Home / Forum / Sex & Verhütung / Unterwürfigkeit

Unterwürfigkeit

1. November 2002 um 0:32

Liebe Leute,

ich habe ein kleines Problem und zwar fange ich mal so an. Ich bin trotz meiner jungen jahre (18) doch sexuell recht erfahren, denke ich. Mit meinem Freund kann ich auch alles ohne Probleme ausleben. Aber letztens hat sich das Sexleben für mich doch recht schlagartig verändert. Als wir gerade mitten dabei waren (von hinten) hat mich mein Freund auf einmal an den Haaren angfasst, aber nicht sanft, sondern recht energisch. Er hat das aber gar nicht so mitbekommen, weil er kurz vorm orgasmus war und wenn er wüsste, das es ein bissl geziept hat, hätte er sich bestimmt tausendmal dafür entschuldigt. Denn wehtun will er mir ja nicht. Aber als er mich eben so stärker an den Haarenb anfasste, war das für mich ein unbeschreiblich geiles gefühl. Ich schätze ich stehe wohl drauf, wenn ich ein bissl unterwürfig sein kann und mein freund quasi im bett das sagen hat. Im wirklichen leben isses nämlich umgekehrt.

soll ich es ihm sagen und wenn ja wie?

1. November 2002 um 10:09

Schön
ist doch toll, wenn es schön war. Warum es "zerreden"

Wenn Du sonst die "Chefin" bist, lege das doch in der Sexualität ab!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2002 um 11:37

Mir gehts genauso!
Hab erst gestern mit ihm drüber geredet!Das er mir mal sagen soll,
wo es lang geht!
Ich liebe es,
wenn er mich mit vielen "ferkligen" Worten "beschimpft"
und mir an den Haaren zieht und mir sagt,
was ich machen soll!
Und genau,
wie Du,
ist es im REALLIFE auch umgekehrt,
da kann ch das nämlich gar net haben,
wenn mir wer versucht zu sagen,
wo es lang geht!
Also sag es ihm,
ich finds echt geil!
Naja aber mein Schatz hat noch ein bissl Angst davor,
kann wohl net so richtig aus sich raus,
weil er ja soo "anständig" erzogen ist und bisher in seinem 32-jährigen Leben eigentlich nur schlechten Sex hatte und erst durch mich lernt,
wie schön Sex sein kann!!!
Aber das wird schon noch!
Also TRAU DICH
Was soll schon passieren?
Mehr als den Kopf kann er Dir ja net abreissen und das könnte Dir ja gefallen *lächel*

sweet greetz mella.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2002 um 15:33

@Imandra
Es ist tatsächlich so, wie Du es geschidert hast. es ist aber nicht nur bei den Amis so, sondern auch z.B. beim traditionellen Bondage in Japan.

Ich persönlich kenne einen Shibari(jap.Bondage)-Meister, der während seiner "Ausbildung" zum Meister erst einaml ein Jahr als Sub leben musste.
Er sagt, so weiss er genau, was seine Sub fühlt.

Man sagt sowieso, dass die besten Doms die jenigen sind, die selbst devot sind.(Habe dieses Erfahrung auch schon gemacht).
Auch waren viele der professionellen Dominas vorher Sklavinnen, von daher kann ich dem Sprichwort nur zustimmen.

LG

Dany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2002 um 18:34

Du hast ja Recht

Ich denke auch, dass es einem Dom sehr schwer fallen muss, sich in die devote Position reinzuversetzen.
Aber ich denke auch, dass er im Nachhinnein -vielleicht- ein besserer Dom ist, da er genau weiss, wie bestimmte Sachen wirken.
Seiner Psyche schadet es -glaub ich- auch nicht, denn als Dom steht man eigentlich immer oben drüber . HAbe eben meinen Freund dazu befragt, er sagte auch:"Das bezweifle ich stark". Frage Deinen Dom mal, was er davon hält, aber sage ihm vorher, es ist nur eine Frage, sonst hat er vielleicht Bedenken *g*.

Ich habe auch mal geswitscht, um einem devoten guten Freund mal einen Gefallen zu tuen. Auch mein Freund/Dom wollte mich mal in dominanter Position sehen. Also habe ich es getan, ich bin ja schliesslich devot .

Also ich muss sagen, der Bekannte war hinterher ganz begeistert und wollte mehr, ABER es hat mir überhaupt nichts gebracht, geschweige denn Spass gemacht. Aber es war mal eine Erfahrung.

Ich weiss jetzt defintiv(und ich wusste es schon immer), dass ich devot bin, und niemals etwas anderes sein werde.

Liebe Grüss
Dany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2002 um 2:45

Nichts ist unmöglich
Ich glaube nicht, dass Du jämmerlich versagen würdest. Du als Sub weisst doch genau, was Du gerne magst.
Genau das ist es auch, was ein andere/r Sub/Subie
mögen wird.

Ich habe schon so einige Dominas kennengelernt und in Aktion gesehen(nicht AN meiner Person, da ich mir nie einen weiblichen Dom vorstellen kann), und was ich da teilweise gesehen habe erschreckend. Da kannst Du nur besser sein *g*.

Meinen Freund könnte ICH mir auch nicht in devoter Position vorstellen, oder sogar ein Switschen zwischen uns beiden--> undenkbar.

Aber er hat auch schon mal -zum "Spass"- einee Domina als Sklave assistiert. Im Nachhinein sagt er:" Ich konnte es und sie nicht ernst nehmen, ich hätte die ganze Zeit lachen müssen.

LG

Dany

P.S.: Vielleicht trifft man sich mal im Bev, um hier weiterzudiskutieren, die anderen langweilen sich bestimmt schon:schäm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2002 um 14:00

Beverly

Also wir sind auch alles andere als Stammgäaste, aber ab und zu gönnen wir uns das gute Buffet .
(Ich hatte nur so wage in Erinnerung, dass Du Dich mal bzg. Pärchenclubs geäussert hattest, und anscheinend: Bingo )
Donnerstag waren wir auch noch nicht da. Wir sind auch alles andere als typische Swinger. Wir haben genug Spass zu zweit .

LG

Dany

P.S.: Seid Ihr auch bei Ohrenweide.de ?
P.S.:Bin jetzt erst einmal im Urlaub

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 10:46

Hallo Marthha
"Von ihm aber mal abgesehen kenne ich keinen Mann, der so auf mich wirkt"
Das kann ich auch für mich nur unterstreichen!
Verzauberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 10:47

...
Genau das wolltest du doch, oder?
V.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2002 um 1:47

Bondage

Hallo liebe Martha,

für mich, und für 99,9% der Menschen, die sich mit Bondage beschäftigen gehören Bondage und D/s absolut zusammen. Für Dich nicht?

Durftest Du schon einmal eine richtige Bondage antesten?
Ich möchte jetzt auf gar keinen Fall prahlerisch klingen, aber ich hatte in den letzten Woche die Gelegenheit vom wahrscheinlich besten Fesselkünstler Deutschlands gefesselt zu werden .
Also, wer hier nicht devot ist, der wird es nicht geniessen können. Unglaublich gutes Gefühl.

Das Thema Dom und Switschen ist sehr komplex, sowie die Menschen, die dieses betreiben. Ich kenne soviele super-interessante, liebe Menschen, die "SM" machen, und jeder praktiziert es auf seine Art und Weise. Wichtig ist, das beide glücklich sind und ihren Spass heben. Aber man muss eben wissen:es gibt hier eben alles, oder besser fast alles.
So gibt es eben auch Männer, die dom und dev sind.
So ist es. Basta!

Ich mit meinem Super-Schatz bin jedenfalls auch total glücklich. Was will ich mehr?

LG
Dany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2002 um 1:56

Never 2
@ Martha: Bei mir ist es genauso wie bei Imandra. Ich verhalte mich anderen Männern immer genauso, wie es mein Schatz möchte.
Wennn mein Schatz mir etwas^"befiehlt" führe ich es aus, auch wenn es mir teils schwer fällt, aber ich würde nie die dominante Seite einnehmen.

Wenn mein Schatz zufrieden ist, bin ich es auch. MEin Wille ist sein Wille.

Klar, man kann mal die dominante Rolle übernehmen, hat mein Schatz mal von mir verlangt, aber es dann ja die Ecke vonm Imandra noch da.
Eigentlich bin ich auch dann devot gegenüber meinem Freund.
Alles klar? Etwas komplex, aber eigentlich ganz einfach .

LG
Dany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2002 um 2:03

LG

Hallo Imandra!

Ooooh, jetzt ist der Urlaub schon zu Ende .

Was macht das Knobeln? Wir sind zwar dort eingeschrieben, aber schauen auch nur selten dort rein. Die meisten Paare kann man für uns eben vergessen, da wir nicht das typische Pärchen sind.

Hier im Thread war ja einiges los .

LG

Dany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2002 um 12:21

Mahlzeit

Ja danke, habe mich gut erholt und bin so zu neuen Schandtaten bereit .

LG

Dany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen