Home / Forum / Sex & Verhütung / Vaginismus - Schlechte Erfahrungen gemacht

Vaginismus - Schlechte Erfahrungen gemacht

18. September 2017 um 20:30

Hey,

ich bin jetzt seit einigen Monaten mit meiner Freundin zusammen und wir haben inzwischen häufiger versucht miteinander zu schlafen. Wir haben es langsam angehen lassen und unsere Körper ersteinmal gegenseitig kennengelernt.

Allerdings ist es nicht möglich, dass ich in sie eindringen kann. Anfangs meinte sie zu mir, dass mein Penis zu dick sei, was mich zwar ein wenig geschmeichelt hat, ich aber wusste, dass das nicht der ausschlaggebende Punkt sein kann. Nach einigen Gesprächen hat sie mir dann erzählt, dass sie mal sehr grob beim Geschlechtsverkehr behandelt wurde und deshalb immer noch Angst verspürt, wenn es wieder dazu kommt. Sie sagt mir zwar, dass sie mir da vollkommen vertraut und sie ist auch eindeutig erregt, wenn es dazu kommt, allerdings verkrampft ihr Beckenboden (?), sodass ich nicht eindringen kann. 

Jetzt komme ich zu der eigentlichen Frage: Ich bin selbst noch recht unerfahren, was das Thema angeht, daher würde ich gerne eure Ratschläge haben, wie wir, bzw. Ich, das ganze etwas auflockern können. Es geht nicht darum möglichst schnell eine Lösung zu finden, da ich mit Ihr noch so viel Zeit verbringen werde, dass wir uns nicht beeilen müssen. Aber ich merke, dass sie das irgendwie belastet und darum suche ich Tipps, wie ich das Problem mit ihr angehen kann.

Danke

3. Oktober 2017 um 14:19
In Antwort auf marquard

Hey,

ich bin jetzt seit einigen Monaten mit meiner Freundin zusammen und wir haben inzwischen häufiger versucht miteinander zu schlafen. Wir haben es langsam angehen lassen und unsere Körper ersteinmal gegenseitig kennengelernt.

Allerdings ist es nicht möglich, dass ich in sie eindringen kann. Anfangs meinte sie zu mir, dass mein Penis zu dick sei, was mich zwar ein wenig geschmeichelt hat, ich aber wusste, dass das nicht der ausschlaggebende Punkt sein kann. Nach einigen Gesprächen hat sie mir dann erzählt, dass sie mal sehr grob beim Geschlechtsverkehr behandelt wurde und deshalb immer noch Angst verspürt, wenn es wieder dazu kommt. Sie sagt mir zwar, dass sie mir da vollkommen vertraut und sie ist auch eindeutig erregt, wenn es dazu kommt, allerdings verkrampft ihr Beckenboden (?), sodass ich nicht eindringen kann. 

Jetzt komme ich zu der eigentlichen Frage: Ich bin selbst noch recht unerfahren, was das Thema angeht, daher würde ich gerne eure Ratschläge haben, wie wir, bzw. Ich, das ganze etwas auflockern können. Es geht nicht darum möglichst schnell eine Lösung zu finden, da ich mit Ihr noch so viel Zeit verbringen werde, dass wir uns nicht beeilen müssen. Aber ich merke, dass sie das irgendwie belastet und darum suche ich Tipps, wie ich das Problem mit ihr angehen kann.

Danke

Zeig ihr, dass sie dir vertrauen kann. Es liegt sicherlich nur an der Angst, die sie hat. Zeig ih, dass du sie liebst, gib ihr Zeit, dränge sie nicht zu irgendetwas. Als ich meinen Mann kennenlernte hatten wir auch im Vergleich zu anderen Paaren lange noch keinen Sex, es war für mich das erste Mal. Wir haben uns immer gegenseitig massiert und alles. sorge für eine schöne Stimmung, evtl Kerzenschein und schöne Musik, Dann könnt ihr kuscheln, euch streicheln, massieren, evtl mit einem guten Öl. Massiere ihre Brüste, küsse sie und dann versuch mal mit der Zeit langsam tiefer zu kommen. Sie muss netspannen und sich fallenlassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club