Home / Forum / Sex & Verhütung / unterschiedliches "Lust"-Timing

unterschiedliches "Lust"-Timing

25. Februar 2018 um 18:43

Mein Freund und Ich haben (aus meiner Perspektive heraus) ein sehr schönes Sexleben.
Jedoch stellen wir auch immer wieder fest, dass wir ein sehr unterschiedliches Timing haben, wer wann Lust auf Sex hat.
Wie kann man das "Nicht-Lust" haben dann formulieren, ohne dass der andere verletzt wird? Und wann ist es ok, dem anderen vllt doch Lust zu machen oder ein "Kompromiss" zu finden?

1. März 2018 um 20:46

Ja aber wie sgt man es passend ohne dass sich der partner zurück gewiesen fühlt oder gekränkt.
klar ist das normal aber wie sagt man es eben richtig 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2018 um 20:52

ich denke eine einmalige Zurückweisung muss doch jeder ertragen. Was anderes ist es, wenn dann zum Dauerthema wird. Das sind das grosse Probleme, die man sofort bereden muss. Wenn ich 3-5 Mal zurückgewiesen werde, gehe ich nicht mehr auf sie zu, dann ist dann ihr Part, wenn ihr noch was an mir liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2018 um 11:36

ja ganz "klassisch" er morgens ich abends

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2018 um 11:38
In Antwort auf dorotheadaylight2018

ja ganz "klassisch" er morgens ich abends

Ist bei uns nicht so! Ich kann morgens gar nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen