erklären lassen. Einhergehend mit den durch die Situation der sexuellen Erregung ausgeschütteten Endorphinen, wäre in meinen Augen eine derartige Reaktion denkbar.

Abschließend möchte ich hier noch erwänen das ich selbst wirklich nicht zu diesen Kreisen gehöre, aber immer wieder mit derartigen Fantasien in Kontakt gebracht werde. Ich habe mir oft schon Gedanken gemacht, ob ich in diese Richtung tendieren könnte, jedoch mein Schluß ist das ich eher zu der Gattung Vampirjäger gehöre. Immerhin dürfen die Schwerter tragen *G*

snakebyte

Na Buffy, genug Pflöcke am Mann?

Gefällt mir

7. Mai 2002 um 10:34
In Antwort auf Snakebyte

Gewissensbisse....
Hallo Superbugie,
und auch der Rest sei gegrüßt.
Vampirismus, wirklich eine Sache über die man wahrscheinlich nur spekulieren kann, wenn man nicht zu besagter Gruppe gehört. Meine vermutung ist, das diese Menschen ausser dem Menschenüblichen Drang nach Rohem, blutigen Fleisch, auch ein gewisses Machtgefühl benötigen. Die Vampirgeschichten laufen im allgemeinen doch darauf hinaus, eine grosse Macht gegenüber dem Leben anderer Menschen und auch dem Tod auszuüben. In Filmen, Büchern und Überlieferungen wird der Vampir / die Vampirin als übermächtiges, den Tod bezwingendes und Menschen manipulierendes, verführendes sowie extrem Erotisches Wesen dargestellt. Vielleicht ist infolge dessen diese "SM-Spielart" entstanden. Der Höhepunkt würde sich für mich dadurch auf Seiten des Vampirs, und durch die durch Blutverlust beginnende Ohnmacht beim Opfer erklären lassen. Einhergehend mit den durch die Situation der sexuellen Erregung ausgeschütteten Endorphinen, wäre in meinen Augen eine derartige Reaktion denkbar.

Abschließend möchte ich hier noch erwänen das ich selbst wirklich nicht zu diesen Kreisen gehöre, aber immer wieder mit derartigen Fantasien in Kontakt gebracht werde. Ich habe mir oft schon Gedanken gemacht, ob ich in diese Richtung tendieren könnte, jedoch mein Schluß ist das ich eher zu der Gattung Vampirjäger gehöre. Immerhin dürfen die Schwerter tragen *G*

snakebyte

Na Buffy, genug Pflöcke am Mann?


Mogääääään

Also an meinem Gürtel ist noch Platz für ein paar Pflöcke mehr. Und wenn du mir noch ein paar schnitzen willst freue ich mich auch darüber.

Liebe Grüße
Buffy

Gefällt mir

7. Mai 2002 um 12:38
In Antwort auf Buffy3


Mogääääään

Also an meinem Gürtel ist noch Platz für ein paar Pflöcke mehr. Und wenn du mir noch ein paar schnitzen willst freue ich mich auch darüber.

Liebe Grüße
Buffy

Der grobe Schnitzer..
Morgen,
hab ich mir doch glatt beim Pflockschnitzen in den Daumen gesäbelt, gut das es nur der daumen war. Übrigens, hab gerade vernommen, das Träume von Vampirbissen ein Zeichen für Devote sexuelle Lust sind. Kannst du bitte mal den nächsten Vampir danach fragen, bevor du ihn pflockst?

snakebyte
Wer anderer Leute pflöcke schnitzt, ist Hilfsheld *G*

Gefällt mir

7. Mai 2002 um 13:05
In Antwort auf Snakebyte

Der grobe Schnitzer..
Morgen,
hab ich mir doch glatt beim Pflockschnitzen in den Daumen gesäbelt, gut das es nur der daumen war. Übrigens, hab gerade vernommen, das Träume von Vampirbissen ein Zeichen für Devote sexuelle Lust sind. Kannst du bitte mal den nächsten Vampir danach fragen, bevor du ihn pflockst?

snakebyte
Wer anderer Leute pflöcke schnitzt, ist Hilfsheld *G*

Na du "Hilfsheld"
*dir mal die Großpackung Pflaster reicht*

Alles muß man selber machen *schmoll*

Den Vampir kannst Du selber fragen, wenn ich Dich mit auf die Jagd nehme, vorrausgesetzt du fragst ihn bevor er dich gebissen hat. *g*

Liebe Grüße
Buffy

Gefällt mir

7. Mai 2002 um 14:44
In Antwort auf Buffy3

Na du "Hilfsheld"
*dir mal die Großpackung Pflaster reicht*

Alles muß man selber machen *schmoll*

Den Vampir kannst Du selber fragen, wenn ich Dich mit auf die Jagd nehme, vorrausgesetzt du fragst ihn bevor er dich gebissen hat. *g*

Liebe Grüße
Buffy

Beissschutz...
...ist bei mir eingebaut. Da gabs mal so ne Zeit da war ich ein Drache *G* Apropos Hilfsheld, und jagen vielleicht sollte ich mich ja nicht mit dir in dunkle Ecken trauen. Wer weiss, sonst pflock ich dich weil ich denk du beisst *eg*
Danke fürs Pflaster, hast Nadel und faden auch noch? *G*
snakebyte
wo mann nichts sieht ist fühlen erlaubt *taast*

Gefällt mir

7. Mai 2002 um 15:25
In Antwort auf Snakebyte

Beissschutz...
...ist bei mir eingebaut. Da gabs mal so ne Zeit da war ich ein Drache *G* Apropos Hilfsheld, und jagen vielleicht sollte ich mich ja nicht mit dir in dunkle Ecken trauen. Wer weiss, sonst pflock ich dich weil ich denk du beisst *eg*
Danke fürs Pflaster, hast Nadel und faden auch noch? *G*
snakebyte
wo mann nichts sieht ist fühlen erlaubt *taast*

Nadel und Faden....?
...na du bist mir ja ein schöner Pflöckeschnitzer *g* Braucht bei einem harmlosen Schnitt gleich Nadel und Faden, um einen Kratzer zu verbinden. Aber wenn es sein muß *augen rollt*

Bei Dir als "Kaltblütler" kann ich verstehen, daß Dir tasten lieber ist. Fragt sich immer nur mit was *fg*
Meinst Du, daß ich vielleicht doch ein Vampir als Jägerin verkleidet bin, oder willst Du wissen, wie warm sich eine Jägerin anfühlt? *grübel*

Außerdem wird nicht verraten, was die Jägerin in dunklen Ecken macht. Ist Berufsgeheimnis

*Snakebyte zur Abkühlung in ein paar Eisschollen packt*

Liebe Grüße
Buffy

Gefällt mir

10. Mai 2002 um 0:15
In Antwort auf Buffy3

Nadel und Faden....?
...na du bist mir ja ein schöner Pflöckeschnitzer *g* Braucht bei einem harmlosen Schnitt gleich Nadel und Faden, um einen Kratzer zu verbinden. Aber wenn es sein muß *augen rollt*

Bei Dir als "Kaltblütler" kann ich verstehen, daß Dir tasten lieber ist. Fragt sich immer nur mit was *fg*
Meinst Du, daß ich vielleicht doch ein Vampir als Jägerin verkleidet bin, oder willst Du wissen, wie warm sich eine Jägerin anfühlt? *grübel*

Außerdem wird nicht verraten, was die Jägerin in dunklen Ecken macht. Ist Berufsgeheimnis

*Snakebyte zur Abkühlung in ein paar Eisschollen packt*

Liebe Grüße
Buffy

Endlich wieder aufgetaut..
Hi Buffy,
nachdem du mich so kaltgestellt hast,*G* brauchte ich erst mal eine Weile zum wiederauftauen. Mit was ich taste, werd ich hier sicher nicht verraten *Fg* Aber soviel sei gesagt, es ist nicht über dem Durchschnitt. Zum Thema wärem sei vorgewarnt, als ehemaliger Drache bin ich da nicht sehr empfindlich, mags eher kuschelig heiss.
Das mit den dunklen Ecken find ich schon noch raus, hab mir extra ein Nachtsichtgerät besorgt.

Liebe Grüße
snakebyte

Gefällt mir

10. Mai 2002 um 13:11
In Antwort auf Snakebyte

Endlich wieder aufgetaut..
Hi Buffy,
nachdem du mich so kaltgestellt hast,*G* brauchte ich erst mal eine Weile zum wiederauftauen. Mit was ich taste, werd ich hier sicher nicht verraten *Fg* Aber soviel sei gesagt, es ist nicht über dem Durchschnitt. Zum Thema wärem sei vorgewarnt, als ehemaliger Drache bin ich da nicht sehr empfindlich, mags eher kuschelig heiss.
Das mit den dunklen Ecken find ich schon noch raus, hab mir extra ein Nachtsichtgerät besorgt.

Liebe Grüße
snakebyte

Das hat aber lange gedauert......
Hi Snakebyte

Also so heiß kann Dein Drachenfeuer nicht brennen, wenn Du 3 Tage brauchst um wieder aufzutauen *g* Aber für die Sauna dürfte es alle Male reichen

Na ja

Mit dem Nachtsichtgerät wünsche ich Dir viel Glück. Vielleicht kannst Du mir ja dann berichten, was ich in den dunklen Ecken so gemacht habe, außer Vampire zu pfählen

Aber als Jagdgehilfe, hast Du eh keine Zeit mich zu beobachten, da Du alle Hände voll zu tun haben wirst. Dafür werde ich schon sorgen *fg*

Liebe Freitagsgrüße
Buffy

Gefällt mir

11. Mai 2002 um 20:59
In Antwort auf Buffy3

Das hat aber lange gedauert......
Hi Snakebyte

Also so heiß kann Dein Drachenfeuer nicht brennen, wenn Du 3 Tage brauchst um wieder aufzutauen *g* Aber für die Sauna dürfte es alle Male reichen

Na ja

Mit dem Nachtsichtgerät wünsche ich Dir viel Glück. Vielleicht kannst Du mir ja dann berichten, was ich in den dunklen Ecken so gemacht habe, außer Vampire zu pfählen

Aber als Jagdgehilfe, hast Du eh keine Zeit mich zu beobachten, da Du alle Hände voll zu tun haben wirst. Dafür werde ich schon sorgen *fg*

Liebe Freitagsgrüße
Buffy

Wenns mal wieder länger dauert...
..war bestimmt schönes Wetter, da bin ich mit der Maschine unterwegs.

Klar reichts für die Sauna, aber was will ich da. Die meisten Frauen die da hingehen, sind nichts was mein Feuer anheizen würd *G*

Du glaubst also das ich vor lauter Arbeit nicht das Vergnügen hab dich zu sehen? *G* Na da täusch dich mal nicht, mn kann das eine ja mit dem anderen Verbinden. Aber jetzt bin ich natürlich gespannt wie du mich beschäftigen willst.

schönen Samstag Abend,
Snakebyte

Gefällt mir

12. Mai 2002 um 21:03

Warum denn so humorlos?
Hi Du Fachmann

Also die Serie Buffy ist wie Startrek und Babylon 5 eine Fantasyserie, die man entweder mag, oder nicht.

Aber dieses Thema bietet sich unter anderem auch an seinen etwas "schrägen Humor" zum Ausdruck zu bringen.

Wenn Du meinen Eintrag weiter unten gelesen hast, dann kennst Du bestimmt meine persönliche Meinung zu dem Thema.(die der Person hinter dem Nick)

Und im übrigen finde ich die Serienfigur Buffy als "Mensch" interessant, auch wenn sie nur der Phantasie eines Autors entsprungen ist.

In diesem Sinne

Liebe Grüße an Dich
Buffy

Gefällt mir

7. Januar 2011 um 17:20

Ich glaub
der einzige Untote hier ist grad der Forumseintrag


R.I.P
x.y.2002

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen