Home / Forum / Sex & Verhütung / Vaginismus- Therapie

Vaginismus- Therapie

28. Juli 2009 um 22:26

Hallo!
Ich bin auf der Suche nach Leuten die Vaginismus haben/hatten oder gerade dabei sind diesen zu überwinden. Ich selbst bin gerade dabei mich mit Claudia Amherds Buch "Wenn die Liebe schmerzt" und Infos die ich aus dem Inet rauswurschtel quasi selbst zu therapieren. Hätte mir auch eine Therapeutin/ Ärztin zur Hilfe bzw Unterstützung bei der Therapie geholt aber als gesetzlich versicherter Ottonormalo wird einem mit so einem Problem da wohl eher weniger geholfen Zahl oder bleib krank sag ich da mal ganz frech...
Würde mich freun, wenn ein paar Leute schreiben denen dieses Problem oder Lösungswege und Ansätze bekannt sind. Besonders Thema Beckenbodentraining bzw. Entspannung- da würd ich mich über Erfahrungen und Tipps freun!!
Liebe Grüße
Moenchen

Mehr lesen

7. September 2009 um 10:29

Vaginismus-tharapie
Hallo Moenchen
Auch ich leide unter vaginismus. ich war sehr verzweifelt und hab gedacht ich könnte nie mit einem mann schlafen ohne schmerzen zu haben. mitlerweilen bin ich schon seit längerem mit dem gleichen mann zusammen und je besser ich ihn kennen und lieben gelernt hab desto besser konnte ich mich entspannen.hab auch mit dilatoren geübt. gerade eben hab ich mir das buch von claudia amherd bestellt.
ich kann jetzt zwar sex haben, was am anfang gar nicht möglich war, aber es schemrzt immer noch. darum möchte ich meine beckenbodenmuskulatur trainieren. hab schon mal paar übungen probiert und es hat sehr viel geholfen.bin besser feucht geworden und er konnte in mich eindringen...
wie siehts bei dir so aus?schon fortschritte gemacht?
liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2010 um 17:12
In Antwort auf liesa_11858910

Vaginismus-tharapie
Hallo Moenchen
Auch ich leide unter vaginismus. ich war sehr verzweifelt und hab gedacht ich könnte nie mit einem mann schlafen ohne schmerzen zu haben. mitlerweilen bin ich schon seit längerem mit dem gleichen mann zusammen und je besser ich ihn kennen und lieben gelernt hab desto besser konnte ich mich entspannen.hab auch mit dilatoren geübt. gerade eben hab ich mir das buch von claudia amherd bestellt.
ich kann jetzt zwar sex haben, was am anfang gar nicht möglich war, aber es schemrzt immer noch. darum möchte ich meine beckenbodenmuskulatur trainieren. hab schon mal paar übungen probiert und es hat sehr viel geholfen.bin besser feucht geworden und er konnte in mich eindringen...
wie siehts bei dir so aus?schon fortschritte gemacht?
liebe grüsse

Sexualtherapie / Vaginismustherapie
Hi, Denna,

ich habe es mit den Übungen nach dem Buch alleine nicht hinbekommen . Ich habe vor kurzem eine Vaginismustherapie bei einer Sexualtherapeutin gemacht, zusammen mit meinem Freund. Sie hat uns Übungen auch mit Dilatoren gezeigt und erklärt, das mit dem Beckenboden habe ich zuerst nicht geblickt. Aber dann hat es super gklappt, mein Freund kann jetzt in mich eindringen.
Es ist zwar noch unangenehm, aber die Therapeutin meint , das
bekommen wir noch hin.

Liebe Grüsse
Jenni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2011 um 14:03

Selbsttherapie
Hallo,

habe gerade deinen Forumsbeitrag gelesen. Das ist ja jetzt schon fast 2 Jahre her, wie gehts dir jetzt? Kannst du Sex haben?

Ich glaube, dass ich auch unter Vagnisismus leide (jedenfalls sprechen alle Symptome dafuer) und habe jetzt einen Termin bei meinem Frauenarzt gemacht, damit der mir evtl. eine Therapie verschreibt. Jetzt habe ich aber bei dir gelesen, dass gesetzlich versicherte das nicht von der Kasse bezahlt bekommen, was mich ein wenig geschockt hat!!!!! Bezahlen alle gesetzlichen Krankenkassen das nicht oder gibt es Ausnahmen???
Hat bei dir die Selbsttherapie geklappt, weil ich glaube nicht, dass ich mir eine Therapie aus eigener Tasche leisten koennte...

Danke schon mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 17:47

Vaginismus
Hallo, ich habe auch das Problem. Ich weiss einfach nicht mehr weiter, und brauche dringend Hilfe.

ich würde mich freuen, wenn mir jemand Tipss geben kann.

Bitte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 15:55

Sehr intressiert
Halli hallo!!
ich leide auch unter vaginismus und bin sehr froh auf diesen beitrag gestoßen zu sein und zu sehen, dass ich nicht alleine bin!!
da dein beitrag schon ein paar jahre her ist, wollte ich fragen wie es dir muttler weile geht?? was du unternommen hast und was dir geholfen hat?? kannst du mir tipps geben??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 17:25

Ich weiss nicht ob es weiterhilft
aber vorsichtige Stimulation von aussen das heisst die nerven zu konditionieren das sie leichte angenehme reize wahrnehmen

das hat einer alten Freundin von mir geholfen aber sie sagte es ist sehr schwer herauszufinden wie man das bei sich selbst anfangen sollte aber wenn man ein einstieg hat arbeitet man sich nach innen vor

Ausserdem muss man zu ihr sagen hat sich ihr Vaginismus entwickelt weil sie wie soll ich sagen in ihrer Erziehung schon seit sie 3 ist immer bestraft wurde wenn sie auch nur mit der Hand zwischen ihren beinen war (selbst wenn die Hand nur über dem Schoß gelegen hat) und sie ihre sexuelle Identität nicht wirklich erforschen konnte.

Natürlich weiss ich das ihr das vllt aus anderen gründen habt aber ich habe es dazu geschrieben weil ich mir vorstellen kann das es wie auch bei anderen Problemen die lösung vom Problem abhängt.

Wie bei Allergiehusten und Grippehusten. (um es zu verbildlichen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nuvaring nach 14 tagen entfernt
Von: laoise_12731972
neu
1. Oktober 2014 um 15:15
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram