Forum / Sex & Verhütung

Vaginal Zäpfchen....

Letzte Nachricht: 27. August 2006 um 19:57
24.01.06 um 23:04

Hallo zusammen,
ich wollte mal fragen ob schon mal jemand erfahrung mit sogenanten Vaginal Zäpfchen gemacht hat.Ich habe davon durch zufall im netz gelesen und wollte halt nur mal wissen ob sie wirklich sicher sind.
Vielen dank eure enny

Mehr lesen

25.01.06 um 0:55

Kein..
...Verhütungsmittel ist supersicher(außer Kondom,wenns nicht kaputt geht .-).Dennoch hab ich die Zäpfchen auch schon gehabt.Ist besser als dieses hormonelle Verhüten,was den ganzen Zyklus völlig durcheinander wirft.Man muss allerdings die Packungsbeilagen beachten,manche wirken erst nach 15 min,daher muss man ein bissl auf die Uhr schauen,was durchaus ein wenig nervig sein kann.aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden damit und kanns auch nur empfehlen!

Gefällt mir

25.01.06 um 9:09

Hi enny
Also sehr sicher sind diese Zäpfchen leider nicht!

aus Netdotkor.de:

"Wie sicher sind chemische Verhütungsmittel?

Chemische Verhütungsmittel sind nicht als alleinige Verhütungsmethode empfehlenswert. Der Pearl-Index schwankt zwischen 3 und 21 - je nach Präparat. Der Index gibt an, wie viele von 100 Frauen, die ein Jahr lang mit dieser Methode verhüten, ungewollt schwanger werden. Zum Vergleich: Die "Pille" besitzt einen Pearl-Index zwischen 0,1 bis 0,9 - ist also wesentlich sicherer."

Genaueres hierzu findest du auch unter: http://www.netdoktor.de/sex_partnerschaft/fakta/ve-rhuetung_chemisch.htm

Ach übrigens: Meine Tante ist bei der Verhütung mit diesen Zäpfchen vor kurzem schwanger geworden...
Ich denke diese Zäpfchen sollte man keinesfalls als einziges Verhütungsmittel anwenden, da sie doch zu unsicher sind. Höchstens noch als Kombination mit einer anderen Methode (z.B. Kondom)

LG
Kuke

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

24.08.06 um 20:45
In Antwort auf

Kein..
...Verhütungsmittel ist supersicher(außer Kondom,wenns nicht kaputt geht .-).Dennoch hab ich die Zäpfchen auch schon gehabt.Ist besser als dieses hormonelle Verhüten,was den ganzen Zyklus völlig durcheinander wirft.Man muss allerdings die Packungsbeilagen beachten,manche wirken erst nach 15 min,daher muss man ein bissl auf die Uhr schauen,was durchaus ein wenig nervig sein kann.aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden damit und kanns auch nur empfehlen!

Vaginalzäpfchen
habe aufgrund einer tiefen beinvenenthrombose auch vaginalzäpfchen verschrieben bekommen zwar ist es etwas gewöhnungsbedürftig wegen der zeit und so und auch ein kondom sollte zusätzlich benutzt werden aber naja wenn man keine hormonellen verhütungsmittel mehr nehmen darf besser als gar keins

liebe grüße

Gefällt mir

27.08.06 um 19:57
In Antwort auf

Vaginalzäpfchen
habe aufgrund einer tiefen beinvenenthrombose auch vaginalzäpfchen verschrieben bekommen zwar ist es etwas gewöhnungsbedürftig wegen der zeit und so und auch ein kondom sollte zusätzlich benutzt werden aber naja wenn man keine hormonellen verhütungsmittel mehr nehmen darf besser als gar keins

liebe grüße

Brennen beim Gebrauch
Ich persönlich halte von Vaginalzäpfen wenig.
Der Pearl Index ist nicht besonders gut ( d.h. es werden relativ viele ungewollt schwanger ),
ich selbst habe noch nie welche benutzt, da ich seit meinem ersten mal die Pille nehme, aber eine gute
Freundin von mir hat nach dem Einführen ein furchtbares
brennen in der Vagina gehabt, so dass sie dann auch umgestiegen ist.

Gruß Tiziana

Gefällt mir